neuer Wanderweg MARE E MONTI LIVANTINU

  • Gestern wurde der schon seit Jahren angekündigte Wanderweg mare e monti livantinu offiziell eingeweit.


    Er führt in 7 Etappen von [definition=6]Solenzara[/definition] nach Ghisoni, Etappeneinteilung wie folgt:


    Etappe 1 [definition=6]Solenzara[/definition] - Sari - [definition=6]Solenzara[/definition] Fluß im Bereich der Ferme Auberge A Pinzutella (Gite d'Etape GEPLANT)
    Etappe 2 [definition=6]Solenzara[/definition] Fluß - Bocca di u Saltu - Solaro (Gite d'Etape)
    Etappe 3 Solaro - Bocca di Cateri - Chisa (Gite d'Etape)
    Etappe 4 Chisa - Bocca di Juva - Pietrapola - Isolaccio di Fiumorbo (Gite)
    Etappe 5 Isolaccio di Fiumorbo - Aghjola - Poggio di Nazza (Gite d'Etape GEPLANT)
    Etappe 6 Poggio di Nazza - Lugo - Vecchja Mina oder Sampolo (Standort des Gite NOCH NICHT GEKLÄRT)
    Etappe 7 Vercchja Mina oder Sampolo - Col de la Croix Ghisoni (Hotel/Gite)


    Trotz der offiziellen Einweihung bleibt anzumerken, daß der Weg nicht vor 2018 praktikabel sein wird, da immer noch nicht alle Gites existieren. Obwohl der Weg ist angeblich durchgehend markiert und freigeschlagen sein soll, habe ich zwischen Isolaccio und Aghjola bislang noch keine einzige MArkierung gesehen.


    Wenn er dann wirklich eines Tages richtig fertig sein sollte, bietet er durchaus eine Alternative zu den bestehenden Wegen. Zwischen Solaro und Chisa z.B .einige hameaux abandonnees, ebenso zwischen Poggio und Sampolo, die alte Mine Vecchja Mina, man könnte ihn auch als langen sentier de patrimoine bezeichnen.


    Gruss
    Thomas