Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das größte deutschsprachige Korsika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Guenter

Korsika-Urgestein

  • »Guenter« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 501

Ich bereise die Insel seit: 1979

Vor- oder Rufname: Günter

Wohnort: Hessisches Ried

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 18. Mai 2017, 21:52

du brauchst ja bis Nizza in der kurvigen Strecke länger wie Google mein

Nizza ist ca. gleich weit wie nach Livorno.
Nizza ist der schönste Abfahrtshafen. Man kann super am Hafen parken. Großzügig die Anreise planen dann hat man noch Zeit. Ein paar Minuten Fußweg und man ist in der "Engelsbucht" und genauso schnell in der Altstadt. Direkt in Hafennähe lässt es sicher super gut Essen. Da kann man sich die "Fährkost" sparen.
Das Einchecken läuft auch super. Nizza ist unsere erste Wahl als Abfahrtshafen. Da nehmen wir die etwas längere Anfahrt gerne in Kauf. Zudem die Überfahrt auch durchaus günstiger sein kann als von Savona weg. Dises Jahr passt es sowiso super da wir nach erst einmal in die Ecke von Porto-Vecchio wollten.
Auch als Ankunftshafen ist Nizza eine Empfehlung. Allerdings mit einem nNchteil. Die (Nacht) Fähre kommt zu früh an. Da schläft Nizza noch. Und es ist eine Alternaive z.B. die Route Napoleon zur Rückfarht zu nehmen (auch wenn sicher etwas weiter als über Italien). Relativ wenig Verkehr bis auf ein paar wenige, evtl. stärker frequentierte Ortsdurchfahrten. Einfach noch ein bißchen Sightseeing und viele Gelegenheiten für Stopps.
Wenn sverkehrsmäßig einigermaßen gut läuft braucht man für die vielleicht 120-130km längere Strecke als bis zum Hafen Savona vielleicht etwas über eine Stund mehr. Die Zeit die man darüber braucht die frißt dann die Stadtdurchfahrt bis zum Hafen.
»Guenter« hat folgende Datei angehängt:
Signatur von »Guenter« Gruß Günter

WHans

Korsika-Kenner

  • »WHans« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 136

Ich bereise die Insel seit: 1999

Vor- oder Rufname: Hans

Wohnort: Buchloe

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 18. Mai 2017, 22:16


Prüfe mal verschiedene Tage. Da sitzt man ein bissl am PC.
....
....
wolfgang


Man kann das auch Turisarda machen lassen. Ist deutlich entspannter, und die können das auch besser! n///briid

Gruß

Hans

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfgang (18.05.2017)

Cornelia

Korsika-Spezialistin

  • »Cornelia« ist weiblich

Beiträge: 530

Ich bereise die Insel seit: 1985

Vor- oder Rufname: Cornelia

Wohnort: Nürtingen

  • Nachricht senden

23

Freitag, 19. Mai 2017, 07:57

Ja, die kümmern sich auch, wenn s Schwierigkeiten gibt
Übrigens:
Hab grad ne SMS von CF bekommen. Verstärkte Kontrollen wegen des G 7 Gipfels in Italien. Hallo, der ist erst nächste Woche ....
wir sollten 1,5 Stunden vor Abfahrt da sein.
Mir ist aufgefallen: wenn man nochmals seine Überfahrt mit der Rückantwort 1Woche vor Abfahrt bestätigt ( auch Kabine und persönliche Daten ) muss man nur 1 !!! Stunde früher da sein, mit Auto. Sonst sind s 2 Std.
Grüßle


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur von »Cornelia« Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

Beiträge: 39

Ich bereise die Insel seit: 2014

Vor- oder Rufname: Stefan

  • Nachricht senden

24

Freitag, 19. Mai 2017, 10:40

Vielleicht auch mal eine etwas andere Sicht der Dinge:

Wir fahren mit der Tagfähre und insbesondere auf der Anreise ist das meines Erachtens absolut fein. Fahrt über Nacht nach Savona (Livorno wäre ne gute Stunde weiter) ist mit entsprechendem Zeitpuffer - Pausen, eventuell kleines Nickerchen - total entspannt. Auch ohne Kabine war die Fährüberfahrt immer toll. Vorher Rucksack mit Vesper, Sonnenschutz, Jacke (es kann ordentlich ziehen und im Schatten auch kühl werden!) und Spielen bestücken, sich an Deck drei Liegestühle sichern und dann passt das! Einschränkung meinerseits: Ich weiß nicht, wie alt und "reisetauglich" euer Kind ist. Eventuell wäre eine Kabine doch angebracht. Aber sollte auch ohne kein Problem sein.

Bei der Rückreise sehe ich es anders. Man ist von morgens früh unterwegs. Während man auf der Hinfahrt nach durchfahrener Nacht sicher auch in der Liege mal die Augen schließt, wird man das auf der Rückfahrt mittags eher nicht hinbekommen. Mit Kind sicher erst recht nicht...die Nachtfahrt wird dann richtig anstrengend. Die Erholung des Urlaubs verpufft! Wir haben das einmal gemacht...nie wieder! Wir übernachten nun in Lucca. Das ist ein sensationeller Abschluss. Will/ muss man direkt nach Deutschland, würde ich die Nachtfähre empfehlen, wobei das zeitlich ja im Prinzip aufs Gleiche rauskommt.

So oder so: Bleibt entspannt und genießt die Insel xx§§5

25

Freitag, 19. Mai 2017, 11:25

@wolfgang: Entschuldige für die Scheiben :pardon: . Liegt auch nicht an meiner Frau, sondern an mir.

@cornelia & all: Das Kind ist 5 Jahre und unser Ziel auf Korsika ist Ghisonaccia . Wir haben ein Mobilehome gemietet.

Einen Tag früher kann ich aus beruflichen Gründen nicht anreisen. Später ginge schon, das Mobilehome ist aber schon gebucht. Das hab ich gebucht, als ich eigentlich noch über Livorno fahren wollte.

Nizza hatte ich nie auf dem Radar, aber der Preis ist schon verlockend. Die beste Option für eine Nachtfähre für meine Daten ist, von Nizza nach Bastia und von Bastia nach Genua zurück. Beides mit Moby.

@Pablo: Vielen Dank für deinen Input. Seit ihr mit dem Auto oder Camper/wohnwagen unterwegs? Tips für die Übernachtung in Lucca mit Auto?

Wenn wir die Tagfähre nehmen, dann über Livorno die um 8Uhr morgens. Dann können wir auf der Insel noch in Ruhe zu unserem Ziel fahren. Vorher noch gemütlich Mittagessen und was einkaufen.
Und bei der Rückreise haben wir uns schon dafür entschieden, falls am Tag nach Livorno, in der Toskana (Florenz, Lucca, oder ähnliches) noch zu übernachten. Und am Folgetag gemütlich nach Hause zu fahren.

Also, als Optionen gibt es jetzt:
  1. Nachts ab Nizza nach Bastia hin, Nachts ab Bastia nach Genua zurück.
  2. Tags hin und zurück Livorno, mit vorher und nachher Übernachtung in der Toskana.
  3. Ein Mix aus Tag hin ab Livorno und zurück nach Genua ist natürlich auch denkbar.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfgang (19.05.2017)

Beiträge: 39

Ich bereise die Insel seit: 2014

Vor- oder Rufname: Stefan

  • Nachricht senden

26

Freitag, 19. Mai 2017, 13:39

Wir haben in Lucca in der Villa Alexandra übernachtet. Ein recht günstiges Bed and Breakfast. Zimmer war für italienische Verhältnisse groß, das Bad auch. Frühstück für italienische Verhältnisse geradezu üppig. Dazu kostenlose Räder zur Erkundung der Altstadt, Parkplatz im Hof. Die Besitzerin ist super freundlich! Das B&B liegt außerhalb der Stadtmauer, aber man kommt zu Fuß oder mit dem Rad flott in die Altstadt. Absolute Empfehlung. Preis-Leistung spitze!

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U Liamone (19.05.2017), wolfgang (19.05.2017), vara330 (19.05.2017), Marilena (20.05.2017)

Beiträge: 39

Ich bereise die Insel seit: 2014

Vor- oder Rufname: Stefan

  • Nachricht senden

27

Freitag, 19. Mai 2017, 13:56

Ach so, wir fahren mit dem PKW. Das macht sicher auch noch einen Unterschied aus. Wir fahren beide, können also abwechseln. Ich kenne eure Route natürlich nicht. Für uns ist Savona am Nächsten, aber für euch im Südosten macht wohl Brenner und Livorno Sinn. Du kannst es ja mal bei Michelin im Routenplaner eingeben. Da bekommst du auch deine Kosten aus Benzin und Maut errechnet. Falls ihr ernsthaft über eine Übernachtung in der Toskana nachdenkt, kann ich euch dazu nur ermuntern. Nutzt den Morgen aber unbedingt dazu, euch die Altstadt Luccas anzuschauen. Phänomenal! Das Auto kann sicher im Hof des B&B geparkt bleiben...Sonntags dürfte es zwar recht voll sein, aber mit dem Rad kommt man schnell voran (z.B. auch auf der Stadtmauer entlang außen herum) und so groß ist es dann auch nicht. Daher auch klare Empfehlung für Lucca gegenüber Florenz. Florenz ist die weitere Anfahrt von Livorno, in Florenz mit dem PKW ist anspruchsvoll und Florenz für eine kurze Besichtigung (sagen wir mal 2-4 Stunden) einfach viel zu groß.

Die Atmosphäre abends in der Altstadt Luccas ist natürlich auch toll. Wir waren auch lecker essen auf Empfehlung Alessandras.

Sorry für den kurzen Toskana-Exkurs, aber das gehört ja irgendwie auch zu manch Korsika-Trip. Ich finde beide Orte super. Vermutlich weil sie doch recht unterschiedlich sind.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfgang (19.05.2017)

WoMa62

Korsika-Kennerin

    Deutschland

Beiträge: 164

Vor- oder Rufname: Wolfgang und Marianne

  • Nachricht senden

28

Samstag, 20. Mai 2017, 09:44

Nachtfahrt verlängert den Urlaub

Hallo Ihr Lieben,

wir haben uns ein bisschen durch diesen "Fred" gelesen und haben viele Dinge gefunden, die wir genauso sehen. Eines möchten wir noch anmerken:
Wir betrachten die Nachtfähre als günstigere Variante und dies aus praktischen Gründen. Die Nacht auf der Fähre vergeht und wir sind trotz unseres etwas höheren Alters :winking2: (66/63) Wildschläfer ohne Kabine. Das hat bei uns ausschließlich finanzielle Gründe, aber wir kommen gut damit zurecht. Wir kommen aber auf der Anreise morgens auf der Insel an und fahren auf der Rückreise erst in den späten Nachtstunden zurück. Das bringt uns zwei halbe Tage zusätzlichen Urlaub auf Korsika, für die wir kein Geld für die Unterkunft ausgeben müssen.

Wir wünschen Euch einen erlebnisreichen und erholsamen Urlaub auf Korsika. Wir gehen dieses Jahr fremd :bandera blanca: und machen eine Rundreise Deutschland - Schweiz - Italien - Fähre Ancona/Split - Kroatien - Montenegro (als FKK-Freunde Ada Bojana) - zurück Kroatien - Slowenien - Österreich - Deutschland.

Liebe Grüße

Wolfgang und Marianne

29

Samstag, 20. Mai 2017, 22:51

Hallo,

wir erledigen die Fährangelegenheit dieses Jahr so:

Wir nutzen ab Livorno die Übernachtungsmöglichkeit bei MobyLines. Das heißt wir fahren am Abend auf die Fähre und schlafen dort, am nächsten Tag 8 Uhr setzen wir dann nach Bastia über.

Vielleicht wäre das ja auch was.

Viele Grüße

sanne

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

St.Flo (21.05.2017)

Guenter

Korsika-Urgestein

  • »Guenter« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 501

Ich bereise die Insel seit: 1979

Vor- oder Rufname: Günter

Wohnort: Hessisches Ried

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 21. Mai 2017, 08:56

wir fahren am Abend auf die Fähre und schlafen dor

Hallo, das Thema wurde ja kürzlich erst ausgiebig diskutiert. Die Übernachtung auf der Fähre >>> im Hafen macht bei bestimmten Überlegungen vielleicht Sinn z.B. man will bei Tag überfahren um das "Meerelbnis" zu haben, man will eine kurze Überfahrt und nicht die ganze Nacht auf dem offenen Meer sein, man will nicht zu früh auf der Insel sein da die Fewo erst am nachmittag übernommen werdenkann, usw .... weiß jetzt nicht was sonst noch für Gründe dafür sprachen. Wenn aber " nur " das Ziel ist auf die Insel zu kommen ohne das besondere Gründe auf eine Tagfahrt abzielen! Warum soll ich dann die Nacht auf dem Schiff im Hafen verbringen wenn ich in quasi gleicher Kabine bereits am Morgen auf Korsika sein kann???
Signatur von »Guenter« Gruß Günter

St.Flo

Corsica Fan

  • »St.Flo« ist männlich

Beiträge: 133

Ich bereise die Insel seit: 20 Jahren

Vor- oder Rufname: Frank

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 21. Mai 2017, 10:26



Warum soll ich dann die Nacht auf dem Schiff im Hafen verbringen wenn ich in quasi gleicher Kabine bereits am Morgen auf Korsika sein kann???


weil man es einfach so für gut befindet !? :vain: w§§§l/ng

Guenter

Korsika-Urgestein

  • »Guenter« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 501

Ich bereise die Insel seit: 1979

Vor- oder Rufname: Günter

Wohnort: Hessisches Ried

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 21. Mai 2017, 10:49

...natürlich, wer es einfach nur gut findet ... sol's so machen :pardon:
Signatur von »Guenter« Gruß Günter

WHans

Korsika-Kenner

  • »WHans« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 136

Ich bereise die Insel seit: 1999

Vor- oder Rufname: Hans

Wohnort: Buchloe

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 21. Mai 2017, 11:17

oder weil man es nicht besser weiß?

Die ganze Nacht laufen die Generatoren, es stinkt nach Diesel, du wachst mit Kopfweh auf (Freund von mir) ::,,II8
oder noch besser: Das Schiff fährt kurz mal in der Nacht nach Bastia und wieder zurück (war mal ein Bericht hier im Forum). :klatsch1:

Gruß

Hans

der_Corse

Möchtegern-Korse :-)

  • »der_Corse« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 156

Ich bereise die Insel seit: 1988

Vor- oder Rufname: Jürgen

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 21. Mai 2017, 19:30

oder noch besser: Das Schiff fährt kurz mal in der Nacht nach Bastia und wieder zurück (war mal ein Bericht hier im Forum). :klatsch1:
Stimmt! Der Bericht war von mir, Katastrophe!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

WHans (21.05.2017)

35

Montag, 22. Mai 2017, 09:09

Hallo zusammen,

wir haben uns jetzt entschieden und fahren mit der Nachtfähre von Nizza nach Bastia hin. Zurück Tagsüber nach Livorno mit anschließendem Aufenthalt in der Toskana.
Ich melde mich, wenn ich zurück bin, wie es war.

Viele Grüße und Danke für die zahlreichen Antworten!
Jakl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

guri (22.05.2017)

wolfgang

Korsikaner

  • »wolfgang« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 814

Ich bereise die Insel seit: 1986

Vor- oder Rufname: wolfgang

Wohnort: Nähe Heidelberg

  • Nachricht senden

36

Montag, 22. Mai 2017, 10:28

@Jakl: Danke auch von mir für die Rückmeldung.
Ich denke, das ist eine Lösung, mit der Ihr gut "fahren" werdet.
wolfgang
Signatur von »wolfgang« wolfgang, klein geschrieben

Guenter

Korsika-Urgestein

  • »Guenter« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 501

Ich bereise die Insel seit: 1979

Vor- oder Rufname: Günter

Wohnort: Hessisches Ried

  • Nachricht senden

37

Montag, 22. Mai 2017, 10:30

Nachtfähre Nizza ...eine gute Wahl

Ein Tipp zu Nizza: Auf dem Foto sieht man unten den Parkplatz am Hafen: Da findet man meist immer Platz und dazu ein günstiger Parktarif. Man darf sich von der Ampel die bei Einfaht evtl. auf Rot steht nicht abschrecken lassen. Ich glaube die ist immer auf Rot.
gegenüber des Parkplatzes finden sich eine ganze Reihe netter Restaurants.
Zum Engelsbucht bzw. in die Altstadt sind es ein paar wenige Minuten Fußweg.

Viel Spaß und schönen Urlaub.
»Guenter« hat folgende Dateien angehängt:
  • Hafen Nizza.jpg (1,01 MB - 29 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Juni 2017, 16:35)
  • Hafen Nizza_a.jpg (952,16 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Juni 2017, 16:35)
Signatur von »Guenter« Gruß Günter

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfgang (22.05.2017), Jakl (22.05.2017)

der_Corse

Möchtegern-Korse :-)

  • »der_Corse« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 156

Ich bereise die Insel seit: 1988

Vor- oder Rufname: Jürgen

  • Nachricht senden

38

Montag, 22. Mai 2017, 11:02

Hier noch einige Bilder (aus 2013)...

...ergänzend zu Günters Beitrag.
»der_Corse« hat folgende Dateien angehängt:

Guenter

Korsika-Urgestein

  • »Guenter« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 501

Ich bereise die Insel seit: 1979

Vor- oder Rufname: Günter

Wohnort: Hessisches Ried

  • Nachricht senden

39

Montag, 22. Mai 2017, 11:18

::)))
...im Hintergrund sieht man auf einem Foto den von mir angesprochnenen Parkplatz
»Guenter« hat folgende Dateien angehängt:
  • nice.jpg (1,05 MB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Juni 2017, 16:36)
  • nice II.jpg (945,2 kB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Juni 2017, 16:36)
  • nice III.jpg (937,52 kB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Juni 2017, 16:36)
Signatur von »Guenter« Gruß Günter

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

der_Corse (22.05.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Anreise, Fähre, Livorno

Social Bookmarks