Mit Kleinkindern und VW Bus (fest am Platz, also quasi ohne Auto) im Juni nach Korsika - wohin? und mehr

  • Hallo liebe Korsika Reisende,


    wir überlegen, Anfang Juni für knapp 3 Wochen Korsika zu erleben. wir sind uns aber noch nicht sicher, wohin und ob es für unsere Art zu urlauben geeignet ist.
    Ich war vor vielen Jahren schon mal zum Wandern (jung und ohne Kinder ...) dort. es hat mir sehr gefallen, damals war es aber eine ganz andere Art zu reisen als heute als Familie.
    Heute sind wir mit einem VW Bus und Vorzelt unterwegs, suchen zwei schöne (naturnahe) Campingplätze, von denen wir Korsika erkunden (kleine Miniwanderungen, Gumpen, Stranderkundungen, kleine Stadtbummel ...) oder an denen wir uns erholen und die Kinder (dann 6jahre und 15Monate) spielen und baden können.
    Da wir keinen ausgebauten Bus haben, bauen wir diesen am Campingplatz ein wenig aufwendiger zur Schlafstätte um und können nur mit einem gewissen Aufwand das Auto nutzen. Deswegen würden wir Einkäufe am liebsten mit Rad, Ausflüge gerne direkt vom Platz, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit Fahrrad (ein E-Bike mit Kinderanhänger und ein normales MTB) machen.
    Ist das machbar auf Korsika und wenn ja, welche Region ist dafür geeignet? Wir könnten uns vorstellen, einmal den Bus zu beladen und das Lager zu wechseln (z.b. von Nord nach Süd oder vom Meer ins landesinnere ...).
    Für Tipps und Ideen sind wir sehr dankbar (bei den campingplätzen ist uns das wichtigste die kinderfreundlichkeit und möglichst wenig Lärm von disko und strassen....; klein und familär lieber als groß mit viel animation).
    Wir wollen nicht die ganze Insel auf einmal sehen, sondern lieber ein bis zwei nette Ecken in aller Ruhe.


    Danke für alle Antworten und einen schönen Abend noch,


    Claudia mit Benny, Lucas und Paula

  • Hallo ihr vier,
    erstmal herzlich willkommen im Korsika-Forum t&&)(


    Da gibt es natürlich viele Möglichkeiten auf Korsika ::)))
    Ich möchte euch gerne die [definition=6]Solenzara[/definition] ans Herz legen.
    Als Campingplatz den .
    Mein Video über den Campingplatz findet ihr hier.
    Was ihr alles in der Nähe von [definition=6]Solenzara[/definition] machen könnt findet ihr auch in meinem Online-Album.


    Aber wie gesagt, das die nur eine Möglichkeit von ganz vielen.


    Liebe Grüße
    aus den Wümmewiesen Nähe Ottersberg w&&((k

  • Einen kurzen Nachtrag zum Fahrrad (Da ich selbst auch ein begeisterter Pedelec-Fahrer bin) ::)))
    Mit dem e-bike könnt ihr im Juni gut zu den ersten schönen Badegumpen der [definition=6]Solenzara[/definition] radeln. Nach [definition=6]Solenzara[/definition] rein könnt ihr auch am Strand entlang laufen.

  • Hallo liebe Claudia mit Benny, Lucas und Paula,


    ich kann euer "Urlaubsgefühl" dank (m)einem ehemals "unausgebauten" T3 Multivan absolut nachvollziehen - war bei mir auch angesagt vor vielen Jahren (2 Erw. + 2 Ki.), allerdings nur für kurze Zeit ... danach "Aufrüstung" in Richtung WoMo - immerhin mit Hochdach + tlw. selbstgebauter Einrichtung! Soviel zu meinem Hintergrund ... ich kenne daher auch den "Hang" zum Bleiben auf einem Platz!


    Der "Platz" setzt also eine einigermaßen verkehrsbegünstigte Situation voraus - das schränkt die Auswahl ein!


    Ich würde daher gerne euer Augenmerk auf die CPs der Balagne ausrichten wollen (flach + Zuganbindung!) und die rund um die Ostküste (halt nur: flach)!


    Dazu käme m.E. nach noch die Südküste zwischen Pianottoli-Calderello und Bonifacio/Capu Pertosatu in Betracht ...


    Im "Inland" könnte für euch ein in Tattone (nördlich Vizzavona) ebenso interessant sein wie ein nahe (u.a. Restonica etc.).


    Näheres zu CPs in diesen Regionen lest ihr bitte nach unter paradisu.de !


    Meine Grüße aus Korsikaforum
    Ernest

  • Hallo Claudia,


    wir haben auch immer einen ähnlichen Urlaub gemacht und mussten immer erst umbauen, bevor wir mit dem Auto aufbrechen konnten. Trotzdem haben wir das auf Korsika öfter gemacht als in anderen Gegenden. Der Drang, mehr von der schönen Insel zu sehen, war größer. Außerdem waren wir nicht gerne mit dem Fahrrad auf Korsika unterwegs. Uns war es (gerade mit Kinderanhänger, aber ohne Pedelec) an vielen Stellen zu bergig oder aber die Straßen zu verkehrsreich. Aber das ist reine Geschmackssache, andere lieben es ja gerade bergig beim Fahrradfahren.


    Der Juni ist auf der Korsika der ideale Monat, um Urlaub zu machen. Noch nicht so voll, trotzdem schon richtig Sommer, herrlich!


    Ein Campingplatz, den ich immer wieder empfehlen kann, ist der [definition=20]Paduella[/definition] in . Sehr gepflegt, schön angelegt, aber noch natürlich. Kinderfreundlich, keine Animation (manchmal hörte man was aus der Nachbarschaft, war aber nicht so schlimm). Man muss zum Strand allerdings über eine Straße (und über die Bahn, aber da fahren ja nicht so viele Züge, ist also kein Problem). Dafür kann man vom Platz aus zu Fuß zum Supermarkt. Auch die Innenstadt ist am Strand entlang schnell erreicht. (Neuerdings gibt es wohl auch einen Weg aus Holzplanken, den kenne ich aber nicht persönlich. Kinderwagentauglich?) Mit dem Zug kann man schöne Ausflüge in die Orte machen, die an der Küste der Balagne liegen. Der Strand von ist für Kinder toll, das Wasser ist lange flach. Und im Juni hat man auch noch Platz.


    Einmal weiter in den Süden zu wechseln ist eine gute Idee. Da habe ich keinen ultimativen Tipp für Dich, denn die Plätze, die ich mag, hätten für Eure Art zu urlauben, immer einen Nachteil. Der California in Pinarellu (Ostküste) ist für Eure Kinder super, denn der Platz liegt direkt an einem Strand, der für Kinder ideal ist. Man kann sicher auch mit dem Fahrrad zum nächsten Ort zum Einkaufen fahren (irgendjemand sagte allerdings mal, dass die Straße verkehrsmäßig nicht ohne sei). Aber sonst liegt man schon recht abseits und braucht doch ein Auto, um sich mal was anderes anzusehen (Bavella, Alta Rocca, [definition=49]Porto-Vecchio[/definition], Bonifacio...).


    An der Westküste gibt es den Camping La Vallée in Campomoro, Strand in 2 Minuten zu Fuß, kleiner Laden im Ort. Aber auch da ist man weit ab vom Schuss und müsste fahren (Propriano, Sartène, Filitosa...).


    Wieder andere Plätze, die ich mag, hätten andere Nachteile für Euch.


    Noch viel Spaß bei der Planung!


    Liebe Grüße


    Mila

  • Hallo Claudia,


    erst einmal herzlich Willkommen im Forum.


    Anfang Juni könnte für Euch in der Balagne auch der Campingplatz De la Plage in Aregno Plage / Algajola noch in Frage kommen.


    Die Vorteile:
    - Kinderfreundlich
    - schöner Sandstrand (nur durch die Bahnlinie vom Campingplatz getrennt)
    - viele schöne und recht günstige Restaurants in Algajola zu Fuß zu erreichen
    - die Möglichkeit mit der Bahn Ausflüge in Richtung und Ile Rousse zu unternehmen


    Die Nachteile:
    - durch viele hohe Bäume kaum grün, dafür schön schattig
    - Von den umliegenden Plätzen kann abends schon mal etwas laute Musik zu hören sein.


    Viel Spass beim Planen.


    Gruß


    Gunther

  • Hallo und vielen Dank für eure schnellen Antworten,


    ich habe inzwischen ein bischen auf paradisu und in deinen Videos, Klaus gestöbert und eure Tipps verfolgt.
    Die Gumpen der [definition=6]Solenzara[/definition] würden unserem 6-jährigen glaube ich sehr gefallen. Wie kalt/warm ist das wasser denn da im juni?
    Falls wir fahren, wäre ja eine Kombination der balagne mit dem süden denkbar. bis wann sollte man die fähre buchen und muss man unbedingt die Campingplätze buchen oder kann man im Juni spontan anreisen (schliesslich sind in ganz deutschland kaum ferien zu der zeit)?
    Klaus, wieviel verkehr ist denn auf der strasse von der küste hinauf zu den Gumpen der [definition=6]Solenzara[/definition], ist das wirklich mit Kindern im anhänger machbar? Die Berge sind wir einigermassen gewohnt (da wir im alpenvorland wohnen) und sollten machbar sein, wenn es nicht zu heiß ist.
    Ist [definition=6]Solenzara[/definition] eine nette stadt oder taugt die nur zum einkaufen?
    Wie sieht es mit Bussen Richtung und Bonifacio aus? Gibt es da welche, die eine alternative zu einer autofahrt wären?


    Ich werde mir jetzt mal den velbinger bestellen und weiter schauen. Vielleicht kommen dabei nochmehr fragen aus.
    Schön zu wissen, dass hier bei euch soviel Korsika-Wissen vorhanden ist und ihr euch die mühe gebt, tipps zu geben.


    Einen schönen abend noch,
    claudia

  • Ehú Claudia,

    Die Gumpen der [definition=6]Solenzara[/definition] würden unserem 6-jährigen glaube ich sehr gefallen. Wie kalt/warm ist das wasser denn da im juni?

    Die [definition=6]Solenzara[/definition] ist einer der wärmsten Flüsse auf Korsika. Im Juni kann man dort schon gut baden.

    Klaus, wieviel verkehr ist denn auf der strasse von der küste hinauf zu den Gumpen der [definition=6]Solenzara[/definition], ist das wirklich mit Kindern im anhänger machbar? Die Berge sind wir einigermassen gewohnt (da wir im alpenvorland wohnen) und sollten machbar sein, wenn es nicht zu heiß ist.

    Der Verkehr wird Anfang Juni noch verhalten sein. Die ersten schönen
    Badegumpen sind vom Kreisverkehr [definition=6]Solenzara[/definition] aus etwa 2km Richtung Col de Bavella. Bis
    zu den Badegumpen am [definition=23]Rosumarinu[/definition] sind es etwa 8 km.

    Ist Solenzara eine nette stadt oder taugt die nur zum einkaufen?

    Ihr könnt abends einen Strandspaziergang nach [definition=6]Solenzara[/definition] machen. Am Hafen sind nette Bars und Eiscafe´s. Im Ort gibt es mehrere Restaurant´s und Souvenir-Läden. Natürlich gibt es auf Korsika schönere Orte als [definition=6]Solenzara[/definition]. Ein Ausflug nach Bonifacio oder [definition=49]Porto-Vecchio[/definition] lohnt sich da schon. Meine Kinder wollten abends lieber in [definition=6]Solenzara[/definition] bleiben, als sich ins Auto zusetzen um nach [definition=49]Porto-Vecchio[/definition] zu fahren. In der Balagne solltet ihr euch einen in suchen. Z.B. der [definition=20]Paduella[/definition] (Mila´s Empfehlung): Dann habt ihr eine sehr schöne Stadt und seid weniger auf euren Bus als Vehikel angewiesen.

  • Hallo Claudia,


    man kann Dir nicht genau sagen, wann man die Fähre buchen sollte. Seit Jahren gibt es das von uns so getaufte "Fährenroulette", d.h., die Preise verändern sich ständig je nach Buchungslage und anderen schwer durchschaubaren Faktoren. Man kann Glück haben und die Preise fallen oder bleiben stabil, man kann Pech haben und sie steigen. Du brauchst aber im Juni keine Bedenken haben, dass Du keinen Platz mehr bekommst.


    Die Campings brauchst Du im Juni nicht zu reservieren, das machen viele Cps auf Korsika auch gar nicht.


    Der ÖPNV auf Korsika ist nicht sehr ergiebig, Du kannst Verbindungen auf Corsica Bus - Horaires bus et train pour la Corse - Bus and train timetables for Corsica - Bus- und Zugfahrplne fr Korsika nachschauen.



    Liebe Grüße


    Mila

  • Bona sera,


    die gültigen Fahrpläne der corsischen Eisenbahn gibt es als PDF zum runterladen auch auf meiner kleinen Seite.



    Tante salute
    Ribellu

  • Hallo nochmal,


    einige Fragen fallen mir gerade noch ein:
    Kann man in der korsischen eisenbahn einen Radlanhänger (quasi als Kinderwagen) mit nehmen?
    Hat der Strand von auch schattige Ecken? Gibt es da auch steinige, felsige ecken zum spielen? oder an einem anderen mit Zug erreichbaren Strand?
    Gibt es eine sinnvolle Karte, wenn man rund um die Nebenstrasse ins Hinterland mal mit Radl ausprobieren will bzw. kleine wanderungen machen möchte...?
    Hat es auf Korsika Minigolfplätze oder ähnliches?
    Gibt es in den supermärkten auch teilweise bio produkte bzw. produkte aus dem eigenen Land?


    So langsam nerv ich etwas, aber wenn man auf der insel ist, ist man halt da und mit meinen zwei kleinen plane ich das lieber etwas vor ...


    Tausend Dank euch allen,
    Claudia

  • Hallo Claudia,


    keine Angst, Du nervst nicht. Im Gegenteil, es macht viel Spaß, konkrete Fragen zu beantworten.


    Also, Bioprodukte gibt es in den Supermärkten recht oft (zu erkennen z.B. am AB-Siegel (agriculture biologique) oder am eko-Siegel, es gibt aber auch noch andere). Produkte aus Korsika gibt es sehr viele, im Supermarkt, an Straßenständen, in speziellen Läden... Sie sind oft relativ teuer, aber gut.


    Sinnvolle Karten gibt es im Supermarkt oder in Zeitschriftenläden, z.B. von Michelin oder IGN in unterschiedlichen Maßstäben. Da kann man sich die für sich sinnvollste raussuchen.


    Schatten am Strand von : In "unserer" Ecke gar nicht, ob man welchen findet, wenn man etwas herumwandert, weiß ich, ehrlich gesagt, nicht mehr. So richtige Felsen zum Spielen? Kaum. So ein paar größere Steine, wenn man Richtung läuft, aber nicht wirklich Felsen. In die andere Richtung sind wir nie gegangen. Unsere Kinder waren immer am liebsten im flachen Wasser. Aber insgesamt ist es ein langgezogener Sandstrand.


    Zu den anderen Fragen kann ich leider nichts sagen.


    Liebe Grüße


    Mila

  • Hallo Claudia,

    Kann man in der korsischen eisenbahn einen Radlanhänger (quasi als Kinderwagen) mit nehmen?

    das dürfte problemlos gehen.


    Gibt es eine sinnvolle Karte, wenn man rund um die Nebenstrasse ins Hinterland mal mit Radl ausprobieren will bzw. kleine wanderungen machen möchte...?

    Da werden gerne die IGN-Karten von den "Wanderprofis" benutzt. Sind in Corsica überall zu bekommen.
    Einige andere User werden sich sicher noch zu deinen Fragen melden.


    Gruß
    Ribellu

  • Zitat

    Kann man in der korsischen eisenbahn einen Radlanhänger (quasi als Kinderwagen) mit nehmen?


    Hallo Claudia,


    ob man den Anhänger mitnehmen darf kann ich Dir auch nicht sagen. Es geht in den Triebwagen der Balagne-Bahn aber sehr eng zu. Schon der Einstieg ist recht schmal und geht recht steil nach oben. Das hat den Grund, dass es keinen Bahnsteig gibt. Man klettert einfach von Gleishöhe in den Zug.


    Gruß


    Gunther

  • Halo Claudia!


    Zitat

    Hat der Strand von auch schattige Ecken?

    Der Strand von hat bis auf ein paar Büsche keine Schattenstellen. Mein Lieblingsstrand ist er jedenfalls nicht, auch wenn man einen schönen Blick auf Stadt und Citadelle hat. Wir bevorzugen den Strand von Lumio. Dieser hat einen schönen Wewchsekl von Felsen und Sand. Gerade zwischen den Felsen findet man häufig Fische. die Felsen bilden manchmal kleine Becken, die auch zum Plantschen geeignet sind. Für Mama und Papa hält der Strand gleich am Anfang ein gemütliches Cafe bereit.


    Heinz

  • Hallo Claudia,


    der [definition=6]Solenzara[/definition] Fluss kann Anfang Juni schon angenehme Badetemperatur haben, kann aber genausogut noch zapfig kalt sein. In diesen Zeitraum haben wir von ca. 16 Grad bis 21 Grad schon alles gehabt. Meine jüngere Tochter ist da schon ein bißchen empfindlich. Teilweise hat sie ziemlich gebibbert und blaue Lippen gekriegt . Die Lösung ist aber total einfach. Kauft euch einfach einen Neoprenanzug für die Kids. Mittlerweilen sind die Dinger auch nicht mehr so teuer und lassen sich auch wieder gut weiterverkaufen oder verschenken. Bis zu 10 Jahren waren meine Kids froh darüber, danach wurde es natürlich mega uncool.
    Ob es die Anzüge auf Korsika gibt weis ich allerdings nicht.


    LG Karo

  • hallo Claudia,hier kannst du schon mal Korsika auf der Karte erkunden und eure Touren mit dem Rad Planen edit: Link entfernt


    Hallo Claudia,


    die im Zitat erwähnten Karten scheinen mir leider nur in schlechter Qualität hochskalierte Versionen der offiziellen IGN-Karten 1:25.000 zu sein!
    Die urheberrechtlichen Bedenken meinerseits möchte ich nicht in den Vordergrund stellen, denn die originalen Karten gibt es bei Bedarf in jeden Supermarkt (aber nur für die Region des Supermarkts!) zu kaufen in der bekannt besten Druckqualität des IGN, üblicherweise eher billiger als vorab in D!


    Darüberhinaus gibt es vom IGN online unter geoportail.fr (jetzt sogar "geadelt" unter Géoportail."gov"! die absolut aktuellsten geografischen Daten in allen Maßstäben (bis runter zu Kataster-Maßstab 1:5.000, Verfügbarkeit je nach Region!), beliebig überlagerbar mit den aktuellsten Luftbildern (auch G**gle kauft da seine "Satelliten"-Aufnahmen für F ein!! Aber halt mit Verzögerung ...).


    Falls Du wirklich den IGN-Wander-Maßstab 1:25.000 ins Auge fasst: falls der Schnitt der gedruckten Karten für Dich ungeschickt ist (weil Du z.B. mehr als 2 Karten für die Region bräuchtest), dann gibt es noch die Möglichkeit der individuellen Auswahl eines Blattes (auch anders als 1:25.000!) Deines Wunsches unter Der "Carte à la Carte"-Service von IGN!
    Kommt als Druckexemplar mit Deinen persönlichen Gestaltungsvorgaben exklusiv an Dich per Post ... ::)))


    Bei Fragen zu passenden Karten + Reiseführern steht Dir auch gerne unser Forums-Teamer Eric in seinem Korsika-Shop mit Rat + Tat zur Verfügung! c))l


    So, Du fühlst Dich ein bisschen erschlagen? Dann hohl mal gut Luft und freue Dich danach um so mehr auf die Insel ...


    Meine Grüße aus aus Teemitrum
    Ernest