Wer kennt eine gute Sprachschule in Korsika?

  • Hallo, liebe Korika-Kenner!
    Wer kann mir den Namen/die Adresse von einer Sprachschule auf Korsika nennen? Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht in Korsika Französisch zu lernen? Gedacht ist der Unterricht für eine Schülerin (16 Jahre), die in den Ferien etwas für ihr Abiturfach tun möchte. Bin für jeden Hinweis dankbar. Cora

  • Salut Cora,


    das dürfte schwierig werden! :hmm: 
    Ich persönlich kenne keine Sprachschule - ich habe interessehalber mal im Internet geschaut, da gibt es einige Seiten, auf denen betont wird, wie schön es ist, auf Korsika Französisch zu lernen. Leider gibt es aber keine Adressen!
    Die Universität in [definition=4]Corte[/definition] bietet Französisch für Ausländer an, aber nicht als Ferienkurs.


    Hier der Link zu einer Seite, auf denen meine Aussagen bestätigt werden:


    Französisch lernen auf Korsika: Sprachreisen, Sprachkurse


    Vielleicht sollte die Schülerin nun erstmal ihre Ferien genießen und dann, wenn wirklich nötig, anschließend mit einem frankophonen Menschen ein wenig üben, z.B. Conversation über relevante Abithemen ...?


    Viel Erfolg!
    Capitella ::)))

  • Tag Kalenga : Cora!
    Oder mal Frau Kim Altmeyer aus Darmstadt fragen? Franz-Lehrerin an der Rheingau-Schule Geisenheim. Sie hat mit ihren Schülerinnen ein Buch von JF Bernardini (Carnet pour Sarah) übersetzt und viele Kontakte nach Korsika. Kann doch sein, dass sie jemanden kennt, die privat Interesse hat, sich auszutauschen.
    Sie übersetzte auch auf vielen I [definition=2]Muvrini[/definition]-Konzerten einige Texte.
    Probieren würde ich es jedenfalls.
    Googlen oder per PN mich fragen.



    Gruß
    wolfgang

  • Hallo Cora,
    in [definition=1]Bastia[/definition] gibt es einen Kurs, Institution nennt sich "GR.ETA". Es ist aber nicht einfach, sich dort einzuschreiben. Wann sind denn die Ferien? Kann das Mädchen vielleicht paar Stunden am Unterricht am Lycée teilnehmen? Dann klappt das bestimmt auch mit dem Kurs.


    LG Caren

  • Hallo zusammen


    Vorletztes Jahr habe ich meine 14-jährige Tochter für einen Sprachaufenthalt zuerst nach Montpellier, dann nach Carsège (Korsika) geschickt. Dies wurde von einer Frau Jaques organisiert (Habe sie im Internet gefunden, Privatdozentin). Frau Jaques lebt vor Ort und bietet individuellen Unterricht an. Ich werde meine 2 jüngeren Kinder nächstes Jahr im Herbst auch zu ihr nach Korsika schicken...Also die Älteste kam total begeistert vom Aufenthalt zurück. Vor allem hat sie sich sehr wohl bei ihr gefühlt. Sie war begeistert von der Art und Weiste, wie Frau Jaques auf sie eingegangen ist sowie die vielen Ausflüge (Wandern, Schwimmen,...), die sie miteinander gemacht haben. Falls jemand interessiert ist (kann es nur weiterempfehlen <img src="wcf/images/smilies/thumbsup.png" alt="t&&)(" title="thumbsup" style="font-size: 0.8em;" /> ) folgend ihr Link: Startseite - Bonjour:JAQUES!


    LG

  • Danke! Ich bin auch auf der Suche. Mein Traum wäre ja noch, dass meine Tochter in Korsika studiert und ich sie dann immer gezwungenermaßen hochfrequent besuchen muss.

  • Hallo liebe Korsikafans!


    Ich kann da sehr die Sprachschule Bonjour-Jaques empfehlen!!
    Ich habe bei Marie-Louise letztes Jahr Unterricht in Cargèse genommen.. Es war einfach ein Traum.  w00t 


    Es ist so, wie man es sich nur wünschen kann.. Sie wohnt direkt im wunderschönen Dorf Cargèse (man sieht das Meer von der Unterkunft aus), zwischen zwei Kirchen, mit riesigem Garten, wo sie oft den Unterricht mit Frühstück und kochen verbindet.
    Sie ist sehr flexibel, was die Gestaltung des Sprachkurses angeht - Wir haben Kultur, Ausflüge und lernen miteinander verbunden, und sind mit lokalen Korsen überall hingereist, und ich habe kulinarische Überraschungen und sogar eine Bootsfahrt einfach dauernd miterleben dürfen (und viele wundervolle Menschen vor Ort kennengelernt)!! Seitdem, habe ich mich in eine hochmotivierte Lernerin der französischen Kultur verwandelt!


    Übrigens gibt Frau Jaques auch Unterricht für Schüler und Jugendliche. Ich hatte damals individuellen Sprachunterricht genommen; was auch wirklich individuell ist, denn sie stellt sich nur auf eine Person ein - Also es gibt keinen anderen Schüler während dieser Zeit. Nach mir kamen damals zwei Schüler (Ich war noch ein wenig geblieben). Und sie hat wirklich eine wundervolle Lerntechnik, die alle Altersgruppen anspricht.
    Also kann ich wirklich, wenn ihr französisch lernen wollt mit 25 Grad und herrlicher Gesellschaft, nur empfehlen, ruft sie einfach an. Was den Tarif angeht, kann man auch immer alles einfach mit ihr besprechen. Sie kennt sich super aus, und ist immer behilflich mit allem.
    Hier ist ihre Internetseite : Startseite - Bonjour:JAQUES!


    Ganz viel Spass !! ;)

  • An alle liebe Interessanten der Sprachschule Bonjour-Jaques! Ich muss meine Information aktualisieren, denn einige Interessierte kontaktierten mich für den Sprachunterricht bei Mme Jaques. Ich war vor kurzem bei Ihr auf Korsika, und sie gibt während einiger Zeit keinen Unterricht an Schüler/Jugendliche, sondern vor allem Kurse für Erwachsene und Intensivunterricht. Am Besten direkt anrufen (siehe mein Link oben). Falls Ihr von mir Infos haben wollt, wie die Kurse bei mir persönlich waren, bin ich natürlich hier auf dem Forum immer erreichbar. Lg, Nora

  • Liebe Sprach- & Korsika-Begeisterte,


    anfangs wollte ich meinen Sprachkurs (Wirtschaftsfranzösisch) im Süden Frankreichs machen und habe mir hierzu verschiedene Angebote eingeholt und sie miteinander verglichen. Diese waren relativ preisgünstig, jedoch meistens auf Gruppen mit einer relativ großen Teilnehmerzahl ausgerichtet. Ich habe vor vielen Jahren einen „Businessenglisch-Kurs“ auf Malta besucht und weiß,

    wie es ist, in solch einer Gruppe zu lernen. Ich wollte etwas Kleineres, Persönlicheres haben, bin bei meiner weiteren Recherche auf www.bonjour-jaques.eu und Korsika gestoßen.

    Korsika kannte ich bis dahin nicht und nach einem sehr angenehmen Telefonat mit Frau Jaques, der Sprachtrainerin, stand die Entscheidung fest, dass es nach Korsika geht:


    Drei Wochen Intensivtraining „Wirtschaftsfranzösisch“ habe ich Anfang dieses Jahres genossen, ja richtig, genossen, denn Frau Jaques bietet sehr individuelle, auf eigene Bedürfnisse und Lerngeschwindigkeit angepasste Sprachtrainings an. Sie hat mir sehr geholfen, die für mich optimale Lernmethode zu finden. Das Französisch lernen bei ihr hat mir sehr viel Spaß gemacht,
    da sie mir an verschiedenen Lernorten (am Strand, im Café, usw. ), unterschiedliche individualisierte Lernmethoden beigebracht hat. Erwähnenswert ist dabei, dass es durchaus möglich ist,
    die französische Sprache zu weiter zu lernen und dabei dennoch Urlaub zu machen.


    Ich war bei ihr im Frühsommer. Ich persönlich bin am frühen Abend am aufnahmefähigsten, daher fand das Sprachtraining am frühen Abend statt und morgens durfte ich ausschlafen,

    nachmittags konnte ich das Erlernte in Ruhe vertiefen und vor Ort anwenden.


    Bei Frau Jaques ist mir etwas aufgefallen: Sie besitzt die pädagogische und sprachliche Kompetenz, die Sprache jemandem so beizubringen, dass es Freude bereitet, ihre Begeisterung
    für die Sprache steckt an!

    Sei es die Sprachschule, sei es Korsika, beide sind
    einzigartig und ein großartiger Insidertipp!



    Herzliche Grüße
    Gisellle

  • Hallo Giselllle : Mensch da weiß man ja gar nicht wieviele "l" man schreiben soll!
    Oder sind es nur drei?


    Also Deine Empfehlung war ja sehr emotional. Grins. "Nachtigal ick hör Dir trappsen." Alles gut soweit.


    Wie wäre es mit einer Empfehlung etwas weniger reißerisch? Das braucht hier keiner. Sorry, ich muss immer grinsen, wenn ich sowas lese.
    Wenngleich dieser Tipp ansich wertvoll sein kann, OK? Also für Diene "Erinnerung" bzw. Auffrischung sei gedankt!


    Gruß
    wolfgang

  • Liebe Korsika Fans,

    ich bin 14 Jahre alt, Schüler und habe im Juni 2017 einen Französischkurs bei Frau Jaques gemacht.

    Da mir der Kurs sehr viel Spaß gemacht hat und ich in einer Woche sehr viel gelernt habe kann ich mich dem Lob anderer nur anschließen. Über den Kommentar von Wolfgang (Der wahrscheinlich noch keinen Kurs bei Frau Jaques gemacht hat) wundere ich mich ein Wenig. Wie Giselllle und den anderen Teilnehmern hat auch mir der Kurs sehr gefallen unter anderem weil:

    - Der Unterricht individuell auf mich zugeschnitten war

    - Frau Jaques sehr nett ist und mir die Angst vorm Sprechen genommen hat

    - Der Unterricht durch Ausflüge und Restaurantbesuche interessant war. Bei diesen Gelegenheiten konnte ich das neu-erlernte gleich anwenden

    - Der Unterricht im schönen Garten von Jaques, mit Blick aufs Meer oder an nahe gelegen Stränden stattfand

    - Es mir in der Schule sehr geholfen hat und ich durch die intensive Übung eine Eins in der mündlichen Schulaufgabe bekommen habe

    - Ich Intensität und Zeitplan selber festlegen konnte

    Ich wünsche jedem Schüler, dass er diese Art des Sprachenlernens kennenlernen darf.

    Hoffentlich war der Kommentar hilfreich. Für Fragen zum Kurs stehe ich gerne zur Verfügung. 😀

    Hier noch der Link zur Homepage:

    bonjour-jaques.eu/startseite-99.html

  • Ich lach mich kaputt. :rofl:

    Frage an die Chefin direkt: Kriegt man Rabatt, wenn man so einen Artikel schreibt?

    ANGEBOT: Sie können doch gerne mal hier direkt schreiben. Ich meine, das könnte seriöser wirken und durchaus interessant sein.

    Meine ich ernst!

    Grüße

    wolfgang

  • Mhhhh, frag ich mich auch ....

    Troll ????

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen