Haus geerbt? Erfahrung mit Erbrecht, Grundbuch etc.

  • Deepl ist wirklich gut. Mit Google kann man das ja kaum verstehen was dabei raus kommt....


    Bin auch sehr gespannt wies weiter geht und drücke fest die Daumen.

    Viele Grüße

    Nina

  • Anders herum ist es aber genauso mit den Übersetzungsprogrammen. Gesehen in der Pizzeria in Probriano, kurz bevor es rechts ab geht zum Flugplatz und nach Campomoro.


  • mich hätte die Französische Version mal interessiert......man hat uns in einem Restaurant mal als Nicht Franzosen identifiziert und die englische Karte gebracht......wir haben dann die Französische erbeten....:rollparty:

  • Ich würde deinem Tip, nach dem Notar zu suchen der die Unterlagen hat, gerne folgen, weiß nur nicht wie.

    Hallo Stella,

    Du kannst Dir einfach eine deutschsprachigen Notar im Elsass suchen. In Frankreich gibt es keine regionale Zuständigkeiten. Ein französicher Notar kann im ganzen Land (und natürlich auch auf der Insel) aktiv werden. Im Elsass gibt es ein paar Kanzleien, die perfekt deutsch sprechen. Die sollten Dir weiterhelfen können. Ich habe da auch schon gute Erfahrungen gemacht.

    Gruß

    Chris

      • Das ist ja eine spannende Geschichte. Gibt es hier ein Happy End zu berichten?


  • Ich hab mir gerade den Verlauf nochmal angeschaut

    Man muss eines beachten:

    Die Stelle,von der sie vom Tod des Vaters erfuhr muß mehr wissen !

    Dann :

    Wenn der Vater eine Frau und wieder Kinder hatte erben die ja auch !!

    Etwas dubios die ganze Sache :

    Erst halbe Romane schreiben und dann sich nicht mehr melden … ::,,II8