Sie sind nicht angemeldet.

Hallo lieber Gast, um das Korsika Forum »Das größte deutschsprachige Korsika Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 12. Juli 2017, 23:42

Mietzelt vs. Eigenes Zelt auf der GR 20

Hallo zusammen!

Da dies hier mein erster Eintrag ist zunächst einmal herzliche Grüße an Euch alle.

In diesem Sommer planen wir zu Zweit die GR 20 von Nord nach Süd zu begehen (Für uns beide ist das der erste Urlaub in Korsika). Bislang war unsere Planung hierfür ein eigenes Zelt mitzunehmen. Da es nun aber auch Mietzelte gibt fragen wir uns welches Vorgehen macht mehr Sinn: Eigenes Zelt oder Mietzelt. Habt Ihr Erfahrungen zu Mietzelten? Sind diese sauber und halten auch mal einen Regenschauer aus? Oder macht aus hygienischen Gründen schon das eigene Zelt mehr Sinn?

Wäre klasse wenn hier jemand Erfahrungen hat und auch Tipps und Tricks kennt. Meine Suche nach einem entsprechenden Thema hat leider nichts ergeben, so ich etwas übersehen haben sollte.

Schöne Grüße,

Ralf

Beiträge: 22

Ich bereise die Insel seit: 1994

Vor- oder Rufname: Harald

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Juli 2017, 08:11

Zelt

Hallo

Nehmt ein eigenes Zelt mit .Dann könnt ihr auch mal zwischen den Abzockerhütten zelten .Es gibt viele gute Biwakplätze ,ich zelte nur zwischen den Hütten .

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ralf9 (13.07.2017)

Mufflon

Adoptiert

  • »Mufflon« ist männlich

Beiträge: 294

Vor- oder Rufname: Martin

Wohnort: Corsica seit 1999

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Juli 2017, 11:17

Hallo Ralf,

der GR 20 wird eigentlich mit eigenem Zelt gelaufen.
Das Essen hat man selber dabei und kocht auf eigenem Kocher.

So war das mal mit einem 18kg Rucksack.
Aus dieser Zeit kommt auch die Beschreibung
"anspruchsvollster Weitwanderweg Europas" in Verbindung
natürlich mit Wetter und Gelände.

Da der GR 20 aber so populär geworden ist und
einhergehend ein großes Geschäft, versucht man auch Leute auf diesen
Weg zu bringen, die körperlich nicht in der Lage sind, sicher, einen
schweren Rucksack zu tragen.

Mit Gepäckservice und Mietzelten tummeln sich nun viele
natur- und sportentfremdete Menschen im Gebirge.

Die Wurfzelte welche vom Park dort aufgestellt werden sind
billigste Machart, es sind Campingzelte.
Je nach Lust und Laune der Hüttenwarte werden die
anständig aufgebaut und gereinigt oder auch nicht.
Die dicken Isomatten möchte man Ende der Saison eigentlich nicht mehr anfassen. c$i/ng
Die Gardians sind angehalten die Zelte bei Nichtbenutzung wieder
abzubauen. Das geschieht aber nicht.

Somit ist es manchmal schwer für sein eigenes Zelt einen guten Platz zu finden.

Unabhängig davon ist ein eigenes Zelt auch ein Stück Sicherheit.
Hat sich jemand unterwegs einen Fuss verstaucht oder oder...
kann der/diejenige trocken und warm untergebracht werden.

Schwerer vs. Leichter Rucksack.... klare Antwort...
man muss trainieren um auch mit schwerem Rucksack sicher
in jedem Gelände zu laufen.

So das war jetzt meine philosophische Antwort

oder mit

Ida Steiner:

Gott hat die Berge so hoch gestellt und tat damit
Wunder kund.

Damit nicht jeder Lumpenhund, mit denen die Täler so reichlich
gesegnet,

dem einsamen Wanderer hier oben begegnet!
Signatur von »Mufflon« Gruß
Martin

... verwirren sie mich nicht mit Tatsachen,

meine Meinung steht fest!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ralf9 (13.07.2017), WHans (13.07.2017), Lindo (16.07.2017)

Schorschi

Korsika-Kenner

  • »Schorschi« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 115

Ich bereise die Insel seit: 1993

Wohnort: Ostalb

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Juli 2017, 11:45

Hallo

Nehmt ein eigenes Zelt mit .Dann könnt ihr auch mal zwischen den Abzockerhütten zelten .Es gibt viele gute Biwakplätze ,ich zelte nur zwischen den Hütten .
Und wie verträgt sich das mit dem sonst üblichen und nachvollziehbaren Aufruf, auf Korsika bloß nicht wild zu campen? Geht das dann einfach deshalb, weil da oben keine steinewerfenden Idioten unterwegs sind oder ist das auf dem GR20 offiziell gestattet?

Grüße,
Georg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cinto (13.07.2017), Ralf9 (13.07.2017)

Mufflon

Adoptiert

  • »Mufflon« ist männlich

Beiträge: 294

Vor- oder Rufname: Martin

Wohnort: Corsica seit 1999

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Juli 2017, 11:45

Nehmt ein eigenes Zelt mit .Dann könnt ihr auch mal zwischen den Abzockerhütten zelten .Es gibt viele gute Biwakplätze ,ich zelte nur zwischen den Hütten .
:nono:
...
das rate ich dir auf keinen Fall denn das ist strikt verboten.
Auch wenn das Risiko erwischt zu werden gering ist,
kann es passieren, dass die dich sofort mit Gendarmerie
zum Flughafen begleiten und nach Hause schicken!

Trotzdem, nehmt ein eigenes Zelt mit.
Ist sicherer, sauberer und authentischer.
hhj001
Signatur von »Mufflon« Gruß
Martin

... verwirren sie mich nicht mit Tatsachen,

meine Meinung steht fest!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ralf9 (13.07.2017)

Mufflon

Adoptiert

  • »Mufflon« ist männlich

Beiträge: 294

Vor- oder Rufname: Martin

Wohnort: Corsica seit 1999

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Juli 2017, 12:01

zwischen den Abzockerhütten zelten
ungeachtet was ich von der "geduldeten" Küche da oben halte,

die Preise sind ok.
6,- € für 0,5ltr. Pietra zahlt man auch unten an der Küste.

Nur ist die Rechnung ohne Wirt gemacht.
Der ganze Müll wird ab etwa 10.00 Uhr verbrannt
wenn alle Wanderer unterwegs sind.
Das ganze in einem Schwelbrand, d.h. das die Temperatur nicht erreicht
wird um einige Gifte weniger schädlich zu verbrennen.
Pechschwarze, stinkende Wolken....eine unglaubliche Sauerei!

In einer guten Organisation (welcher leider der Park nicht entspricht)
wird der Müll wieder ins Tal gebracht und das muss natürlich
mit kalkuliert werden.

Das ist alles sehr, sehr Schade!
Auch wenn nicht mit Gewissheit gesagt werden kann wo das Geld der Wanderer
landet, so hoffe ich zumindest, dass ein geringer Teil dem
Erhalt der Wege und dem Naturschutz zu Gute kommen.

Also bitte nehmt euren Müll nach unten, ansonsten wisst ihr
jetzt was damit passiert.

Zeltet an den Hütten und entrichtet da die Gebühr.
7,-€ / pro Pers. ist jetzt wirklich nicht die Welt (mit eigenem Zelt)
Signatur von »Mufflon« Gruß
Martin

... verwirren sie mich nicht mit Tatsachen,

meine Meinung steht fest!

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cinto (13.07.2017), Ralf9 (13.07.2017), WHans (13.07.2017), St.Flo (16.07.2017)

7

Donnerstag, 13. Juli 2017, 13:03

Hallo zusammen!

Danke Euch allen für die schnellen und umfassenden Antworten. Damit steht nun auch fest (ich hatte es so auch schon vermutet): Das Zelt wird mit eingepackt ;)

Grüße,

Ralf

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mufflon (13.07.2017)

Mufflon

Adoptiert

  • »Mufflon« ist männlich

Beiträge: 294

Vor- oder Rufname: Martin

Wohnort: Corsica seit 1999

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Juli 2017, 13:13

ich zelte nur zwischen den Hütten .
hallo Harald,

stell dir mal vor das alle 30.000 GR-Wanderer das auch so halten würden!?
Gut, 7/8000 brechen ab,
bleiben immer noch 23.000 Wildcamper... h/%

Ich halte mich auch nicht an alle Gebote und Verbote,
aber ich schreib das doch nicht als Tipp ins Forum.
Signatur von »Mufflon« Gruß
Martin

... verwirren sie mich nicht mit Tatsachen,

meine Meinung steht fest!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cinto (13.07.2017), WHans (13.07.2017), St.Flo (16.07.2017)

TOM

Korsika-Infizierter

  • »TOM« ist männlich

Beiträge: 52

Ich bereise die Insel seit: 1982

Vor- oder Rufname: Tom

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. Juli 2017, 16:22

ehmt ein eigenes Zelt mit .Dann könnt ihr auch mal zwischen den Abzockerhütten zelten .Es gibt viele gute Biwakplätze ,ich zelte nur zwischen den Hütten .


Wundere mich ziemlich, dass das hier so stehen bleibt...

Abgesehen davon, dass es verboten ist, können das eh nur Leute, die den GR20 kennen, und auch die nur bedingt.

wolfgang

Korsika-Forum-Team

  • »wolfgang« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 2 016

Ich bereise die Insel seit: 1986

Vor- oder Rufname: wolfgang

Wohnort: Nähe Heidelberg

  • Nachricht senden

10

Montag, 17. Juli 2017, 08:41

@TOM: Das bleibt so stehen, weil dieser Beitrag von Harald stammt. Kennst Du seine Beiträge in der Vergangenheit? Dann weißt Du Bescheid. Lass den zitierten Satz einfach so stehen, OK? Dieser Mensch ist provokant und ziemlich schräg drauf.
Grüße
wolfgang
Signatur von »wolfgang« wolfgang, klein geschrieben

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TOM (22.07.2017)

TommyCat

Korsika-Infizierter

  • »TommyCat« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 46

Ich bereise die Insel seit: 2007

Vor- oder Rufname: Christian

Wohnort: walmsburg

  • Nachricht senden

11

Montag, 17. Juli 2017, 10:23

Also ich bin immer froh mein eigenes Zelt dabei zu haben. Ist für mich wie mein eigenes Zuhause. Und es dient es mir in einer Notsituation (Schlechtwettereinbruch, vor 10 Tagen war es auf der Petra Piana Nachts 1°C !!) unterwegs als Schutz. Und dann war letztes Jahr auf der Londa durch das Feuer kein Betreiber vor Ort, kein Essen, keine Zelte: alles Selbstversorger, echt nette Stimmung!

Gruß
TommyCat

TOM

Korsika-Infizierter

  • »TOM« ist männlich

Beiträge: 52

Ich bereise die Insel seit: 1982

Vor- oder Rufname: Tom

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

12

Samstag, 22. Juli 2017, 19:41

Und dann war letztes Jahr auf der Londa durch das Feuer kein Betreiber vor Ort, kein Essen, keine Zelte: alles Selbstversorger, echt nette Stimmung!
Gruß
TommyCat


Wann hat da was gebrannt???

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mufflon (22.07.2017)

TommyCat

Korsika-Infizierter

  • »TommyCat« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 46

Ich bereise die Insel seit: 2007

Vor- oder Rufname: Christian

Wohnort: walmsburg

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 23. Juli 2017, 09:51

Sorry hab da die Refuges verwechseltc - gebrannt hats in Asinau. L'Onda ist intakt.

SORRY!!! :bandera blanca:
Und in Asinau ist inzwischen wieder eine Ersatzhütte/-Zelt aufgebaut.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mufflon (23.07.2017)