Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das größte deutschsprachige Korsika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 17. Mai 2017, 09:42

Nachtfahrt nach/von Livorno

Hallo zusammen,

wir wollen in drei Wochen nach Korsika, ich bin mir aber zwecks der Fähre noch unsicher.

Da meine bessere hälfte nicht Nachts auf eine Fähre will und wir ein kleines Kind dabei haben, ist der Plan wie folgt.
Die Fähre für Livorno Bastia um 8 Uhr morgens ist unser Ziel. Abfahrt aus dem Südosten Bayerns (Fahrzeit lt. google maps 7:30 - 8:30 h) am Samstag Abend ca. 9 Uhr.
Da kann das Kind die Nacht durchschlafen und wir kommen mit genügend Zeitpuffer am frühen Morgen in Livorno an.

Bei der Rückfahrt wollen wir die Fähre um 14 Uhr nach Bastia nehmen. Nach der Ankunft in Livorno noch irgendwo gemütlich Abendessen. Und dann in die Nacht hinein wieder heim fahren.
Somit kann der Junior wieder schlafen.

Was haltet ihr von meinem Plan? Wie gesagt, Nachtfähre ist auszuschließen!

Viele Grüße,
Jakl

Cornelia

Korsika-Spezialistin

  • »Cornelia« ist weiblich

Beiträge: 530

Ich bereise die Insel seit: 1985

Vor- oder Rufname: Cornelia

Wohnort: Nürtingen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Mai 2017, 10:01

Passt!! Wir sind jahrelang so gefahren und haben toll an Bord unser mitgebrachtes Vesper vertilgt. Pack ne Tasche dementsprechend - ich hatte sogar immer Sonnenzeug dabei, man kann sich schon ordentlich verbrennen auf der Fähre.
Überlegt euch, ob ihr nicht ne Kabine nehmt. Man kann sich frisch machen, umziehen und eventuell ne Runde schlafen.
Das Geld würde ich investieren. Wir fahren so am Samstag zurück.
Korsische Grüssle


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur von »Cornelia« Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

der_Corse

Möchtegern-Korse :-)

  • »der_Corse« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 156

Ich bereise die Insel seit: 1988

Vor- oder Rufname: Jürgen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Mai 2017, 12:30

Da meine bessere hälfte nicht Nachts auf eine Fähre will und wir ein kleines Kind dabei haben, ist der Plan wie folgt.

Hallo Jakl, damit tut sich deine Frau sicher keinen Gefallen. Wer die Nachtfähre ausschließt, schließt, so meine Sicht, einen entspannte Anreise (oder Heimreise) aus. Ich würde an deiner Stelle diesbezüglich noch einmal mit ihr reden.

Ansonsten schließe ich mich Cornelia an. Auch bei einer Fahrt über den Tag eine Kabine (kostet fast nix) nehmen, denn man hat seine eigene Toilette, kann sich hinlegen, ist für sich....

Gute Fahrt und viel Spaß

Jürgen

crimsonskies

Korsika-Infizierter

  • »crimsonskies« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 53

Ich bereise die Insel seit: 1992

Vor- oder Rufname: Marcus

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Mai 2017, 15:19

@der_Corse:...kann ich mich nur anschließen...wir haben in den Jahren BEIDES gemacht...und sind nun bei den Nachtfähren hängen geblieben (fahren seit Jahren ab Toulon >> Ajaccio zurück dito), da es UNSERER Meinung nach nichts entspannenderes gibt, als sich Nachts in die Kabine zurück zu ziehen und morgens völlig ausgeruht UND geduscht auf die letzten Kilometer zum Ziel auf der Insel zu machen...das Gleiche natürlich auf der Rückreise, wo Du Dich dann morgens ausgeruht auf die Autobahn begeben kannst...(das Ganze haben wir übrigens AUCH mit unseren beiden Kindern gemacht....von klein an :daumendruecken: )
Signatur von »crimsonskies« Gruß
Marcus

Mila

Korsika Forum Team

  • »Mila« ist weiblich

Beiträge: 1 987

Ich bereise die Insel seit: 2001

Vor- oder Rufname: Mila

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Mai 2017, 17:10

Hi,

wir haben es jahrelang so gemacht, wie Ihr das vorhabt, gerade auch mit kleinen Kindern. Und mit Tageskabine!!!!! Das entspannt total!
Du siehst also, jeder hat so sein Ding. Probier es aus. Wenn's doof ist, weißt du es fürs nächste Mal.

Liebe Grüße, viel Spaß

Mila

wolfgang

Korsikaner

  • »wolfgang« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 814

Ich bereise die Insel seit: 1986

Vor- oder Rufname: wolfgang

Wohnort: Nähe Heidelberg

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Mai 2017, 17:29

Moin Moin @Jakl:
Thema Tag- und Nachtfähre: Also ich habe jahrelang BEIDES gemacht, auch mit und ohne Kabine.
FAZIT: Die Nachtfahrt mit dem Auto hat zwar den Vorteil, wenn es denn wirklich einer ist, dass das Kind eher schläft, aber den entscheidenden Nachteil, dass es extrem anstrengend ist. s))(( Ob man das Risiko mit nem kleinen Kind eingehen möchte, muss man immer selbst entscheiden. Man ist spätestens auf der Fähre total kaputt und hat eigentlich auch nichts von der Fahrt. Das Kind hat sowieso wenig von der Fahrt. Dass man erst mittags oder gar abends vor Ort ist, macht es auch nicht spannender. OK, wenn ihr euch schon entschieden habt ... ::,,II8
Schick mir die Frau mal vorbei, da muss ein Gespräch her! t&&)(

Glaub mir, wir fahren nun immer tagsüber, damals auch schon mit Kleinkindern, und nehmen eine Nachtkabine. Ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. (Super Wortspiel, gell? :vain: ) Man weiß den Unterschied jedoch auch erst, wenn man die andere Seite erlebt hat. Die Tagfähre nahm ich nur zwei mal, dann war ich geheilt.

Zum Junior: Also wir haben das meist so gemacht: Mutter saß meist hinten bei den Kids, Bücher dabei und allerhand Gedöns. Viele Pausen wurden eingeplant und Bibi Blocksberg extrem strapaziert, ich kann die Folgen heute noch rezitieren.! Ich hatte vorne die Kühlbox und so weiter.
Gequäke gab es selten. Kommt natürlich auf das Alter an.

Vorschlag: Macht es wie ihr wollt, vielleicht Hinfahrt Tagfähre, Rückfahrt Nachtfähre?

Gruß
wolfgang (der wirklich das komplette Kinderaufderfahrtbespaßungsprogramm kennt) 8)party:
Signatur von »wolfgang« wolfgang, klein geschrieben

der_Corse

Möchtegern-Korse :-)

  • »der_Corse« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 156

Ich bereise die Insel seit: 1988

Vor- oder Rufname: Jürgen

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. Mai 2017, 18:11

Vorschlag: Macht es wie ihr wollt,...
@wolfgang: wir erteilen nur sebst erfahrene und gut gemeinte Ratschläge und Jackl macht dann selbstverständlich was er will. Heißt übersetzt "was seine Frau will". :-)

Cornelia

Korsika-Spezialistin

  • »Cornelia« ist weiblich

Beiträge: 530

Ich bereise die Insel seit: 1985

Vor- oder Rufname: Cornelia

Wohnort: Nürtingen

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. Mai 2017, 18:47

Na, vielleicht hat man das erste Mal auch Muffe auf der Fähre. Das erste Mal für Schwaben und Bayern ungewohnt.
Ich mag Meer, wenn es ruhig ist ....
Nur zum Thema Kleinkinder bei Nacht- Kabinenfahrt :
Hat mit unseren Enkeln prima funktioniert. Waren 6 und 4 Jahre @Jakl: Also deswegen kelne Sorge.
Und Ihr Lieben :
Wie heisst es???
Sei schlau, und hör auf Deine Frau. Sie hat sicher ihre Gründe.
Korsische fast Sonnenbrandgrüssle von Fährüberfahrt erfahrenen Schwaben.
O. K. @wolfgang: Du bist besser.
Aber ich bin auf Korsika
Signatur von »Cornelia« Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

9

Donnerstag, 18. Mai 2017, 09:49

Danke für eure Antworten.

Ich habe noch nichts gebucht, war mir aber bis gestern (nach der Antwort von Cornelia) "eigentlich" schon ziemlich sicher.
Trotzdem lasse ich mir das mit der Nachtfähre nochmal durch den Kopf gehen. Entspannter ist das vermutlich schon. Hm. Mal schauen.

Wenn ich die Nachtfähre nehmen sollte, ist es dann egal ob ich Moby von Genua (momentan 70 Euro günstiger) oder Corsica Ferries ab Savona nehme?
Werden immer die Schiffe eingesetzt, die Online zu sehen sind? Die Nachtfähren bei Moby wäre hin die Moby Corse und zurück die Zazá ( :fie: ). Und bei CF hinzu die Sardinia Regina h/% und zurück die Mega Express 5.
Oder ich Mixe hin Moby Corse und zurück die Mega Express 5?

Viele Grüße,
Jakob

wolfgang

Korsikaner

  • »wolfgang« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 814

Ich bereise die Insel seit: 1986

Vor- oder Rufname: wolfgang

Wohnort: Nähe Heidelberg

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. Mai 2017, 11:37

@Jakl: Tach!
Die Fähre ab Savona ist für uns besser. Die Hafenanlage ist deutlich sauberer und vertrauenserweckender. Gerade mit Kind hat man die Vorteile: Ordentliches, sauberes Bistro auf dem Gelände. Saubere WCs!!! OK, auch ohne Kind von Vorteil.
Nach Savona fährt man nen Tick länger, aber darauf kommt es dann auch nicht mehr an. Ich empfehle immer Savona.
Mit Kind empfehle ich jedenfalls eine Kabine. Eigenes Klo und Waschgelegenheit (+Dusche). Du wirst sehen, es ist Gold wert.

Zu den Moby-Schiffen kann ich nichts mehr sagen, weil ich die letzten Jahre nur noch mit CF gefahren bin. Die Regina ist ein altes aber für mich sympatisches Schiff, die Megaexpress ist modern und schnell. Sie hat nicht die schönen Außenanlagen wie die Regina. Sich auf dem Außendeck in so einen Liegestuhl zu setzen und was zu schlürfen, DAS ist bereits Urlaub. Innen sind die Schiffe klimatisiert und kalt.

Lass Dich von @Cornelia: nicht beeinflussen, sie ist eine schwäbische Oma mit nem Korsika-Knall, die auch mit nem Schlauchboot auf die Insel rudern würde!! :lol: (Achtung Ironie!!!)

wolfgang
Signatur von »wolfgang« wolfgang, klein geschrieben

Cornelia

Korsika-Spezialistin

  • »Cornelia« ist weiblich

Beiträge: 530

Ich bereise die Insel seit: 1985

Vor- oder Rufname: Cornelia

Wohnort: Nürtingen

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 18. Mai 2017, 12:20

Nein, mein lieber @ wolfgang:
Im Zweifelsfall würde ich schwimmen !!!
Ist bloß gut, dass Du keinen Korsikaknall hast, gell ???
Grüße vom Strand und voll von Orezza ☀️☀️☀️☀️


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur von »Cornelia« Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

Guenter

Korsika-Urgestein

  • »Guenter« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 501

Ich bereise die Insel seit: 1979

Vor- oder Rufname: Günter

Wohnort: Hessisches Ried

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Mai 2017, 14:21

@Jakl: .. wir bevorzugen mittlerweile auch die Nachtfähre.
Das hatte ursprünglich den Grund das die Rückreise doch jedesmal sehr streßig war >>> Zeltabbau, Anfahrt zum Fährhafen ...Abfahrtszeit der Fähre war meist so zwischen 13.30 - 15:30h ... Ankunft auf dem Festland und dann ist man schön in die Nacht hineingefahren. Höhe Gotthard war meist Schluß.
Und dann war es auch sinnvoller mit der Ankunft frühmorgens auf der Insel in Sachen Platzsuche auf dem CP und Zeltaufbau. So fahren wir jetzt gemütlich bei Tage auf dem Festland hin und rück und lassen uns Zeit bei der Fahrt, vielleicht noch einen abstecjher nach Aoste oder wir tuckern gemütlich über die route Napoleon zurück wenn wir über Nizza zurückkommen, ...
Unsere Kinder sind sehr reisetauglich gewesen. Denen war es eagl ob Tag oder Nacht. Ich weiß jetzt nicht wie alt Euer Spößling ist und wie Ihr auf Korsika untergebracht seit. Wenn Ihr eine feste gebuchte Unterkunft habt ist es eigentlich egal ob Ihr morgens um 6h oder am nachmittag ankommt, sofern die Abstimmung mit dem Vermieter klappt. Grundsätzlich würde ich Euch jedoch auch zu der Nachtfähre raten.
Signatur von »Guenter« Gruß Günter

guri

Administrator

  • »guri« ist männlich
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 2 199

Ich bereise die Insel seit: 2005

Vor- oder Rufname: Gunther oder Guri

Wohnort: Hofheim i. Ufr.

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. Mai 2017, 15:11


[url='http://www.korsika-forum.info/board1-korsika-reiseplanung/board5-anreise-heimreise/p39594-nachtfahrt-nach-von-livorno/user/358-jakl/'][u][url='http://www.korsika-forum.info/index.php?page=User&userID=358']@Jakl:
.. wir bevorzugen mittlerweile auch die Nachtfähre. [/u]
[/url]da möchte ich mich anschließen! Wir bevorzugen es die Anreise zum Fährhafen auch schon zum Urlaubstag zu machen. Wir starten morgens so gegen 5 oder 6 Uhr im Raum Stuttgart, fahren gemütlich über den San Bernardino (Passstraße), machen eine Mittagspause am Lago Maggiore und kommen dann ganz entspannt am Fährhafen an. Je nach Hafen hat man mehr oder weniger Zeit für Pausen aber alle Häfen sind so erreichbar (Livorno, Genua, Savona und auch Nizza). An Bord kann man in aller Ruhe seine Kabine beziehen (wir nehmen immer eine Außenkabine mit Fenster/Bullauge), danach beobachten wir das Auslaufen der Fähre und gehen dann zum Abendessen ins Buffet-Restaurant.[/url]
Morgens hat man in der Regel einen wunderschönen Sonnenaufgang und sieht dann bei Croissant und Café die Insel immer näher kommen. Wenn man dann von der Fähre fährt ist man frisch geduscht und ausgeschlafen.

Wir haben das bei unseren Überfahrten nach Sizilien kennen und schätzen gelernt. Da gibt es nämlich keine Alternative, die Schiffe fahren grundsätzlich über Nacht.
Signatur von »guri« Gruß

 

Gunther

 


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cornelia (21.05.2017)

14

Donnerstag, 18. Mai 2017, 15:58

Nochmals Danke! Trotzdem hab ich nochmal ne Frage bzw. eure Einschätzung bitte:
Wie schaut es mit Anreise via Nizza aus? Ehrlich gesagt ist aktuell der Preis ausschlaggebend. Die Nachtfähre über Nizza hin u. zurück kostet mich knapp 300 Euro. Dagegen über Savona 250 Euro mehr( allein die Kabine auf einer Strecke 130 Euro mehr)
Das muss ich jetzt nochmal mit meiner Frau durchsprechen, aber 250 Euro mehr für die Nachtfähre von Savona oder Genua ist mir das nicht Wert. Die Tagespassage via Livorno sind ca. 280 Euro. Die Anfahrt nach Nizza jedoch nochmal ein ganzes Stück weiter.
Was meint ihr? ::,,II8

15

Donnerstag, 18. Mai 2017, 16:13

Hallo zusammen,

stimmt schon, die Nachtüberfahrt an sich ist plausibel und eine runde Sache. Alles auch schon gemacht. In jungen Jahren mit Schlafsack auf dem Gang ...

Die damit verbundene Pkw-Fahrt am Tage kann je nach Reisezeit, Wochentag, Temperatur etc. aber das krasse Gegenteil der entspannten Fährüberfahrt sein.

Das muss jeder nach eigenen Vorlieben optimieren. Es gibt Strecken da würde ich, wenn möglich, immer nur nachts Auto fahren. Die Savona-Anfahrt aus Süddeutschland ist aber zugegebenermaßen abgesehen vom Großraum Mailand und Chiasso-Grenze und losgelöst von touristischen Hardcore-Wochenenden jetzt nicht die heftigste der Welt.

Letztlich unterschätzt man auch bei den Tagfähren die Gesamtreisedauer. Gefühlt ist man in Savona schon angekommen. Dort aber erst mal Zeitpuffer vervespern. Stundenlang übers Meer tuckeln, Entlade-Prozedur und dann je nach Ziel auf der Insel auch gerne noch mal 3 Stunden Fahrt und das ganze nach einer durchgefahrenen Nacht.

Mensch, was haben wir für Sorgen. :pillepalle:

Gruß
Bobby

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

der_Corse (18.05.2017)

Beiträge: 13

Ich bereise die Insel seit: 1994

Vor- oder Rufname: Micha

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 18. Mai 2017, 17:13

Hallo Jakl,

wenn der Preis ausschlaggebend ist, dann sei flexibel mit dem Tag der Abfahrt ! Wenn du statt Samstags, die Nachtfähre am Freitag nimmst, dann kostet die Fahrt Savonna - Bastia - Savonna aktuell, inkl Kabine 385 Euro.

Berücksichtige in deiner Preiskalkulation auch die Maut- und Benzinkosten, wenn du Savonna, Livorno etc. vergleichst.
Ansonsten kann ich mich in Bezug auf Kabine nur den anderen hier anschließen... Ist es wert !!

Schönen Urlaub
Mipfi

Cornelia

Korsika-Spezialistin

  • »Cornelia« ist weiblich

Beiträge: 530

Ich bereise die Insel seit: 1985

Vor- oder Rufname: Cornelia

Wohnort: Nürtingen

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 18. Mai 2017, 17:17

Hallo@Jakl:
Es ist schon weiter, du brauchst ja bis Nizza in der kurvigen Strecke länger wie Google meint. Ist stressig zu fahren. Zeit, Sprit, Maut ....
Wir haben s uns auch schon überlegt und gelassen.
Von München übern Brenner Livorno?? Ich kenn einige die so fahren.
Wie weit musst Du noch auf Korsika fahren?
Wie alt ist das Kind??
Ist auch ein Punkt.
Grüßle


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur von »Cornelia« Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

der_Corse

Möchtegern-Korse :-)

  • »der_Corse« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 156

Ich bereise die Insel seit: 1988

Vor- oder Rufname: Jürgen

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 18. Mai 2017, 17:48

Nochmals Danke! Trotzdem hab ich nochmal ne Frage bzw. eure Einschätzung bitte:
Wie schaut es mit Anreise via Nizza aus? Ehrlich gesagt ist aktuell der Preis ausschlaggebend.
Kann man machen. Braucht ungefähr 2h mehr Fahrzeit als nach Savona, ca. 150km (die sich ziehen), und ca. 15€ Mautgebühr.

19

Donnerstag, 18. Mai 2017, 20:47

Es ist schon weiter, du brauchst ja bis Nizza in der kurvigen Strecke länger wie Google meint.


..wüsste jetzt nicht, was an der Autobahn zwischen Savona und Nizza besonders kurvig oder sonstwie problematisch sein soll. Dass die Küstenautobahn nicht wie am Strich gezogen verläuft und ein paar Tunnels hat, ist klar. Aber das unterscheidet sie nicht von anderen Strecken in dieser Gegend. Ob man das als "stressig" empfindet, hängt vom individuellen Nervenkostüm ab.
Die abendliche Hafenausfahrt in Nizza ist nebenbei deutlich größeres Kino als die von der tristen Mole in Savona, genauer gesagt: Vado Ligure

Nicht unwesentlich, was den Komfortaspekt einer Nachtfahrt betrifft: Wieviel Zeit liegt zwischen Ankunft (aus Korsika) und Abfahrt der Fähre? Wann legt sie ab und wie spät/früh kommt sie an?

Eine vermeintlich komfortbable Nachtfahrt kann auch so aussehen: Die Fähre kommt planmäßig gegen 23 Uhr aus Korsika; gegen 23h30 beginnt der Ladevorgang und um 23h55 legt sie wieder (planmäßig) Richtung Korsika ab. Um 5 Uhr wird (planmäßig) per Lautsprecher und an der Tür hämmernden Kabinenstewards geweckt um die (planmäßige) Ankunft um 6 Uhr anzukündigen und zur sofortigen Räumung der Kabinen aufzufordern.
Solche real existierenden Fahrten würde ich meiden wie die Pest.

Philipp

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Guenter (18.05.2017), der_Corse (18.05.2017), WHans (18.05.2017)

wolfgang

Korsikaner

  • »wolfgang« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 814

Ich bereise die Insel seit: 1986

Vor- oder Rufname: wolfgang

Wohnort: Nähe Heidelberg

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 18. Mai 2017, 21:19

@Jakl:
Sorry, ist aber ein wenig schwierig mit euch. Kommst scheibchenweise. :winking2: :bandera blanca: Was sagt Deine Frau denn so? Mag sie denn nicht mal selbst schreiben? :vain:

@Cornelia: hat Recht, denn es ist schon entscheidend wie alt das Kind ist. Einerseits will man die Fahrtdauer kurz halten, andererseits die deutlich längere Fahrt nach Nizza in Kauf nehmen. Berechne, dass es nach dort auch mehr Maut und Benzin kostet. Wurde schon gesagt.

Stimmt schon, der von Dir berechnete Preisunterschied ist schon enorm. Da würde ich auch nachdenken. Aber es wurde auch schon gesagt, dass meist schon ein Buchungstag Unterschied einen großen Batzen Geld ausmachen kann.
Prüfe mal verschiedene Tage. Da sitzt man ein bissl am PC.

Fazit: Deutlich entspannter ab Savona oder deutlich stressiger ab Nizza, dafür billiger (Ersparnis 250€ minus 2x Benzin, 2x Maut. Also abzügl. vielleicht 70€: 180€ günstiger) . Wieviel Du dann tatsächlich billiger kommst, musst ausrechnen und mit dem Stress gegenrechnen. OK?
..... Wird schon!....... t===&
Grüße soweit mal t&&)(
wolfgang
Signatur von »wolfgang« wolfgang, klein geschrieben

Verwendete Tags

Anreise, Fähre, Livorno

Social Bookmarks