Offroad auf Korsika

  • Hallo Eva


    ich sehe dass Du bemüht bist ein Gesetz richtig zu inepretieren.

    Die Netiquetten einzelner User lässt manchmal etwas zu wünschen übrig aber lass Dich dadurch nicht Iritieren.


    Hier haben sehr viel mühe mit den Wildzeltern wie auch Offroader :winke: oder eben beidem.


    Wir sind im Herbst wieder 2Wo. Sardinien + 2 Wo. Korsika unterwegs mit dem neuen Spielzeug

    [product]

    [/product]


    Diesen Frühling waren wir auch auf Korsika und es hat wieder niemand gemekert.

  • Wer soll da meckern??

    Wanderer ?

    Die müssen sich auch ja erst mal vor Euch in Sicherheit bringen, und anschließend seid ihr ja weg

    Könnt man höchstens mit nem Geländemotorrad hinterher zum meckern ....

    Oder hoch zu Ross. .....

    Es gibt viele Wege zum Glück - einer davon ist, aufhören zu jammern !

  • Wird jetzt Peinlichkeit in Federwegen gemessen ?!

    Beratungsresistenz wechselt sich mit Ignoranz der Natur gegenüber ab und zeigt sich in diesem 4X4 Kolonialismus wieder, da geh ich doch lieber wild zelten und schleich um die neu aufgestellten Durchfahrtsschranken vorbei.

    Nee so will niemand Korsika erleben und drum mecker ich nicht sondern wunder mich wie kaltschnäuzig mir von ein paar Schweizern das Augenzwinkern aus dem Gesicht gewischt wurde.

    Bin einfach nur noch empört über so viel Umweltunbewusstsein !

    Hans

  • Bitte nicht schon wieder DIE Diskussion, das Thema hatten wir bzw. Felix schon mehr als einmal erläutert und die verschiedenen Standpunkte sind wahrlich zur Genüge ausgetauscht worden.


    Grüße

    Georg

  • Ich denke, der Felix kann das ab. Er hat seine Sicht der Dinge und tut sie kund und genauso müssen sich auch diejenigen äußern dürfen, denen das nicht gefällt. Es sollte bloß in einem zivilisierten Rahmen bleiben.


    Viele Grüße

    Mario

  • Nein, da hast du recht, breittreten muss man es nicht, aber es ist halt ne ganz heiße Kiste mit ganz gegesätzlichen Sichtweisen. Ich denke mal, so ganz ohne "Hintergedanken" hat er die Videos aber auch nicht gepostet. Die entsprechenden Reaktionen:curparty: sind ihm ja bekannt.

  • Hallo zusammen hier im Thread,


    in der Tat sind diese Diskussionen nicht neu - sie ziehen sich sogar schon durch etliche Vorgängerforen hindurch bis hierher ...

    Einfach um noch einmal die Intentionen von Felix belgier darzulegen :

    - ich erinnere da gerne an den "Plauder-Thread #187" - da habe ich versucht ein bisschen aufzuklären ...

    - er hat sich jetzt sogar auf geführte Touren eingelassen: "wir sind wieder mit einem Anbieter unterwegs und weiss nicht wo es überall durch geht." Mein Kommentar dazu war: "Felix, wirst Du jetzt alt?" :rollparty:


    Belassen wir es also gerne wie vorgeschlagen beim Rückblick auf jetzt sicherlich knapp 10 Jahre alte Diskussionen - und wenden uns lieber neueren Ufern zu! :gamer: :beer:


    Meine LG aus Teemitrum

    Ernest

  • Wird jetzt Peinlichkeit in Federwegen gemessen ?! Der neue hat noch mehr Federweg ;)party:

    Beratungsresistenz wechselt sich mit Ignoranz der Natur gegenüber ab und zeigt sich in diesem 4X4 Kolonialismus wieder, da geh ich doch lieber wild zelten ich auch und schleich um die neu aufgestellten Durchfahrtsschranken vorbei. Die meisten sind ausserhalb der Saison geöffnet und wir fuhren nie an einer geschlossener durch.

    Nee so will niemand Korsika erleben und drum mecker ich nicht sondern wunder mich wie kaltschnäuzig mir von ein paar Schweizern das Augenzwinkern aus dem Gesicht gewischt wurde. Diese Strecken werden von Deutschen regelrecht überflutet, also zuerst mal vor der eigener Haustüre wischen.

    Bin einfach nur noch empört über so viel Umweltunbewusstsein ! Fährst Du ausschlieslich Fahrad ohne Elektro oder redest Du deine Spritverbraucher schön nach dem Motto; meiner säuft weniger?

    Hans


    Ja Ernest wir werden doch alle etwas älter.


    Ich habe den Film rein gestellt um zu zeigen dass die meisten Strecken nicht mit einem R4 zu befahren sind.

  • belgier ,


    a bissle gern provozieren machste schon gerne .....

    Dem ist nicht so da diese Reiseart für mich und andere ganz normal ist.



    wie kommst denn da drauf Cornelia



    apropos, muss ganz schön anstrengend sein ständig vor seinem Auto herzulaufen :dash:§"!((

    Das macht der Veranstalter bei jedem so bei heiklen Stellen und das auch bei Regen :thumbsupparty:.



    Zum Thema:


    Da hat es unterwegs Wildplätze die sind so schön das kann man nicht mal beschreiben. Da stört man nicht mal einen Hirten.

    Und die ruhe da hört man gar nix, das nenn ich Erholung wenn man sowas auch geniessen kann.


    Aus diesem Grund gehe ich auch ausserhalb der Saison in die Ferien. Stören tun wir niemanden da man nicht mal Wanderer oder sonstwer an trifft.


    Hier etwas von den Corsen


    Eure Leute fahren im Fluss damit der Unterboden wieder sauber wird


    Ich will nichts schönreden aber wilkommen in der Realität.

    Ich fahre übrigens sauberen Benziner :stick:

  • Aus diesem Grund gehe ich auch ausserhalb der Saison in die Ferien. Stören tun wir niemanden da uns nicht mal Wanderer oder sonstwer an trifft.

    und die Natur schweigt sich sowieso aus....! Das stört überhaupt niemanden:dash:

    Helen


    PS: Wanderer und Tiere haben da längst bei der Geräuschkulisse das Weite gesucht. Wer sich noch damit schmückt "nicht scheinheilig" zu sein, der rafft halt gar nichts.

  • belgier Felix

    Naja, du redest von Ruhe und störst genau diese mit deinem Fahrzeuglärm


    Du redest davon "Wildplätze die so schön sind..." sei mir nicht bös, aber eure Fahrzeuge hinterlassen spuren, die ganz sicher nicht schön sind und die sich mit den Jahren immer tiefer und breiter eingraben und genau diese Schönheit immer mehr zerstörren....


    Für mich passt das nun nicht so ganz zusammen.

    Aber jeder muss am Ende mit sich ausmachen was er verantworten kann, sollte aber doch auch an die nach uns und die anderen und nicht nur an sich und sein Hobby dabei denken.

    Ich würde so gern an manchen Stellen die Insel auch noch anders (allerdings immer nur zu Fuß!) erkunden, aber naja, manchmal sollte man sich einfach auch an Gesetze und Regelungen halten udn nicht jede Grauzone ausnutzen....

    Viele Grüße

    Nina

  • Ich habe für diese Offroad-Cowboys nur ein sehr eingeschränktes Verständnis. Mir kommt es so vor, als ob es für sie eine Art Spiel für große Jungs ist, aus reinem Selbstzweck derart in der Natur herumzugurken.


    Wenn man beispielsweise die Piste nach Saleccia unter die Räder nimmt, um auf dem Campingplatz Urlaub zu machen, finde ich es ok, mit einem Allradfahrzeug unterwegs zu sein, obwohl ich die Piste seit über 30 Jahren mit meinem (Nicht-Allrad-) Bulli immer gemeistert habe. Wenn aber ein ganzer Konvoi von Offroadern - wie schon erlebt - die Piste nur zum «Spaß» hinunter- und nach einem kurzen Erinnerungsfoto auf dem Parkplatz am Ende wieder hinaufbrettert, bekomme ich einen dicken Hals.