Stürmische Zeiten auf Korsika

  • Über 15.000 Haushalte sind auf Korsika (5.100 in Corse-du-Sud und 10.400 in Haute-Corse) ohne Strom auf Grund von extremem Sturm mit Windgeschwindigkeiten von bis 220km/h! EDF zu Folge sind 150 Monteure mit der Suche nach den Ursachen und der Beseitigung von Schäden beschäftigt um die Auswirkungen auf die Kunden zu minimieren. EDF erinnert auch daran, dass die aktuelle Sturmlage die Arbeit der Monteure schwierig und insbesondere auch gefährlich macht.

    Auch der Luft- und Seeverkehr ist stark gestört. Auf dem Flughafen Napoléon Bonaparte in Ajaccio waren die meisten Abflug- und Ankunftsflüge planmäßig. In Figari und Calvi dagegen ist der Flugverkehr ausgesetzt und alle Flüge des Tages wurden storniert.

    Am Flughafen Bastia-Poretta wurden die drei Flüge am frühen Morgen nach Marseille (9:15), Nizza (9:20) und Paris (9:30) gestrichen sowie der Flug am frühen Nachmittag nach Lyon (13h20).

    Im Hafen von Bastia wurde der Schiffsverkehr eingestellt. Je nach Wetterlage kann der Verkehr am Nachmittag wieder aufgenommen werden.

    Die RD268 ist im Bereich des Bavella-Passes gesperrt.

  • Da geht es aber heftig her und bei diesen Windgeschwindigkeiten kann es den einten oder anderen Dachziegel etwas verschieben.


    Ich hatte mal das erreignis welcher ein Blitz bei einer Trafostation in unserem Dorf nachts eingeschlagen hat.

    Natürlich alle ohne Strom nur bei mir nicht. Stromgenerator sei dank :winking:

    Dank eigener Satelitenschüssel konnte ich das Abendprogramm weiter geniessen. Im Dorf flimmerte dann nur eine Kiste XD


    Ich hoffe nur, dass es keine Personen oder Tierschäden gibt. Da werden herumfliegende Sachen zu Geschosse. Umfallende Bäume sind auch nicht ohne.

  • Ja, jetzt, kurz vor 17 uhr, hat sich bei uns der Wind ein wenig gelegt.

    In Travu hat es ein dach abgedeckt, nicht weit weg hat der Wind einen

    Wohnwagen auf die Seite geblasen. Einige Bäume an der National (Korkeichen)

    hat es auch erwischt. Bei mir musste ich meinen Boxer vor die Glasfront stellen

    um zu verhindern dass mir der Wind die Scheiben eindrückt. Ich frage mich was

    da noch auf uns zukommt. Wir haben hier zum Glück nur kurze Stromausfälle

    aber die Leute die in den Bergen leben haben es da nicht so schön.