Sie sind nicht angemeldet.

Hallo lieber Gast, um das Korsika Forum »Das größte deutschsprachige Korsika Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Capitella

Corse de coeur

  • »Capitella« ist weiblich
  • »Capitella« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 695

Ich bereise die Insel seit: 1982

Vor- oder Rufname: Capitella

  • Nachricht senden

1

Freitag, 9. Juni 2017, 18:06

Cirque de la Solitude

:winke:

Es wird überlegt, ob die Sperrung des Cirque de la Solitude wieder aufgehoben werden kann!
Ist ja schon ein "extraordinäres" Erlebnis gewesen!

GR20 - Faut-il lever l'interdiction de traverser le cirque de la Solitude? - France 3 Corse ViaStella

Gruß Capitella ::)))
Signatur von »Capitella« HTML Online Editor Sample

Übernachten in Nonza: www.casalisa.fr


Giacchetto

Montagnard

  • »Giacchetto« ist männlich
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 1 144

Ich bereise die Insel seit: 1980

Vor- oder Rufname: Thomas

Wohnort: Corse

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. Juni 2017, 19:02

Überlegen/fordern tun das nur diverse Bergführer.
Der maire von MAnso auf dessen Gebiet der cirque liegt ist aus verständlichen Gründen gegen eine Freigabe des cirque. Bei einem neuerlichen Vorfall -dessen Risiko in einem neuen Gutachten als erheblich eingestuft wird- hätte er als Verantwortlicher auch strafrechtliche Konsequenzen zu fürchten.

Zudem sollte nicht unerwähnt bleiben, daß die Orientierung im eigentlichen cirque durch fehlende Markierungen und Versicherung erheblich erschwert ist und es ist trotz des "Verbotes" seitdem zu etlichen Rettungsaktionen im cirque gekommen. Erst letztlich wurde ein verirrter Wanderer (der anscheinend von der Ercu Hütte in Richtung Cinto unterwegs war) nach 4 Tagen im unteren !!! Teil des cirque gerettet....
Da das Verbot kaum kontrolliert werden kann dient es vor allem zur Absicherung gegen eventuelle Klagen im Falle eines Unfalls. Wer sich in den cirque wagt tut das auf eigenen Verantwortung und solange dieses Verbot besteht wird sich jeder Tourenanbieter hüten dieses Risiko einzugehen. Daß diverse Veranstalter natürlich dieses "highlight" gerne wieder in ihrem Programm hätten steht auf einem anderen Blatt.

Gruss
Thomas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfgang (09.06.2017)

Social Bookmarks