Sie sind nicht angemeldet.

ES SIND NOCH KALENDER DA!

JETZT NOCH SCHNELL BESTELLEN!

 

HIER KLICKEN UM DEN KALENDER ZU BESTELLEN

 

 

Hallo lieber Gast, um das Korsika Forum »Das größte deutschsprachige Korsika Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »brandtuardi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Ich bereise die Insel seit: 1998

Vor- oder Rufname: Brandtuardi

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. März 2017, 20:13

Ärztliche Versorgung, Kliniken, Augenheilkunde

Hallo,

ich habe eine sehr spezielle Frage. Im März 2017 wurde ich an der Netzhaut operiert.
Wegen einer Netzhautablösung wurde
eine Vitrektomie (Glaskörperentfernung) durchgeführt.
Die Operation war erfolgreich.
Nach einer solchen OP besteht allerdings immer das Risiko einer wiederholten Netzhautablösung. Nun hatten wir für diesen Sommer bereits einen Urlaub auf Korsika gebucht und ich überlege, ob es nicht sicherer wäre, zu stornieren.
Hat jemand
Informationen darüber, welche Kliniken auf Korsika im Notfall in der Lage sind, eine Netzhautablösung zu behandeln?
Oder kann mir jemand mitteilen, wo man derartige Informationen erhalten kann? Ein "einfacher" Augenarzt wird nicht ausreichen.
(Welche Klinik besitzt eine Abteilung für
Augenheilkunde + Behandlungsspektrum?)

Mit besten Grüßen
Brandtuardi

der_Corse

Korsika-Kenner

  • »der_Corse« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 69

Ich bereise die Insel seit: 1988

Vor- oder Rufname: Jürgen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. März 2017, 22:33

Hallo Brandtuardi,

ohne es genau zu wissen würde ich annehmen dass das nur in den Krankenhäusern von Ajaccio und /oder Bastia , ggf. aber sogar nur (das ist des Öfteren so) auf dem Festland in Marseille behandelt wird.


Vielleicht hat ja noch jemand genaueres dazu.

Viele Grüße

Jürgen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfgang (15.03.2017)

Giacchetto

Montagnard

  • »Giacchetto« ist männlich
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 1 103

Ich bereise die Insel seit: 1980

Vor- oder Rufname: Thomas

Wohnort: Corse

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. März 2017, 07:59

@brandtuardi:

Augenklinik in Bastia :
clinique Filippi Clinique Filippi à Bastia, en Corse

Terminabsprache notwendig, Honorare sind etwas höher wie bei Allgemeinärzten. Du solltest das vorher mit deiner deutschen KV abklären.

Gruss
Thomas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Werner Peters (20.03.2017)

Ralph-Peter

Korsika-Infizierter

  • »Ralph-Peter« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 23

Ich bereise die Insel seit: 1992

Vor- oder Rufname: Ralph-Peter

Wohnort: Aerzen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. März 2017, 08:34

Krankenhäuser auf Korsika

Also für mich ist en Krankenhaus auf Korsika ein "No Go".
Ich mußte leider mal nach Ajaccio ins Krankenhaus, weil mich ein wahnsinniger Korse mit einem Kleintransporter im Kreisel auf die Hörner genommen hat. (Ich mit dem Motorrad unterwegs). Er ist einfach geradeaus durch den großen Kreisel beim Flughafen gefahren und ist mir voll in die Seite gefahren.
Ich wurde mit dem Rettungswagen nach Ajaccio gebracht. An der Rezeption kam ich ohne Versicherungskarte gar nicht vorbei, obwohl ich auf einer Trage reingerollert wurde. Im Fahrstuhl hing die Lampe aus der Decke rauß und das Bedienfeld des Fahrstuhls hing auch nur noch an den Kabeln aus der Wand.
Im Röntgenzimmer mußten mehrere Aufnahmen gemacht werden. Bleischürze Fehlanzeige! ::,,II8Schwere Prellungen und Abschürfungen.
Danach wurde ich im Rollstuhl hin und her gefahren, bis klar war, das nichts gebrochen war. Stehen oder Laufen war Fehlanzeige. Durch die Schmerzen ist mir schwarz vor Augen geworden. (Ich hatte noch 9Monate danach Schmerzen in der Hüfte)
Dann kam der Klopper. Ich wurde mit dem Rollstuhl vor die Tür geschoben und wurde gebeten mal kurz Aufzustehen. Mit Hilfe ging das kurzfristig. Als ich also so auf einem Bein im Hof stand, wurde mir der Rolli unter dem Allerwertesten weggezogen, Tür zu, und dann stand ich da und konnte weder vor noch zurück. ::,,II8 Wenn ich auftreten wollte, ging mir das Bein unter dem Körper weg, mir wurde schlecht und schwarz vor Augen. Meine Frau mußte dann die Polizei bequatschen, das die uns in ein Hotel fahren. Vorher aber noch Krücken aus einer Apotheke holen und Schmerztabletten. Ich habe dann drei Tage, halb weggedämmert, im Hotelbett gelegen und nur noch Schmerztabletten gegessen. Meine Frau hatte schon freien Zugang zur Hotelküche und der dort vorhandenen Eismaschine, wo sie immer Plastiktütenweise Eis rausgekarrt hat. Von den Tagen habe ich fast nichts mitbekommen, so weggetreten war ich. In einem Deutschen Krankenhaus hätten die mich jedenfalls erst einmal ein paar Tage da behalten.

Das witzige kam dann 4 Jahre später. Eine Rechnung vom Krankenhaus über die Röntgenaufnahmen. Habe ich nicht drauf reagiert. :spiteful: Nach weiteren 4 Jahren kam dann eine Zahlungserrinnerung.!! Ratet mal, was ich damit gemacht habe? :winke: :winke:

Gruß
Ralph-Peter

neuenbaumer

Gelegenheits-Korse

  • »neuenbaumer« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 162

Ich bereise die Insel seit: 2012

Vor- oder Rufname: Bernd

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. März 2017, 09:26

@Ralph-Peter:

Hallo,
also würdest du auch nicht in die Augenklinik der Charieté in Berlin gehen, wenn du bei einem Armbruch im KH am Urban schlechte Erfahrungen gemacht hättest?

Sorry, diese Logik verstehe ich nicht, auch wenn es bei dir damals sehr schlecht gelaufen ist, ist das doch kein Grund für "Sippenhaft".

Gruß
Bernd

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ray (15.03.2017)

Giacchetto

Montagnard

  • »Giacchetto« ist männlich
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 1 103

Ich bereise die Insel seit: 1980

Vor- oder Rufname: Thomas

Wohnort: Corse

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. März 2017, 09:26

Echt sch... gelaufen bei dir, @Ralph-Peter: , aber persönlich habe ich durchaus andere Erfahrungen gemacht. Ok, das Ambiente ist oft gelinde gesagt rustikal, das Personal sehr freundlich. Ärzte und medizinische Betreuung objektiv recht kompetent, hilfreich natürlich wenn man sich auf französisch verständigen kann.
Ich denke verallgemeinern kann man déine Erfahrungen nicht unbedingt. Wobei es natürlich absolut korrekt ist, daß sich viele Korsen auf dem Festland behandeln lassen (müssen), manche Diagnosen können auf der Insel tatsächlich nicht behandelt werden.
Nochmal zur clinique Filippi: eine gute Freundin ist dort seit Jahren auch wegen Problemen mit Netzhautablösung in Behandlung.

Gruss
Thomas

der jetzt für ein paar Tage in die korsischen Berge verschwindet.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfgang (15.03.2017), cinto (15.03.2017), Capitella (19.03.2017)

Werner Peters

Korsika-Kenner

  • »Werner Peters« ist männlich

Beiträge: 125

Ich bereise die Insel seit: 1996

Vor- oder Rufname: Werner

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. März 2017, 10:23

Hallo, schwieriges Thema. Die Netzhautablösung kommt nicht ganz ohne Vorwarnung. So bleibt etwas Zeit sich in die oben genannten Krankenhäuser zu begeben. Spezielle Fälle werden tatsächlich aufs Festland gebracht. Was bei einem deutschen Urlauber nicht (nur bei absoluten Notfällen) viel Sinn macht. Man braucht daher eine gute Auslandskrankenversicherung für den schnellen Heimtransport. Dazu muss man aber wissen: Ob und welchen Rücktransport die Versicherung zahlt, hängt vom französischen Arzt ab, welcher die Art der Transportfähigkeit bescheinigt. Hier muss man als Kunde Druck machen.
Ich kenne das Krankenhaus Bastia . Vom Niveau vergleichbar mit einem größeren Kreiskrankenhaus. Falls man kein französisch kann, ist es schwierig aber machbar. Medikamentenplan mit in den Urlaub nehmen! Die Auslandskrankenversicherung hat garantiert einen sprachkundigen Arzt daheim, welcher Kontakt mit dem korsischen Kollegen aufnimmt. In Polen habe ich binnen 15 Minuten eine Dolmetscherin über das Konsulat erhalten. (Telefonschalte)

Schönen Urlaub

Werner

Werner Peters

Korsika-Kenner

  • »Werner Peters« ist männlich

Beiträge: 125

Ich bereise die Insel seit: 1996

Vor- oder Rufname: Werner

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. März 2017, 11:53

Hallo, ich habe mir die Webseite vom Centralhospital in Bastia angeschaut. Da habe ich auf Anhieb nichts von Augenheilkunde gefunden. Aber irgendwer weiß hier im Forum sicherlich Bescheid, denke ich.
Gruß

Werner

ElliRey

Insulanerin

  • »ElliRey« ist weiblich

Beiträge: 18

Vor- oder Rufname: Ellen

Wohnort: Serra di Ferro

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. März 2017, 21:31

Also ich muss da jetzt leider Ralph-Peter zustimmen, auch wenn sich meine/unsere Erfahrungen auf Sartène beschränken. Aber da geht das auch gar nicht.
Gut, so "Kleinigkeiten" wie Lampe am Kabel oder heraushängende Bedienfelder etc. pp, das fällt quasi noch unter "normal". Das gibt es auch hier in dem einen oder anderen Krankenhaus sicher besser. Aber ich wurde 2x abgefertigt, da fällt mir nichts mehr ein. Der Finger von meinem Mann ist immer noch krumm und wird es auch bleiben. Rat der Ärztin bei einem Hornissenstich "rauchen sie nicht? da hätten sie am besten die Zigarette drauf ausgedrückt"... Klar!!! Und Augenlicht ist schon was sehr sensibles. Ich persönlich würde mit den Ärzten darüber reden, was die meinen und dann mal tief in Dich gehen, wie "entspannt" Du sein wirst, wenn Du mit einem so wichtigen und sensiblen Problem in ein korsisches / französisches Krankenhaus musst. Korsika rennt Dir nicht weg und ist auch nächstes Jahr noch schön. Du wirst es dann auch wirklich genießen können, weil da nicht diese Frage mit Dir Urlaub macht, was ist wenn und welche Umstände erwarten dich... Es kann gut gehen (ich habe hier auch gute Erfahrungen mit Ärzten gemacht, allerdings leider nur zu 30% - brauch man auch sicher nicht verallgemeinern... ) aber es kann halt auch nicht so gut laufen.

Viele Grüße von der Insel und gutes Entscheiden!!!
Signatur von »ElliRey« Grüße von Korsika
Ellen
Casa Lysandra - Ferienhaus auf Korsika

Casa Lysandra - Ferien auf Korsika

Giacchetto

Montagnard

  • »Giacchetto« ist männlich
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 1 103

Ich bereise die Insel seit: 1980

Vor- oder Rufname: Thomas

Wohnort: Corse

  • Nachricht senden

10

Freitag, 17. März 2017, 14:23

@Werner Peters:

"ich habe mir die Webseite vom Centralhospital in Bastia angeschaut. Da habe ich auf Anhieb nichts von Augenheilkunde gefunden. Aber irgendwer weiß hier im Forum sicherlich Bescheid, denke ich."

Deshalb oben schon mein link zur clinique Filippi...oder war der so undeutlich ?? Nochmal: bei der clinique Filippi handelt es sich um eine Augenklinik.

Thomas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

soleil (19.03.2017)

CiaoCorsica

Zwischen Korsika und Sardinien hin und hergerissen

  • »CiaoCorsica« ist weiblich
  • Deutschland Frankreich Italien

Beiträge: 241

Vor- oder Rufname: Barbara

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 19. März 2017, 07:14

Hallo @Werner Peters:

Also ich würde auf Nummer Sicher gehen: Wenn du eine gute Auslandskrankenversicherung (ggfs. mit Reiseabbruchversicherung) hast, würde ich kein Risiko eingehen und mich im Notfall sofort in den nächsten Flieger nach D setzen. Diesen Rat gaben mir jedenfalls meine diesbezüglich befragten Ärzte.

LG - Barbara
Signatur von »CiaoCorsica« Chacun à son goût!

soleil

Inselbewohnerin

  • »soleil« ist weiblich
  • Frankreich

Beiträge: 177

Ich bereise die Insel seit: 1992

Vor- oder Rufname: Caren

Wohnort: Furiani

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 19. März 2017, 11:26

Hallo,
noch mal an alle Interessierten, wie Thomas schon schrieb: Clinique Filippi à Bastia, en Corse

In dieser Augenklinik ist man sicher gut aufgehoben,der Vater einer Freundin (aus Schweden) musste wegen der gleichen Ursache wie @brandtuardi behandelt werden.

Den weniger guten Berichten aus korsischen Krankenhäusern kann ich NICHT beistimmen. Ich kenne persönlich einige deutsche Urlauber, die wegen sehr schweren Krankheiten gut behandelt und gepflegt worden sind.... bis hin zu einem "Dolmetscher" und Mithilfe beim Heimtransport per Flugzeug.

LG Caren

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

der_Corse (19.03.2017), Capitella (19.03.2017)

der_Corse

Korsika-Kenner

  • »der_Corse« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 69

Ich bereise die Insel seit: 1988

Vor- oder Rufname: Jürgen

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 19. März 2017, 13:32

Es ist doch wie hierzulande auch: Die einen haben prima Erfahrungen mit einem Arzt oder mit einem Krankenhaus, andere wiederum lassen kein gutes Haar an eben diesem Arzt oder Krankenhaus. Man wird immer beides finden, beides ist aber nicht repräsentativ, sondern es sind Einzelmeinungen und deshalb wenig hilfreich für eine belastbare Entscheidungsfindung.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag

Jürgen

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Capitella (19.03.2017), ElliRey (19.03.2017), WHans (19.03.2017)

Werner Peters

Korsika-Kenner

  • »Werner Peters« ist männlich

Beiträge: 125

Ich bereise die Insel seit: 1996

Vor- oder Rufname: Werner

  • Nachricht senden

14

Montag, 20. März 2017, 09:09

Hallo, die Adresse der Klinik in Bastia habe ich mir vorsorglich notiert. Danke! Und ein Wort an Jürgen. Er hat theoretisch Recht. Die medizinische Versorgung in Deutschland hebt sich jedoch insgesamt betrachtet positiv von Polen oder Frankreich ab. Man muss bei der Bewertung bedenken, dass Korsika relativ wenig Einwohner hat. Von daher kann man nicht das Leistungsspektrum einer deutschen Großstadt erwarten. Die Grundversorgung ist jedoch gesichert. In der Hochsaison stößt das System sicherlich an seine Grenzen. Was allerdings auf die gesamte Infrastruktur zutrifft.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

soleil (21.03.2017)

der_Corse

Korsika-Kenner

  • »der_Corse« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 69

Ich bereise die Insel seit: 1988

Vor- oder Rufname: Jürgen

  • Nachricht senden

15

Montag, 20. März 2017, 09:53

Deshalb mein unmittelbarer Hinweis auf Marseille.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks