25-6-2-1 Silberhochzeit - Juni - zwei Moppeds - das erste Mal

Liebe Mitglieder und User von Korsika-Forum.info,

 

am 25. Mai 2018 ist die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten.

Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.

Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu ab sofort in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

 

Euer Team von Korsika-Forum.info

 

  • Grillen geht schon. Auch mit Kohle.

    Aber immer dabei bleiben und einen Eimer Wasser daneben.

    Deinen Grillspass wird dir keiner nehmen. Und keine Tannen-

    zapfen in die Glut.;)party:

  • Zitat:

    "Guten Tag,

    Es ist möglich, einen Grill im Camping zu machen, wenn Sie einen Gas- oder Kohlengrill benutzen. Wir erlauben dem elektrischen Grill nicht.

    Wir stehen zu Ihrer Verfügung für jeden anderen Antrag,

    Herzlich,

    Der Empfang"

    Ende


    Hab jetzt noch direkt mal angefragt. War mir nicht sicher. Komische Antwort. Warum Strom nicht, dafür aber Gas- oder Kohle?::,,II8::,,II8::,,II8

  • Die haben scheinbar immer noch gewaltige Probleme

    bei erhöhtem Stromverbrauch. Daher die Ablehnung von E-Grills.

    War zu meiner Zeit schon schlimm. Mittlerweile ist ja alles Klimatisiert

    und das lässt die Leitungen glühen. Ich habe Abende bis Nächte

    auf dem Platz verbracht neben den Schaltkästen die durch

    Standventilatoren gekühlt worden. Trotzdem flogen die

    Sicherungen/FI wegen der überhitzung der Leitungen.

    Nen billigen Gasgrill kann ich dir leihen.

  • Servus Mark :)party:,


    Gasgrill hab ich schon nen billigen. Campingaz Partygrill 100.

    By the way, gibts passende Gaskartuschen auch vor Ort (vielleich sogar im Spar vor dem Platz?)

    Kartusche mit CV-Plus-Ventil

  • Update: Teil 2 gebucht. Danke an hensmen:thumbsupparty::thumbsupparty::thumbsupparty: la morsetta ist´s nun geworden. Jetzt wird weiter geplant.:pc:


    Ein paar Moppedtouren durch die Insel, ein paar Gumpen und den Rest schauen wir dann vor Ort.


    Hans, ich komme dann mal noch bei Dir vorbei :prost_04::prost_04::prost_04:


    Komisch, meine Fährverbindung bei moby am 16.06. mittags um 14.00Uhr ist nicht mehr gelistet, voll?

  • Hallo risidoelto ,


    Achtung mit den Badegumpen !

    Ich geh in keinen korsischen Fluss mehr rein - leider so - siehe " Bilharziose "

    Immer wieder kommt an neuen Stellen das Problem ........

    Grüßle

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

  • Hallöle,

    habe ich alles aufmerksam verfolgt, gelesen und mit kritischem Auge betrachtet. Ich werde dies in unseren Planungen berücksichtigen, danke Dir.

    Grüßle

    Richard

  • Fiamingu  

    A propos Erba Rossa; wer dort Mobilehomes vor der Rezeption rechts

    reservieren möchte sollte sich Sunblocker in rauen Mengen mitnehmen.

    Die gesamten Pappeln die bis jetzt gegen die brennende Sonne geschützt

    haben werden momentan zu Brennholz verarbeitet. Ist sicherlich auch

    der zunehmenden Stärke der Winde zu schulden. Wer also noch buchen

    möchte, bitte berücksichtigen. Und die die bereits gebucht haben, können

    vielleicht noch einen Schattenplatz ergattern.



    Betrifft das auch das Chalet Nr. 93???

  • Du kannst in meinem Blog Korsika/30 Jahre mit dem Motorrad Touren speziell für Motorradfahrer auf Basis TomTom zum Herunterladen, sind ab er auch Garmin geeignet. Du hast viel zu wenig Zeit eingeplant. Allein das Fiomorbu (verschiedene Schreibweisen, gleich das Hinterland von Ghisonacia) ist mehrere Tage wert. Machst am ersten Tag erst einmal einen Ausflug nach Ghisoni, um dich ein wenig zu orientieren.

    Die Angst vor Bilharziose kann ich durchaus  nachvollziehen- jedoch trat die Krankheit nachweisbar am Fluß Cavu in etlichen Fällen auf. Eine entsprechende Entwarnung gab es erstmals 2015 (der ich nicht vertraue). Ich kenne aber so viele und vor allem anders gelegene Badestellen mit kälterem Gebirgswasser anderer Flüsse , die mit dem Motorrad erreichbar sind, dass ich auf ein Bad im Süßwasser nicht verzichte .Es muss weder die Solenzara noch der Cavu sein.

    http://www.fredis-garage.de


    fred

  • so jetzt ist endlich die Bestätigung von la morsetta eingetroffen :ja:. Ich bin wohl mit meiner schwäbischen Art zu ungeduldig, oder es liegt an der Vorfreude...:modo:


    Interessant ist unsere Kommunikation in jedem Fall gewesen. Zuerst in englisch, dann in französisch, dann wieder in englisch.


    Wahrescheinlich hat die Frau eingesehen wie beschi...n mein französisch ist und hat mir freundlicherweise in englisch geantwortet.

    Ende gut, alles gut.


    Hoffe dass moby :.knicht nochmal was über den Haufen wirft....xx§§2

  • Hi risidoelto Richard und Silke,

    echt? OK, wenn ihr nicht anhalten wollt ...

    Allein das Cap Corse ist ja schon ein Tagesausflug (und mehr), wenn man mal aussteigt und etwas läuft. In Nonza auf den Turm, ...

    Also ich verspreche euch,dass ihr ständig anhalten wollt um ein Bild zu schießen. Oder machen Biker sowas nicht? n///briid:winking2:


    Ihr müsstet ja einen Schnitt von 50km/h fahren, ohne Pause.


    Bin kein Motorradfahrer aber ich würde länger einplanen.

    Grüße

    wolfgang

  • aber ich würde länger einplanen.

    Da kan ich nur zustimmen. Wenn Ihr ausser Fahren auch was sehen und knipsen wollt dann müsst Ihr deutlich mehr Zeit einplanen. Es gibt am Cap auch einige auf den Michelin Karten verzeichnete Aussichtspunkte, die es sich abseits der Hauptroute lohnt anzufahren.

  • Hallo,


    nene, dass das schon mehr Zeit in Anspruch nimmt ist mir durchaus bewußt. Da wir ja gezwungenermaßen nun mit der Nachtfähre schon früh Morgens in Bastia ankommen

    dachte ich mir, wir könnten den ersten Tag gleich für ne "kleine" Ankunftswillkommentour nutzen und gegen Abend dann im Campingplatz einchecken.
    Wir haben dann ja den ganzen Tag Zeit dafür...

    Allerdings sind beide Moppeds dann noch voll bepackt und ich kenne natürlich die Straßen vor Ort noch nicht persönlich. Wir sind allerdings schon einige europäische Pässe mit allerlei Gepäck gefahren...


    Es sieht "leider" jetzt schon so aus, dass 14 Tage gar nicht so viel Zeit sind....