Venzolasca mit Hunde-Senioren

  • Hallo Silvi,


    da wir auch "Ersttäter" sind haben wir uns auch entschieden, eine gesunde Mischung zwischen "Faulsein" und Korsika erleben zu finden. Ich hab nach den vielen Empfehlungen ein paar Sachen auf dem Schirm,die wir auf jeden Fall machen werden, z. B. Eisenbahn fahren:thumbsupparty:, wandern in der Castagniccia und den "Hahnenpiss" und Umgebung erwandern . Für alles Weitere haben wir uns zwar potentielle Ziele vorgemerkt, aber ob es dann so wird,oder wie du sagst,irgendwas Spontanes, wird sich zeigen.

    So vermeiden wir,denke ich, diesen typischen "das müssen wir noch sehen und das auch noch"-Stress. Und wenn es kein totaler Reinfall wird, kommen wir sowieso wieder.Ich denke, da bleibt noch genug übrig.:winking2:


    LG Mario:winke:

  • Hey ihr Lieben,

    danke für eure Meinungen und Tipps! Lacht nicht, aber ich tendiere in den Wochen vor einem Urlaub immer wieder zu Alpträumen mit dem Inhalt, dass ich in diesem Urlaub bin und NICHTS geplant habe. Das liegt aber wohl an der Angst vor unserer ersten großen USA-Rundreise, die nur mit ausgefeilter Planung machbar war. Verfolgt mich immer noch...

    Ich tendiere nun hinsichtlich Korsika zu deutlich mehr Gelassenheit. Da ich ja nun mal viel Zeit über Ostern hatte, konnte ich das Stöbern und Planen nicht sein lassen - sehe es aber auch so, dass das zur Vorfreude unbedingt dazu gehört.
    Ein paar Sachen habe ich uns rausgeschrieben, vieles musste ich leider verwerfen, weil zu anstrengend oder gefährlich für unser altes Hundemädchen, das nicht mehr so trittsicher ist wie einst.

    - Lozari und Plage de l'Ostriconi
    - Cascades des Anglais
    - Seneca-Turm
    - Tour de Mortella (ab Saint Florent)
    - Wanderung durchs Manganello-Tal
    - Bei Occi und dem Couvent d’Orezza bin ich mir noch nicht so sicher. Hab gelesen, dass mittlerweile beides eingezäunt ist.
    - Und außerdem eine Fahrt das Cap Corse entlang und da anhalten und aussteigen, wo es uns gefällt.

    Könnt ihr uns eine Stadt empfehlen, die es anzuschauen lohnt und die nicht zu trubelig ist?
    Und weiß jemand, ob es an den Stränden Lotu und Saleccia Probleme wegen der Hunde geben würde? Lohnt sich das überhaupt bzw. dürfen Hunde mit aufs Bootstaxi ab Saint Florent? Hab gelesen, dass diese Strände mal ein Geheimtipp waren, jetzt aber überlaufen. Im Juni ist es vermutlich dann so mittelschlimm dort?

    Und wenn noch jemand einen Wandertipp hat... Fahrtzeit ab Venzolasca max. 90 Minuten, Wanderung 2-3 Stunden, einfaches Gelände (kein Geröll, nicht zu steil), gern im Wald/schattig. Oder generell irgendwas. Immer her damit! :search:

    Donnerstag werde ich unseren Tierarzt zum Thema Bilharziose bei Hunden interviewen. Irgendwie bin ich mir da noch nicht schlüssig, wie ich damit umgehen soll und was ich den Hunden erlauben kann oder besser doch nicht. :hmm: Die haben ihre Zungen ja schneller im Wasser, als ich brüllen kann.

  • die Strände sind wirklich überlaufen, und schon lange kein geheimtipp mehr

    Hunde und Speedboot taxi kann ich dir nicht beantworten, hab aber noch nie einen Hund auf so nem Taxi gesehen


    eine Stadt wirklich empfehlen ... unbedingt Bonifacio


    ist zwar schon ein wenig trubelig aber wunderschön :meinung:

  • Hey Silvi, vor 2 Jahren war Occi nicht eingezäunt, da wurde sogar ein Film gedreht und man konnte trotzdem rumlaufen. Das Couvent d'Orezza ist schön anzuschauen, man kann aber nicht rein.....ist aber sehr schön, das lässt sich prima in eine Rundfahrt in der Castagniccia einbauen.

  • Kaum von der Fähre runter, wird schon angehalten und der Aufkleber pingelig abgepupelt

    ...dazu gehöre ich auch ....

    den ... newatt%%%

    Der Aufkleber auf der Kunststoffheckscheibe vom Cabrio kommt nicht gut .

    Deswegen runter und auf ein anderes Plätzchen w&&((k


    Couvent d'Orezza




  • ... lohnenswerte Städtchen ? Z.B. Sant Antonino im Hinterland von L'Ile Rousse







    ...wenigstens auf ein Eis :Pparty:






    Gruß Günter

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Guenter ()

  • Taaag SilviOnTour : Hallo Silvi,

    also das mit Bonifacio kenne ich gut. Unsere Strecke von Marine de Bravone ist unwesentlich kürzer. Ich sehe da kein Problem. An Pfingsten werden wir wieder fahren., weil es mir dort nämlich so gut gefällt. Trotz der längeren Fahrtzeit ist es zu empfehlen. Die Strecke selbst ist auch gut. Man sieht z.B. , was es auf Korsika für schöne Kreisel gibt, im Gegensatz zu unseren.


    Warum so viele zum Ostriconi müssen, habe ich noch nie kapiert. Wenn dieser Strand leer ist, wie auf den Bildern, dann ja. Aber so? Da gibt es wirklich jede Menge Strände, die nicht weniger schön sind. Ich hoffe, dass es dieses Jahr nicht so viel Seegras an den Stränden hat wie 2017. Da konnte man bestimmte Strände gar nicht besuchen.


    Was die Balagne angeht, so gibt es da die klassische Rundfahrt Corbara, Belgodere, St Antonio, Pigna, ... Gerade Pigna gefällt mir. In St. Antonio gab es vor Jahren an der Kirche, an der man parken kann, frisch gepressten Zitronensaft. Super!


    Das Asco-Tal haste im Programm? Moltifao? http://www.paradisu.de/korsika-fotos-ascotal-niolo.html


    Wann fahrt ihr nochmal?


    Gruß

    wolfgang

  • Könnt ihr uns eine Stadt empfehlen, die es anzuschauen lohnt und die nicht zu trubelig ist

    ... "trubelig" ist relativ auf Korsika ....

    Porto Vecchio (auch wenn "trubeliger"), St. Florent, L'Ile Rousse (auch trubelig da Fährhafen), Calvi, Cervione, La Porta, Penta di Casinca, Corte, Sartene, ..... und , und , und ;)party:

    Es gibt eine Vielzahl kleiner Bergdörfer. Im Grunde meist nicht spektakulär. Aber trotzdem reizvoll. Diese gilt es einfach zu entdecken.




    Gruß Günter

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Guenter ()

  • wolfgang  

    n St. Antonio gab es vor Jahren an der Kirche, an der man parken kann, frisch gepressten Zitronensaft. Super!

    ...meinst Du hier ;)party:



    und gerade nebenan "wacht" er s))((



    und ...immer noch in Sant Antonino .... kleine Rätselfrage >>> was ist das? :phat:


    Gruß Günter

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Guenter ()

  • Guenter ,

    ganz klar sieht der Hund so aus, wie wenn er sich von etwas Erbrochenem erholen musste.

    Der frisch gepresste Zitronensaft mit Wasser, Zucker und Eis schlug ihm so auf den Magen, dass er sich der kurz zuvor verspeisten Nachbarskatze -oder war es eine Mütze?- entledigen musste.

    Ich meine, dass sich Silvi SilviOnTour davon überzeugen muss, also ob der Kadaver noch dort liegt, meine ich.

    Leider hat es wohl nicht mehr den großen Berg korsischer Zitronen im Hintergrund. Man konnte früher dort direkt Zitronen pressen lassen. Ein Hammer, eisgekühlt. Zucker obendrauf.....


    Silvi, Du siehst, wir unterstützen Dich in Deiner Entscheidung weitere Stationen in deine Seniorenhundschondiepfotentournee einzubauen. Ich meine so eine Ascotalpfotenabkühlaktion käme den hundischen Rentnern ganz gelegen.


    Grüße

    wolfgang (der die Tage Berge von Bärlauchbutter und Pesto für I Muvrini gemacht hat)

  • Soll ich s Ihnen heute Abend verraten 😀😀??

    Sind auf dem Weg :winke::dancer:

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

  • und wann machst Du das für uns Forianer?? wolfgang

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

  • Hallo Cornelia ,

    für heute wünsche ich Dir ganz viel Freude auf dem Konzert von I Muvrini. Wenn Un ti ne Scurda oder A te corsica ertönt, dann sollte der stattliche Mann neben Dir mit Taschentüchern vorbereitet sein. Meine Tränen sind schon startbereit und im Topf.

    Ich warte ja immer noch drauf, dass auf einem Konzert wieder Senti u Niolu kommt, dann sterbe ich sofort, auf der Stelle! Mal sehen, ich frag mal nach.

    xxx ... Kannst gerne verraten. Sabine hat bereits die Fahne gehisst. Siehe Bild.



    SilviOnTour sorry für das OT, wenn Du im Sommer auf Korsika sein solltest, dann musst Du auf ein Konzert gehen. OK, mit Rentnerhunden schwierig...


    Grüße

    wolfgang ( Apfelkuchen, Schwarzwälder, Erdbeersahne, Piroschki, Super-Gulasch von Kersten, Auberginenlasagne von Alina ... )