NDR Abenteuer Diagnose

  • danke.....das hatte ich als es zum erstenmal ausgestrahlt wurde gesehen, aber wieder total vergessen.....können die die Billharziose hatten bestätigen, das eine einmalige Einnahme ausreicht....das hatte ich anders verstanden, bei den Berichten.


    Gruß Birgitta

  • Sehr beunruhigend die Tatsache, dass der Vater des Jungen beschwerdefrei war, die Geschwister ebenso. Dennoch waren, bis auf die Mutter, die wenig gebadet hatte, alle infiziert.

    Wenn man sich nun vorstellt, dass es viele Badegäste gab am Cavu, nicht alle Symptome gezeigt haben und sicher in noch anderen Flüssen gebadet haben, kommen sie als Träger und Verbreiter der Bilharziose in Frage. Damit kann man davon ausgehen, dass die Erkrankung auch in anderen Flüssen zu finden sein wird.

    In 2018 werden wir Corsica nicht besuchen, erst für 2019 ist ein Urlaub auf der Insel wieder geplant. Bis dahin werden wir sicher die weitere Entwicklung sorgfältig beobachten.


    Heinz

  • Und was bin ich, rückwirkend, froh !! dass wir im Mai 2015 nicht im Cavu gebadet haben !!

    Da war der gesamte " Mayer Clan " auf Korsika in Porto Vecchio.

    Aber die Kleinen wollten immer an den Strand, Oma und Schwiegertochter auch !

    Gott sei Dank !


    Ich habe allerdings noch im Mai 2016 im Fango gebadet .............

    Wie schonmal gesagt, ich geh in Zukunft in keinen korsischen Fluss mehr rein. Spaziern wir halt entlang.


    Wie ist das eigentlich, wenn der Hund reingeht ???


    LG

    Cornelia

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen