Familienurlaub mit 2 Kindern

  • Hallo, wir träumen gerade davon Ende Mai für 2-3 Wochen nach Korsika zu fliegen(eher 2 Wochen) oder fahren(eher 3 Wochen) und das plötzliche Reisefieber bringt so allerhand Fragen mit sich. Nachdem ich jetzt schon einige Zeit hier im Forum gelesen habe hoffe ich, dass es vielleicht zwei oder drei erfahrene Familienurlauber unter euch gibt, die uns ein paar Tipps geben könnten wie man das Projekt mit den Kindern im Schlepptau am besten angeht?

    Wohin?

    Wir haben zwei Kinder, 2 und 5 Jahre, und wünschen uns für den Urlaub einen Mix aus Badevergnügen, Städte/Dörfer anschauen und kleinen Wanderungen (vermutlich ist das Standardprogramm :rollparty:). Zur Unterkunft hatte ich an "Camping-Plätze" mit so kleinen Bungalows oder kleine Appartments in einer Ferienanlage gedacht. Mein Traum wäre es mit einem Wohnmobil zu reisen aber ich denke das ist zu teuer. Wir könnten uns vorstellen die Unterkunft auch ein oder zweimal zu wechseln um mehr von Korsika kennen zu lernen.

    Fliegen oder Fahren?

    Wir sind uns unsicher ob wir fliegen oder selbst mit dem Auto fahren. Für den eigenen PKW sprechen natürlich die größere Flexiblität und die geringeren (Anreise-)Kosten. Die Strecke ist aber natürlich schon sehr lang für die Kinder. Wir müssten auf jeden Fall irgendwo einen Zwischenstopp mit Übernachtung einplanen. Kosten für die Übernachtung ~ 100€. Was müsste man denn ca. für Mautgebühren einplanen? (Ich denke wir würden in Genua auf die Fähre) Und was kostet die Überfahrt? Macht es mehr Sinn mit der Fähre über Nacht zu fahren?

    Und Fliegen? Wir wohnen in Dresden und ab diesem Jahr wird Germania einen Direktflug nach Bastia anbieten. Kostenpunkt für uns 4 ~ 1.200€ Welche Autovermietung könnt Ihr denn empfehlen? Sind 800€ für 2 Wochen realistisch?


    Ich würde mich riesig über ein paar Tipps freuen.

    Vielen Dank im voraus und gute Nacht:)party:

  • Hallo @Meren,

    ich rate Dir unbedingt mit dem Auto zu fahren - mit Zwischenübernachtung !

    Wir waren vor 3 Jahren mit den Enkeln und den Jungs mit 2 Autos auf Korsika - da kannst Du alles einpacken und bist unabhängig.

    Wenn Du ne Nachtfähre nimmst, kommst Du relaxt an - es klappt ganz gut mit den Kids - wir waren überrascht !

    Nehmt Euch 3 Wochen Zeit - Mai ist die beste Reisezeit - eventuell auch Juni, aber da wird s schon teuer !

    Ein kleines Häusle mit Wasch - und Spülmaschine und !! Heizung.

    Wenn Du Empfehlungen brauchst, gerne ! Ich kenn rund um die Insel Vermieter !

    Kann jemand französisch von Euch ?

    Wir waren schon unseren Kindern in dem Alter auf Corse, und jetzt mit den Enkeln !

    Klick Dich mal bei Corsicaferries ein - die fahren ab Savona - da kannst Du schon Probebuchungen machen.

    2 Kabinen würde ich schon nehmen - ist relaxter !

    Wird aber trotzdem günstiger wie die Flüge plus Leihwagen.

    So, jetzt pack ich die Koffer für ein paar Tage sonnigen Schneeurlaub, nach dem Weihnachtsstress !

    Grüßle

    C.

    Das war morgen bei der Ankunft um 6 Uhr !! in Bastia

    Die drei waren fit .........

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

  • „Nachdem ich jetzt schon einige Zeit hier im Forum gelesen habe “


    sorry wenn ich das so direkt sage , aber viel gelesen kannst du nicht haben, denn alle Fragen, egal ob Maut, Fähren, Unterkünfte oder Anfahrten, wurden hier im Forum schon zigzwrölftausend mal beantwortet



    nachdem ihr ja hier hergefunden habt, wisst ihr ja wie das Internet funktioniert ::,,II8w§§§l/ng


    Was müsste man denn ca. für Mautgebühren einplanen? ——> Mautrechner ADAC 


    Macht es mehr Sinn mit der Fähre über Nacht zu fahren? ——> forumsinterne Suchfunktion


    Welche Autovermietung könnt Ihr denn empfehlen? Sind 800€ für 2 Wochen realistisch? ——> z.B.


    „was kostet die Überfahrt“ ——> https://www.corsica-ferries.de/ https://www.mobylines.de/


    „Zur Unterkunft hatte ich an "Camping-Plätze" mit so kleinen Bungalows oder kleine Appartments in einer Ferienanlage gedacht. „ ——> http://paradisu.de/



    so und nun p##++ und :beer:

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von St.Flo ()

  • Hallo Maren,


    ich würde, wie Cornelia auch, die Anreise mit dem PKW wählen, denn die Differenz zum Flieger ist beträchtlich Die Rechnung ist recht einfach:


    Anreise mit Flieger:

    Flug (nach deinen Angaben) 1.200€

    Mietwagen (3 Wochen) 800....1000€

    Kosten ca. 2.000€


    Anreise mit PKW:

    Sprit ca. 250€

    Maut ca. 40€

    Vignette 40€

    Fähre (Nachtfahrt ab Savona mit Kabine) ca. 600€

    Übernachtung (komfortabel) 400€ (Vorschlag im Bereich Bodensee/Bregenz)

    Kosten ca. 1.400€


    Differenz -600....800€


    So, jetzt wünsche ich eine gute Entscheidung und viel Freude auf Korsika!


    Viele Grüße


    Jürgen

  • Maren2018 :

    Hallo Maren,

    auch ich war schon einige Male mit Kindern unterwegs.

    Einige Deiner Fragen ließen sich in der Tag deutlich schneller recherchieren als beantworten. Aber trotzdem möchte ich Dich einladen, weiter Fragen zu stellen, wenn es konkret wird.

    Als erste Adresse nenne ich mal http://www.paradisu.de , die prima Seite von Martin Lendi (ebenfalls Forumsmitglied). Dort findest Du ganz bestimmt schon mal einige Anregungen.


    Ganz klar empfehle ich das Auto. Dann die Nachtfähre mit Kabine. Vorzugsweise ab Savona. Auf Korsika musst Du halt schauen, was Du magst/kannst. Mobilhomes gibt es haufenweise, müssen aber rechtzeitig vorgebucht werden, meist nur wochenweise. Mit dem Auto kannst Du Deinen ganzen Krempel mitnehmen, mit dem Flieger nicht. Ferienwohnungen gibt es natürlich auch. In der Suchfunktion des Forums findest Du viele Beiträge.

    Wenn ihr bei einem Automobilclub seid, was für diese Zeit evtl. zu empfehlen ist, erhältst Du dort eine exakte Aufstellung der Mautgebühren etc. Selbst Reiseunterlagen und Karten erhältst Du kostenlos.

    Die Zwischenübernachtung musst Du natürlich so wählen, wie es euch passt, von der Fahrtzeit her. Von Dresden nach Savona sind es 1077 Km, 19,50€ Maut + Vignette Schweiz. https://maps.adac.de/ 

    Wenn ihr euch da Richtung Bodensee eine günstige Übernachtung sucht, dann dürfte es doch passen. Am nächsten Tag weiter und abends um 23.00 die Fähre nach Korsika. Ihr fahrt dann zwei Tage mit dem Auto. Oder eben die Strecke durchfahren, mit erprobten und bibiblocksbergkonditionierten Kids geht das auch.

    Also wenn ihr nicht gerade empfindliche Kinder habt, dann ist auch eine längere Autofahrt bei entsprechendem Rahmenprogramm und Vorbereitung der Rückbank kein so großes Problem. Bücher, CDs, mal nen kurzen Feuerwehrmann Sam-Film, ungesunde Getränke, Pausen mit Spielplatz, Schläfchen, ...


    Grüße soweit erstmal

    wolfgang

  • Differenz -600....800€

    ...

    da hast du die Rechnung ohne den Wirt gemacht.

    ohne sich selber in die Tasche zu lügen, musst du heutzutage auf jeden

    Fall 0,70 € / km annehmen eher mehr.

    Man kann zwar etwas die Steuer und Versicherung ausrechnen weil das Auto

    auch für andere Dinge genutzt wird es bleiben dennoch

    Wertminderung, Werkstatt, Verschleissteile....

    1000 km sind 600,- € je nach Fahrzeug auch deutlich mehr.


    Auto fahren ist Luxus pur---- Fliegen auch.


    Nachtrag:

    von der körperlichen Anstrengung und dem erhöhten Unfallrisiko

    sehe ich mal ab.

    Das sage ich als jemand der eigentlich gerne Auto fährt.

    Gruß
    Martin

    ... verwirren sie mich nicht mit Tatsachen,

    meine Meinung steht fest!

  • Vielen Dank für die schnellen und tollen Tipps!!! :hail:

    Dass ich die Suchfunktion nicht gefunden habe und die ganze Zeit nur im Bereich "Das erste Mal Korsika" geschmökert habe ist mir jetzt etwas peinlich. Hätte ich mir ja denken können, dass irgendwo die ganzen Links versteckt sind :search:

    Vielen Dank erstmal :forum:


    P.S. eure smileys haben es mir angetan :appl:

  • P.S. eure smileys haben es mir angetan

    find ich auch, war der Hauptgrund um mich im Forum anzumelden. r9Z6&

    :abdreh:


    Kreta und Sardinien war langweilig, von den Smileys her:zzz:,

    dachte mir dann, nimmste Korsika.

    §"!((

    Gruß
    Martin

    ... verwirren sie mich nicht mit Tatsachen,

    meine Meinung steht fest!

  • Maren2018 :

    Schau Dich etwas um und stelle dann ruhig hier weitere Fragen. Manch Forianer wird genervt sein, ICH und weitere BenjaminBlümchenerprobte nicht.

    Gerade Familienurlaub mit kleinen Kindern ist immer so eine Sache. Man ist sich in vielen Dingen als Eltern unsicher und zeigt sich froh über jede Erfahrung, die jemand anderes gemacht hat und diese mitteilt. Stimmt`s?


    Ideen hätte ich schon für euch.

    Hätte.

  • Mufflon :

    Hallo Martin,


    Du möchtest sicher hier nichts weiterbringendes dazu schreiben. Oder?

    Manchmal gibt es Leute, die sich sagen wir mal etwas unüberlegter an das Forum wenden. Auch das finde ich legitim, denn ich erinnere mich an meine ersten Urlaube... :doofy:

    Die noch zu stellenden Fragen werden sicherlich konkreter werden, hoffe ich. Diese stellen sich aber sehr viele Eltern mit kleinen Kindern.


    Zu viert nach Korsika fliegen mit Mietwagen und ohne Zeugs für kleine Kinder schließe ich aus.


    Mal sehen.


    Liebe Grüße an meine Lieblingsgegend

    wolfgang

  • Du möchtest sicher hier nichts weiterbringendes dazu schreiben. Oder?

    ????

    darf jetzt kein Scherz mehr gemacht werden?

    Wenn alle Beiträge auf Relevanz geprüft werden dann fallen hier 50% raus.

    Gruß
    Martin

    ... verwirren sie mich nicht mit Tatsachen,

    meine Meinung steht fest!

  • Wandern über die Alpen und dann schwimmen .........

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

  • Aha, danke für den aufschlussreichen Hinweis. Welchen Schluss ziehen wir nun daraus?

    na den, dass du dich verrechnet hast und die Kosten

    keine Rolle spielen bei der Überlegung.

    War ja Bestand deiner Argumentation.

    Gruß
    Martin

    ... verwirren sie mich nicht mit Tatsachen,

    meine Meinung steht fest!

  • Was geht hier eigentlich ab??

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

  • Äääh, Mädels,

    ich erkenne, dass wieder mal maskuline Mimositäten die Überhand gewinnen. Macht es euch was aus, euch zu zügeln? Bitte!

    Was sollen die immer wiederkehrenden Sticheleien ohne Themenbezug? Ich meine, ich hege durchaus auch kopfkratzenauslösende Gedanken beim Lesen einiger Kommentare mancher - zum Glück weniger - User, trotzdem zwinge ich mich zur Zurückhaltung. Glaubt mir, das fällt mir extrem schwer!!!


    cinto : Liebe Helen, na na na, man schläft niemals dort wo es am schönsten ist. :Pparty: Wobei in unserem Fall es durchaus recht schön ist. Du weißt schon. :thumbsupparty: (Oh jeh, was die Leute nun wieder denken?)


    Grüße

    wolfgang


  • Gerade Familienurlaub mit kleinen Kindern ist immer so eine Sache. Man ist sich in vielen Dingen als Eltern unsicher und zeigt sich froh über jede Erfahrung, die jemand anderes gemacht hat und diese mitteilt. Stimmt`s?


    Genau das! $fd$

    Ich bin begeistert von den persönlichen Erfahrungsberichten und individuellen Tipps hier im Forum.

    Vielen Dank.

Jetzt den 2018er Forenkalender bestellen!
Etwas ganz besonderes und individuelles ist unser neuer Forenkalender,

der wie jedes Jahr in Zusammenarbeit mit unseren Usern entstanden ist.
Einige wenige Exemplare stehen noch zur Verfügung!


JETZT NOCH SCHNELL IM SHOP BESTELLEN!