Rätselbild 26.8.

  • Tach!
    Mennooooo, vor 4 Wochen war ich dort. So, Helen, dann bin ich mal gespannt, was nun kommt.
    Bin mit dem Anschauen der Rätsel meist etwas spät, da waren dann schon Dieter, Guenter oder eben Hella schneller..... w&&((k
    Grüße
    wolfgang

  • N´Abend wolfgang :


    Ich hab dich schon in unserer Rätselrunde vermisst. Am kommenden Samstag fahr ich für 3 Wochen auf die Insel, dann kannst du mich gebührend vertreten. Dabei wünsche ich dir viel Erfolg :dancer:


    cinto :
    Helen bist du bereit?


    Grüße
    Dieter

  • Zitat

    Es ist der Votivfels direkt an der D84 durch (in der) die Scala St. Regina


    hallo,
    hat jemand zu diesem "Votivfelsenrätsel" noch detailiertere Information,im Sinne von werwowaswiewisowarumweshalb h/%
    n///==co

  • warum gerade diese Stelle gewählt wurde weiß ich nicht wirklich > Vermutung: Es befindet sich dort noch eine kleine Quelle "Funtana Vignete" (das Foto mit einer größerem Ausschnitt des Bereichs war leider nicht brauchbar). Und der Fels ist natürlich schön gelöchert.
    In Casamaccioli findet regelmäßig ein großes Volksfest(angeblich das schönste von ganz Korsika) ... FETE DE LA NATIVITE DE LA VIERGE A SANTA DI U NIOLU ... zu Ehren der Jungfrau Maria statt. Dieser ist auch der Votivplatz gewidmet. Vielleicht gab es eine Erscheinung der Jungfrau an dieser Stelle ... gibt es ja des öfteren. Der Ort ist auch Zustieg für einen sehr schönen Wanderweg durch das Tal (alter Maultierpfad). Wohl war dies bereits in alten Zeiten eine Stelle an der Hirten Rast machten und die heilige Jungfrau um Schutz und sicheres Geleit durch das Tal baten und kleine Opfergaben ablegten? Scala di Santa Regina sinngemäß übersetzt "Treppe der Himmelskönigin"
    Hier ein Link zu einem Foto aus dem Web zum Ort: [Grafik aus externer Quelle, bitte bei Bedarf anklicken. . Aus datenschutzrechtlichen Gründen darf diese Grafik leider nicht mehr direkt im Forum angezeigt werden.: http://www.versuecime.fr/media/sorties/img/IMG_6490.JPG]


    Dazu noch einen Tipp: Unbedingt einen Besuch wert ist das kleine archäologische Museum "Musée Archéologique Licnicoi" in Albertacce. [Grafik aus externer Quelle, bitte bei Bedarf anklicken. . Aus datenschutzrechtlichen Gründen darf diese Grafik leider nicht mehr direkt im Forum angezeigt werden.: http://www.editeur-corse.com/blog/wp-content/uploads/2011/06/licnicoi.jpgKlein aber Fein

  • :hi: Günther
    Danke für die ergänzende Info. t===&
    Ich bin schon X mal die Schlucht rauf und runter gefahren, zum letzten mal erst am 23.06.2013, dabei ist mir die für mich neue Beschilderung an dem Baum, die man auf dem Bild gut sehen kann, aufgefallen aber dieses Kleinod aus Kerzen und Figuren eben nicht. :cabezazo:
    n///briid