Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das größte deutschsprachige Korsika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

WHans

Korsika-Spezialist

  • »WHans« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 159

Ich bereise die Insel seit: 1999

Vor- oder Rufname: Hans

Wohnort: Buchloe

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 22. März 2017, 15:41

weniger Stau an der Grenze, Vermeidung der vielen MAutstellen um Mailand herum (die kosten immer Zeit), Vermeidung der Staugefahr um Mailand herum, wesentlich ruhigeres Fahren auf der A26 als auf der A7.


Hallo,
ich schreibs zwar immer wieder, aber es scheint keiner wahrzunehmen: ::,,II8

Du hast um Mailand herum GENAU EINE (in Ziffern 1) Mautstelle, und zwar dort, wo du auf die Westumfahrung Mailand auffährst. Wenn du dann nach ca. 3 Km in Richtung Turin/Novara abbiegst, hast du bei der Auffahrt auf die A4 noch eine Zahlstelle, wo du das Ticket ziehst.
Dann weiter 20 km an Novara vorbei bis zum Autobahnkreuz, dann biegst du auf die A26 Richtung Alessandria/Genua. Dort kann man wie von Thomas beschrieben gemütlich nach Genua/Savona fahren. Bloss nicht über die A7!!! :nono:

Staus um Mailand herum hatte ich vor 10 Jahren.
Ich persönlich bin der Meinung, dass die Staugefahr am Grenzübergang Gaggiolo und um Varese herum mindestens genauso groß ist wie die um Mailand. Wobei du bei der von mir beschriebenen Strecke ja gar nicht um Mailand herum fährst. Das machst du nur, wenn du den Wegweisern Genua/Bologna folgst und dann auf die A7 fährst.

Grüsse

Hans

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

der_Corse (22.03.2017), testa mora (22.03.2017), sqr1200s (24.03.2017)

der_Corse

Möchtegern-Korse :-)

  • »der_Corse« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 298

Ich bereise die Insel seit: 1988

Vor- oder Rufname: Jürgen

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 22. März 2017, 15:47

Ist das "fette" Teilstück links unterhalb von Mendrisio gemeint?
»der_Corse« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_1802.PNG (1,33 MB - 37 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Juli 2017, 21:10)

Giacchetto

Montagnard

  • »Giacchetto« ist männlich
  • »Giacchetto« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 1 192

Ich bereise die Insel seit: 1980

Vor- oder Rufname: Thomas

Wohnort: Corse

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 22. März 2017, 16:29

@WHans:
so wie du es beschreibst hast du natürlich Recht. Da aber die meisten Leute ihrem Navi oder einem Routenplaner folgen, werden sie automatisch auf die A7 geleitet. Und dann hat man die ein oder andere Mautstelle mehr und das verschärfte Staurisiko auf der tangenziale um Mailand .Selber benutze ich schon seit Jahren die Strecke über Varese (zugegeben natürlich nie in der Saison, meistens Februar und November) und habe da fast nie größeres Verkehrsaufkommen erlebt.

@der_Corse:

es ist das gerade noch ganz unten auf der Karte erkennbare fette Stück links von "Malnate", eher sogar noch ein Stück südwestlich

Gruss
Thomas

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

der_Corse (22.03.2017), WHans (22.03.2017)

44

Mittwoch, 22. März 2017, 17:57

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten.
Wir probieren diese Variante auf der Rückfahrt (werktags, nachmittags rund um Milano) vielleicht einfach mal aus und werden dann über Staus und das Bezahl-Abenteuer und etwaige Rechtsfolgen :closed: berichten.
Ein bisschen Veränderung ins Leben bringen ;)

Viele Grüße
Bobby

45

Mittwoch, 22. März 2017, 18:14

Hallo Hans,

in Bezug auf A7 gebe ich dir voll Recht.
Wir standen aber auch schon mal von Chiasso nach Mailand ganz übel im Stau (Baustellen). (Ist aber schon ein Weilchen her und auch klar, auf welchem Autobahnabschnnitt gab es noch keinen Stau?? Wer das nicht regelmäßig pendelt hat sowie nur sehr selektive Erfahrungen.)
Deshalb die Überlegung. Klassischer Nord-Süd-Transit wird mehr auf der Chiasso-Route rollen. Deshalb stelle ich es mir zu Stoßzeiten auf der westlichen Route über Varese vielleicht (!!!!) etwas ruhiger vor.

Wir probieren es wie gesagt vielleicht einfach mal.

Viele Grüße
Bobby

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

WHans (22.03.2017)

Det

Korsika Forum Team

  • »Det« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 202

Ich bereise die Insel seit: 1999

Vor- oder Rufname: Det

Wohnort: Nördlingen im Ries

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 23. März 2017, 11:23

..huhu ich hab das schon gelesen Hans, aber den Grenzübergang Como meide ich auch gerne und nehme gerne den alternativ Weg, aber im Herbst gehts wieder von Como nach Milano und weiter nach Livorno und da gibts keine wirkliche Alternative.

Aber wir sind irgendwie vom Thema abgekommen, es gab Unklarheiten wegen der Maut auf der Strecke über Malnate, bis hin zu einer Mauterhebung über ein Onlinesystem, ist denn da etwas, über das wir sprechen sollten.

Det

47

Mittwoch, 7. Juni 2017, 14:10

Das neue Autobahnteilstück bei Varese bin ich vor 3 Tagen gefahren , es ist devinitiv mautfrei
Signatur von »Walter« Gruß Walter

48

Mittwoch, 7. Juni 2017, 17:51

Tangenziale di Varese

Hallo @Walter:
wurde die Maut wenn es auch nicht viel kostet, wieder abgeschafft. q?rr&% h/%

Autostrada A60
d%$c)4
»U Liamone« hat folgende Datei angehängt:
Signatur von »U Liamone« Grüße Andy

49

Mittwoch, 7. Juni 2017, 18:05

ja das ist das Stück , A 60 ein paar Kilometer auf der Strecke von Mendrisio nach Varese zur A 9 . Keine Maut wurde erhoben , freie Fahrt
Signatur von »Walter« Gruß Walter

Giacchetto

Montagnard

  • »Giacchetto« ist männlich
  • »Giacchetto« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 1 192

Ich bereise die Insel seit: 1980

Vor- oder Rufname: Thomas

Wohnort: Corse

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 7. Juni 2017, 20:38

@Walter:

ich habe gerade nochmal auf der Homepage pedemontana.com geschaut. Dort ist diese Strecke nach wie vor als mautpflichtig mit €1,03 aufgelistet.
Ich hoffe mal für dich, daß du da keinem Irrtum aufgesessen bist, der richtig teuer werden könnte. Frei Fahrt ist dort ja beabsichtigt, Mautstationen gibts nicht. Möglich wäre allerdings auch, daß der Internetauftritt nicht wirklich aktuell ist.
Eigentlich wollte ich das feeflow System jetztz im Mai mal selber testen, bin dann aber von Grenoble aus über das Vercors und Nizza nach Hause gefahren.

Vielleicht solltest du sicherheitshalber mal online überprüfen ob für dein Autokennzeichen eine Gebühr fällig ist.

Gruss
Thomas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Walter (09.06.2017)

51

Mittwoch, 7. Juni 2017, 22:15

Habe online nachgefragt , es liegt nichts vor .Es ist 3 Tage her , aber ich werde noch einmal nachfragen und berichten .Danke Thomas
Signatur von »Walter« Gruß Walter

52

Montag, 12. Juni 2017, 09:23

Hallo Thomas ! Habe gestern überprüft und habe jetzt den Link zur Bezahlung von1,03 Euro bekommen . Habe es mit Visa bezahlt ,habe auch sofort den Beleg per Mail bekommen .
Hier der Link . Pagamento rapido
Braucht aber ungefähr eine Woche bis das Autokennzeichen aufscheint. Danke Thomas nochmal für die Info, denn den die Strafen für Nichtbezahlung sind empfindlich . Gruß aus Korsika xx§§7
Signatur von »Walter« Gruß Walter

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U Liamone (12.06.2017), Giacchetto (12.06.2017), guri (12.06.2017), wolfgang (12.06.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher