Cap Corse Sentier de Douaniers

  • Hallo, wir sind heute den Weg der Zöllner von Barcaggio bis zum Tour Santa Maria gelaufen. Unterwegs ist das Gestein grünlich. Woher kommt das? Bin gespannt::,,II8. Viele Grüsse Birgitta

  • Grüss dich Birgitta, wir waren auf dem Weg zur kleinen Kirche San Michele de Muratu, aus einem Seitental hoch über einen kleinen Pass. Dort wurden die Kehren vergrößert und der Hang ausgebaggert. Wir fanden dort dieses wunderschöne grünliche Gestein und waren überrascht, selbiges in der Kapelle verbaut zu finden. Zuhause fanden wir es dann, ich glaube es hat den Namen Serpentinit, Böckchen davon haben wir noch als Briefbeschwerer.

    Liebe Grüsse vom Hans

  • Hallo Birgitta @island66


    Der Nordosten Korsikas besteht geologisch zum größten Teil aus Serpentingestein und der kommt in verschieden Variationen vor. Und eine Variation ist eben grün, oft an der Oberfläche matt glänzend. Man findet den Serpentinit gerade auf dem Cap in vielen Farben: weißlich über Hellblau, Türkis bis zum satten Grün.


    Schau auch mal hier: Steine und Felsen und Cairns en Corse


    Gruß

    Dieter