Reiseroute 2 Wochen mit Kleinkind

  • Also ob dem Kleinkind Cucuruzzu oder etwas anderes gefallen wird, spielt weniger eine Rolle. Er wird eh rumgetragen und freut sich aufs Bett abends. Cucuruzzu ist immer prima. Filitosa finde ich super, man muss sich aber mit den Hintergründen beschäftigen wollen. Ebenso Cauria. Deshalb empfehle ich euch Cucuruzzu.Da trug ich auch schon ne Kraxe durch, wie so oft.


    Gerade euch empfehle ich natürlich den Piscia di Gallu und Bavella überhaupt.


    Britta, noch ne Frage, warum bist Du so ungeschmeidig hier eingestiegen? Hättest doch gleich etwas gesprächiger sein können. Wir dachten schon, Du bist so ein Troll oder zumindest Schmarotzerprinzessin. Nun ja, so ganz Freund bin ich ja immer noch nicht, aber ich schleiche etwas heran. Das was Du nun als Begeisterung empfindest, kenne ich hier von den Mitgliedern! Umso entsetzter bin ich immer, wenn jemand so wortkarg und zugleich fordernd auftritt.


    Sag mal, wann wolltet ihr fahren? Wie lang?


    wolfgang

    grüßt

  • Hallo Britta83 ,

    egal was ihr vorhabt und wo ihr letztendlich landet :

    Achtet unbedingt !! darauf, dass Eure Unterkunft ne Heizung hat.

    Die aNächte sind noch sehr frisch - bis kalt hier.

    Da ändert sich in 3 Wochen nicht sehr viel.

    Und dicke Jacken mitnehmen.

    Diejenigen die gerade auf der Insel sind , können ein Lied davon singen.

    In einem Mobilhome bei nachts 12 -15 Grad wird’s kalt. Und Zelt ...

    Dazu kommt die Feuchtigkeit.

    Aktuell in Calvi 12 Grad, Cargese 14 Grad, Piana 8 Grad ( 450 m Höhe) allerdings.

    Grüße aus Giott sei Dank geheiztem Häusle

    Cornelia

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

  • Piscia di Gallu, ja das hört sich gut an. Es muss einen sehr alten Wald haben.


    Wolfgang es gibt mehrere Punkte und ganz übel nehmen kann ich es dir nicht...


    Tatsächlich wollten wir Korsika ganz ungeplant mit dem Zelt bereisen. Nun haben wir uns doch sehr kurzfristig für 2 Unterkünfte entschieden. Und so wollte ich tatsächlich schnell und einfach eine Urlaubsplanung inkl Unterkünfte bekommen. Ich habe dann ziemlich schnell gemerkt, hoppla, das geht so nicht. Und bin jetzt so richtig in die Korsikaplanung - sogar mit Reiseführer 😉 - und und und eingestiegen.


    Und um ehrlich zu sein, ist es mein aller erster Forenbesuch und Posting überhaupt. Ich wusste nicht, dass hier so eine Gemeinschaft herrscht. Anscheinend fährt man auf die Insel und kommt immer wieder?! Ich bin sehr gespannt und habe mir genauso etwas Besonders gewünscht.


    Wir fliegen vom 08.06 bis zum 23.06. Und ich würde am Liebsten jetzt schon eine Woche dranhängen.


    Danke Cornelia . Das ist ein guter Tipp!

  • Nun ja, ob man Mitte/Ende Juno unbedingt ne Heizung braucht?

    Jedenfalls würde ich, wenn man mit nem Kleinkind fliegt, nicht zelten. Wo kommt eigentlich auch das Zelt mit dem ganzen Zubehör her? Feste Unterkunft oder mit dem Auto fahren ist angesagt.


    Ich meine, selbst so wird es eng im Flieger, wenn man bedenkt, was man so alles mit nem Kleinkind so braucht. Egal, das werdet ihr wissen. Wollen wir wetten, dass ihr nur einen Teil von dem machen werdet, was hier vorgeschlagen wird? Ihr werdet froh sein, mal ein paar Tage mit dem Kind in Ruhe am Strand sein zu können. Eine Woche Balagne, eine Woche SO bei PV, das ist soooo viel nicht. Plane mal 2 Ausflüge pro Station, vielleicht drei. Manches lässt sich auch nur an einem halben Tag machen. Ausflug Rundfahrt Balagne Pigna/Corbara/ blablabla z.B.

    Bonifacio sollte man allerdings nicht auslassen, das nimmt bereits einen ganzen Tag ein.

  • Es muss einen sehr alten Wald haben.

    ? dort?

    spielt absolut eine untergeordnete Rolle. Klar, es ist traumhaft schön dort. Die gesamte Bavellagegend hat teils alte Bäume.

    Beim Piscia geht es aber nicht um den Wald. Man läuft zum Wasserfall und zurück.

  • Ja, mit Kleinkind braucht man ne Heizung. Und ne Waschmaschine. wolfgang

    Wir waren immer in den Pfingstferien auf Korsika früher, ist oft im Juni der Fall gewesen.

    Und wir waren froh, abends ne Heizung zu haben.

    Und wenn a nur im Bad war.

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

  • wir waren auch schon Ende Mai wirklich froh um die Heizung. Zum Glück nur die ersten beiden Nächte.... Ich hoffe trotzdem für die ganzen Pfingsturlauber, dass es nun wärmer wird.

  • Ach du Sch... !

    Wie dick sollen denn die Jacken sein Cornelia ? Wir fahren ja auch am 2. Juni. Tun`s da auch Fleecejacken für den abendlichen Strandspaziergang? Das Frauchen ist ja da ein wenig empfindlicher. Und wenn der Wind dann die von dir erwähnten 12°-15° C noch kälter macht....

  • Hallo Ihr Lieben

    Ich habe meine dicke Jacke mit Futter dabei. Getestet im Schnee. :)party: man kann das Innenteil als extra Jacke verwenden.

    Vor 2 Wochen hatte ich sie komplett an, dann nur das Futter. Heute werd ich es wieder zusammenbauen. ......

    So was mitnehmen. Aber dicke Fleecejacke und 1-2 langärmelige Pullis ist o k.

    Piana ist was besonderes, hier sind pro 100 Höhenmeter 1 Grad weniger. Hat mir so gestern der Chef vom „ Casa Corsa“ erklärt. Also 450 Höhenmeter....

    Er meinte auch, die Stauseen seien voll.

    Ham wir am Lac de Padule bei Oletta gesehen - da lassen sie sogar das Wasser ab. Haben wir auch noch nicht erlebt.

    Gerade hat es gehagelt, jetzt kommt die Sonne. Bei 6 Grad. Martin grüßt und geht schnell mit Boxerle.

    Ab Mittwoch wird s bessser und unsere Pfingstfahrer können kommen Nur noch relativ kühl - und keine gereinigten Strände. Da ist wohl ne Menge reingekommen. 

    Fazit von heute morgen :

    Starkregen, Hagel, Sturm. Sonne. 

    So isse, die wilde Schöne .....:winke::winke:

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !
    ( Albert Einstein ) Ein anderer : aufhören sich über Kleinigkeiten aufzuregen

  • Hallo , zu den Temperaturen.

    Etwas wärmendes sollte man zwingend dabei haben. Wir hatten in unseren vielen Urlauben Juli / August auch in dieser Zeit richtig kühle Nächte erlebt.

    Auch im letzten Jahr (Juli).

    Im Auto, ca. Höhe Bravone, gings Temperaturmäßig runter auf 16° gegen 22 Uhr. Und es wurde noch kühler. Auf dem CP meinte jemand das es am Morgen meist gerade mal 13 ° sind (Mitte Juli) .

    Es gab Urlaube da war es fast durchgängig in den Nächten recht kühl. Dann wieder Urlaube mit dem völligen Gegenteil ... oder halt gemischt.

    Korsika hat ein ausgeprägtes Mikroklima.

    So konnte es auch sein das in der Bucht von Pinarellu die Surfer über das Wassser schossen. Links und rechts davon herrschte Flaute.

    Ähnlich ist es auch mit den Temperaturen.

    Gruß Günter

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Guenter ()

  • Alles klar und vielen Dank an die "Wetterfrösche" Cornelia und Guenter !:thumbupparty:

    Hätte ich jetzt so nicht gedacht aber da werden wir mal besonders fürs Frauchen was Huschliges einpacken.

    Da wünsche ich mal allen schon Anwesenden/Anwohnern und bald Dazukommenden mehr Sonne und angenehmere Temperaturen als bisher.


    P.S.: Ich würde schon gern was von eurem vielen Wasser nehmen, bei mir vertrocknen schon die Steingartenpflanzen.;(party:


    LG Mario

  • Wow, Danke für die tollen Bilder, Beschreibungen und Tipps. Ich bin ja jetzt schon hin und weg. Wanderungen im 2-3 Std. Bereich reichen schon. Mein Mann ist recht fit und der wird den Lütti in der Trage tragen. So sind die 2 schon das Elbsandsteingebirge hoch und runtergeklettert. Ich freue mich auf das Korsika- Lebensgefühl und vor allem auf die Natur! Ich bin sehr auf die Energie gespannt. Mit Wanderungen und Ausflügen und Tipps und und und sind wir jetzt bestens versorgt. Ich bedanke mich schonmal bei allen!

    Hi Britta83


    die meisten oder zumindest bekannteren Wanderungen auf Korsika dauern etwas länger als 2-3 Stunden, daher ist die Info wichtig. Piscia di Gallu und Punta di a Vacca Morta passen da gut für den Südteil eures Aufenthalts. Trou de la Bombe vom Col de Bavella aus wäre auch locker machbar. Bei Bonifacio würde sich die Tour zum Capu Pertusatu anbieten.


    Im Norden waren wir eher zentral unterwegs. Monte Tolu würde sich anbieten, wobei der Schlussanstieg teils Kletterei erfordert. Würde dein Mann aber vermutlich auch mit Trage hinbekommen, aber man sollte wissen, was einen erwartet. Meines Erachtens kommt die Tour zum Monte Tolu in vielen Beschreibungen zu leicht rüber, da sie halt kurz und von den Höhenmetern her moderat ist. Im Asco-Tal würde die Wanderung im Tassineta-Tal passen. Von Calvi aus ist das dann aber schon ein Stück zu fahren, wobei man auch zum Ausgangspunkt der Wanderung zum Monte Tolu Zeit braucht.


    Wenn euch eine kurvenreiche, etwas längere Fahrt nichts ausmacht, würde ich von Calvi aus die Calanches mitnehmen. Das ist etwas Besonderes und da hat es einige kürzere Touren. Fahrzeit muss man aber einfach 2 Stunden einplanen, denke ich. Kommt immer auf Verkehr und Fahrstil an. Mit Kleinkind fährt man ja nicht ganz so rasant durch die Kurven.

  • Den ersten und letzten Absatz des Stefan Pablo halte ich für euch relevant. Calanches dann die Wanderung zum Fort. Am Tete du chien parken und dann runter Richtung Meer. Irre Gegend!!! Mit Trage gut machbar.

    Gruß

    wolfgang

  • Hallo, die Wanderung zum Fort in den calanche ist bestimmt ein Highlight und leicht auch mit kraxe zu bewältigen. Wenn möglich unbedingt machen, am besten am Abend,


    Wanderung zum Fort in den Calanche:



    noch ein toller Strand in der Nähe, Plage de Arone bei Piana:




    und die "Flusswanderung" im Fangotal fanden unsere Kinder auch toll:




    Grüße und einen schönen Abend

  • ... und wenn Britta jetzt immer noch ne Frage stellt, weil sie was nicht selbständig hinkriegt, dann ...


    Ich meine, dafür, dass man sowohl keine Ahnung als auch keine Lust hatte, sich den Urlaub planen zu wollen/können, hast Du, Britta, nun aber wirklich das volle Programm erhalten.

    Oder? Ich meine, das wird für zwei Urlaube reichen. Das nächste Mal werden auch die Toleranzuser( nicht bös gemeint!) hier das Argument mit der Mutter eines 1 1/2-jährigen Kindes, dass sie ja gar keine Zeit zum selbst gucken hat, nicht mehr lustig finden. Dein Mann hat diese Zeit auch nicht gehabt? So eine Woche vorher? Oder waren es nicht sogar Monate?


    Jedenfalls wünsche ich euch wirklich einen ganz tollen Urlaub mit vielen schönen Erinnerungen, die dazu führen, dass ihr erneut nach Korsika möchtet. Ich wette, ...


    Wir jedenfalls wären dabei.


    Über ein Feedback nach dem Urlaub würde nicht nur ich mich freuen.


    Gruß

    wolfgang

  • Guten Morgen, ich habe da noch eine letzte Frage 😅😉. Nein keine Angst Wolfgang.


    Ich bin nun wirklich bestens versorgt und bedanke mich ganz herzlich bei allen Beiträgen!


    Wir freuen uns sehr auf Korsika und ein Reisebericht wird folgen.


    Lieben Gruß und bis bald 👋🏻