Außergewöhnliche Unterkünfte

  • Hallo Patrick,


    wenn Du etwas außergewöhnliches suchst, dann empfehle ich das Clos du Mouflon in [definition='4','0'][/definition]. Hier insbesondere die Grotte des naufragés. Daneben bietet der Besitzer noch zwei weitere, etwas weniger außergewöhnliche Unterkünfte auf dem Gelände, die Refuge de l'amiral und abri des sirènes.


    Von der Lage her auch recht interessant: Relais du Cap Näher am Meer geht nicht.


    Davon abgesehen: nehmt Euch für die erste Woche nicht zu viel vor. Eine Woche ist zu knapp für die Insel, beschränkt Euch da lieber auf eine Region, wenn Ihr nicht viel Zeit auf der Straße lassen wollt.


    Grüße

    Georg

  • madseason

    Hallo Patrick,


    Mitte Juli ziehen die Preise entsprechend an...

    wenn Ihr was wirklich Exklusives sucht dann schaut doch mal hier:


    Les Oliviers de Palombaggia

    oder

    Auberge U Sirenu in Orasi

    oder

    Domaine Murtoli

    Ich gebe bewusst keine Empfehlung für das eine oder andere, Jedoch ist jede Unterkunft für sich speziell...


    Einfach mal schauen, ob was dabei sein könnte....


    Gruß

    der Mannae

  • vielleicht spricht dass hier jemanden an:

    Glamping Corsica /L'Ospedale

    wird offiziell im Fremdenverkehrsbüro in [definition='18','1'][/definition] beworben

  • "Geheimtipps"

    Gerd, das Wort "Geheimtipp" hast Du hier im Thread bisher als erster und einziger in den Mund genommen. Der Thread lautet "Außergewöhnliche Unterkünfte" und da gehört Murtoli schon irgendwie dazu. Ob man das nun mag oder nicht. Es ging erstmal nicht um ethisch/moralisch/ökologisch/(insel)ökonomiisch vertret- oder empfehlbare Unterkünfte. Für die Kosten einer Übernachtung dort mache ich zwei Wochen Urlaub mit der ganzen Familie auf dem Campingplatz.


    Grüße

    Georg

  • Georg ... wenn du gerade am rechnen bist ...

    Hab auch mal gerechnet.

    Basis das Casadelmar, mittler Preis. Größe der Unterkunft ca. durchschnittlich Größe des Zeltplatzes auf dem [definition='15','0'][/definition] (Gut, das Sanitäre laß ich mal außen vor. Auch die Taxe :rollparty:)

    Als Urlaube auf Corse nehm ich jetzt 25 Jahre, jeweils im Schnitt 4 Wochen (sind ein paar Jahre mehr aber auch mehr als 4 Wochen).

    Castelmare: Mittlerer Preis (der Zimmertypen) für das Zimmer (Junior Suite mit 62 m2 ....1.950€ im Juni/Juli ) pro Tag x 28 Tage sind ...54.600 Euronen /weitere Ausgaben bleiben unberücksichtigt (ist z.B. auch kein Frühstück dabei).

    Das geteilt durch 25 = 2.184 Euro.

    Wenn ich jetzt überlege ...wir brauchen aktuell für 3-4 Wochen Korsika (Camping) zu zweit max. 4000 Euro inkl. Fähre , Sprit, .... und leben sehr, sehr gut.

    Früher hatte uns die Hälfte davon gereicht (mit Kids).

    D.h. diese 4 Wochen Castelmare decken durchaus einen Großteil (wohl auch alles) unserer gesamten Korsikaurlaube ab.

    ich weiß. Die Rechnung passt so nicht. Ist auch nicht wirklich vergleichbar. Es sind andere Welten. Und es kann ja beides geben.

    Wir sind zufrieden so wie wir es uns auf Corse einrichten.

    Ob die Castelmarer-Gäste es auch sind oder nur wollen (zufrieden sein) ist eine andere Geschichte.

  • Maroni Hallo Gerd,

    Ich denke, Du hast versehentlich den Thread fehlinterpretiert. Es geht hier nicht darum Tipps abzugeben sondern Unterkünfte zu sammeln, die sich von anderen abheben, egal warum.

    Eine Wertung ist gar nicht das Ziel, und ebenso nicht eine Empfehlung!

    Es können Unterkünfte sein, die extrem luxuriös sind oder eben auch extrem spärlich. "Besonders" oder "Außergewöhnlich" ist ja immer relativ.


    Die oben genannte Unterkunft darf sicher kritisiert werden. Sollte sogar!!!


    Grüße

    wolfgang

    Es grüßt

    wolfgang, klein geschrieben

  • Hallo zusammen,


    die Kommentare zu "Murtoli" nehmen allmählich überhand!! :thumparty:

    Ich habe daher einen neuen Thread angelegt unter Murtoli - da scheiden sich die Geister!...

    Und dorthin kopierte ich jetzt alle Posts die hier im Thread das ursprüngliche Thema etwas versperren ...

    Falls ich bis SO 12.05.2019 17:00 keinen Widerspruch sehe/höre werde ich die Posts gemäß Kopie aufspalten.


    Falls ihr mit der Auftrennung nicht einverstanden sein solltet (gibt ja auch nicht eindeutig zuordnebare Posts) mit alternativen Vorschlägen! 8)party: Da bitte ich euch bis o.g. Datum/Zeit diese mir zu übermitteln ...


    LG Ernest

  • Hallo zusammen !


    Ich würde auch gern eine tolle Erfahrung mit euch teilen. Mein Mann und ich haben uns nämlich letzten Sommer ein Motorboot für drei Tage gemietet und darauf die Nächte verbracht. Es war einfach eine tolle Erfahrung und vor allem eine ganz besondere Unterkunft. Wir haben es damals bei Werbelink gelöscht gemietet und alles verlief super. Ich kann euch diese Erfahrung nur weiterempfehlen!


    Grüße

    Tanja

  • Hallo Tanja,

    ich vernute, dass du oder dein Mann im Besitz des Sportbootführerschein See ist. Ich bin aus Neugierde auf den Link von dir gegangen und habe mir die Boote angesehen. Ich kann dem Motorboot Laien leider nur davor warnen!!!! Denn die angebotenen Boote sind fast ALLE FÜHRERSCHEIN PFLICHTIG,

    Als kriminell würde ich die -"privaten Angebote" mit angeblichen 6 PS Motor nennen. Ich habe mir 10 entsprechende Angebote mit Standort auf Korsika angesehen.

    Zwei Anzeigen waren richtig bezeichnet. 8 Anzeigen hatten weit über über 40 PS Motoren montiert und sind somit Führerschein SEE nicht Binnen pflichtig. Das ist dann ganz einfach Fahren ohne Führerschein und alle Schäden bleiben am Bootsführer haften.


    Im übrigen; es gelten immer die Regeln des Landes aus dem man stammt

    -Deutsche dürfen bis 15PS Führerscheinfrei fahren, jedoch nicht auf Rhein, Bodensee und Seeschifffahrtsstraßen. Dort nur bis 5 PS, was nicht dazu ausreicht um gegen die Strömung zufahren.
    -Schweizer dürfen bis 8 PS fahren.


    Grüße

    Michael