Sie sind nicht angemeldet.

Forenkalender 2018

Um eine Tendenz zu der benötigten Gesamt-Bestellmenge für den Kalender zu erkennen benötigen wir Eure Mithilfe!

Bitte macht unter dem folgenden Link bitte schon Eure Vorbestellung für die Kalender.

Der Kalender wird rechtzeitig vor Weihnachten noch geliefert - also ein tolles und individuelles Weihnachtsgeschenk

HIER VORBESTELLEN

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das größte deutschsprachige Korsika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Guenter

Korsika-Urgestein

  • »Guenter« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 600

Ich bereise die Insel seit: 1979

Vor- oder Rufname: Günter

Wohnort: Hessisches Ried

  • Nachricht senden

141

Donnerstag, 11. Februar 2016, 15:27

In 2015 ist ein neuer Fall von Bilharziose aufgetreten.
Das Baden soll vorerst weiterhin erlaubt sein laut Bericht vom 16.1.2016
Signatur von »Guenter« Gruß Günter

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

testa mora (11.02.2016), Fortuna95 (11.02.2016)

Giacchetto

Montagnard

  • »Giacchetto« ist männlich
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 1 195

Ich bereise die Insel seit: 1980

Vor- oder Rufname: Thomas

Wohnort: Corse

  • Nachricht senden

142

Donnerstag, 11. Februar 2016, 21:39

Momentan hat der Cavu keinen Zugang zum Meer, an der Mündung verhindert eine Sandbarriere den Ablauf.
Ausserdem ist die Wassermenge aufgrund der anhaltenden Trockenheit in den meisten Flüssen besorgniserregend.

Gruss
Thomas
»Giacchetto« hat folgende Datei angehängt:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

testa mora (12.02.2016), piucore (02.03.2016)

Cornelia

Korsika-Spezialistin

  • »Cornelia« ist weiblich

Beiträge: 681

Ich bereise die Insel seit: 1985

Vor- oder Rufname: Cornelia

  • Nachricht senden

143

Freitag, 19. Februar 2016, 07:52

Bilharziose

Unbedingt draußen bleiben.
Die Würmer haben eine Schnecke als Zwischenwirt und können auch so im relativ kalten Wasser überleben.
Wirkwaren immer gern im Cavu - haben uns testen lassen und werden tunlichst draußen bleiben !
Signatur von »Cornelia« Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

Capitella

Corse de coeur

  • »Capitella« ist weiblich

Beiträge: 714

Ich bereise die Insel seit: 1982

Vor- oder Rufname: Capitella

  • Nachricht senden

144

Dienstag, 1. März 2016, 21:39

Billharziose

:winke:

Man kann sich nicht nur auf Korsika, sondern auch zuhause in Deutschland mit Billharziose infizieren!

Ich hab' gerade im NDR (Visite - Abenteuer Diagnose) einen interessanten Bericht gesehen - ein Albtraum!
Ein Mann bekommt plötzlich heftigen Durchfall, dazu kommen in den nächsten Wochen (und Jahren) weitere schlimme Beschwerden, für die bei verschiedenen Krankenhausaufenthalten und Arztbesuchen keine Ursachen gefunden werden können.
Letztendlich wird in einem Zentrum für seltene Erkrankungen herausgefunden, dass er an Billharziose erkrankt ist.
Seinen Urlaub hatte er immer nur in Deutschland verbracht - wo hat er also die Parasiten her!? :hmm:
Aus seinem Aquarium!
Er züchtete Krabben, aber im Wasser war auch eine infizierte Posthornschnecke!

Abenteuer Diagnose: Verhängnisvoller Zeitvertreib | NDR.de - Fernsehen - Sendungen A-Z - Visite

Seid wachsam!

Bonne soirée!
Capitella
Signatur von »Capitella« HTML Online Editor Sample

Übernachten in Nonza: www.casalisa.fr


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

birog (01.03.2016), Mila (02.03.2016), wolfgang (02.03.2016), KARO (02.03.2016)

Giacchetto

Montagnard

  • »Giacchetto« ist männlich
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 1 195

Ich bereise die Insel seit: 1980

Vor- oder Rufname: Thomas

Wohnort: Corse

  • Nachricht senden

145

Samstag, 29. Juli 2017, 15:57

aktuelle Informationen zum Zustand des Cavu:

eine Bekannte von mir ist seit einigen Wochen mit der regelmässigen Probeentnahme im Cavu-Bach befasst. Ergebnis:

Aktuell sind alle Proben negativ, keine einzige Schnecke war bisher mit dem Erreger infiziert.

Trotzdem möge bitte jeder für sich selbst das Risiko abwägen.

Gruss
Thomas

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

der_Corse (29.07.2017), mitsuqueen (29.07.2017), kroesamaja (29.07.2017), Gumpenhüpfer (29.07.2017), Mufflon (29.07.2017), Fortuna95 (29.07.2017), wolfgang (29.07.2017), Pinarello (30.07.2017)

cinto

Amie de Corse

  • »cinto« ist weiblich

Beiträge: 1 204

Ich bereise die Insel seit: 1971

Vor- oder Rufname: Helen

Wohnort: Linguizzetta/Bravone/Corse

  • Nachricht senden

146

Sonntag, 30. Juli 2017, 10:43

hört sich ja gut an. Jedoch wurde auch gemeldet,dass z.B. der Strand bei Ruscana - Pinarello Bucht komplett mit Badeverbot belegt wurde, da stark bakteriell verunreinigt.
Die Analysen werden wieder holt, lt. Corse matin.
Also ich würde diese Ecke völlig meiden, auch wenn die Cavu Schnecken wieder genesen sind.... Der Cavu mündet nicht direkt in die Bucht von Pinarello, sondern etwas nördlich davon.

Grüße
Helen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfgang (30.07.2017)

    Deutschland

Beiträge: 70

Ich bereise die Insel seit: 1990

Vor- oder Rufname: Michael

Wohnort: Süddeutschland

  • Nachricht senden

147

Sonntag, 30. Juli 2017, 10:49

Hört sich wirklich gut an.

Wie ist die Meldung bezüglich Ruscana einzuschätzen? Es klingt so, als sei ein Zusammenhang da, jedoch ist für mich Bilharziose im Cavu und bakterielle Verunreinigung in der Nähe an einem Strand noch keine ausreichende Kausalkette. Gibt es da genaueres?

Zudem: ab wann kann man mit validen Ergebnissen hinsichtlich der Probenentnahmen und Untersuchungen rechnen?
Signatur von »Pinarello« Viele Grüße

Michael

Giacchetto

Montagnard

  • »Giacchetto« ist männlich
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 1 195

Ich bereise die Insel seit: 1980

Vor- oder Rufname: Thomas

Wohnort: Corse

  • Nachricht senden

148

Sonntag, 30. Juli 2017, 12:07

Ruscana war ein coli Problem, hat eigentlich immer etwas mit Abwasser zu tun. Passiert immer wieder, besonders gerne in Porto vecchio/Stabiaccu, Calvi und Ajacio. Meist ist mal wieder eine Kläranlage übergelaufen.

Nochmals zum Cavu: die aktuellen Probeentnahmen haben valide Ergebnisse ergeben: zur Zeit negativ. Das ist eine Information aus erster Hand von einer Person, die daran direkt beteiligt ist und der ich vertraue. Ob es dazu online Veröffentlichungen gibt bezweifele ich aber.

Thomas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pinarello (30.07.2017)

    Deutschland

Beiträge: 70

Ich bereise die Insel seit: 1990

Vor- oder Rufname: Michael

Wohnort: Süddeutschland

  • Nachricht senden

149

Sonntag, 30. Juli 2017, 13:57

Es klingt auf jeden Fall gut. Würde mich natürlich über eine offizielle Einschätzung seitens Gesundheitsamt oder ähnlichem freuen. Vielleicht kommt da ja noch was.
Was meint ihr zu den Infos?
Signatur von »Pinarello« Viele Grüße

Michael

Guenter

Korsika-Urgestein

  • »Guenter« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 600

Ich bereise die Insel seit: 1979

Vor- oder Rufname: Günter

Wohnort: Hessisches Ried

  • Nachricht senden

150

Sonntag, 30. Juli 2017, 14:37

Ob es dazu online Veröffentlichungen gibt bezweifele ich aber.

...doch ...zumindest kürzlich in einer CM -Ausgabe. Es ging in diesem Bericht generell um die Ausbreitung von Krankheitserreger auf der Insel. Dabei auch die Schistosomiasis am Cavu >>> wird als erledigt betrachtet.
Signatur von »Guenter« Gruß Günter

cinto

Amie de Corse

  • »cinto« ist weiblich

Beiträge: 1 204

Ich bereise die Insel seit: 1971

Vor- oder Rufname: Helen

Wohnort: Linguizzetta/Bravone/Corse

  • Nachricht senden

151

Sonntag, 30. Juli 2017, 15:53

Interdiction temporaire de baignade sur la plage de la Ruscana à Pinareddu | Corse-Matin

hier der link zur Plage Ruscana!
Verunreinigung des Wasser mit Fäkalbakterien von Mensch oder Tier!
:puke:

Grüße
Helen

Giacchetto

Montagnard

  • »Giacchetto« ist männlich
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 1 195

Ich bereise die Insel seit: 1980

Vor- oder Rufname: Thomas

Wohnort: Corse

  • Nachricht senden

152

Montag, 31. Juli 2017, 08:08

@Guenter:

"Ob es dazu online Veröffentlichungen gibt bezweifele ich aber"


diese Äusserung bezog sich darauf, daß ich nicht glaube, daß die zuständige Stelle zeitnah konkrete und detaillierte Protokolle der Probenentnahme und deren Ergebnisse veröffentlichen wird. (da schlägt meine Vergangenheit als Naturwissenschaftler durch,die pinarellos Frage dahingehend interpretiert hat). Allgemeine statements in den Medien mags schon geben.

Gruss
Thomas

Guenter

Korsika-Urgestein

  • »Guenter« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 600

Ich bereise die Insel seit: 1979

Vor- oder Rufname: Günter

Wohnort: Hessisches Ried

  • Nachricht senden

153

Montag, 31. Juli 2017, 08:18

... Hallo Thomas, Deine Äußerung habe ich so auch verstanden. Die Quelle die CM als Grundlage für diese Aussage hatte wurde nicht benannt.
Signatur von »Guenter« Gruß Günter

154

Montag, 31. Juli 2017, 10:03

Baden in Restonica - Bilharziose

Hallo Forumgemeinde.

Ich hoffe es passt das ich meine Frage hier platziere. Wir ( meine Frau, fünfjahrige Tochter und ich) waren vor 2 Wochen auf Korsika. Am letzten Urlaubstag sind wir ins Restonica-Tal gefahren und sind da auch durchs Wasser gelaufen. Im Nachhinein bin ich dann auf dieses Forum bzw. auf die Bilharziose Problematik aufmerksam geworden. Jetzt hat unsere Tochter gestern plötzlich sehr hohes Fieber bekommen. Natürlich muss das nicht in direktem Zusammenhang stehen, wir wollen aber sicher gehen und haben deswegen einen Termin beim Kinderarzt. Meine Frage ist jetzt: welcher Arzt kann denn hier was testen. Jeder Arzt den ich angerufen habe, kennt das Problem nicht und kann laut eigener Aussage keinen Test machen. Wir kommen aus der Nähe von Koblenz. Vielleicht kennt ja jemand einen Arzt, dem wir uns anvertrauen können. Und gibt es offizielle Quellen die etwas zur aktuellen Gefährdung des Restonica Tal's sagen können?

Vielen Dank schon mal für die Hilfe.

Gruß Vossi

cinto

Amie de Corse

  • »cinto« ist weiblich

Beiträge: 1 204

Ich bereise die Insel seit: 1971

Vor- oder Rufname: Helen

Wohnort: Linguizzetta/Bravone/Corse

  • Nachricht senden

155

Montag, 31. Juli 2017, 10:42

Hallo Vossi,

erstmal ist nicht bekannt, dass Leute, die im Restonica gebadet haben sich mit Bilharziose infiziert haben. Das war ausschließlich im Cavu. Jeder Arzt kann eine Blutprobe zu einem Tropeninstitut (Hamburg/Berlin/Tübingen usw.) für einen Test auf "Schistosoma mansoni Zerkarieren" einsenden. Die meisten Ärzte müssen sich erstmal in einschlägigen Fachforen selbst informieren.
Kinder haben ja häufiger mal einen hochfieberhaften Infekt der viele Gründe haben kann. Ein gründlicher Kinderarzt wird aber schon die Ursache erkennen und beobachten. Wenn ihr Vertrauen zu eurem Arzt habt, wird er wohl die richtige Entscheidung treffen.

Alles Gute und Grüße
Helen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Vossi (31.07.2017)

Guenter

Korsika-Urgestein

  • »Guenter« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 600

Ich bereise die Insel seit: 1979

Vor- oder Rufname: Günter

Wohnort: Hessisches Ried

  • Nachricht senden

156

Dienstag, 8. August 2017, 08:43

Aktuell Thema zur Bilharziose in derCM
Signatur von »Guenter« Gruß Günter