Sie sind nicht angemeldet.

Forenkalender 2018

Um eine Tendenz zu der benötigten Gesamt-Bestellmenge für den Kalender zu erkennen benötigen wir Eure Mithilfe!

Bitte macht unter dem folgenden Link bitte schon Eure Vorbestellung für die Kalender.

Der Kalender wird rechtzeitig vor Weihnachten noch geliefert - also ein tolles und individuelles Weihnachtsgeschenk

HIER VORBESTELLEN

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das größte deutschsprachige Korsika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 2. August 2017, 23:55

Aber steht da nicht, dass die Besteuerung "dem Kontinent" angepasst werden soll?

Darf ich fragen, wann du die Stange Gaults für 49 Euro gekauft hattest?

deko

Düllerk

  • »deko« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 127

Ich bereise die Insel seit: 1980

Vor- oder Rufname: Düllerk

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 3. August 2017, 03:27

Can schrieb: "Danke für den Tipp. Aber jedem nach seinem Plaisir, aber ich nehme meine Mahlzeiten im Restaurant lieber bekleidet zu mir. "

Wo hat hannes99 behauptet, dass er im Restaurant des cp nackt isst?
Tatsache ist, dass seine Beurteilung korrekt ist.
Abends kommen sogar viele Gäste von weit her, z. Zt. in nobler Bekleidung, weil es sich herumgesprochen hat.
Signatur von »deko« Vive la Corse, vive mon amour!
Düllerk

43

Donnerstag, 3. August 2017, 06:31

Die Steuer soll angepasst werden, ist richtig. Aktuell ist sie es aber noch nicht. Besonders die EU macht Druck und droht mit Strafen.
Die letzten 2 Stangen hab ich einen Tag vorm Rückflug, also genau am 9.6.2017 gekauft.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

can (03.08.2017)

44

Mittwoch, 30. August 2017, 23:56

Hallo,

wir sind nun mit unserer Korsika-Tour fast durch, stehen nun bei Bastia auf einem CP. Morgen wird noch ein Supermarkt geplündert und Bastia angeschaut, Freitag geht die Fähre.

Zum einen oder anderen Thema melde ich mich sicher noch, wenn wir wieder zu Hause sind. Der erste Eindruck ist: Ja eine schöne Insel. Wir haben nur einen Bruchteil gesehen, ich will auf jeden Fall nochmals wiederkommen, um das Bergland zu erwandern.
Allerdings hat mich die Insel noch nicht wirklich gepackt. Das mag an meine Frankophobie liegen (unzählige Zwangsurlaube in F als Kind und Jugendlicher), sicher auch daran, dass mir das Essen zu eintönig war. Essen und Wein sind essentielle Bestandteile unserer Urlaube, hierfür geben wir auch viel Geld aus. Mehr als für die Übernachtungen. In knapp zwei Wochen haben wir nur einmal richtig gut gegessen (in Calvi), ansonsten französisches Mittelmaß, das aber teuer. Und immer die selben Kräuteraromen verdecken die Geschmäcker der Ausgangsprodukte. Auf Dauer ist das langweilig. Das Weinthema konnte ich aus Zeitgründen nicht vertiefen, die vin de tables zum Essen waren aber leider auch größernteils langweilig bis schlecht.

So wie mich vor Jahren ganz heftig das Portugalvirus gepackt hat, hat mich ein Korsika-Virus bislang nicht erwischt.

Wer trotzdem mehr über unsere Tour lesen will, dem sei der tägliche Bericht unseres treuen Begleiters Svenni empfohlen: svenni-unterwegs.de.

Am besten runter zum ersten Beitrag scrollen und dann vorwärts chronologisch lesen.

Danke nochmals an alle Tippgeber.

Beste Grüße
Christian

P.S.: Wir hatten auf keinem CP Kindergeschrei. In dieser Hinsicht alles ok.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

wolfgang

Korsika-Forum-Team

  • »wolfgang« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 2 030

Ich bereise die Insel seit: 1986

Vor- oder Rufname: wolfgang

Wohnort: Nähe Heidelberg

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 31. August 2017, 08:51

@can:
Schön, dass alle soweit geklappt hat. Das mit dem Essen in der HS in den Touri-Restaurants kann ich bestätigen. Man muss etwas abseits gehen. Nur langweilig wurde es nie. Gilt auch für Sankt-Peter-Ording.
Weine gibt es ganz tolle, die man aber natürlich finden muss. Hierzu wurde auch schon einiges geschrieben. Dass der Hauswein nicht der teuerste/beste ist, ist klar. Mir reicht er für den Abend.

Glaube mir, das mit dem Virus klappt nicht bei jedem! Ich beispielsweise mag Italien überhaupt nicht.

Grüße und viel Freude in Portugal wünscht
wolfgang
Signatur von »wolfgang« wolfgang, klein geschrieben

Beiträge: 148

Ich bereise die Insel seit: 2014

Vor- oder Rufname: Stefan

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 31. August 2017, 08:52

Euer Svenni schreibt wirklich sehr gut w&&((k Der Bericht ist sehr unterhaltend. Dass Korsika nicht eure Nummer 1 wurde, bestätigt meine Meinung, dass Korsika nicht für Rundtrips mit WoMo oder Auto gemacht ist. Zum Glück aus meiner Sicht!

Zu Essen und Trinken: Wir waren immer zufrieden, kochen jedoch meist selbst und sind daher kein Maßstab. Trotzdem bin ich ob der Einschätzung leicht verwundert.

Portugal muss ich auch nochmal hin! Während der EM 2004 hatte ich nicht immer den Blick für die Landschaft :beer2:

47

Freitag, 22. September 2017, 11:12

Als nicht so erfreuliche Urlaubsnachlese habe ich heute meine Mobilfunkrechnung bekommen: Knapp 60 Euro für "Datenvolumen auf Schiffen und in Flugzeugen" für's Handyrumgedaddel auf der Fähre nach Korsika. Und das war nur die Hinfahrt (zurück hab ich zum Glück die meiste Zeit gepennt). Anbieter ist die Telekom.

Nun hab ich natürlich gar nicht gemerkt, dass ich hier ins kostenpflichtige Handybordnetz auf der CF -Fähre eingebucht war. Einen Hinweis hab ich auch nicht gesehen.

Gibt es da keine Hinweispflichten, muss man wirklich ständig darauf achten, ob man mit einem landgebundenen Anbieter oder dem Bordnetz verbunden ist? Hat schonmal jemand versucht, diese Kosten beim Mobilfunkanbieter zu reklamieren?

Beste Grüße
Christian

Cornelia

Korsika-Spezialistin

  • »Cornelia« ist weiblich

Beiträge: 678

Ich bereise die Insel seit: 1985

Vor- oder Rufname: Cornelia

  • Nachricht senden

48

Freitag, 22. September 2017, 11:48

Ich wär fast auch mal drauf reingefallen!
Ein netter Korse hat mich aber drauf aufmerksam gemacht
....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur von »Cornelia« Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

der_Corse

Möchtegern-Korse :-)

  • »der_Corse« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 334

Ich bereise die Insel seit: 1988

Vor- oder Rufname: Jürgen

  • Nachricht senden

49

Freitag, 22. September 2017, 11:59

Als nicht so erfreuliche Urlaubsnachlese habe ich heute meine Mobilfunkrechnung bekommen: Knapp 60 Euro für "Datenvolumen auf Schiffen und in Flugzeugen" für's Handyrumgedaddel auf der Fähre nach Korsika. Und das war nur die Hinfahrt (zurück hab ich zum Glück die meiste Zeit gepennt). Anbieter ist die Telekom.


Bei mir waren es über 600€ :-(. Es gab aber SMS-Meldungen mit Warnung dass ich 105€, dann 250€ usw. überschritten hätte, denen ich aber nicht geglaubt habe, da ja die Roaming-Gebühren abgeschafft wurden :-) Problem war bei mir: Diese "Abschaffung" galt aber nicht für den Firmenvertrag meines Diensthandys, und so bin ich in die Falle geraten, die ich zum Glück nicht bezahlen musste.

Guenter

Korsika-Urgestein

  • »Guenter« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 599

Ich bereise die Insel seit: 1979

Vor- oder Rufname: Günter

Wohnort: Hessisches Ried

  • Nachricht senden

50

Freitag, 22. September 2017, 12:32

... es erscheint zum Beispiel bei CF ein Logo ...tim&sea ... heißt es glaub ich, auf dem Handy. Also automatische Netzwahl und Datenroaming abschalten
Signatur von »Guenter« Gruß Günter

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfgang (22.09.2017)

vara330

Korsika Mopedler

  • »vara330« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 17

Ich bereise die Insel seit: 1992

Vor- oder Rufname: Jürgen

Wohnort: Schwendi

  • Nachricht senden

51

Freitag, 22. September 2017, 12:37

Auf meinen beiden Fähren diesen Sommer von Dänemark nach Norwegen und Schweden nach Deutschland bin ich explizit darauf hingewiesen worden dass extra Kosten anfallen da durch das Roaming nicht abgedeckt. Unsere Smartphones haben sich nicht automatisch eingeklinkt obwohl automatische Netzwahl mit Datenverbindung angewählt war.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
Signatur von »vara330« :moto_2:

73+55 ! Gruß aus Oberschwaben

Jürgen

:moto_1:

52

Freitag, 22. September 2017, 13:01


Bei mir waren es über 600€ :-(. Es gab aber SMS-Meldungen mit Warnung dass ich 105€, dann 250€ usw. überschritten hätte, denen ich aber nicht geglaubt habe, da ja die Roaming-Gebühren abgeschafft wurden :-) Problem war bei mir: Diese "Abschaffung" galt aber nicht für den Firmenvertrag meines Diensthandys, und so bin ich in die Falle geraten, die ich zum Glück nicht bezahlen musste.


So kulant ist mein Arbeitgeber leider nicht :-(. Ich hoffe mal, dass es bei der Rückfahrt auch nicht mehr wird (nächste Monatsrechnung), denn eine Warn-SMS habe ich nicht bekommen.

Beste Grüße
Christian

Cornelia

Korsika-Spezialistin

  • »Cornelia« ist weiblich

Beiträge: 678

Ich bereise die Insel seit: 1985

Vor- oder Rufname: Cornelia

  • Nachricht senden

53

Freitag, 22. September 2017, 14:31

Bei unseren wählen die Handys automatisch ein.
Auf dem Schiff aber nicht !
Solange SWF oder Orange oder Boygues verfügbar ist ja !!
Dann erscheint- oder auch früher - die Meldung des verfügbaren Marine Netzes.
Ab da kommt der Flugmodus rein!!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Signatur von »Cornelia« Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

    Deutschland

Beiträge: 63

Ich bereise die Insel seit: 2012

Vor- oder Rufname: Børner

Wohnort: Wuppertal

  • Nachricht senden

54

Freitag, 22. September 2017, 15:03

Bin auch bei der Telekom und hab sobald "Tim@sea" ausgewählt war immer eine SMS bezüglich Datenroaming erhalten.
Hab ebenfalls nichts weiter an den Einstellungen vorgenommen und es sind keine Kosten entstanden.
Signatur von »Børner« Viele Grüße,
Børner

Beiträge: 148

Ich bereise die Insel seit: 2014

Vor- oder Rufname: Stefan

  • Nachricht senden

55

Samstag, 23. September 2017, 08:44

Es wäre sicher interessant zu erfahren, warum keine SMS kam. Das sollte eigentlich Standard sein. Diesbezüglich würde ich mal nachhaken. Allerdings muss man auch klar sagen, dass die Neuregelung bezüglich Roaming explizit nicht für die See gilt und natürlich nur für die EU. In der Schweiz wären die Kosten auch höher...

Bei uns war es seltsam, dass meine Freundin noch wie früher recht hohe Gebühren für ein- und ausgehende Telefonate, Datenroaming, etc. zahlen muss. Da müssen wir nachfragen, woran es liegt. Ist eigentlich ein stinknormaler O2-Tarif. Hätte zumindest eine Info erwartet, dass man nicht unter die neuen EU-Bestimmungen fällt. Bei meinem halb so teuren Anbieter war alles wie zu Hause und somit frei...

St.Flo

Corsica Fan

  • »St.Flo« ist männlich
  • Österreich

Beiträge: 214

Ich bereise die Insel seit: 20 Jahren

Vor- oder Rufname: Frank

  • Nachricht senden

56

Samstag, 23. September 2017, 09:45

Telefonate haben nichts mit EU Datenroaming zu tun

Egal in welche Richtung, telefonieren ist nach wie vor. teuer


gewisse Wertkartentarife oder ähnliches, bieten ebenfalls keine EU Datenroaming Optionen an, zumindest ist das hier in Österreich so,
da muss man halt im Detail nachlesen

ich hab zb. für meinem Bus einen MiFi Spot mit Yes Prepaid Karte eingerichtet


Kosten für 8 GB ca 25€
das reicht für den 2 wöchigen Urlaub auf Korsica
»St.Flo« hat folgende Datei angehängt:

neuenbaumer

Gelegenheits-Korse

  • »neuenbaumer« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 207

Ich bereise die Insel seit: 2012

Vor- oder Rufname: Bernd

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

57

Samstag, 23. September 2017, 10:00

... Allerdings muss man auch klar sagen, dass die Neuregelung bezüglich Roaming explizit nicht für die See gilt und natürlich nur für die EU. In der Schweiz wären die Kosten auch höher...


Und genau darum geht es! Roaming und Einwahl in ein Netz auf See haben nichts miteinander zu tun. Und da spielt es auch keine Rolle, welchen Vertrag man hat. Die berechneten Kosten sind die reinen Gebühren des Anbieters auf See.

Ich kann nur sagen, dass ich auch bisher immer eine SMS bekommen habe, und auf diese Kosten hingewiesen wurde. Da gab es keinen Unterschiede zwischen Korsika, Dänemark, Irland etc.
Mein Anbieter in Magenta deckelt allerdings bei knapp 60€ wenn man doch mal was verpennt.
Dennoch deaktiviere ich Datenroaming immer, wenn ich auf See bin in so einem Netz, da is Flugmodus angesagt.
Ob man die Funktion, kostenpflichtige SMS nicht zu bekommen, in bestimmten Verträgen wählen kann, entzieht sich aber meiner Kenntnis. Dieser Fall könnte ja hier vorliegen.

Dass man aber Hinweise auf ein erreichtes Kostenvolumen von mehreren hundert Euro als Scherz betrachtet ohne nachzuhaken, empfinde ich als ziemlich leichtfertig.
Aber vielleicht wäre die Denkweise auch eine andere gewesen, wenn es ein Privat-Handy gewesen wäre...

Gruß
Bernd

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

St.Flo (23.09.2017)

Mufflon

Adoptiert

  • »Mufflon« ist männlich

Beiträge: 329

Vor- oder Rufname: Martin

Wohnort: Corsica seit 1999

  • Nachricht senden

58

Samstag, 23. September 2017, 17:21

Roaming und Einwahl in ein Netz auf See haben nichts miteinander zu tun
ist auch klar, da auf See die Funkverbindung abbricht und
auf das teure Satellitensystem umgeschaltet wird. (GSM)

Das normale Handynetz (egal welcher Anbieter) reicht etwa 3 Sm (ca. 5km)
dann ist Schluss.

600,- € ist allerdings eine Frechheit.
Eine Prepaid-Karte vom Satelliten - Anbieter Iridium
(oft genutzt von Langstrecken-Seglern mit geeignetem SAT-Telefon) kosten 300min. 600.- €
Fährunternehmen haben da ganz andere Konditionen (siehe Kreuzfahrten)

Die Tatsache, dass der eigene Provider nicht rechtzeitig auf die teure Verbindung via Satellit hinweist,
liegt daran, dass die Signalinformation oft sehr langsam ist...
Sollte dennoch kein Problem sein davon unabhängig, zuverlässig informiert zu werden.

Hier steht noch mehr dazu:

Verbraucherzentrale


Gott sei Dank bin ich Handymuffel und brauch
die Dinger nur selten, auf der Fähre schon gar nicht.
Signatur von »Mufflon« Gruß
Martin

... verwirren sie mich nicht mit Tatsachen,

meine Meinung steht fest!

der_Corse

Möchtegern-Korse :-)

  • »der_Corse« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 334

Ich bereise die Insel seit: 1988

Vor- oder Rufname: Jürgen

  • Nachricht senden

59

Samstag, 23. September 2017, 23:15


Die Tatsache, dass der eigene Provider nicht rechtzeitig auf die teure Verbindung via Satellit hinweist,
liegt daran, dass die Signalinformation oft sehr langsam ist...
Stimmt, es wurde in den von mir erwähnten Meldungen stets explizit darauf hingewiesen, dass zwischen der Kostenmeldung und den tatsächlichen Kosten ein Delta sein kann.

kaicors

Korsika-Kenner

  • »kaicors« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 77

Ich bereise die Insel seit: 1988

Vor- oder Rufname: Kai

Wohnort: Rheingau/Hessen

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 24. September 2017, 08:46

Hallo Pablo,

hat deine Freundin auch die Roaming Funktion bei O2 freigeschaltet? Das muss man auf der HP von O2 tun, sonst funktioniert das nicht. Wir haben beide O2 Verträge mit 2GB Datenvolumen und haben auf Korsika das selbe gezahlt wie in Deutschland.

Gruß
Kai

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher