Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das größte deutschsprachige Korsika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wolfgang

Korsikaner

  • »wolfgang« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 863

Ich bereise die Insel seit: 1986

Vor- oder Rufname: wolfgang

Wohnort: Nähe Heidelberg

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 2. Juli 2017, 13:58

@Cash1001: Hallo Sabrina,
also wir rechnen it dem PKW von Heidelberg aus immer 24h Anreise bei Nachtfähre ab Savona. Mit dem Womo fährt man langsamer. Wäre halt wichtig zu wissen, von wo ihr fahrt ...
Natürlich kann man für 8-10 Tage nach Korsika. Ich hätte auch für weniger kein Problem und führe locker hin. Aber mit Womo, Kleinkind und Schmusi?

Wenn ihr euch auf Korsika nur auf ein/zwei Stationen ebschränkt, dann lässt sich auch das regeln. Täglich rumfahren und nen Platz suchen, stelle ich mir gerade mit Kleinkind und großem Hund stressig vor. OK, es gibt Leute, die auch das entspannt durchziehen. Da musst Du in Dich gehen und prüfen ob ihr zu dieser Spezies gehört. Mein Gefühl erzeugt Zweifel.

So viele Campingplätze werden eh nicht offen haben und das Wildstehen schließt sich definitiv aus, zumindest ist es verboten. Und das zu Recht! Hast Du ja bereits mehrfach gesagt bekommen.
Du kannst vorab, wenn Du es noch nicht getan hast, bei paradisu.de nachsehen, welche CP offen haben, Dir dann zwei/drei raussuchen und Ausflüge drumrumplanen. Das wäre so meine Idee.

Ich selbst fahre kein Womo, sehe es aber nicht als Problem an, mit so nem Ding als Anfänger nach Korsika zu fahren, ganz besonders in der menschenleereren Nebensaison nicht. Kommt halt auf die Größe an (in diesem Fall meine ich! ;))) ).
Da würde ich cool bleiben, langfristig steckengeblieben ist noch keiner. Die Straßen sind deutlich besser geworden die letzten Jahre. Ich gehöre ja noch zu denen, die den alten schmalen Sträßchen nachtrauern.
Fähre: Die Nachtfahrt ist schon mal clever: Essen braucht man nicht buchen, sondern nimmt man selbst im Rucksack mit. Ist halt nur die Frage ob man eine Kabine bucht. Also wir schliefen mit Kids sowohl draußen, drinnen im Flur und auch in Kabinen. Im Oktober draußen pennen schließe ich mal aus. Bleibt im Flur. Muss man wollen und ist nicht witzig. Eine Kabine halte ich in eurem Fall für fast schon notwendig. Ihr kämt sonst völlig platt und fertig an und der erste Tag ist eigentlich kein schöner. Ebenso wäre die Rückreise nicht wirklich locker zu sehen, wenn man vorher eine anstrengende Nacht hatte. Nun kämen also nochmal 120€ Kabinen dazu. Hmmm, da wirds dann wohl eng langsam, oder?

Also die Vorstellung, meine Hochzeitreise nach Korsika zu fahren und mit den Lieben den Sonnenuntergang in Bonifacio anzusehen, das Kind in der Rucksacktrage einen Wanderweg in der Calanches runterzutragen (oder lieber den Mann tragen lassen!!), erzeugt in mir schon Wehmut. Ihr könnt euch doch auf einen Teil Korsikas beschränken, den intensiv einatmen und dann wiederkommen!!!
Die Bucht von Pinarellu (+/-) könnte ich mir super für euch und eure Voraussetzungen vorstellen.

Prüft eure Finanzen, rechnet Fähre, Fahrt, CP und den ganzen Rest (es läppert sich ) zusammen und entscheidet nach eurem Bauchgefühl.

Wenn Du MICH fragst, ich würde fahren, wenn es mein Wunsch wäre. Vernunft hin oder her.

Grüße
wolfgang
Signatur von »wolfgang« wolfgang, klein geschrieben

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

robbie-tobbie (03.07.2017)

22

Montag, 3. Juli 2017, 16:22

Ok ich dachte man könnte ins WoMo während der Überfahrt... wo ist denn dann der Hund? :o In eine Kabine dürfte er ja sicher nicht rein?? Dann würde ich eher die Tages-überfahrt buchen, die 4-5 std dürften ja kein Problem sein ohne Kabine...

Nochmal: ist es empfehlenswert jetzt schon die Fähre zu buchen oder geht das genauso gut und zum gleichen Preis kurzfristig ?

Wir sind übrigens aus dem Schwarzwald :) und das WoMo das ich gerade im Auge habe ist nur 6m lang. Muss aber schauen ob uns das vom Platz her reicht...


Ja wandern mit dem Zwerg im
Rucksack und etwas am Strand spazieren und eben die Insel sehen, das war der Plan. Wiederholung ist aber aus finanziellen Gründen die nächsten Jahre eher erstmal ausgeschlossen, deswegen soll es dieses Mal ja gleich perfekt sein :D

Mila

Korsika-Reisende

  • »Mila« ist weiblich

Beiträge: 2 007

Ich bereise die Insel seit: 2001

Vor- oder Rufname: Mila

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

23

Montag, 3. Juli 2017, 16:48

Hallo Sabrina,

es gibt eine gewisse Anzahl Kabinen,die man mit Hunden nutzen darf. Das kann man bei der Buchung angeben. (Bei La Méridionale muss der Hund allerdings in einen Zwinger, ich weiß aber nicht, ob die Fährgesellschaft für Euch infrage kommt).

Die Fährpreise ändern sich ständig je nach Nachfrage, deshalb kann man nicht genau sagen, ob der Preis gleich bleibt oder nicht. Du kannst das mal eine zeitlang durch gelegentliche Probebuchungen beobachten.


Liebe Grüße

Mila

wolfgang

Korsikaner

  • »wolfgang« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 863

Ich bereise die Insel seit: 1986

Vor- oder Rufname: wolfgang

Wohnort: Nähe Heidelberg

  • Nachricht senden

24

Montag, 3. Juli 2017, 19:20

@Cash1001: Sabrina,
auch die Nachtfahrt ist ohne Kabine möglich. Man muss es halt wollen, mit dem Schlafsack auf dem Flur zu schlafen. Wir haben es, wie schon gesagt, auch öfter gemacht. Auch mit Kindern. ....Ging auch! Das machen viele so. Die Nacht kriegt man rum, wenn man locker ist.
Jetzt allerdings weiß ich den Vorteil einer Nacht-Kabine zu schätzen. Bin immer noch locker eigentlich.

Den Hund kannste, wie Mila schon sagte, in die Kabine nehmen. Musst es nur eben bei der Buchung angeben. Beim Schäferhund weiß ich nicht, ob ein Maulkorb vorgeschrieben ist.

Tagfahrt (Fähre) bedeutet aber auch Nachtfahrt mit dem Auto. Hmmm, auch das muss man wollen. Mit nem unbekannten Womo gleich die ganze Nacht durchfahren, kann nicht jeder. Ihr kämet völlig fertig auf die Fähre und schlafen tut da auch keiner so richtig.
Du schreibst, dass diesmal alles perfekt sein soll. Da kommen mir langsam Zweifel, weil ich das Wort "perfekt" bei Dir natürlich nicht einordnen kann.

Ablauf Fähre: Man kommt im Hafen an und reiht sich dort ein, wo man denkt bzw. ein netter Herr es einem sagt. Ist immer logisch. Man zeigt aus dem Fenster raus sein Ticket und der Mann piepst es ab. Manchmal auch erst später. Dann gibts nen Bäpperle auf die Scheibe und man wartet solange bis sich die Fahrzeuge in Bewegung setzen. Nun steigt der Blutdruck. Grins! Man bekommt von hektisch gestikulierenden Männern gesagt wann man aufs Schiff fahren soll. Das tut man dann auch. Wichtig hierbei: Cooool bleiben, denn die Männer verbreiten Stress. An der Rampe muss man den Anweisungen genau folgen und langsam (!) schräg hochfahren. Man stellt sich in der Fähre zentimetergenau da hin wo man es gezeigt bekommt.
Nun kommt`s: Entweder man kann als Insasse (Du, Max und Moritz) schon vorher aufs Schiff, weil man Expressboarding gebucht hat oder man springt flott und vorbereitet raus um sich nach oben zu begeben. Wenn man keine Kabine hat, gilt es, sich nen gute Schlafplatz zu sichern und zwar zügig, denn Profis wissen wo! Kannst ja hier fragen, wenn ihr euch entschieden habt.
Ich eurem Fall empfehle ich Express, weil ihr keine Kabine habt. Kostet 2 € extra.

Nur stelle ich mir die Frage, ob es tatsächlich Sinn macht mit Korsika, wenn es schon an den 60€ für die Kabine hängt? Zumindest für eine Fahrt? Ich meine nur, weil Du was von "perfekt" schreibst. Außerdem rate ich, genau die Unterschiede der Fährpreise zu vergleichen, wenn man nur einen einzigen Tag früher oder später bucht.

Wie gesagt, ICH hätte da keine Hemmungen, 10 Tage Miraculi und Gemüse zu essen. Ebenso kann man es bringen, ohne Kabine zu fahren. Ist halt immer Ansichtssache. In jungen Jahren klappt vieles geschmeidiger und sorgenfreier.

Gruß mit optimistischer Hoffnung
wolfgang
Signatur von »wolfgang« wolfgang, klein geschrieben

Beiträge: 68

Ich bereise die Insel seit: 2014

Vor- oder Rufname: Stefan

  • Nachricht senden

25

Montag, 3. Juli 2017, 19:57

Hi Sabrina,

ich hatte einen ellenlangen Text geschrieben...alles wieder gelöscht, schließé mich Wolfgang an und lasse Folgendes stehen:

Korsika ist wunderschön, wenn man aktiv Natur erleben möchte. Quasi Berge & Meer - bei mir läge die Betonung auf den Bergen! In den Bergen, der Calanches oder an den wilden Küsten des Westens zu wandern und dann nachmittags/ abends die hoffentlich noch vorhandene Wärme zu genießen, ist für mich ein Traum. Wenn es irgendwie geht und ihr dann aber auch die Möglichkeit habt und nutzt, dies zu erleben, sage ich: Macht es irgendwie möglich! Verbringt man mehr Zeit damit, am Strand/ am WoMo zu liegen und begnügt sich damit, ein bisschen rumzufahren, würde ich andere Ziele anfahren, die entsprechend günstiger zu realisieren sind.

Alternative: Kombi von zu Hause, auf Korsika ein nettes Häuschen oder ne FeWo gemietet (im Oktober nicht so teuer) und Top Deal von CF für die Fähre. Rechnet es euch mal durch. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfgang (03.07.2017)

26

Montag, 3. Juli 2017, 20:07

Es ist einfach so dass wir uns sonst nie solche Reisen leisten, wir haben in der Familie diverse Ferienhäuser und verbringen daher unseren Urlaub sonst immer sehr kostengünstig ;) vielleicht bin ich deswegen etwas knauserig (Schwabe halt :D). Das Geld ist schon da, die Farbe ist nur wieviel will ich ausgeben ...

Wenn ich mir jetzt vorstelle dass ich tagsüber 4 Stunden auf einer Fähre bin dann wüsste ich eben nicht warum ich da eine Kabine brauche, aber ich kenne ja auch die Fähren nicht, weiß nicht wieviel Platz es da gibt um sich aufzuhalten. Mit Hund und Kind ist es vielleicht schon schwieriger als allein... nachts würde ich dann
Auf jeden Fall eine Kabine wollen :D

Die Fähre tagsüber würde ja nicht unbedingt bedeuten dass wir nachts auf der Straße sind, denn die eine die ich gesehn habe fährt erst nachmittags los und ich würde sowieso gerne einen Zwischenstopp mit Übernachtung am Gardasee einlegen...

Mhh es ist echt schwer so zu entscheiden, die Fähre ist eben teuer und dann sagten hier einige für knapp 2 Wochen sei zu kurz für Korsika? Wir waren noch nie länger als 1 Woche irgendwo im Urlaub h/%

perfekt ist natürlich für jeden was anderes s :D grundsätzlich wollen wir keinen luxustrip, sonst würden wir ein Hotel buchen... ich möchte einfach etwas flexibel sein, viel sehen und da bleiben wo es uns gefällt ;)

Ich kenne niemanden der mal auf Korsika war, wie gesagt, ich hatte es halt einfach so auf meiner Reise-Wunschliste. Und da Norwegen, Irland und Island im Oktober nicht in frage kommt, und Neuseeland nicht geht mit Kinde und Hund, dachte ich halt das wäre ein gutes Ziel für unsere Flitterwochen... vielleicht muss ich aber nochmal Umdenken... für mich als Neuling ist das mit der Fähre und alles doch echt kompliziert zu planen :(

27

Montag, 3. Juli 2017, 20:12

Pablo, genau das was du schreibst stell ich mir vor, tagsüber Berge, und Natur, abends den Strand noch kurz genießen mit Wein beim Sonnenuntergang :)

Ferienwohnung wollte ich zuerst, fand die Preise aber auch echt gesalzen... und da Korsika ja auch nicht grade klein ist dachte ich das WoMo (wollte ich auch schon immer mal machen) sei eine gute Idee dort...

28

Montag, 3. Juli 2017, 21:39

Kurze Frage zum top Deal der Fähre: kann man sich da nicht die Tageszeit aussuchen? Also weiß man auch nicht ob es eine nachtfahrt ist?

guri

Administrator

  • »guri« ist männlich
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 2 210

Ich bereise die Insel seit: 2005

Vor- oder Rufname: Gunther oder Guri

Wohnort: Hofheim i. Ufr.

  • Nachricht senden

29

Montag, 3. Juli 2017, 22:02

Hallo Sabrina,

hast Du schonmal die Möglichkeit von Mobilhomes auf Campingplätzen überlegt? Im Oktober sind die deutlich günstiger als in der Hauptsaison.
Ihr könntet ja ein- oder zweimal wechseln.

Vorteile:
• Ihr könnt mit eigenem PKW reisen, so ein WoMo zu mieten ist ja in der Regel sehr teuer
• Die Fähre ist auch günstiger
• Auf der Insel seit Ihr mit dem PKW wendiger
• Benzin- und Mautkosten sollten auch günstiger sein.

Nur so ein Gedanke....
Signatur von »guri« Gruß

 

Gunther

 


wolfgang

Korsikaner

  • »wolfgang« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 863

Ich bereise die Insel seit: 1986

Vor- oder Rufname: wolfgang

Wohnort: Nähe Heidelberg

  • Nachricht senden

30

Montag, 3. Juli 2017, 22:18

@Cash1001: na da kommen wir der Sache doch näher! Du hast eingangs aber auch alles getan um fehleingeschätzt zu werden. GRINS.

Also: Tagsüber keine Kabine. Nachts Kabine empfehlenswert. Habe alles geschrieben.
Tagfahrt Fähre: Nachmittags dort .... Erst am Nachmittag/Abend auf dem CP . Im Oktober früher dunkel (Zeitpunkt?) Oder sogar erst abends dort und dann spät abends mit Kind und Kegel zum CP .
"Halleluja sog i" !
Nachtfahrt: ganz früh dort und schon vormittags/mittags am CP und sogar Strand, Einkaufen am ersten Tag.

Kompliziert zu planen? Nööööö! Istdoch eigentlich schon geschmeidig in der Vorbereitung!!! Wir helfen Dir doch gerade! t===& Bist aber auch bissl unentschlossen und kommst häppchenweise mit Infos. :winking2:


Ich wiederhole mich: Ich würde mir echt nicht so einen Kopf machen. Alles ist kein Problem. Du sagst ja, dass es nun doch nicht soooooo knapp ist im Budget, also sehe ich kein Problem wenn ihr ein wenig entspannt seid. t&&)(

Eine Woche im Südosten mit tollen Touren, eine Woche im Nordwesten mit tollen Touren. Das ist der Hammer.
Grüße mit Ommmmm
wolfgang (der sich Pablo und Guri bzgl. Mobilhome und Fewo anschließt)
Signatur von »wolfgang« wolfgang, klein geschrieben

31

Montag, 3. Juli 2017, 22:52

h=% Hab ich das? Nicht absichtlich...

Ich weiß nicht, bin jetzt schon besessen von dem WoMo Gedanken, dann würde ich eher das Ziel ändern als mir jetzt doch ne Fewo zu suchen <img src="wcf/images/smilies/unsure.png" alt="u(())&" title="unsure" style="font-size: 0.8em;" />


Kann mir noch wer zu meiner Frage bezüglich des top Deal weiterhelfen?

32

Montag, 3. Juli 2017, 22:56

Hab jetzt auch den Reisebericht von -robbie-tobbie gelesen und das sieht wirklich alles so toll aus... das würde mich schon locken. Einmal die Insel umrunden, jede Nacht an einem anderen Strand schlafen... und tagsüber tolle Ausflüge machen

Mila

Korsika-Reisende

  • »Mila« ist weiblich

Beiträge: 2 007

Ich bereise die Insel seit: 2001

Vor- oder Rufname: Mila

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

33

Montag, 3. Juli 2017, 22:59

Zitat

jede Nacht an einem anderen Strand schlafen


Hallo Sabrina,

die Kommentare zum Freistehen scheinst Du ja nicht ernst zu nehmen...

Gruß

Mila

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cinto (04.07.2017), St.Flo (04.07.2017)

34

Montag, 3. Juli 2017, 23:02

Hallo, ihr solltet euch allerdings bewusst sein, dass wenn ihr auf Korsika wart wiederkommen wollt.

Wir waren letzten Sommer 3 Wochen dort und jetzt in den Pfingstferien wieder 2 Wochen und überlegen sogar im Sommer nochmal zu fahren. Wir haben drei Kinder und einen Hund und sind die letzten paarmal Nachts mit Kabine gefahren. Das ist für uns die bequemste Art um vom Bodensee nach Korsika zu gelangen. Wir sind morgens dann entspannt angekommen und man hat den ganzen Tag Zeit zu einem Campingplatz zu fahren.

Grüße und viel Spaß, ihr werdet es nicht bereuen
»unimog2101« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_3211.JPG (1,27 MB - 24 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juli 2017, 21:35)
  • IMG_3316.JPG (433,13 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juli 2017, 21:35)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cash1001 (03.07.2017)

35

Montag, 3. Juli 2017, 23:20

noch ein paar Eindrücke:

Als Schiff ist die Pascal Lotta sehr zu empfehlen, die Kabinen sind sehr komfortabel, wir haben alle super geschlafen.
»unimog2101« hat folgende Dateien angehängt:
  • Korsika 2.JPG (279,7 kB - 27 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juli 2017, 21:35)
  • Korsika 3.JPG (347,74 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juli 2017, 21:34)
  • Korsika 4.JPG (168,65 kB - 21 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juli 2017, 21:34)
  • Korsika 5.JPG (143,71 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juli 2017, 21:35)
  • Korsika 6.JPG (248,97 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juli 2017, 21:35)
  • Korsika 7.JPG (300,43 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juli 2017, 21:35)
  • Korsika 8.JPG (310,21 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juli 2017, 21:35)
  • Korsika 9.JPG (245,6 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juli 2017, 21:35)
  • Korsika 1.JPG (133,69 kB - 21 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juli 2017, 21:35)
  • Korsika 10.JPG (233,75 kB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juli 2017, 21:35)
  • Korsika 11.JPG (740,82 kB - 24 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juli 2017, 21:35)

Beiträge: 68

Ich bereise die Insel seit: 2014

Vor- oder Rufname: Stefan

  • Nachricht senden

36

Montag, 3. Juli 2017, 23:43

Hi Sabrina,

zu Top Deal: Man logged sich eine Woche vor der Abfahrt ein und sucht aus den angebotenen Passagen aus. Welche zur Auswahl stehen, wird dir nicht garantiert. Aber: Im Oktober ist die Chance groß, dass alle "verfügbaren" Passagen auch angeboten werden. Wir sind 2015 Ende September montags angereist und dann im Oktober donnerstags abgereist. Wir konnten jeweils aus allen (!) Passagen wählen.

Letzte Woche gab es tolle Angebote ab Savona und Livorno. Vielleicht kommt nochmal was in der Art. Top Deal könntet ihr bis maximal vier Wochen vorher buchen. Wäre also noch etwas Zeit. Ich hätte mit Top Deal diesmal nur 15 Euro gespart...da buche ich dann natürlich sicher meine Wunschüberfahrt. Ihr müsst für euch schauen, wieviel Einsparung es wäre und ob ihr dafür ein bisschen Risiko geht. Im Oktober (vielleicht nicht gerade samstags) funktioniert das im Normalfall super.

Zum Thema Aktivität: Wenn ihr wirklich so aktiv sein möchtet, würde ich vom WoMo abraten, bin selbst aber kein WoMo-Fahrer. In den Bergen/ im Landesinneren sind die Straßen teils recht schmal, kurvig und mit entsprechenden Steigungen versehen. In den Dörfern kann es eng werden. Das WoMo ist da sicher nicht optimal.

Wie ihr tickt, was ihr cool findet, wisst am Ende nur ihr. Wir finden es super, an einem Tag eine Wanderung zu unternehmen und am nächsten Tag nur was Kleineres zu machen (Meer, Kurzwanderung, Ortschaft anschauen) und ansonsten (am Haus) zu chillen. In einem Haus mit schönem Blick ist das herrlich! Im Oktober sollte man aber lediglich auf geringer Höhe (am besten an der Küste) wohnen, wenn es abends noch angenehm warm sein soll.

Unterschätzt das Fahren auf Korsika nicht. Man kommt nur auf den Hauptstrecken relativ (!) zügig voran. Ich würde nicht zu oft umziehen. Bei 8-10 Tagen würde es ein Ort tun, mehr als zwei Orte kostet meines Erachtens nur Zeit und Geld. Ist aber Ansichtssache;-)

Rechne dir die Optionen mal durch. Wenn du Fragen hast, immer zu. Sobald ihr euch entschieden habt, wie ihr anreist, welche Art Unterkunft es werden soll und wo es eventuell hingeht, können wir sicher schöne Touren, Strände usw. empfehlen. Findet man auch schon hier im Forum oder auf Paradisu. Dort findest du eh massig Infos!

37

Montag, 3. Juli 2017, 23:53

Mila das ist Blödsinn. Es gibt doch reichlich Campingplätze in unmittelbarer Strandnähe ....

Beiträge: 68

Ich bereise die Insel seit: 2014

Vor- oder Rufname: Stefan

  • Nachricht senden

38

Montag, 3. Juli 2017, 23:55

Sorry, hatte nicht alles gelesen...Top Deal für WoMo über 5m Länge geht, wie geschrieben, leider nicht!

Wenn es WoMo sein soll und ihr die Insel umrunden möchtet, dann solltet ihr das auch tun. Dass ihr die CPs im Oktober entsprechend planen müsst, ist wohl klar geworden. Da habe ich aber keinerlei Erfahrung.

Es gibt sicher ausreichend Touren, deren Ausgangspunkt mit dem WoMo gut erreicht werden kann. Es gibt aber definitiv auch Ausgangspunkte, die man nicht mit dem WoMo ansteuern sollte. Das kann man bei detaillierterer Planung sicher hier in Erfahrung bringen.

39

Montag, 3. Juli 2017, 23:58

Ok danke nochmal. Das ganze geht jetzt nochmal vor den familienrat:D meinem Freund ist die Fähre nicht ganz geheuer

Beiträge: 68

Ich bereise die Insel seit: 2014

Vor- oder Rufname: Stefan

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 4. Juli 2017, 00:09

Ok, dazu noch ganz kurz: Wir haben zweimal die Tagfähre genommen und finden das super. Ich liebe das. Da geht der Urlaub schon los! Tagsüber wäre eine Kabine übrigens sehr günstig. Wir brauchen keine...

Verwendete Tags

Camping, Hund, Kind, Stellplätze, tipps, Wohnmobil

Social Bookmarks