Sie sind nicht angemeldet.

Hallo lieber Gast, um das Korsika Forum »Das größte deutschsprachige Korsika Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ElliRey

Insulanerin

  • »ElliRey« ist weiblich

Beiträge: 91

Ich bereise die Insel seit: 2004

Vor- oder Rufname: Ellen

Wohnort: Serra di Ferro

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 13. August 2017, 09:24

Brandstifter

Ja, irgendwie gibt es da eine merkwürdige Story über ein weißes, Nummernschildloses Auto mit 4 Insassen. Einer davon wurde wohl gefasst, das Auto dann aber später nochmal gesichtet, mit 3 Insassen. Ich frage mich nur, wie kann es scheinbar mehrere Augenzeugen geben und dann dennoch zu so verheerenden Bränden kommen. Haben die alle geschlafen, das zu melden/einzuschreiten? Hat da keiner ein bisschen Zivilcourage? Die Korsen haben fast alle ne Knarre, das Auto lahm legen wäre ein Anfang gewesen. Naja gut, spekulieren wir mal nicht weiter, aber mir erscheint das alles etwas BIZAR! Zumal es "komischer weise" bei fast allen Bränden "angeblich" Brandstifter gibt... ??? Es regt sich in mir so ein kleines bisschen das Gefühl, dass da vertuscht wird...
Der Brand in Ajaccio wurde angeblich von einer Frau ausgelöst, die Ihrem Hund einen Böller hinterher warf, da dieser nicht hören wollte... Ehrlich, das stand in der Zeitung. Aber da frag ich mich schon für wie blöd wollen die einen verkaufen... Oder gibt es tatsächlich so ... (ich schreib es jetzt nicht) Menschen??? Wie auch immer es lässt einen jeden Glauben an die Menschheit verlieren...
Der Brandstifter von Propriano war übrigens kein Brandstifter und wird nun seine Ferien auf Korsika in lebenslanger Erinnerung behalten. Ich fürchte allerdings, dass er die Insel nicht mehr besuchen wird... Vor der Gendarmerie waren so einige die ihm sonstwas wünschten... Ich glaube da will man dann nicht noch mal hin.
Ich fürchte, dass die wirklichen Ursachen nicht ans Tageslicht kommen werden...
Signatur von »ElliRey« Grüße von Korsika
Ellen
Casa Lysandra - Ferienhaus auf Korsika

www.casalysandra.com

122

Sonntag, 13. August 2017, 09:32

Bei der tagesschau ist von einem festgenommen Brandstifter die Rede.
das gibts doch nicht!

Sind das nun Trittbrettfahrer?

Hallo zusammen,

Frage an die "Einheimischen" hier im Forum: Wie darf man sich diese Brandstifter vorstellen?

Es wird in solchen Fällen dann immer schnell das Wort Bodenspekulation in den Mund genommen. Trotz aller lokalpolitischer Schweinerein kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand, nur weil Fauna und Flora durch ein Feuer verwüstet wurden, plötzlich mir nichts dir nichts die Bagger anrollen lassen kann.

Gibt es andererseits aber soviele Pyromanen und andere geisteskranke Zeitgenossen, die sich aus Langeweile und Lust am Blaulicht und am Schaden anderer ergötzen und absichtlich Feuer legen?

Wir waren im Juni in Südfrankreich. Auch dort war es bereits so knochentrocken, dass es offensichtlich ist, dass der geringste Funke in Verbindung mit entsprechenden Windverhältnissen reicht, ein solches Inferno auszulösen. (Dort hat es vor 14 Tagen am Cap Bénat ebenfalls zig Hektar getroffen, mit Evakuierung von 10.000 Menschen).

Könnte es also sein, dass ein überführter "Brandstifter" auch ein Pkw-Besitzer ist, der sein Auto mit heißem Auspuff am Straßenrand im halbhohen Gras abstellt oder ähnliche "leicht (?!)" fahrlässige Fälle.

Traut ihr euch eine grobe prozentuale Aufteilung zwischen
- vorsätzlicher Brandstiftung (Bodenspekulation oder Konkurrenten gezielt Schaden zufügen etc.)
- vorsätzlicher Brandstiftung (Pyromanie, allgemeiner Frust etc.)
- fahrlässiger Brandstiftung
- natürlicher Brand (Blitzschlag)
zu?

(gerne um alternative Tätergruppen/Motive ergänzen, falls ich etwas übersehen habe)

Auch Ellens Gedanken kamen mir schon in den Sinn. Nach dem Motto, wenn's bei der Prävention und bei der Brandbekämpfung ggf. nicht ganz rund lief, ist es doch für alle Beteiligten bequemer man hat einen "Brandstifter" am Pranger. Der erste beste Besoffene ... Natürlich böse Unterstellung.

Viele Grüße
Bobby

wolfgang

Korsikaner

  • »wolfgang« ist männlich
  • Deutschland

Beiträge: 1 913

Ich bereise die Insel seit: 1986

Vor- oder Rufname: wolfgang

Wohnort: Nähe Heidelberg

  • Nachricht senden

123

Sonntag, 13. August 2017, 10:45

Freunde von uns haben die Insel vorzeitig verlassen. Sie haben alllein schon DREI Korsen gesehen, die Zigaretten aus dem Fenster geworfen haben.
Soviel zu diesem Thema.
Signatur von »wolfgang« wolfgang, klein geschrieben

Mufflon

Adoptiert

  • »Mufflon« ist männlich

Beiträge: 196

Vor- oder Rufname: Martin

Wohnort: Corsica seit 1999

  • Nachricht senden

124

Sonntag, 13. August 2017, 11:20

Frage an die "Einheimischen" hier im Forum: Wie darf man sich diese Brandstifter vorstellen?
Hallo Bobbie,

das frage ich mich mittlerer Weile auch... :hmm:

(ab Post #40 und speziell #53 wird deine Frage teilweise beantwortet.)

auch diesen Statistiken zugrunde liegende Erkenntnis lässt mich langsam zweiflen
ob der vielen Brandstifter.
Wer gibt schon zu, dass er beim Figatelli grillen 1800 Ha abgefackelt hat.
Die Versicherung wird's im danken wenn er Brandstifter davon laufen sehen hat...

Es gibt auch einige verwirrte Festlandfranzosen die nicht gut auf Korsika zu sprechen sind.
Korsika das Land der Faulen, die Paris nur auf der Tasche liegen und dann
auch noch von dem Geld Bomben basteln...

Ja, und die mit der fehlerhaften Festplatte im Oberstübchen welche Zigaretten
durch die Gegend werfen stellen sowieso ein globales Problem dar. :pillepalle:
Signatur von »Mufflon« Gruß
Martin

... verwirren sie mich nicht mit Tatsachen,

meine Meinung steht fest!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

testa mora (13.08.2017)

    Deutschland

Beiträge: 52

Ich bereise die Insel seit: 2012

Vor- oder Rufname: Børner

Wohnort: Wuppertal

  • Nachricht senden

125

Sonntag, 13. August 2017, 12:53

Was würdet Ihr machen?
Wir kommen 4 Tage nach euch an und sehen (vorerst) keinen Grund unsere Pläne zu ändern. Auch wir sind nur auf Campingplätzen unterwegs, allerdings mit Zelt.
Zuerst reisen wir nach Argentella u.a. auch um von dort Ausflüge ins Fangotal zu machen. Dieses ist ja zwischenzeitlich wg. der erhöhten Gefahr gesperrt, die hier verlinkte Karte wird während unseres Urlaubs sicher eine große Hilfe sein.

Aber abgesehen von der in diesem Jahr vielleicht nochmals erhöhten Wachsamkeit bezüglich Feuer & Co werden wir nichts an unserem Urlaub ändern.
Signatur von »Børner« Viele Grüße,
Børner

126

Sonntag, 13. August 2017, 13:22

Wir fliegen morgen früh nach Bastia und bleiben knapp 3 Wochen auf der Insel und sehen jetzt auch erstmal keinen Grund, nicht zu fahren.
Wir haben geplant je 2 Tage in Urtaca und Corte zu verbringen und den Rest der Zeit in Solenzara .
Sollten sich besondere Gefahrenbereiche herauskristallisieren, würden wir ggfs auch die Routen ändern.
Aber gar nicht fahren, wo Flug und Mietwagen schon bezahlt und Anzahlung für den Zeltplatz schon geleistet sind.... nee.

Schönen Urlaub!

127

Sonntag, 13. August 2017, 15:11

Hallo zusammen,
wir sind ab 18.8. für 3 Wochen mit dem Wohnmobil und 2 Kindern unterwegs. Stornieren kam uns nicht in den Sinn, aber natürlich wird man jetzt wachsamer sein.
Reserviert haben wir nichts, da wir gern flexibel sind. Eigentlich wollten wir am Cap Corse starten, Pietracorbara, und dann über Corte / Landesinnere an den Golf von Valinco. Evtl. noch an die Ostküste. Was denkt ihr, würdet ihr Cap Corse jetzt eher auslassen? (Wollten dort eher an Meer) Vermutlich wurde der CP La Pietra evakuiert ...

Vielen Dank auch für den Hinweis auf die Gefahren-Karte, diese werden wir mit Sicherheit vor Ort im Blick behalten.

Viele Grüße
Manuela

anne58

Korsika-Touristin

  • »anne58« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 3

Vor- oder Rufname: Annette

  • Nachricht senden

128

Sonntag, 13. August 2017, 16:10

Hallo zusammen,

wie sieht es aktuell mit dem GR 20 aus?
Ist es möglich, ihn zu laufen oder ist wegen der Waldbrandgefahr alles gesperrt?
Viele Grüße
Annette

Giacchetto

Montagnard

  • »Giacchetto« ist männlich
  • Deutschland Frankreich

Beiträge: 1 182

Ich bereise die Insel seit: 1980

Vor- oder Rufname: Thomas

Wohnort: Corse

  • Nachricht senden

129

Sonntag, 13. August 2017, 16:53

@anne58:
aktuell ist wieder alles offen. Das kann sich aber je nach Wetterlage und Brandrisiko täglich ändern. Die gardiens sind immer informiert, im Zweifelsfall diese fragen.
Infos zu eventuellen temporären Sperrungen auch hier: http://randoblogpnrc.blogspot.fr/
Hilfreich auch die carte de risque d'incendie : Carte du risque incendie en Corse
und die Vorhersage für die Berge von meteofrance

Denkt dran, Wasser ist knapp !!! Viele Quellen sind trocken, auch an den refuges kann es zu Problemen kommen wie die aktuelle Info auf obiger Seite bezüglich des Gebiets an der ehemaligen Asinao zeigt.

Trotzdem viel Spaß
Thomas

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

der_Corse (13.08.2017), anne58 (13.08.2017), wolfgang (19.08.2017)

Beiträge: 100

Ich bereise die Insel seit: 2014

Vor- oder Rufname: Stefan

  • Nachricht senden

130

Dienstag, 15. August 2017, 15:37

Dieses Jahr ist der Unterschied zwischen Deutschland und Korsika wettertechnisch extrem. Jetzt war es hier mal zwei Tage ok und zack kommt heute das nächste heftige Gewitter. Nicht, dass es sehr warm gewesen wäre. Das braucht es dieses Jahr nicht...

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Waldbrandgefahr

Social Bookmarks