Korsische Eisenbahn

  • Hallo liebe Korsika Fans,


    ich war schon oft auf der Insel, aber eine Zugfahrt mit der korsischen Bimmelbahn habe ich noch nicht geschafft. Wir fahren dieses Jahr im Septebmber auf die Insel und verbringen die erste Woche in Lumio, da würde es sich anbieten von [definition='4','0'][/definition] nach Ajaccio und zurück mit der Bahn zu fahren. Ich würde mir gerne das Wochenticket für 50 Euro kaufen(Pass Liberta). Hat das von euch schon mal jemand gemacht? Wie ist das mit dem umsteigen, klappt das problemlos? Nicht das wir mit dem letzten Zug aus Ajaccio in Vizzavona festsitzen. Gibt es einen Tag in der Woche den man vielleicht meiden sollte weil der Zug überfüllt ist? Und dann würden wir gerne in der restlichen Zeit das ein oder andere mal mit dem Zug zwischen [definition='4','0'][/definition] und Ile Rousse pendeln, da Ile Rousse und [definition='4','0'][/definition] eh überfüllt sind würde es sich ja anbieten das Auto stehen zu lassen. Ist es möglich außer [definition='4','0'][/definition] und Ile Rousse den ein oder anderen Strand mit der Bahn zu erreichen? Angeblich würde die Bahn ja auch außerhalb der offizellen Haltestellen halten. Über den ein oder anderen Tip würde ich mich sehr freuen.


    Gruß


    Kai

  • Hallo Kai,

    ich würde dir "nur" die Strecke [definition='4','0'][/definition] - Vizzavona empfehlen, denn da liegt der spektakuläre Teil der Strecke. Mit den Viadukten, Brücken, engen Durchfahrten und der "Schnecke" wo sich der Zug, wie auf einer Modelleisenbahn, den Berg hochschraubt. Hinter Vizzavona kommt zwar noch das lange Tunnel mit ca. 4 km, danach wird die Strecke -nach meiner Meinung- eintönig.

    In Vizzavona kann man bis zur Rückfahrt Wandern und Gumpenbaden.

    Wegen Halt an Stränden, diese sind auf der Strecke Calvi-Ile Rousse feste Haltpunkte für die Balange Bahn und nicht den "Korsischen TVG" . Die Haltepunkte findest du auf Paradisu

    http://www.paradisu.de/downloads/fahrplan-cfc/cfc-calvi-ile-rousse.pdf


    Gute Zeit

    Michael

  • kaicors

    Hallo Kai,


    wenn ihr eh schon in Lumio seid, bietet sich die Haltestelle Lumio L'Arinella an. Gegenüber der Ferienanlage direkt am Bahnsteig könnte man auch parken!

    Für uns war früher der Halt Giorgio immer einen Stopp wert zum schwimmen, schnorcheln und relaxen...


    Auch der Tagesausflug nach Ile Rousse ist m.E. lohnend, wenn ihr zeitig aufbrecht, dann könnt ihr in Ile Rousse am morgen/vormittags auch das Treiben des täglich stattfindenden Marktes erleben und in Ile Rousse im Cafe de Platanes ein Getränk zu Euch nehmen....


    Eine Tour nach Ajaccio würde ich aufgrund der langen Fahrzeit nicht empfehlen (sh. hier : http://www.train-corse.com/fr/les-horaires )

    aber wie Mipfi schon erwähnt hat ist Vizzavona sicherlich eine Option!


    Falls Ihr euch nur zwischen [definition='4','0'][/definition] und Ile Rousse bewegt, würde ich persönlich nicht unbedingt das Wochenticket kaufen...


    Jedoch eindeutige Empfehlung: mit dem Zug fahren / vielleicht in Kombi mit Wanderung und nur retour fahren.....


    Viel Spass Euch...

  • Hallo Kai,


    Außer meinen Füßen benutze ich zur Fortbewegung eigentlich nur die Wochenkarte der Eisenbahn. Angesichts Eurer Vorhaben lohnt sich die sicher.


    Allein eine Fahrt von Lumio/ L'Arinella nach Vizzavona und zurück würde 35€ p.P. kosten (nach Ajaccio hätte sich die Karte bis auf gut einen Euro schon für diese einzige Tour ausgezahlt). Zusätzlich noch zwei Fahrten mit der Tramway nach Bodri oder Ile Rousse (jew. 8€ H/R) und die Karte hat sich in jedem Fall rentiert. Außerdem kannst Du dann nach Lust und Laune aussteigen und die Fahrt unterbrechen. Mit Einzelbilletts ist das nicht möglich, sprich für jeden Neueinstieg muss erneut geblecht werden.


    Bedauerlicherweise steigt der Zuspruch der Fahrgäste, während die Kapazitäten und Fahrthäufigkeiten stagnieren. Auch im September können die Züge insbesondere zwischen [definition='12','0'][/definition] und Ponte Leccia (insbesondere der, auf den Umsteiger nach [definition='4','0'][/definition] angewiesen sind) so voll sein, dass unterwegs Einsteigende stehen müssen. Das ist mir in dieser Jahreszeit allerdings nur in einem von drei Fällen passiert.


    Problematischer ist die Tramway. Idiotischerweise hat man aus einem Wagen der Doppeltraktion die Sitze rausgenommen und zu einem reinen "Stehwagen" umfunktioniert. Das schafft natürlich auf billige Weise mehr Kapazität, ist aber bei den Fahrgästen so beliebt wie die Pest. Heute z.B. ist auch noch der "Stehwagen" ausgefallen, sodass sich ungefähr 80 Fahrgäste in den verbliebenen Wagen mit ca. 40 Sitzplätzen zwängten. Ich verzichtete auf die Mitfahrt.

    Solche Misshelligkeiten sind allerdings nicht die Regel. Verglichen mit dem übrigen, nur rudimentär existierenden ÖPNV ist die Eisenbahn ja schon fast ein Segen.


    Lumio/L'Arinella ist - wie alle anderen Haltestellen zwischen Ile Rousse und [definition='4','0'][/definition] - nur Bedarfshalt. Einzelbillette werden im Zug verkauft. Die "Carte Zoom", wie die Wochenkarte bis heute genannt wird, sollte man sich also vorab in Ile Rousse oder [definition='4','0'][/definition] am Schalter besorgen (Verkauf in Algajola nur in der Hochsaison) und den ersten Gültigkeitstag entsprechend seiner Reisewünsche eintragen lassen.


    Bedauerlichweise fährt der letzte Zug aus [definition='4','0'][/definition] außerhalb der Hochsaison schon um 17:30 Uhr. In der Gegenrichtung ist man besser dran. Dank des späten "Fernzuges" aus [definition='3','0'][/definition] kann man den Ausflug nach Ile Rousse oder an die benachbarten Strände von Bodri und Ghjunchitu (Haltestelle für beide Strände ist Bodri, auch der "Fernzug" hält dort bei Bedarf) bis kurz vor halb 8 Uhr abends ausdehnen. Dieser abendliche Zug ist meist auch recht schwach besetzt. Der große Strand von Aregno hat auch eine eigene Haltestelle, allerdings gibt es hier auch großzügige kostenlose Parkmöglichkeiten entlang des Strands.


    Die Sorge mit dem Umsteigen kann ich Dir übrigens nehmen. In Ponte Leccia warten die Züge aufeinander, egal wie groß die Verspätung auch sein mag.


    Bei weiteren Fragen zum Zugfahren bitte keine Hemmungen.


    Es grüßt der Philipp

    2 Mal editiert, zuletzt von philipp ()

  • Vielen Dank für die Tips, da kann ich auf jeden Fall von jedem etwas gebrauchen. Ich denke das wir die Tour nach Ajaccio auf anraten von Mipfi nicht machen werden, zumal wir ja in der 2 Woche eh in der Nähe von Ajaccio sind. Als Umsteigepunt hatte ich auch Ponte Leccia gemeint und nicht Vizzavona. Vizzavona habe ich auch noch als Ausgangspunkt für Wanderungen im Hinterkopf, wir waren mal 2011 in der Gegend. Ich war zwar schon länger nicht mehr in [definition='4','0'][/definition] und Ile Rousse, kann mich aber noch dunkel an sehr viel Stau und teuere und vor allem schlechte Parkplätze in [definition='4','0'][/definition] erinnern. Den Markt in Ile Rousse kenne ich und kann den jeden nur wärmstens empfehlen, ich habe da mal bei einer alten korsichen Dame die besten Oliven gekauft, die ich jemals gegessen habe, die Qualität unerreicht, sowas bekommt man nicht im Supermarkt. Generell besuch ich sehr gerne solche Märkte, da bekommt man oft die Produkte die tatsächlich aus korsicher Produktion sind. Überhaupt gehören Besuche auf solchen Märkten einfach zum Urlaub dazu, finde ich.


    Gruß


    Kai