Mit dem WoMo auf Korsika

  • Da bin ich ja mal gespannt drauf Andrea.
    Wir hatten uns auch vorgenommen ein kleineres Gerät zu kaufen, wenn die Kinder "aus dem Haus" sind, der Wohnwagen ist dann einen halben Meter länger und 10 cm breiter geworden.


    Egal, Hauptsache ihr habt Spaß.


    Det

  • Unter den WoMo-Fahrern gibt es offensichtlich doch viele schwarze Schafe!


    Hier hat ja auch keiner bis jetzt Gegenteiliges behauptet ... ::)))
    Ich war vor einem guten Jahr in Bonifacio und habe nirgendwo entsprechende Schilder gesehen - und ich suche eigentlich sehr gründlich solche Hinweise: weil ich eben nicht geweckt werden möchte!
    Scheint dem Artikel nach wohl auch eher ein Problem um Santa Manza herum zu sein, aber da war ich nicht.


    Und dann ist die im Artikel erwähnte "sardische" Lösung natürlich nicht praktikabel :winke:- und existiert daher auch nicht.
    Und diese tendenziöse Falschmeldung nagt da bei mir an der Redlichkeit des gesamten Artikels ...


    Aus Teemitrum
    Ernest

  • Ehú,
    am Strand von Tamarucciu ([definition='49','2'][definition='18','1'][/definition][/definition]) befindet sich ein Wohnmobilstellplatz. Der Besitzer spricht perfekt deutsch.


    Hallo Klaus,
    das ist der Stellplatz von Guiseppe, einem sardischen Maurer mit deutscher Frau. Er ist ein nettes Schlitzohr, spricht fünf Sprachen und hat aus diesem Flecken einen edlen Stellplatz mit Traumstrand und Restaurant gebaut..
    Kosten in 2014 : Erste Nacht 30 €, jede weitere Nacht 20 €
    Was er nicht mag : Deutsche, die die Begrüßung beginnen mit dem Satz "was kostet das hier"


    Viele Grüße,
    Ralph