kleine Rundreise für Familie

  • Hallo, wir (Eltern mit 2 Kindern 6 und 15) werden in diesem Jahr das erste mal für 10 Tage nach Korsika reisen. Wir kommen mittags auf dem Flughafen in [definition=1]Bastia[/definition] an, wollen uns ein Auto mieten und würden gern eine kleine Rundreise machen. Dabei wollen wir 2-3 mal das Quartier wechseln, um Korsika besser kennenzulernen.
    Könnt Ihr uns eine Route und ganz wichtige Reisestationen empfehlen? Oder vielleicht entsprechende Reiseführer?
    Viele bevorzugen hier im Forum eher die Westküste - Sollten wir uns vielleicht eher auf diesen Teil konzentrieren, weil die 10 Tage für alles zu wenig sind? Da ich die Unterkünfte jetzt schon buchen will, sind das natürlich entscheidende Fragen. Die FeWo müssen keinen hohen Standard haben - nur eben gute Ausgangspunkte für Touren sein.
    Vielen Dank für Eure Tipps! Ich bin gespannt.
    Kathleen

  • Hallo Kathleen,


    also die Zeit euch eine Route zu "basteln" habe ich nicht, bzw. kommt auch auf Eure Interessen an...das gleiche gilt für "wichtige Reisestationen".....gibt da eine nicht auflistbare Anzahl.....


    für Euch von Interesse => Korsika - der grosse und umfassende Reiseführer über Korsika - da könnt Ihr euch einlesen und die Ziele selber etwas im voraus planen
    Wenn Ihr in der Hochsaison nach Korsika wollt werdet Ihr keine FeWo oder ähnliches für 2/3 Tage mieten können. In der Regel sind diese in der HS nur von Samstag auf Samstag zu mieten.


    gruß Chris

  • Hallo Kathleen,


    10 Tage sind nicht wirklich viel......ich würde mich dann auf den nördlichen Teil Korsikas beschränken. Ob ihr das Cap Corse erkundet, nach [definition=25]Calvi[/definition] fahrt und vielleicht noch in [definition=4]Corte[/definition] Station macht oder auch an der Ostküste ein paar Tage bleibt, hängt auch sehr davon ab, was ihr wollt. Kleine Wandertouren, Rundfahrten in der z.B. Balagne mit kleinen Erkundungen in den Bergdörfern, [definition=4]Corte[/definition] mitten drin oder doch mehr Strand.
    Der Reiseführer von Chris ist als Überblick wirklich zu empfehlen. Wenn ihr dann noch mehr Fragen habt, die ins Detail gehen, fragt.


    Ein schönes Wochenende


    Big

  • Hallo Kathleen ,


    ich habe auf Korsika einmal in den Urlauben das Quartier gewechselt. Das war irgendwie ein bisschen stressig (obwohl damals noch ohne Kinder n///briid ); außerdem hatten wir einen ganzen Urlaubstag verloren - bei zwei Wochen Urlaub. Aber jeder wie er mag. :winke:
    Wir waren damals eine Woche in Porto Vecchio am Palombaggia-Strand, also im Südosten und eine Woche im Nordwesten in Aregno (Balagne).
    Öfters umzuziehen, würde ich bei 10 Tagen auf jeden Fall nicht empfehlen.
    Die Schwierigkeit liegt meines Erachtens darin - wie schon die Vorschreiber erwähnt haben, für jeweils ein paarTage eine Ferienwohnung zu bekommen. Es gibt auf Korsika nur ganz wenige Vermieter, die tageweise vermieten - in der Hochsaison vermutlich fast unmöglich. Glaube ich zumindest - oder ihr müsstet in Hotels unterkommen.
    Im Südosten ist natürlich interessant Bonifacio, die karibischen Strände um Porto Vecchio und das Bavella-Massiv. Auf der Hinfahrt von [definition=1]Bastia[/definition] aus, hatten wir zudem einen kurzen Abstecher in die Castagniccia gemacht.
    Meine Lieblingsregion ist aber die Balagne um [definition=25]Calvi[/definition] herum. Hier kann man schöne Abstecher in die Berge -auch nach [definition=4]Corte[/definition]- machen.
    [definition=25]Calvi[/definition] ist insbesondere für 15-jährige interessant, da hier einiges geboten wird.
    Empfehlen kann ich dir das Buch: Erlebnis Urlaub mit Kindern auf Korsika von Marion Landwehr, Bergverlag Rother. Es ist alles sehr genau beschrieben und auf Urlaub mit Kindern abgestimmt.
    Übrigens braucht ihr euch für euren ersten Urlaub auf Korsika nicht zu viel vorzunehmen.
    Ihr kommt sicherlich wieder und wieder...dann könnt ihr euch im Laufe der Jahre alles anschauen, was euch interessiert. n///briid
    Wäre schön, wenn du nach dem Urlaub berichten würdest.


    Gruß Armin

  • wollen uns ein Auto mieten und würden gern eine kleine Rundreise machen.


    Hallo, Kathleen!


    Ich würde Euch empfehlen, ein Auto schon in Deutschland über einschlägige Anbieter anzumieten. Aus Erfahrung wird die Anmietung vor Ort deutlich teurer.
    Eine so kurze Rundreise artet in Reisestress aus. Wir haben bei einem vierwöchigen Urlaub zwei Mal die Unterkünfte gewechselt - war gerade so akzeptabel.
    Mein Vorschlag: Standort suchen (z. B. Algajola) und dann von dort aus Touren unternehmen.
    Weitere mögliche Standorte:
    Westküste - [definition=26]Porto[/definition]
    Ostküste - Aleria oder südlicher gelegene Cps


    Gruß
    Heinz