Korsikas Bergwelt im Winter

  • h/% Gehts auch ohne Fratzenbuch irgendwie?? h/%

    Ja es geht problemlos: du kannst den Thread kommentarlos löschen.

    Sorry, ich wusste nicht, dass das gegen die Regeln verstösst. Danke für den Hinweis.

    Hermann

  • Ja es geht problemlos: du kannst den Thread kommentarlos löschen.

    Sorry, ich wusste nicht, dass das gegen die Regeln verstösst. Danke für den Hinweis.

    Sorry, Hermann,


    SO war das nicht gemeint, Dein Beitrag war absolut forums-konform!! :thumbupparty: Danke für ihn!!

    Nur als Nichtnutzer (un)sozialer Medien habe ich nach einer Alternative gefragt - das wars auch schon! 8)party:

    Eric hat ja schon ausgeholfen ...


    Meine LG aus Teemitrum

    Ernest

  • Vielen Dank für die Links (fb oder nicht), sehr geniale Tour/Bilder!


    Den Capu a u Dente fand' ich schon in schneefreiem Zustand relativ herausfordernd, Respekt.

    Wie es scheint, verzichten die beiden häufig komplett auf Skier/Schneeschuhe, hätte ich nicht gedacht.

  • flachlandtiroler


    für Schneeschuhe ist das Gelände oftmals zu steil (obwohl es traumhafte Schneeschuhtouren auf der Insel gibt) und der Schnee auch oft zu vereist, bei den zur Zeit eher spärlichen Schneemengen müssen Skier oft getragen werden.

    Auf all meinen Winterunternehmungen waren klassische Steigeisen fast immer die beste Wahl. Meinen Respekt haben sie jedenfalls auch !!!


    Gruss

    Thomas


  • für Schneeschuhe ist das Gelände oftmals zu steil (obwohl es traumhafte Schneeschuhtouren auf der Insel gibt) und der Schnee auch oft zu vereist, bei den zur Zeit eher spärlichen Schneemengen müssen Skier oft getragen werden.

    Auf all meinen Winterunternehmungen waren klassische Steigeisen fast immer die beste Wahl. Meinen Respekt haben sie jedenfalls auch !!!

    Naja, wenn eine Tour großteils schneefrei ist und nur kurze Tiefschnee-Passagen hat, schleppe ich doch lieber ein Paar SS (unter 2kg) als mich in klotzige Plastikschischuhe zu zwängen und Tourenski plus Bindung (3-4kg) zu buckeln.

    Wenn die Tour für SS zu steil ist, wird's mit Skiern auch schwierig, oder? Bei so'ner Durchquerung nimmt man ja sowieso Steigeisen.

  • für Schneeschuhe ist das Gelände oftmals zu steil (obwohl es traumhafte Schneeschuhtouren auf der Insel gibt) und der Schnee auch oft zu vereist,

    Lieber Thomas,


    ab wann beurteilst Du ein Gelände als "zu steil" für SS?


    Nach meiner Erfahrung hängt das ja sehr vom Untergrund ab! Ähnlich wie bei Lawinengefahr ...

    Ist eben unterschiedlich von "Schnee auf Laub", "Schnee auf Schnee" (bei unterschiedlicher Konsistenz der Schichten), "Schnee auf Eis" (kannste "Durchtreten"?), u.a.m. ...

    Wir waren üblicherweise (leider: nie auf Korsika!) mit SS von MSR unterwegs - Dir sicherlich wohlbekannt! :thumbupparty:

    Die ca. 2cm hohen Harscheisen waren genial bei kritischen Querungen - wir haben deren Wirkung aber nie überstrapaziert wie z.B. bei ganz offensichtlich stark lawinengefährdeten Passagen! ;)party:


    Stattdessen halt ein Anstieg im Buchenwald daneben:

    - Direttissima ging wg. zuviel "Schnee auf Laub" leider nicht (trotz der MSR-Krallen unter den Zehen!) !

    - beim Zick-Zack aufwärts leider auch zuviel "Schnee auf Laub" für die Harscheisen - die zuvor sorgsam ausgesuchten Buchen des Walds waren gern gewählte "Anlaufziele" ...

    - nach Abbruch der Tour fröhliches "Rutschen" hangabwärts!


    Das alles war offensichtlich zu steil für die verwendeten SS für die geschätzten 40% Steigung!


    LG Ernest

  • Hallo Ernest ... naja 40% Steigung sind ungefähr 20-21% Neigung ...also noch eher gemäßigte Steiheit. Steil wird es dann so ab 25°- 30° steilen Gelände.

    Meiner Meinung macht es ab 25° nicht mehr wirklich Spaß mit den SS. Kurz Stücke ja ... ok. Aber keine langen Steigungen.

    Ich betrachte das SS-Wandern jetzt als genußvolles Wandern und nicht als Extremtour für Hardliner.

    Viele Grüße Günter


  • ich denke da gibts oft etwas Verwirrung in Bezug auf Prozent und Grad .... immer dran denken 100% Steigung heisst 100m hoch auf 100m Länge, das sind dann nämlich erst 45 Grad....und so was ist schon ganz schön steil !!! und das möchte ich nun wirklich nicht mehr unbedingt mit Schneeschuhen -egal welcher Marke- gehen.

    Ansonsten wurde hier: Schneeschuhtour am Monte Renoso

    auch schon mal über Schneeschuhe diskutiert.


    Thomas

  • erstmal zum link der Tour über die 2000er in Corse: fantastisch, Respekt, die haben wirklich Kondition!

    Meine Schneeschuhtour in Koriska war eher soft, aber traumhaft zum Lac de Bastiani. Aufwärts mit Schneeschuhen ok, aber runter hätte ich mir doch meine Ski gewünscht!!!


    Grüße

    Helen

  • Das alles war offensichtlich zu steil für die verwendeten SS für die geschätzten 40% Steigung!

    Hallo zusammen, Danke für die Erinnerung an die Zusammenhänge!

    Es war jedenfals ein Anstieg den ich ohne Schnee nie mit selbst besten Wanderschuhen begonnen hätte (wg.: Laub!) ...

    Von daher war das "Scheitern" auch nicht als ehrenrührig empfunden!! Hat jedenfalls insgesamt Spass gemacht! 8)party:


    LG Ernest