Sie sind nicht angemeldet.

Forenkalender 2018

Um eine Tendenz zu der benötigten Gesamt-Bestellmenge für den Kalender zu erkennen benötigen wir Eure Mithilfe!

Bitte macht unter dem folgenden Link bitte schon Eure Vorbestellung für die Kalender.

Der Kalender wird rechtzeitig vor Weihnachten noch geliefert - also ein tolles und individuelles Weihnachtsgeschenk

HIER VORBESTELLEN

Hallo lieber Gast, um das Korsika Forum »Das größte deutschsprachige Korsika Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. Dezember 2012, 21:37

Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. Dezember 2012, 21:41

Der Schildkrötenpark U Cupulatta in Vero bei Ajaccio

U Cupulatta ist der größte Schildkrötenpark in Europa und liegt
direkt an der N193, knapp 20 Kilometer von Ajaccio entfernt, in der Nähe
von Vero im Gravona-Tal. Der Park beschäftigt sich mit der Zucht, dem
Studium und Schutz von Land- und Wasserschildkröten. Hier leben über
150 Schildkrötenarten aus aller Welt: von winzigen tropischen Arten, bis
zu den riesigen Galapagos- und Seychellenschildkröten. Auch die auf
Korsika heimische Art Tortue d'Hermann Occidentale wird im Park
gezüchtet. Eine besondere Attraktion ist die Aufzuchtsstation.
Schautafeln und artspezifische Beschreibungen geben auch auf Deutsch
Auskunft über Herkunft, Anatomie und Verhalten der Schildkröten.

Der Park kann von März bis September besucht werden. Im Winter halten die Schildkröten Winterschlaf.

Video hier!
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 8. Dezember 2012, 21:42

Hallo, Familien mit Wunsch nach Freizeitaktivität



Wir waren mit Kindern (damals 7 und 3) an folgenden Orten, die zumindest unsere Kinder sehr mochten:



- Der Hochseilgarten bei Calvi (am Ortseingang beim Supermarkt) im Piniengürtel.

- Ausflüge nach Calvi (Zitadelle) und Ile Rousse.

- Die touristischen Bergdörfer der Balagne (mit Zwischenstopp für die Eltern am Couvent d´Alzipratu *lecker*)

- Im Hinterland, Richtung Asco, der Schildkrötenpark und dort auch einige nette Badegumpen (kurz hinter Asco) runter zum Fluss.

- Der Foret de Bonifatu, mit leichter Wanderung und Baden in den Gumpen (die Kinder mochten die Hängebrücke*G*).

- Strände an der Ostküste, in Algajola und direkt Calvi (hier für Kleinkinder super!)

- Die Bootstour bei Bonifacio (mit Höhleneinfahrt) und die Stadtbesichtigung

- Bootstour von Calvi aus und Esel/ Pferdereiten.



Insgesamt (und mit weiteren Aktivitäten auch mal für NUR die Eltern)
waren 2,5 Wochen schnell rum;- zumal auch viele Spielfreunde auf den
Campingplätzen waren und einige Tage auch "nur" Baden, Spielen,
Essen.... und die Eltern im Schatten vor dem Zelt dabei waren.
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. Dezember 2012, 21:43

"Erlebnisurlaub auf Korsika" finde ich einen sehr gelungenen Reiseführer für Kinder:

Autorenbeschreibung:

Marion Landwehr stellt in diesem Korsika-Erlebnis-Buch 40
Wanderungen, Ausflüge und Aktivitäten für Familien mit Kindern vor. Alle
Aktionen sind von Kindern getestet und für sehr gut befunden worden. Um
die Planung für die Familien zu vereinfachen, werden als Orientierung
Altersempfehlungen ausgesprochen. Der jeweilige Zeitaufwand für eine
Besichtigung beziehungsweise die Dauer und Länge einer Wanderung soll
ebenfalls der Orientierung dienen. Bei den Wanderungen helfen
detaillierte Wegbeschreibungen mit Höhenprofilen und Karten, die
herrliche Landschaft unbeschwert zu genießen. Am Ende der Kapitel finden
sich gezielte Informationen für Kinder, in denen Besonderheiten,
Geschichtliches, Fabeln oder faszinierende Details beschrieben sind.
Abgerundet ist das Buch mit aktionsgeladenen, fröhlichen Fotos, die die
Unternehmungslust der ganzen Familie anstacheln und einen Ausblick auf
all das Schöne der Mittelmeerinsel geben.



Hier der Link zu Bewertungen von Amazonkunden: http://www.amazon.de/product-reviews/3763330585/re f=dp_top_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 8. Dezember 2012, 21:44

"Korsika mit Kinder" ist sehr informativ.

Autorenbeschreibung:

In diesem Buch finden Sie 35 Tourenvorschläge für Familien mit
Kindern aller Altersstufen. Auf schmalen Pfaden führen sie in die Berge
oder an der Küste entlang zu Zielen wie Kinder sie mögen: in einsame
Flußtäler mit Badegumpen und Wasserfällen oder zu abseits liegenden
Stränden. Alle Wanderungen sind sorgfältig beschrieben und mit Karte
ergänzt. Auch einige Sehenswürdigkeiten, die auch Kinder spannend
finden, gehören zu den Ausflugszielen. Zusätzliche Informationen über
Natur, Geschichte und Kultur helfen Eltern, Kinderfragen zu beantworten
oder interessante Geschichten zu erzählen.



Natürlich finden auch die schönsten Badestrände in diesem Buch ihren
Platz - mein Hauptanliegen bleibt es aber, Familien einen kindgerechten
Zugang zum Korsika abseits der Ferienanlagen zu vermitteln. Und weil
die Insel besonders viel zu bieten hat, wenn man ganz nahe an der Natur
übernachtet und nicht den ganzen Urlaub am gleichen Ort verbringt,
finden Sie neben den wichtigsten Reiseinformationen auch einen
ausführliche

Campingführer.

Kundenbewertung bei Amazon: http://www.amazon.de/product-reviews/3899610407/re f=dp_db_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

6

Samstag, 8. Dezember 2012, 21:44

Hallo,

ich beschreibe jetzt nach und nach Freizeitmöglichkeiten für Kinder
auf Korsika. Die Beschreibungen beginnen von Bastia ausgehend im
Uhrzeigersinn:



1. Gumpe Bucatoggio

Geeignet für Kinder ab 3 Jahre

Die schöne Badegumpe ist weniger besucht als z.B. Badegumpen der
Solenzara oder des Fango. Hier kann man unter einem Wasserfall baden.
Flache Badestellen für die kleineren Kinder und Sprungmöglichkeiten
direkt am Wasserfall für die größeren Kinder machen die Badegumpe für
die ganze Familie interessant.

Anfahrt - N 198 Richtung Süden biegt man 1,3 km nach Moriani auf die
D 334 Richtung Santa-Maria-Poogio ab. 2 km dann dem Schild "Site
Archėologique" rechts folgen. 1 km bis zum Parkplatz "Sentier de
I'Uccelluline". Hier dem orange markiertem Weg folgen. Gehzeit 0,5 - 1
Std. 2,2 km.



Mehr Infos hier: http://www.paradisu.de/korsika-flussbadestellen-bu catoggio.html
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

7

Samstag, 8. Dezember 2012, 21:45

2. Das antike Aleria

Geeignet für Kinder ab 4 Jahre

Aleria, bekannt auch aus "Asterix auf Korsika", war ein wichtiger
Stützpunkt der Römer auf der Insel. Funde und Überreste der antiken
Stadt sind in einem Museum und auf dem Ausgrabungsgelände zu sehen.

Erlebnisurlaub mit Kindern Korsika: 40 Wanderungen uns Ausflüge. Mit GPS-Daten - Marin Landwehr - Google Books



Weitere Infos hier: http://www.paradisu.de/korsika-geschichte-antike.h tml
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

8

Samstag, 8. Dezember 2012, 21:46

3. Solenzara - Bavella

Geeignet für Kinder ab 3 Jahre:



hier gibt es mehrere Videos vom Bavella und der Solenzara



Der Kletterpark Solenzara - Direkt an der N198 inmitten eines
Eukalyptuswaldes. Auch ein Kinder-Park (ab 3 Jahren) ist vorhanden.
Sehr viel Spass macht der Parcours Indiana, bei dem man über zahlreiche
Seilbahnen fahren kann und so auch den Solenzara -Fluss überquert.
Eintritt: Indiana (ab 12 Jahren) 22€, Baby-Park 6€, Kinder-Park 15€ Der
Park hat von Mai bis September geöffnet.



Kletterpark Solenzara beim Campingplatz Rosumarinu - An der
D268 Richtung Col de Bavella gelegen. Nebst dem Hochseilgarten befindet
sich hier auch ein schöner Klettersteig. Die Landschaft ist wunderschön
und nach der Anstrengung kann man sich in den glasklaren Gumpen der
Solenzara abkühlen. Ein Kinder-Park ist vorhanden. Preis: Erwachsene 17
€, Kinder bis 16 Jahre 14€

siehe dazu das Video weiter oben



Baden in den Gumpen der Solenzara - an der Solenzara findet man mehrere schöne Badestellen. Weitere Infos hier: http://www.paradisu.de/korsika-flussbadestellen-so lenzara.html



Für Kinder ab 6 Jahre - leichte Canyoningtour durch den Fluss Fiumicelli.

Erlebnisurlaub mit Kindern Korsika: 40 Wanderungen uns Ausflüge. Mit GPS-Daten - Marin Landwehr - Google Books

Weitere Infos hier: http://www.paradisu.de/korsika-flussbadestellen-fi umicelli.html



Für Kinder ab 8 Jahre - Wanderung zum Bombenloch "Trou de la Bombe"

Vom Col de Bavella aus führt eine leichte Wanderung in einer knappen
Stunde zum Bombenloch. Natürlich ist dieses Loch aber auf natürliche
Art und Weise entstanden. Man kann mit leichter Kletterei bis ins Loch
gelangen. Aber Vorsicht, dahinter geht es steil hinunter!

Am Beginn der Tour orange markiert, später als GR 20 bezeichnet.

Ausgangspunkt am Parkplatz Col de Bavella. Gehzeit mit Kindern 3 - 4 Std. 8 Km Höhenunterschied 450 m



Erlebnisurlaub mit Kindern Korsika: 40 Wanderungen uns Ausflüge. Mit GPS-Daten - Marin Landwehr - Google Books



Erlebnisurlaub mit Kindern Korsika: 40 Wanderungen uns Ausflüge. Mit GPS-Daten - Marin Landwehr - Google Books
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

9

Samstag, 8. Dezember 2012, 21:47

4. Genuesenturm " Tour de Fautea"

Geeignet für Kinder ab 3 Jahre

Wenige km nördlich von Ste-Lucie-de-Porto-Vecchio gelegen. Direkt daneben ein schöner Strand.

Ausgangspunkt direkt an der N 198 von Solenzara Richtung Porto
Vecchio. 5 km vor Ste-Lucie-de-Porto-Vecchio . Parkmöglichkeiten direkt
an der Straße oder am CP "Faoutea". Gehzeit 25 - 45 Min. 1,3 km.
Höhenunterschied 30 m.
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

10

Samstag, 8. Dezember 2012, 21:47

5. Kajak-Tour zur Ile de Pinarellu

Geeignet ab 6 Jahre

Unterwegs wie die Indianer, geht es nur per Kajak zum Geunesenturm
auf der verwunschenen Ile de Pinarellu. Bootsverleih am Strand von
Pinarellu.

Anfahrt: Von der N 198 im Ort Ste-Lucie-de-Porto-Vecchio in die D
168A Richtung Pinarellu abbiegen. Dieser Straße bis zum Strand folgen.

Kajakstrecke 8 km reine Fahrzeit hin und zurück 2 Std. Preis 12€ pro Std. und Kajak. In ein Kajak passen 2 Personen.
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

11

Samstag, 8. Dezember 2012, 21:48

6. Weitere zwei Kletterparks

Geeignet ab 3 Jahre



a) Parcours Aventure A Tyroliana am Fluss Cavu

Der Hochseilgarten befindet sich nördlich von Porto Vecchio . Man
biegt in Sainte Lucie de Porto Vecchio von der N198 auf die D168 ab. Von
dort folgt man der Ausschilderung (noch ca. 15Minuten). Der
Hochseilgarten verfügt über 5 Schwierigkeitsstufen. Direkt an der Anlage
befindet sich der Cavu mit seinen tollen Badebecken. Also können sich
auch die Nichtkletterer die Zeit vertreiben. An einer Bar bekommt man
Getränke und Eis.



b) Parc Aventure XTREM Sud im Forė de l'Ospedale

Bei Porto Vecchio zweigt von der N 198 die D 368 in nordwestlich Richtung ins Alta-Rocca-Gebirge ab.

Oberhalb von Ospedale an der D368 in einem grossen Kiefernwald
gelegen. Hier auf über 1000 m über Meer ist es von den Temperaturen her
auch im Hochsommer angenehm - nicht ganz so heiss. Mit den knapp 100
Seilbahnen, Lianen, Affenbrücken und noch viel mehr zählt dieser
Hochseilgarten zu den grössten Korsikas.
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

12

Samstag, 8. Dezember 2012, 21:49

8. Campomoro - zum Wachturm und zum Baden am Strand

Geeignet ab 3 Jahre

Hier kann man einen der eindrucksvollsten genuesischen Wachtürme der
Insel besteigen oder/und im türkisblauen Wasser an einem flachen weißen
Sandstrand baden.

Ausgangspunkt: Parkplatz in Belvėdėre de Campomoro.

Anfahrt: Von Propriano aus über die N 196 Richtung Sartene. Von
dieser Straße zweigt rechts die D 121 ab, der bis Campomoro folgen.

Gehzeit: Bis zum Turm eine halbe Stunde. Die Tour ist allerdings beliebig erweiterbar.

Höhenunterschied 80m
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

13

Samstag, 8. Dezember 2012, 21:51

9. Ajaccio - auf Napoleos Spuren

Ajaccio - Hotel Ferienhaus Ferienwohnung für den Urlaub – Korsika-Travel.de

10. Tour de la Parata vor den Iles Sanguinaires

Geeignet ab 3 Jahre



Ein bisschen schwindelfrei sollte man hier schon sein. Der Pfad schlängelt sich auf der Felsklippe entlang.

Ausgangspunkt: Großer Parkplatz bei der Landspitze Pointe de la Parata

Anfahrt: Von Ajaccio aus über die Route Sanguinaires D 111 bis zur Landspitze.

Gehzeit: 20 - 40 Min. Strecke 1 km




11. Reiten - z.B. der Reiterhof "Le Ranch" in Sagone

Geeignet ab 8 Jahre

Anfahrt: An der D 70 2 km hinter Sagone Richtung Vico



Hier noch weitere Angebote: Strandritte auf Korsika, Reiten im Bergland, Trails, Reitferien in Frankreich, Traumurlaub im Sattel



12. Zum Wachturm an der Punta d'Omigna - Cargėse

Geeignet ab 6 Jahre

Der Tour d'Omigna nördlich von Cargėse ist nicht so besucht, wie
andere Genuesentürme. Unterwegs kann man Bekanntschaft mit Kühen
schließen.

Ausgangspunkt: Parkplatz am Plage Peru nördlich von Cargėse

Anfahrt: In Cargėse am Hotel "Residence Hėlios" geht es in die
Stretta Natale Luciani Richtung Strand. Schild "Umigna Tour Genoise" am
Ausgangspunkt der Tour.

Gehzeit 2 - 3 Std. Weglänge: 7 km Höhenunterschied 140 m



13. Calanche



Hunde und Burgen aus Stein

Geeignet ab 3 Jahre

Hier eine Einstiegsstrecke für alle angehenden, jungen Bergziegen. Die Tour ist kurz und sehr schön!

Ausgangspunkt: Parkplatz "Tėte du Chien" an der D 81

Anfahrt: Von Porto aus auf der D 81 in Richtung Piana. Der große
Parkplatz liegt in einer Kurve bei der Felsformation "Tėte du Chien"
etwa 500 m vor dem Kiosk "Les RochesBleues"

Gehzeit: 0,5 - 1 Std. Weglänge: 1,7 km Höhenunterschied: 130 m



Das große Felsenlabyrinth

Geeignet ab 6 Jahre

Kraxeln durch die Felsnadeln der Calanche

Ausgangspunkt: Parkbucht nahe am Kiosk "Les RochesBleues"

Gehzeit: 1 - 2 Std. Weglänge: 3 km Höhenunterschied: 250im Anstieg u. 270 im Abstieg
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

14

Samstag, 8. Dezember 2012, 21:54

13. Calanche



Hunde und Burgen aus Stein

Geeignet ab 3 Jahre

Hier eine Einstiegsstrecke für alle angehenden, jungen Bergziegen. Die Tour ist kurz und sehr schön!

Ausgangspunkt: Parkplatz "Tėte du Chien" an der D 81

Anfahrt: Von Porto aus auf der D 81 in Richtung Piana. Der große
Parkplatz liegt in einer Kurve bei der Felsformation "Tėte du Chien"
etwa 500 m vor dem Kiosk "Les RochesBleues"

Gehzeit: 0,5 - 1 Std. Weglänge: 1,7 km Höhenunterschied: 130 m



Das große Felsenlabyrinth

Geeignet ab 6 Jahre

Kraxeln durch die Felsnadeln der Calanche

Ausgangspunkt: Parkbucht nahe am Kiosk "Les RochesBleues"

Gehzeit: 1 - 2 Std. Weglänge: 3 km Höhenunterschied: 250im Anstieg u. 270 im Abstieg



14. Porto



http://www.paradisu.de/korsika-fotos-golf-von-port o.html



15. Spelunca-Schlucht von Evisa nach Ota

Geeignet ab 6 Jahre

Schon die Fahrt zum Ausgangspunkt ist ein Erlebnis!

Von Porto windet sich die D 84 durch die Berge oberhalb der Schlucht
entlang. Hier bieten sich immer wieder beeindruckende Blicke in die
Tiefe. Für Kinder oft ein schönes Erlebnis, sind auch die
Hausschwein-Kolonien am Straßenrand.

Ausgangspunkt: Der Friedhof von Evisa

Anfahrt: Von Porto nach Evisa D 84.

Gehzeit: 2 - 3 Std. Weglänge: 6 km Höhenunterschied: 600 m im Ab- und 120 m Aufstieg.

Hinweis: von Ota aus kann man sich mit einem Ruftaxi nach Evisa zurückbringen lassen.




16. Der Fango

Am Fango an seichten Stellen zu baden ist auch für Kinder ab 3 Jahren okay.

Für eine Wasserwanderung sollten die Kinder aber schon etwa 9 Jahre
alt sein, da aufgrund der Strömung unbedingt Kondition erforderlich ist.
Einige im Wasser unpassierbare Stellen müssen über Felsen umklettert
werden.

Ausgangspunkt: Parkplatz an der Pizzeria Ponte Vecchio im Fango-Tal.

Anfahrt: Von Galeria ins Vallėe du Fango dann auf der D 351 Richtung Barghiana. Rechter Hand liegt die Pizzaria Ponte Vecchio.

http://www.paradisu.de/korsika-flussbadestellen-fa ngo.html



17. Forėt de Bonifatu - Felsen, Gumpen, Hängebrücke und viel Wald

Geeignet ab 6 Jahre

Ausgangspunkt: Maison Foretiėre de Bonifatu

Anfahrt: Von Galeria durchs Inland Richtung Calvi bis Suare, dort
rechts der D 251 zum Parkplatz des Maison Foretiėre de Bonifatu folgen.

Gehzeit bis 2 - 3 Std. Weglänge: 6 km Höhenunterschied: 750 m

Reisebericht: http://www.geo.de/reisen/community/reisebericht/56 97/1/Trekking-mit-Kindern-auf-Korsika#section1884





18. Calvi


korsika.fr Korsika Calvi



Hier ein Kletterpark ab 2,5 Jahre in Calvi Altore Parcours aventure à Calvi et Marana Bastia
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

15

Samstag, 8. Dezember 2012, 21:57

19. L'lle Rousse

Erlebnisurlaub mit Kindern Korsika: 40 Wanderungen uns Ausflüge. Mit GPS-Daten - Marin Landwehr - Google Books
Korsika.fr http://korsika.fr/index.asp?MenuID=259



20. Le Village des Tortues im Asco-Tal

Ab 2 Jahre

Hier wohnt die typisch korsische Schildkröte.
Weiter oben in diesem Thread wurde bereits der A Cupulatta
beschriebn. Dieser hier ist kleiner und bietet nicht so eine große
Artenvielfalt.
Anfahrt: Von I'lle Rousse aus fährt man über die Küstenstraße N 197
Richtung Ponte Leccia. Vor Ponte Leccia, gehts rechts in die D 147 ins
Asco-Tal. Die Abzweigung nach Moltifao erreicht man nach 8 km. Die
Village des Tortues ist gut ausgeschildert und liegt direkt an der D
147.


Erlebnisurlaub mit Kindern Korsika: 40 Wanderungen uns Ausflüge. Mit GPS-Daten - Marin Landwehr - Google Books

Infos auch bei korsika.fr Korsika Corte



21. Asco-Tal

Pont Gėnoise

Geeignet ab 3 Jahre

Spaziergang mit Badeziel

Erlebnisurlaub mit Kindern Korsika: 40 Wanderungen uns Ausflüge. Mit GPS-Daten - Marin Landwehr - Google Books

Fluss Tassineta

Geeignet ab 6 Jahre

Erlebnisurlaub mit Kindern Korsika: 40 Wanderungen uns Ausflüge. Mit GPS-Daten - Marin Landwehr - Google Books



22. Corte - Die heimliche Hauptstadt

Infos über Corte und Umgebung hier: http://www.paradisu.de/korsika-fotos-corte-umgebun g.html

Abenteuer im Tavignano-Tal
Geeignet ab 6 Jahre
Infos hier: http://www.paradisu.de/korsika-flussbadestellen-ta vignanotal.html



Kraxeltour im Restonica-Tal
Geeignet ab 6 Jahre bis zum Melo-See und ab 8 Jahre bis zum Capitello-See
Infos hier: http://www.paradisu.de/korsika-flussbadestellen-re stonica.html

Vorweg - Der Melo und Capitello gehören zu den Korsika-Highlights
und sind entsprechend besucht. Deshalb sollte man am besten sehr früh
starten.

Ausgangspunkt: Bergerie de Grotelle 1400m, im Restonica-Tal

Anfahrt: Von Corte aus auf der D 623 15km durchs Tal bis oben zum Parkplatz

Gehzeit bis zum Melo: 1 - 2 Std bis zum Capitello 2,5 - 4 Std

Es gibt zwei Aufsziegsmöglichkeiten: "Accės difficile" mit
schwierigen aber gesicherten Kletterpassagen. Hier sollten die Kinder
trittsicher sein und über Kondition verfügen. Der einfachere "accės
facile" führt teilweise steil bergauf, ist aber weniger schwierig.

Vom Melo zum Capitello wird die Kraxeltour sehr anstrengend und setzt schon gute Kontition und Ausdauer bei den Kindern voraus.

Weitere Infos hier:

http://www.paradisu.de/wanderungen/lac-de-melo-lac -de-capitello.html



23. Die Cascades des Anglais im Forėt de Vizzavona
Geeignet ab 8 Jahre

Interessant ist auch die Anreise mit Zug nach Vizzavona

Die Wanderung ist abwechslungsreich, sie führt am Fluss und wilden
Wasserfällen vorbei. Auch bietet die Wanderung Kraxelpassagen über
Felsplatten und tolle Bademöglichkeiten.

Infos hier: Korsika Vizzavona
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 9. Dezember 2012, 15:32

Hallo zusammen,

da ich in diesem Sommer mit meiner Jugendhilfeeinrichtung auf
Korsika bin, möchte ich nachfolgend unser Programm als
Unternehmungsvorschlag für den Bereich Ostküste (südlich Aleria)
veröffentlichen:

Die Jugendlichen sind zwischen 14 - 18 Jahre alt.

Die ersten Tage werden erstmal auf dem Campingplatz Cote des Nacres am Strand und an der Solenzara verbracht.

Am dritten oder vierten Tag werden wir dann eine Gumpenwanderung in der Solenzara machen:

Die Tour ist etwa 3 km lang und wird mit vielen Badestopps etwa 8 Stunden dauern.

Weitere Infos auch hier: http://www.paradisu.de/korsika-flussbadestellen-so lenzara.html
Videos hier: bei Korsika-Viewing
oder hier
oder hier



Hier die Gumpentour via Google-Earth
Übersicht

Die Tour
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 9. Dezember 2012, 15:46

Die nächste Tour geht zum Y-Baum:



Der Y - Baum ist bereits beschrieben worden. Er befindet sich etwa 2 km vor Ghisoni.



Zustieg:

Von der Strasse führt ein steiler und etwas rutschiger Weg hinunter
zu den Gumpen. Unten angekommen überquert man zuerst die 9 m hohe sehr
schmale Brücke. Auf der anderen Flussseite findet man geeignete Plätze
für die Badesachen.



Die Gumpen:

Bei der Brücke befindet sich eine etwa 6 m hohe Sprungmöglichkeit.
Wer von höher springen will, wagt den Sprung von der Brücke (9 m).

Wer von der Brücke oder vom darunter gelegenen Absatz in die Gumpe
gesprungen ist, kann das Becken durchschwimmen und über eine Rutsche
(siehe Video oben) gleich ins untere Becken rutschen. Zurück kommt man
dann auf der linken Flussseite. Wer mehr will, kann gleich vom höchsten
Felsen in den dritten Gumpen springen. Das Zurückklettern ist aber sehr
mühsam.
Videos hier!


An diesem Y - Baum parken

Hier ist die Tour
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus

Klaus

Administrator

  • »Klaus« ist männlich
  • »Klaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 115

Ich bereise die Insel seit: 1978

Vor- oder Rufname: Klaus

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 9. Dezember 2012, 15:49

Der nächste Tag soll etwas gemütlicher werden.

Deshalb machen wir die oben unter Solenzara Bavella beschriebene Canyoning-Tour: Fiumicelli


Videos mit Wegbeschreibung hier!


Hier die Anfahrt + Tour via Google-Earth:
Anfahrt + Übersicht

Die Tour
Signatur von »Klaus«
Liebe Grüße Klaus