Sie sind nicht angemeldet.

Forenkalender 2018

Um eine Tendenz zu der benötigten Gesamt-Bestellmenge für den Kalender zu erkennen benötigen wir Eure Mithilfe!

Bitte macht unter dem folgenden Link bitte schon Eure Vorbestellung für die Kalender.

Der Kalender wird rechtzeitig vor Weihnachten noch geliefert - also ein tolles und individuelles Weihnachtsgeschenk

HIER VORBESTELLEN

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das größte deutschsprachige Korsika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 2. August 2017, 00:35

Geht Korsika auch planlos?

Hallo,

wir wollen Mitte August für 10-12 Tage mit dem WoMo/Camper (VW LT mit Hochdach) zum ersten mal nach Korsika.

Wir sind es eigentlich gewohnt, einfach drauflos zu fahren. Nun habe ich u.a. hier schon gelernt, dass man Freistehen mit dem Camper auf Korsika wohl vergessen kann.

Unsere "Planwerkzeuge" wären die Michelin-Karte 1:150000, eine DuMont-Kunstreiseführer von 1990, der Rother Wanderführer und ein Smartphone. Wir wollen also ankommen, einen CP oder Stellplatz für die erste Übernachtung suchen und dann weiterfahren, wenn wir Lust haben und auf dem CP bleiben, wenn er schön ist.

Nun hören wir im Bekanntenkreis (alles sicher keine "Korsika-Experten"): "Ah toll, Korsika. Ist aber sehr voll im August!". "Super, aber ziemlich teuer!".

Was ich mich (also eher euch) nun frage ist:
- Ist die CP -/Stellplatzssuche in der zweiten August-Hälfte ein Problem? Sind viele Plätze ausgebucht? Findet man auch um 18 Uhr noch was?
- Was kostet ein landestypisches Essen im Restaurant (3 Gänge mit einer Flasche Wein)?
- Sind die Lebensmittelpreise im Supermarkt extrem viel teuer als in D?
oder: Was ist so verdammt teuer an Korsika???

Und noch eins: Wir sind im 5. Monat Schwanger (also ich nur Co). Deshalb möchte ich die schnellste Überfahrt buchen, das darf dann auch gerne ein paar Euro teurer sein. ich dachte alleine auf Grund der Entfernung an Livorno-Bastia als Strecke. Irgendwo stand auch, dass es Express-Fähren gibt, die schneller sind. Die Buchungsseiten sind leider nur wenig geeignet, nach der Fahrtdauer zu suchen (Preis und Abfahrtzeit sind wohl für die meisten Leute relevanter). Wie finden wir die schnellste Verbindung?

Besten Dank,
Christian

2

Mittwoch, 2. August 2017, 08:03

Also ich fand Korsika jetzt nicht so extrem teuer und nicht teurer als z.B. Italien oder Frankreich Festland. Im Supermarkt kann man 15-20% im Vergleich zu D drauf rechnen, ähnlich beim Benzin. Obst, Gemüse und Spezialitäten würd ich immer in den Korsikaläden am Strassenrand kaufen, weil frischer, regionaler und bessere Qualität.
Preise für Essen gehen hängt imho etwas von der Region ab. Wir waren an der Ostküste, Pizza ab 9-10€, Pasta ab 11-13€, Grillades ab 15-17€, Fisch ab 16-18€. 3Gang Menue ab ca. 23€. Niveau der Restaurantküche ist imho deutlich höher als bei uns, haben nur einmal durchschnittlich gegessen, natürlich an einer Tourimeile. Eine Unsitte ist aber das Softdrinks fast ausschließlich in Blechdosen serviert werden, warum auch immer §c)?
Die Portionen sind auch ordentlich, Menue wär uns fast immer zu reichlich gewesen.
Pizza hört sich erstmal profan an, ist aber auf Korsika ne echte Spezialität, unbedingt probieren! Und poulet roti (Grillhähnchen) von nem Strassenstand, liegt um 10-12€, werden aber locker 2 Personen von satt, lecker!!!
Wir trinken zum Glück so gut wie keinen Alkohol, Flasche Wein im Restaurant ab ca. 28€, nen etwas besseren nicht unter 40€. :prost_03:
In Calvi haben wir dann festgestellt, das man 1,50-2€ auf die Restaurantpreise rauf rechnen muss.
Günstiger als bei uns sind u.a. Baguettes und Zigaretten.

der_Corse

Möchtegern-Korse :-)

  • »der_Corse« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 334

Ich bereise die Insel seit: 1988

Vor- oder Rufname: Jürgen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. August 2017, 08:38

Ja, Can, ja!!! Wie singt Heinz-Rudolf Kunze in einem seiner Songs so schön, Zitat: "Eigene Wege sind schwer zu beschreiben, sie entstehen ja erst beim gehn". So ist, und das trifft auf die Ferien auf Korsika oder sonst wo auch zu. Treiben lassen, Kräfte tanken, dann kommen Ideen und Pläne von alleine, und einen Platz findest du immer.

Viel (planlosen) Spaß

Jürgen

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mickel (02.08.2017), abre (01.09.2017)

Det

Korsika Forum Team

  • »Det« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 236

Ich bereise die Insel seit: 1999

Vor- oder Rufname: Det

Wohnort: Nördlingen im Ries

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. August 2017, 08:43

Korsika ist teurer als Italien und Sardinien, ich wollte das auch immer nicht glauben, ist aber so, aber was solls, das ist die Insel wert. Fängt schon bei der Fähre an, gebt einfach mal Genua / Palermo ein, dann seht ihr schon.

15.08. ist jetzt nicht der beste Termin, aber ab 20. 08. dürfte es langsam übersichtlicher werden und da könnt ihr wirklich drauflos fahren, Benzin / Diesel würde ich an den Supermarkt Tankstellen aufnehmen, genau wie in Frankreich wird dort der Sprit subventioniert und das macht gerne mal 10 cent aus, oder auch mehr.

Fahr hin Christian.

Det

wolfgang

Korsika-Forum-Team

  • »wolfgang« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 2 030

Ich bereise die Insel seit: 1986

Vor- oder Rufname: wolfgang

Wohnort: Nähe Heidelberg

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. August 2017, 08:55

@can: Christian,
endlich mal ein Avatar, den man auswendig tippen kann! Danke!

Also auch meine Info entspricht den anderen.
In den Supermärkten lässt sich genau so günstig einkaufen wie bei uns, wenn man die dementsprechenden Produkte kauft. Das Problem ist nur, dass man immer Sachen kauft, die den Einkauf teuerer als geplant machen. Die Nudel selbst ist auch nicht teurer, aber die leckeren korsichen Dinge, die da so heimlich in den Wagen hüpfen, die treiben die Kosten in die Höhe. CorsicaCola, Pietra, Weine, Coppa, ...
Gewürze usw. würde ich mitnehmen. Ihr habt ja Platz.
Benzin entspricht in etwa den unseren Preisen. Große Unterschiede in den Regionen! Bitte nicht gleich in Bastia tanken, man kann verfolgen, wie der Preis von Tankstelle zu Tankstelle sinkt, wenn man stadtauswärts fährt. Später steigen sie dann wieder an, vor der nächsten größeren Ortschaft.
Essengehen kann schon heftig ins Geld gehen! Die aktuellen Preise habe ich nicht auf dem Schirm, da sollte man den 2017er Urlaubern vertrauen.

Stichwort "Planlos": Warum nicht? Ich meine, die Landkarte selbst gibt ja schon eine Idee. Eure Reiseführer erledigen den Rest. Hast Du auch den Gratis-Reiseführer von Korsika - der grosse und umfassende Reiseführer über Korsika ? Ich habe da schon einige super Tipps erhalten und Martins Touren ausprobiert..
OK, abends kriegt man nicht unbedingt den Wunschplatz, aber ihr seit doch locker drauf. Oder? Ich würde es riskieren UND sogar herausfordern!
Signatur von »wolfgang« wolfgang, klein geschrieben

Beiträge: 62

Ich bereise die Insel seit: 2015

Vor- oder Rufname: Birgitta

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. August 2017, 09:25

Hallo,

was man beim Essen gehen zahlt kommt doch sehr darauf an........die Touristenmenüs nehme ich jetzt mal raus.
Wir haben oft ein Menü und ein Einzelessen genommen, weil es uns sonst viel zuviel gewesen wäre.....und dann Vorspeise und Nachtisch geteilt. Beim Wein kann man die Flaschen nehmen, oder den Hauswein, das ist Geschmacksache.

Wir haben für auch sehr hochwertige Essen meist um die 50,- Euro incl. WEin gezahlt........ (2016)

Hier kommt es ja auch darauf an wo ich Essen gehe....

Zur Pizza: Ich bin kein Pizzafreund, aber auf Korsika vom Holzofen......sehr sehr lecker.....

Gruß Birgitta

der_Corse

Möchtegern-Korse :-)

  • »der_Corse« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 334

Ich bereise die Insel seit: 1988

Vor- oder Rufname: Jürgen

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. August 2017, 09:33

Wir haben für auch sehr hochwertige Essen meist um die 50,- Euro incl. WEin gezahlt........ (2016)
Hallo Birgitta,

damit der genannte Preis eingeordnet werden kann, wäre eine Angabe der Personenanzahl hilfreich. Ich vermute deren zwei?

Viele Grüße

Jürgen

8

Mittwoch, 2. August 2017, 09:35

Moin,

erstmal vielen Dank für die Antworten, Tipps und das gute Zureden :respekt: . Klar, fahren wir hin.


Hat vielleicht noch jemand eine Idee zur "schnellsten Fährverbindung"?


Und zu den Zigarettenpreisen, sind die wirklich günstiger? In Festlandfrankreich sind die Tabakpreise seit Jahren deutlich höher als bei uns (ach waren das noch Zeiten in den 1980/90er Jahren, als wir fast wöchentlich zum Einkaufen ins Elsass gefahren sind und stangenweise Gauloises eingekauft haben... und Gitanes mais). Ist das auf Korsika anders?


Auch https://de.statista.com/statistik/daten/studie/177515/umfrage/zigarettenpreise-in-europa-nach-laendern/ zeigt, dass sich der Preisunterschied anscheinend nicht geändert hat. Hat Korsika vielleicht andere steuerliche Bedingungen?


Beste Grüße
Christian





der_Corse

Möchtegern-Korse :-)

  • »der_Corse« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 334

Ich bereise die Insel seit: 1988

Vor- oder Rufname: Jürgen

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. August 2017, 09:36

Ist das auf Korsika anders?

Nein! :-)

wolfgang

Korsika-Forum-Team

  • »wolfgang« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 2 030

Ich bereise die Insel seit: 1986

Vor- oder Rufname: wolfgang

Wohnort: Nähe Heidelberg

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. August 2017, 09:37

Sorry, vergessen:
Als Wein zum Essen machen wir mit dem "Hauswein" immer eine sehr gute Erfahrung. Einen halben Liter Pichet rosé ist immer eine gute Wahl.
Gruß
wolfgang
Signatur von »wolfgang« wolfgang, klein geschrieben

cinto

Amie de Corse

  • »cinto« ist weiblich

Beiträge: 1 204

Ich bereise die Insel seit: 1971

Vor- oder Rufname: Helen

Wohnort: Linguizzetta/Bravone/Corse

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 2. August 2017, 09:52

hallo Can,

die kürzeste Fährverbindung ist Livorno - Bastia . (ca. 4 h) Die Schnellfähren sind nicht im Angebot und die Namen Mega Express bedeuten nicht, dass sie besonders schnell unterwegs sind.
Deine anderen Fragen zum "lifestile" haben die anderen schon perfekt beantwortet. Kann ich alles außer der CP Frage (bin keine Camperin mehr), so bestätigen.
Freut euch auf den Urlaub.
Grüße
Helen

ElliRey

Insulanerin

  • »ElliRey« ist weiblich

Beiträge: 113

Ich bereise die Insel seit: 2004

Vor- oder Rufname: Ellen

Wohnort: Serra di Ferro

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 2. August 2017, 09:52

Nun hören wir im Bekanntenkreis (alles sicher keine "Korsika-Experten"): "Ah toll, Korsika. Ist aber sehr voll im August!". "Super, aber ziemlich teuer!".
@can:
Erstmal Willkommen!
Also, ich lebe hier und kann diesen beiden Aussagen nur zustimmen. Wie die anderen schon schrieben, zu der Zeit, wo ihr ankommt ist es RAPPELVOLL!!! Ab 20. August in etwa wird es langsam ruhiger.
Man kann durchaus aufs Geratewohl fahren, darf dann aber keine großen Ansprüche an den Platz stellen, erst recht, wenn ihr erst spät ankommt. Ich habe sowohl 2007 & 2008 so eine kleine Korsikarundreise gemacht. (Allerdings mit Zelt und Twingo, also weniger Platzbedarf. War aber immer kein Problem. Unter umständen müsst ihr wohl ein bisschen suchen, aber dennoch sollte es klappen.
Eine kleine Route zumindest für den Anfang solltet Ihr Euch dennoch überlegen, denn mal eben erst in die eine Richtung und dann in die andere Richtung fahren ist sehr Zeitaufwendig. Es sieht auf der Karte alles nicht so weit aus, aber da siehst Du auch die ganzen Kurven nicht. Und ich glaube, dass Deine Frau im 5. Monat auch nicht soviel Lust hat Stundenlang im Auto zu sitzen. Insofern eine grobe Planung erspart Euch am Ende Fahrtweg und Zeit.
Zum Thema teuer... Das kommt ein bissl darauf an, womit Du vergleichst. Korsikapreise = Parispreise. Und die liegen knapp über München. Kleine Story: Ich bin aus Berlin. So waren wir einmal meine Eltern besuchen und sind in die Feinschmeckeretage vom Ka De We (relativ bekanntes und teures Kaufhaus). Wir haben uns dort über die Preise halb totgelacht. Da geht man als Berliner aber nur für Weihnachten einkaufen... Sprich Korsika ist TEUER! Wenn man aber drauf schaut, kann man auch ganz gut durchkommen. Die Produkte der Supermarktkette sind oft qualitativ den Markennamen gleich (manchmal auch besser) und etwas günstiger.
Was essen gehen angeht kommt es auf die Region an (hier am Valinco ist es leider relativ teuer und dabei nicht so wirklich gut - da lohnt sich einfach nur Pizza essen zu gehen). Und dann natürlich, was ihr esst. Zu zweit 50 Euro ist eher günstig in unserer Region. Ich würde eher mit 70,- € rechnen, wenn ihn dessert und Vorspeise wollt... Man muss aber auch ein bisschen schauen, wo man essen geht. Wir waren zuletzt ohne es zu wissen auf einem Campingplatz und haben für 2 Pizzen und n paar Bier 100,- € gelassen. Boah, na der Laden sieht uns nie wieder!
Wenn man nicht drauf Acht gibt ist man auf Korsika schnell sein Geld los. Aber wenn ihr ein bisschen drauf schaut dann ist es schon OK. Man muss ja nicht jeden Tag ein 3 Gänge Menü auffahren... <img src="wcf/images/smilies/wink.png" alt="w&&((k" title="wink" style="font-size: 0.8em;" />
Dann wünsche ich mal schönen Urlaub!
Signatur von »ElliRey« Grüße von Korsika
Ellen
Casa Lysandra - Ferienhaus auf Korsika

www.casalysandra.com

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mickel (02.08.2017), der_Corse (02.08.2017)

13

Mittwoch, 2. August 2017, 09:55

Frankreich an sich ist sehr teuer... ich sag nur 3 EUR ne Kugel Eis.
Ich empfehle Mittagessen und dann ein Menü, ist in Frankreich immer ein guter Tipp.
Viel Spaß!

Schorschi

Korsika-Kenner

  • »Schorschi« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 119

Ich bereise die Insel seit: 1993

Wohnort: Ostalb

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 2. August 2017, 09:55

Ist das auf Korsika anders?

Nein! :-)
Gibt's die Sonderregelungen nicht mehr? Früher waren die Zigaretten auf der Insel schon preiswerter, da stand auch "vente en Corse" oder sowas drauf.

Grüße,
Georg

Cornelia

Korsika-Spezialistin

  • »Cornelia« ist weiblich

Beiträge: 678

Ich bereise die Insel seit: 1985

Vor- oder Rufname: Cornelia

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 2. August 2017, 10:08

Hallo @wolfgang:

Das mit den Spritpreisen kommt aber nicht hin.Ist auf Korsika auf jeden Fall teurer !
Im Mai hatte ich meinen Clio noch für 1.28 Euro vollgetankt für unseren Andy - auf Korsika in den Gebieten außerhalb, war s immer so bei 1,45 Euro, wenn nicht sogar mehr !
Grüßle
Cornelia :winke:
Signatur von »Cornelia« Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

Beiträge: 50

Ich bereise die Insel seit: 2004

Vor- oder Rufname: Hannes

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 2. August 2017, 11:00

Hallo LT Fahrer,
ich fahre auch einen LT Karmann DW und war dieses Jahr zum 5 Mal auf der Insel, immer im Juni in der Vorsaison. Wie voll es Ende August ist, kann ich nicht sagen.

Zu den Preisen: Essen und trinken sehr teuer! Großes Bier 8€, Wein aus dem Tetra Karton den ich als Winzersohn in Deutschland nie trinken würde in eine schöne Karaffe gefüllt 0,5L 9€
Pizza von 8-15€ meist sehr dünn, verbrannt und mit einem sehr scharfen Öl zum würzen serviert. Nicht mit einer italienischen Pizza zu vergleichen, oder denen die man bei einem Italiener in Deutschland erhält.
Ich esse sehr gerne ein gutes Steak, áuf Korsika gibt es Entrecote, 300g 39€ mit sehr viel Fett und Sehnen. Herkunftsland: Allemagne! Wahrscheinlich eine alte deutsche Wurstkuh. Nicht zu vergleichen mit argent. Fleisch. Das sind keine einmaligen Erfahrungen, ich wusste das vorher und lebe damit!
Während wir in Italien und Kroatien immer Essen gehen, kochen wir auf Korsika oft selbst und lassen das Geld auf der Hinreise oder Rückreise in Italien.
Vor dem Essen gehen unbedingt in Tripadvisor App recherchieren

Die Lebendsmittelpreise im Leclerc habe ich als sehr günstig empfunden, kaum teurer als in Deutschland, bei Nudeln und Käse sogar günstiger.
Diesel war im Juni einheitlich auf der ganzen Insel bei 1,26€ (bei Total gab es nur Exellium Premium Diesel)
Gruß Hannes

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

der_Corse (02.08.2017), ElliRey (02.08.2017)

17

Mittwoch, 2. August 2017, 11:05

Nochmals vielen Dank!

Bei den Spritpreisen weiß man ja eh nie, ob gerade irgendein Scheich oder ein Präsident rumspinnt und wir das dann an der Zapfsäule bezahlen dürfen. Und wer einen 2,4-Liter Saugdiesel über Berge quält, sollte sich da eh nicht beschweren. ::,,II8


Gut zu wissen ist aber, dass es offenbar durchaus Abzockerei in der Gastronomie gibt. Da werden wir aufpassen müssen.


Terminlich rutschen wir ein paar Tage nach hinten und fahren erst am 21./22. August rüber. Das scheint dann ja besser zu passen. Immerhin ist das für längere Zeit unser letzter Urlaub, in dem wir guten Gewissens vor Familien mit lärmenden Kindern flüchten dürfen <img src="wcf/images/smilies/thumbsup.png" alt="t&&)(" title="thumbsup" style="font-size: 0.8em;" /> .


Ansonsten wollen wir gerade keine Tourenplanung vorab machen, deshalb frage ich auch nicht nach Orten, die man unbedingt gesehen haben muss. Wir haben einfach ein paar Interessen, denen wir zwanglos nachgehen möchten. Das sind alte Steine (archäologische Stätten), gutes Essen und Wein, Berge besteigen/Bergwandern (ich), am Strand rumhängen (nicht ich). Letztere beide kann man möglicherweise ja gut verbinden, wenn man nicht immer alles gemeinsam machen muss.


Beste Grüße
Christian






18

Mittwoch, 2. August 2017, 11:23

Das klingt doch gut!
ich kann das bestätigen, zumindest fürs Festland, dass Kaffee und Käse in FR billiger sind.
In Frankreich muss man auf passen, man kann sehr gut und sehr schlecht essen, das Mittelfeld ist viel dünner als hier. Wobei ja gutes Essen echt Auslegungssache ist.
Je weniger auf der Karte ist, desto besser... in kleinen Gasthöfen mit am besten nur 1 Menü auf der Karte kann man oft gut und günstig essen. Guck mal nach bienvenue à la ferme, wenn das was für dich ist.
Da gibt es oft table d'hote...

19

Mittwoch, 2. August 2017, 11:25

LT Karmann DW

Westfalia Sven Hedin :prost_04:

Mufflon

Adoptiert

  • »Mufflon« ist männlich

Beiträge: 329

Vor- oder Rufname: Martin

Wohnort: Corsica seit 1999

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 2. August 2017, 11:25

Unsere "Planwerkzeuge" wären die Michelin-Karte 1:150000, eine DuMont-Kunstreiseführer von 1990, der Rother Wanderführer
Hallo Can,

eure Art der Planung gefällt mir mal so richtig gut.
Auch eure pragmatische Einstellung.

Mein kleiner Rat:
besorgt euch aktuelleres Planwerkzeug es hat sich nämlich viel verändert
in den letzten 15-20 Jahren!

(denkt auch daran, dass die Internetverbindung in der Hauptsaison (nicht nur dann) teilweise
grottenübel ist. Also mit dem Smartphone mal schnell an der Ecke nach Campings suchen
is nicht oder kaum.)

Die Restaurant Preise von Guido sind realistisch.
An der Küste etwas teurer als im Gebirge.
Den Wein in der Karaffe zu bestellen wie Wolfgang schreibt ist deutlich günster
und trotzdem gut. Wobei egal ob weiss, rot, rosé.
Pauschal:
Mit der Qualität der Restaurants kann ich mich nicht der Meinungen
anschließen.
(Nach 18 Jahren ist gutes Essen wirklich das, was ich am meisten vermisse.
der Ruf der französischen Küche ist mir schleierhaft wobei hier nicht
nur franz. gekocht wird.)

Dabei zu wissen ist, dass die traditionelle korsische Küche geprägt ist von einfachen
Essen der Bauern aus frühen Zeiten.
Die Menschen waren sehr arm und konnten sich keine Lonzu und Coppa leisten.
Das Essen war grob und sehr fettig (Energie).
Die Bevölkerung hat sich durch die vielen Überfälle mehr ins Landesinnere
zurückgezogen, so dass der Fischfang lange nicht so kultiviert wurde wie anderswo.

Zigaretten und Alkohol sind nicht mehr subventioniert!
Achtung an den Bars zahlt man 6.50 € aufwärts!

Das tanken ist Roulette, da die Tanken sich abwechseln.
Der Sprit (Diesel) liegt im Schnitt bei 1,30€.
(dabei zu wissen, in F zahlt man keine Kfz. Steuer, die ist im Sprit dabei!)
mit vorausschauender Fahrweise hat man Preisunterschiede wieder drin
bzw. wird's zur Erbsenzählerei.

Da ich auch gerne so strukturiert meine Reisen plane w§§§l/ng r4%/
lege ich euch trotzdem Nahe (so wie meine Frau Ellirey schrieb)
mal grob die Himmelsrichtungen eurer Fahrziele festzulegen....


Falls unterwegs was ist, meldet euch!
Signatur von »Mufflon« Gruß
Martin

... verwirren sie mich nicht mit Tatsachen,

meine Meinung steht fest!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher