Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das größte deutschsprachige Korsika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Giacchetto

Montagnard

  • »Giacchetto« ist männlich
  • »Giacchetto« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 1 192

Ich bereise die Insel seit: 1980

Vor- oder Rufname: Thomas

Wohnort: Corse

  • Nachricht senden

21

Freitag, 22. April 2016, 16:23

Ich hole dieses Thema mal wieder hoch mit der Frage ob jemand schon neue Erfahrungen mit dieser Strecke gemacht hat ....
Auf der Homepage des AB Betreibers kann man inzwischen immerhin eine -mit viel Mühe verständliche- g***le Übersetzung auf deutsch wählen, finde ich doch ausgesprochen professionell !! :vain:

Gruss
Thomas

Cornelia

Korsika-Spezialistin

  • »Cornelia« ist weiblich

Beiträge: 626

Ich bereise die Insel seit: 1985

Vor- oder Rufname: Cornelia

  • Nachricht senden

22

Freitag, 22. April 2016, 18:48

Puh, das mit dem nicht möglichen Bezahlen hatten wir letzten Mai auch ---------
bis jetzt kam keine Forderung.
Es ging sogar mit der Viacard nicht
Grüßle
Signatur von »Cornelia« Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

Werner Peters

Korsika-Kenner

  • »Werner Peters« ist männlich

Beiträge: 136

Ich bereise die Insel seit: 1996

Vor- oder Rufname: Werner

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 18. Mai 2016, 16:22

Hallo, ich habe mal bei Tolltickets nachgefragt, ob man deren Telepass-Geräte auch auf den neuen Teilstrecken um Mailand nutzen kann. Hier die positive Antwort:

Sehr geehrter Herr Peters,

vielen Dank für Ihre Email an tolltickets.

Wir bestätigen, dass der Telepass auf der Autostrade Pedemontana Lombarda (System "Free Flow") im Großraum Mailand funktioniert.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen,

B. Treitl
tolltickets Support-Team

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cornelia (18.05.2016)

24

Donnerstag, 2. Juni 2016, 21:32

Hallo an all die Interessierten, welche via Mendrisio/Varese gen Süden reisen.

Das sind die Zahlungsmöglichkeiten für die Pedemontana (quelle TCS 2016)


Einzelne Fahrten kann man innerhalb von 15 Tagen per Kreditkarte über die Webseite Home - Autostrada Pedemontana Lombarda S.p.A. bezahlen...

Bezahlung an den Autobahn-Servicestellen
Es ist auch möglich, an den «Punto Verde» von Mozzate, an den «Made in green» in Vedano, bei der Piero Ballarate Srl in Como und an den «Punti Cortesia» an den Umgehungsstrassen von Mailand zu bezahlen. Wenn man sich nicht zuvor registriert hat, muss man einen Ausweis und einen Fahrzeugausweis vorlegen. Bei Bezahlung im Namen Dritter, muss man eine unterschriebene Vollmacht und Kopien des Ausweises und des Fahrzeugausweises der Person vorweisen, für welche man die Zahlung vornehmen möchte.

Gruß Mannae

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U Liamone (03.06.2016), Giacchetto (03.06.2016), cinto (03.06.2016)

Edi

Korsika-Tourist

  • »Edi« ist männlich

Beiträge: 6

Vor- oder Rufname: Edi

  • Nachricht senden

25

Montag, 13. Juni 2016, 21:20

hmm jetzt bin ich ganz unsicher

will morgen früh Richtung Savona von Heidelberg aus muss ich jetzt über diese neue Mautstraße Fahren oder nicht ??

über Google Mapls komme ich nicht weiter will da jetzt nichts riskieren



Danke wenn mir da jemand was sagen kann

WHans

Korsika-Spezialist

  • »WHans« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 159

Ich bereise die Insel seit: 1999

Vor- oder Rufname: Hans

Wohnort: Buchloe

  • Nachricht senden

26

Montag, 13. Juni 2016, 22:49

Hallo,
musst Du nicht. Fahr ganz einfach über Chiasso - Milano nach Genua und von dort nach Savona.

Gruß

Hans

wolfgang

Korsika-Forum-Team

  • »wolfgang« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 2 016

Ich bereise die Insel seit: 1986

Vor- oder Rufname: wolfgang

Wohnort: Nähe Heidelberg

  • Nachricht senden

27

Montag, 13. Juni 2016, 22:53

Geanau. Ich fahre immer von HD diese Strecke. Fast immer.
wolfgang
Signatur von »wolfgang« wolfgang, klein geschrieben

Edi

Korsika-Tourist

  • »Edi« ist männlich

Beiträge: 6

Vor- oder Rufname: Edi

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 14. Juni 2016, 03:23

Morgen,

Danke hab da nur Milano gelesen und war etwas unsicher

so gleich geht es los :copiloto rallye: :conduciendo: *q@€ xx§§7


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfgang (14.06.2016), WHans (14.06.2016)

29

Samstag, 18. Juni 2016, 19:07

Hallo an Alle Interessierten,

die Autobahn „Pedemontana Lombarda“ umfasst u.a. die Tangente von Varese (von Gazzada nach Vedano Olona) und Como, wo man dank des neuen «Free Flow»-Systems für die Mautgebühren nicht mehr an der Zahlstation anhalten muss. Autofahrer, die kein „Conto Targa“ bzw. keinen „Telepass“ haben, können die Mautgebühren auf der Internetseite: www.pedemontana.com/pagamento-rapido in wenigen, einfachen Schritten bequem von zu Hause aus bezahlen:
- auf "Schnelle Bezahlung" klicken
- die Staatsangehörigkeit auswählen (Germania)
- das Nummernschild-Kennzeichen ohne Leerzeichen eingeben (z.B.:
OALDD12)
- die E-Mail-Adresse eingeben
- den Posteingang für die E-Mails öffnen
- auf den per E-Mail erhaltenen Link klicken
- per Kreditkarte bezahlen
.



Bei mir hat es gut funktioniert.
Ich denke die Strecke ist für Alle die via A26 Richtung Genua/Savona/Nizza wollen eine mögliche Alternative...
Gruß Mannae

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U Liamone (20.06.2016)

Giacchetto

Montagnard

  • »Giacchetto« ist männlich
  • »Giacchetto« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 1 192

Ich bereise die Insel seit: 1980

Vor- oder Rufname: Thomas

Wohnort: Corse

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 19. Juni 2016, 08:09

@mannae:

so macht die Bezahlung für Gelegenheitsnutzer ja durchaus Sinn, die alte Version mit der Registrierung war mir schon recht nebulös. Diese Bezahlmöglichkeit scheint aber ziemlich neu zu sein.
Deinen link korrigiere ich allerdings mal Pagamento rapido.

Gruss
Thomas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gschulder (21.06.2016)

guri

Administrator

  • »guri« ist männlich
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 2 252

Ich bereise die Insel seit: 2005

Vor- oder Rufname: Gunther oder Guri

Wohnort: Hofheim i. Ufr.

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 19. Juni 2016, 17:19

Hat schon jemand rausgefunden welches Kennzeichen man bei Gespannen angeben muss? Scannen die das Kennzeichen des Zugfahrzeugs?
Signatur von »guri« Gruß

 

Gunther

 


32

Sonntag, 19. Juni 2016, 21:33

Lieber Manfred @Mannae:
danke für den Link. So habe ich auch meine 1.01€ vom Freitag bezahlt. Ob die Autobahnfirma wohl so einen Betrag anmahnt?
Gunter

33

Sonntag, 19. Juni 2016, 22:59

Sehr komisch. Rechtlich einwandfrei ist das nicht.

34

Montag, 20. Juni 2016, 12:56

Hallo zusammen,
Funktioniert einwandfrei, habe gerade meine Schulden von 1,02 Euro bezahlt w&&((k
Signatur von »U Liamone« Grüße Andy

35

Montag, 20. Juni 2016, 19:33

Hallo Andy @U Liamone:
Die haben Dich über den Tisch gezogen, bei mir hat es nur 1.01€ gekostet!
Liebe Grüße
Gunter

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cornelia (20.06.2016), Capitella (22.06.2016)

36

Mittwoch, 22. Juni 2016, 17:41

@KorsikaAss:
kannst Du Deine Aussage präzisieren? ..." Sehr komisch. Rechtlich einwandfrei ist das nicht"...

Gefilmt/ aufgenommen werden auch die Fahrzeuge/Kennzeichen auf den "normalen" Autobahnen und Mautstellen in Italien!

Gruß Mannae

Beiträge: 137

Ich bereise die Insel seit: 2014

Vor- oder Rufname: Stefan

  • Nachricht senden

37

Freitag, 10. März 2017, 15:43

Mautstellen in Italien

Dieses Thema kann zu großem Ärgernis führen. Ich kann euch nur vorwarnen, @Cornelia (wenn auch verspätet, aber das ist quasi eh durch gewesen)! Ich habe letztes Jahr eine Mahnung über nicht entrichtete Mautgebühren aus dem jahr 2013 erhalten. Inzwischen mahnt ein deutsches Inkasso-Büro. Das ist eine ziemliche Sauerbrei...Folgendermaßen soll/muss man sich verhalten, wenn die Schranke nicht sofort aufgeht und man annehmen kann/muss (?!), dass die Zahlung nicht erfolgte. Gerade als Nicht-Italiener ist einem das ja umgehend klar...logisch! Also: Es gibt Service-/ Zahlstationen, die man dann ansteuern muss (!) und dort zahlt man dann seine Maut. Macht man das nicht, kommt irgendwann Jahre später (verjährt in Italien erst nach 10 Jahren, da Zivilrecht) eine Zahlungsaufforderung inklusive entsprechender Gebühren. Ich zahle es nicht und lasse es darauf ankommen!

Det

Korsika Forum Team

  • »Det« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 202

Ich bereise die Insel seit: 1999

Vor- oder Rufname: Det

Wohnort: Nördlingen im Ries

  • Nachricht senden

38

Samstag, 11. März 2017, 07:32

Schlimmer geht immer Leute, um Dublin gibt es dem Motorway 50 und da gibt es keine Mautstellen, man kann ungehindert fahren und zahlt die Maut per Internet. Wir haben das probiert und da wir im Kennzeichen ein Ö haben funzt das nicht, Gott sei es gedankt, unser CP Nachbar war aus Dublin und kannte sich aus, er hat für uns telefoniert und wir haben den Betrag dann per Kreditkarte bezahlt. Aufwand ungefähr eine Stunde für 2,50€, also wer nach Irland fährt, aufpassen am Motorway 50.

Det

39

Dienstag, 21. März 2017, 18:56

"Toll"!-Collect

Hallo zusammen,

Wo ist das neue Teilstück? und über welche Route konkret sprechen wir?

Von Norden aus:
Mendrisio
Gaggiolo (wie ist die Situation am Grenzübergang?)
SP3 zur A60 südlich von Varese vorbei
A8
A26 (vor Galeron)

Über welches Stück gings, als ihr diese "Online"-Maut erwähnt habt?
Auf der Karte sieht das zur Rush-hour natürlich etwas weniger frequentiert aus. Wer hat tatsächliche Erfahrungen zu klassischen Rush-hour-Zeiten gemacht.
Wie würdet ihr rund um Mailand werktags zwischen 15:00 - 16:00 Uhr einschätzen. Da geht's schon langsam los?! Könnte man über die Varese-Geschichte nachdenken.

Das Maut-Thema ist ja hüben wie drüben ein Drama. Auf Kassenhäuschen mit Barzahlung rund um Mailand hat ja auch keiner Bock.

Gruß
Bobby

Giacchetto

Montagnard

  • »Giacchetto« ist männlich
  • »Giacchetto« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 1 192

Ich bereise die Insel seit: 1980

Vor- oder Rufname: Thomas

Wohnort: Corse

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 22. März 2017, 13:32

@testa mora:

wenn du von Norden kommst fährst du in Mendrisio von der AB ab, Grenzübergang STabio/Gaggiolo. Es kann dir da schon auch passieren, daß es an der Grenze etwas staut. Dann aber wird an der AB-Grenze Como/Chiasso der Teufel los sen.
Weiter auf der SP3 Richtung Varese. Die SP§ geht dann in die A60/tangenziale Varese über bevor man in Gazzada auf die A8 trifft. Von der neuen Maut betroffen sind genau diese paar km um Varese herum. Dann weiter wie gehabt in Richtung Alessandria und Savona.

Meiner Erfahrung nach bietet diese Route mehrere Vorteile: weniger Stau an der Grenze, Vermeidung der vielen MAutstellen um Mailand herum (die kosten immer Zeit), Vermeidung der Staugefahr um Mailand herum, wesentlich ruhigeres Fahren auf der A26 als auf der A7. Manchmal wünsche ich mir da einen Tempomat und etwas um das Lenkrad festzuzurren, dann könnte man auf dieser Strecke gut ein Nickerchen halten.
Nachteil: etwas länger und beim erstenmal muss man zwischen Mendrisio und der A8 schon auf die Streckenführung achten.
Über die Mautabwicklung kann ich leider nichts neues sagen, da ich seit fast zwei Jahren nicht mehr mit dem Auto in Deutschland war.

Gruss
Thomas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

testa mora (22.03.2017)