3 Wochen Korsika im Frühling mit zwei Kinder geplant - wer kann bei "Fährfragen" helfen

  • Was sagen eigentlich die Bestimmungen?

    Hallo Zusammen,

    da mich dieses Thema auch interessiert und ich mir ehrlich gesagt auch keine Gedanken darüber gemacht habe, hab ich mal bei der Eidgenössischen Zollverwaltung kundig gemacht.

    Die Einfuhr von Lebensmitteln aus EU-Ländern und Norwegen unterliegt nur der warenwertmäßigen Beschränkung (300 CHF). Das Gleiche - und das ist ja für mich auch interessant - gilt für Tierfutter.

    https://www.ezv.admin.ch/ezv/d…nfuhr-in-die-schweiz.html

    Über die Kontrollgepflogenheiten der Zollbeamten haben ja schon Andere geschrieben.

    Ich hab die EZV nochmal ganz speziell bezüglich des Mitbringens von Wurstwaren und Milchprodukten angeschrieben, da wir uns ja auch so manche Leckerei mitbringen wollen.

    Gibt`s auf Korsika eigentlich eine Käsesorte ähnlich dem italienischen Granna Padano?


    Gruß Mario

  • Lieber Wolfgang,


    zum Thema Apfelschorle hab ich auch schon negatives erlebt.

    ganz lang her und Mutti sehr naiv, dachte ich mir so kleine Trinkpäckchen tetrapack wo ultrahocherhitzt drauf steht, das passt schon auch wenns 3 Wochen bei gluthitze im Auto lag. Am Morgen der Abreise die Kleinen ins Auto gesetzt und Apfelsaftpackerl und Brot in die Hand gedrückt damit die Erwachsenen noch einladen und`im ferienhaus klar Schiff machen können.

    Die Fahrt zur Faehre war ein Höllenritt, die haben gekotzt ohne Ende. Immer nur kurz angehalten, Klamotten runtergrissen neue an, irgentwann gabs nur noch Klamotten aus aus dem Schmutzwaeschesack....Pause zum erholen war zeitlich ausgeschlossen. Damals mussten Beifahrer noch zu Fuss auf die Fähre, die anderen Passagiere waren entsetzt als ich mit speibenden Baby auf dem Arm und Kleinkind mit Kotzschüssel auf.s Schiff bin. Das Auto war nagelneu, danach nicht mehr, mein Mann behauptet er hätte noch Wochen später Zeug aus den Gurtschlössern rausgeholt.


    Zum Thema Filmauswahl hatte die Grosse immer das sagen, traditionell immer auf der Hinfahrt TITANIC.....sehr zum Leidwesen ihrer kleinen Schwester.


    LG Karo

  • und noch zum Thema Nachtfahrt - Fähre

    aufgenommen 1.Mai 2015

    So fidel waren die Kiddis morgens um halb sechs !

    :winke:xx§§3

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

  • Hi Carsten,


    sorry bin bisschen spät dran, aber möchte Dir auch noch ein paar Dinge zur An und Abreise mit auf den Weg geben da wir selber zwei Kinder im Alter von letztes Jahr 2 und 6 hatten.


    zu 1. wenn dir Moby Night zusagt wähle es. Ich denke mal du kommst so aus dem süd-östlichen Bayern / mitte-süd Bayern. Von hier aus würde ich sehr wahrscheinlich auch die Brenner Route wählen und mir Livorno aussuchen. Jedoch solltest du aus dem süd-westlichen Bayern kommen würde ich mir die Schweiz nochmal überlegen, erstens wegen Mautkosten und zweitens die schönere und entspanntere Route. Dieses nehmen wir jedes Jahr und sind hoch zufrieden. Vor ein paar Jahren als wir noch Kinderlos waren haben wir zur Pfingstzeit auch den Brenner genutzt ( Katastrophe ) mit 4 Stunden Stau ( kann aber auch überall anders passieren. Jedoch höre ich diese Strecke oft im Radio bei den Staumeldungen. Egal zur Fähre zurück als meine Kinder 1 und 5 waren sind wir noch über Nacht gefahren haben dann die Frühfähre genommen und waren dann sehr Müde auf der Insel aber die Kinder hatten eine erholsame Fahrt. Letztes Jahr zum ersten Mal seit 20 Jahren die Tagvariante gewählt und nun bin auch ich sehr zufrieden. Was du wissen solltest wenn du von Livorno die Fähre nimmst dauert diese ( lt. Plan 4Std 15 min.) oft 5 Stunden und dann bist du Mittags auf der Insel, wenn du Savona wählst bist du fast 8 Stunden auf dem Schiff und da kann es den Kids schon mal langweilig werden. Moby hat auch generell den schöneren Spielebereich auf den Fähren als die gelbe CF. Wobei die sich in meinen Augen ( meine Meinung ) beide nicht viel nehmen. Solltest du Angst haben wegen Stress beim Einschiffen und du nur deswegen die Moby Night nehmen willst, keine Angst es geht zwar a bissal hektisch zu aber in der Ruhe liegt die Kraft. Wenn dir einer winkt bist du dran und dann fährst du dein Tempo. Geniese die Auffahrt auf das Schiff jedes mal wieder ein Highlight für die Kids. Und somit wäre die Möglichkeit eine Nachtfähre zu nehmen auch nochmal eine Überlegung wert. Und du bist morgens auf der Insel kannst am Meer frühstücken und schon mal eine Sandburg bauen bis du die Fewo kannst auch toll und du verlierst keinen halben Tag. Genug

    zu 2. wenn Möglich wähle definitiv unter der Woche die Abfahrt.

    zu 3. Wir hatten schon mehrere Kabinen:

    Innen 4er Kabine, naja was soll ich sagen man kann schlafen aber es wird kuschelig. Unsere große, letztes Jahr, mit Ihren 6 Jahren hat oben geschlafen ( solange die See ruhig ist sollte es keine Probleme geben ). Die kleine hat unten im Bett mit der Mama geschlafen, bzw. haben meine Frau und ich uns das untere Bett gemeinsam geteilt wie in jungen Jahren :vain:.

    Außen 4er Kabine ist ein bissal größer aber auch eher wie die Innen Kabine kuschelig.

    Luxuskabine mit Doppelbett und extra Raum mit Schlafcouch für die große und Kinderbett für die kleine. Sehr toll zu empfehlen ABER leider meist zu teuer :thumparty: wir hatten mal Glück und bekamen diese Kabine am Anfang der Reservierungen zum Preis von nur 20 Euro mehr als die 4er Außen.

    Aber egal ob Nacht oder Tag hatten wir immer eine Kabine. Mein Empfehlung an dich, sollte die Luxus zu teuer sein wähle eine Außen allein schon für die Kids. ( bei den Kabinen hat meiner Meinung nach die Corsica Ferries leicht die Nase vorne ).

    zu 4. Ja wähle die Nachtfähre zurück, allein schon wegen Packen und fahren, ist nochmal ein ganzer Tag den du vorher auf der Insel geniesen kannst. Und am nächsten Morgen startet Ihr ausgeruht nach Hause ( LEIDER ).


    Zum Thema Unterhaltung der Kids.

    Wir fahren durch die Schweiz stoppen am Bodensee ( August zum baden ) ansonsten zum Sightseeing oder so, gehen Mittagessen und fahren dann zum Lago Lugano ( auch hier baden )

    und Abends dann zur Fähre. Tolles Programm. Im Auto ein zwei kleine Bildschirme zum Amazonas :-) Serien schauen und für die große Topmodelbücher zum Sticker kleben. Für die kleine ein, zwei Puppen und Pixiebücher. Mittags schlafen Sie und abends auf dem Schiff sind sie sehr müde.


    Ich hoffe ich konnte dir auch wenn spät nochmal einen kleinen Einblick in meine Sicht der Dinge mit Kindern in dem Alter der eurigen zum jetzigen Zeitpunkt geben.

    Wünsche euch eine tolle Reise und viel Vorfreude beim Planen!


    Gruß Gery

  • Noch'n bisschen Senf von mir dazu:

    @Hafen

    Im Bezug auf sauber-sicher-ruhig finde ich Savona am besten.

    Wenn man noch irgendwo bummeln möchte, also früh vor der Abfahrt da ist, drängt sich Nizza auf (ok., nicht aus Bayern kommend).


    @Boarden

    Am besten eine fertige Reisetasche als Bordgepäck, im Parkdeck ist es sehr eng (kann sein man bekommt nicht mehr alle Türen auf...) und oft auch was hektisch.


    @Kabine

    Corsica Ferries Außenkabine ist komfortabel für 4. Die Dusche ist wie wohl üblich bisschen eng aber sonst sehr zu empfehlen.

    Mag sein die Innenkabinen sind kleiner oder wirken zumindest enger...

    Nachfähre würde ich hauptsächlich bei der Rückreise nehmen. Hin finde ich gerade mit Kindern & im Sommer nachts fahren und Frühfähre praktisch. Wenn ihr ein konkretes Zwischenziel habt, nehmt auch hin die Nachtfähre; aber ohne dem verbringt man dann doch typisch den Großteil des Tages im Auto auf Nebenstrecken...

  • Ganz schön infiziert dieser Thread. Korsikavirus - Heilung unmöglich, man kann nur die Symptome lindern und mindestens einmal im Jahr hinfahren. Insofern: frohes Anstecken :thumbsupparty: