Mitfahrgelegenheit 15.06. Bastia --> Calenzana (Calvi)

  • Hallo zusammen,


    wir (Tim, Basti und Sabrina) landen am Samstag den 15.06. um 22:30 am Flughafen Bastia und würden am liebsten noch abends zum Startpunkt im Norden des GR20 nach Calenzana.

    Da Bus und Bahn um diese Uhrzeit nicht mehr fahren, unsere Frage: Könnte uns jemand mit dem Auto mitnehmen?

    Falls der Samstag nicht in Betracht kommt, könnte uns jemand am Sonntag den 16.06. so früh wie möglich mitnehmen?

    Wir haben ausschließlich unsere Wanderrucksäcke dabei und zahlen natürlich auch für die Mitfahrt :-)


    Gut es hier vielleicht noch andere Wanderer, die im gleichen Flieger sitzen und gleiches Problem haben?


    Viele Grüße,

    Sabrina :rollparty:

  • hallo Sabrina,

    zum GR 20: ich hoffe, dass du darüber informiert bist, dass das Refuge " Ortu di u Piobbu" ( 1. Etappe) abgebrannt ist und nur Notunterkünfte (Zelt) anbietet.

    Le Parc communique :

    Suite à l'incendie ayant dévasté le Refuge de l'Ortu di u Piobbu, le Parc Naturel de Corse  vous informe que :

    - Le site du refuge maintient son ouverture le 25/05/2019 en présence des agents du PNRC qui en assureront le gardiennage.

    Le PNRC met donc en oeuvre tous les moyens afin d'accueillir les randonneurs et ainsi d'offrir une solution alternative, par conséquent:

    - Les réservations sont maintenues pour l'ensemble des randonneurs.

    - L'aire de bivouac restera praticable.

    - Les randonneurs réservataires de nuitées en bât-flanc sont automatiquement redirigés vers la formule location de tente + emplacement.

    (Pour toutes réclamations veuillez adresser un mail à  regieparc@net-c.com)


    Informations pratiques

    - Les zones d'hygiènes n'ayant pas été impactées par l'incendie, WC et Douches restent donc opérationnelles.

    - Pas de restauration et pas d'épicerie sur le site jusqu'à Mi-Juin. (Date hypothétique à l'heure actuelle, nous travaillons cependant à rétablir les meilleures conditions d'accueil au plus vite.)

    - Du Gaz sera à disposition pour les randonneurs désirant cuisiner.

    Nous remercions l'ensemble des Randonneurs ayant témoigné leur soutien suite à cette terrible mésaventure, et vous souhaitons une belle aventure au cœur des montagnes corses.


    Grüße

    Helen

  • Hallo Teemitrum ,

    danke Dir dafür! :-)


    Hallo cinto ,

    danke Dir für die Information. Dass habe ich bereits über die sozialen Medien mitbekommen. Wir werden unsere eigenen Zelte und eigenes Essen mitnehmen, weshalb dies für uns kein Problem darstellt. Da wird die Anreise schon problematischer, da die Bus- und Zugverbindungen leider so rar und unregelmäßig sind. Ich hoffe noch auf ein Wunder, dass uns jemand am besten Samstags Abends/Nachts noch mitnehmen kann :-)


    Viele Grüße,

    SAbrina

  • Hallo Sabrina,


    schade, ich fahre mit praktisch leerem Auto am 15. genau die Strecke, allerdings bereits um 18 Uhr. Habe einen anderen Kollegen, der genau das gleiche Problem hat, dann als Mitfahrer. Hätte Euch gerne geholfen, aber bis halb elf möchte ich eigentlich nicht in Bastia warten.


    Grüße

    Georg

  • Hallo Georg,


    ich hatte das Fahrangebot deinerseits in dem anderen Beitrag gelesen und deshalb gehofft, hier würde sich für uns auch noch jemand finden.

    Dass du so lange nicht in Bastia verweilen magst, kann ich dir allerdings auch nicht verübeln. Trotzdem schade...

  • Hallo Sabrina,


    wünsch Euch bei der Anfrage viel Glück, falls es nicht klappt & die Möglichkeit besteht auf jeden Fall, würde ich parallel auf


    => https://www.blablacar.fr/ride-sharing/bastia/ mehrere Suchanfragen für den Samstag aber auch den Sonntag starten (Calenzana, Calvi, Ile Rousse) bzw. dort immer prüfen ob ein Angbot passt..


    Falls Ihr auf jeden Fall noch am Samstag abend nach Calenzana wollt, ist die letzte Möglickeit das Taxi...(je nach Geldbeutel....) müsste so um die 270-300€ sein (Nachfahrt & Samstag auf Sonntag).


    Am Sonntag fährt auch um 10.08Uhr ein Zug ab Bastia nach Calvi


    viel Glück

    Chirstian


    PS: falls Ihr est am Sonntag starten könnt, der Flughafen hat über nach geschlossen. Man kann also im Gebäude nicht "übernachten"

    PS: einkaufen müsst Ihr nichts mehr (auch keine Gaskartuschen)?

  • @Schorschi: kannst ja dein fast leeres Auto selber auf blablacar für die Fahrt offerieren. Möglicherweise hilt es andern weiter


    gruss Christian

  • Hallo lehmanco ,


    Suchagenten bei blablacar.fr sind bereits angelegt. Das Taxi würde den Geldbeutel leider springen. c$i/ng

    Wir werden wohl oder übel für die erste Nacht noch eine Unterkunft in Bastia buchen müssen. Dann starten wir wenigstens fit und gut ausgeschlafen in die nächsten Tage für unser GR20-Abenteuer. Es wird wohl alles auf den Zug Nr. 101D um 10:08 ab Bastia hinauslaufen, der erst um 13 Uhr am Startpunkt ankommt. Danach noch die erste Etappe erwandern, wird auf alle Fälle sportlich. Naja, von nichts kommt nichts. :thumbsupparty:


    Gaskartuschen brauchen wir tatsächlich auch noch. Soweit ich weiß bekommt man die an vielen Tankstellen?

    Die hoffentlich auch Sonntags geöffnet haben? Oder hast du da noch einen guten Tipp für uns auf Lager?


    Viele Grüße,

    Sabrina

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von tiastila ()

  • Hat von euch bereits jemand eine Erfahrung mit der Ausleihe von Mietwagen gemacht?

    Meine Idee: Abholung Flughafen Bastia und Rückgabe Flughafen Calvi.

    Dann könnten wir am Samstag Abend noch nach Calvi, die Nacht im Auto schlafen und sind am nächsten morgen deutlich schneller am Ziel :-)


    Viele Grüße,

    Sabrina

  • Hallo Sabrina,

    dein Plan am Sonntag noch die erste Ettape zu gehen, nach Bahn- und Busfahrt +Besorgungen, zumal mit dem schwersten Gepäck überhaupt, halte ich für wenig sinnvoll. Ich bin die Strecke mehrfach( > 20*) gegangen.

    Wir haben bei späten Ankünften in Bastia einen oder mehrere Leihfahrzeuge genommen um Richtung Nordeinstieg GR 20 zu kommen. Die Mietstationen haben bis zur letzten Flugankuft offen. Dann rüber fahren nach Calvi Flughafen und dort übernachten... CP Paradella in der nähe des Flughafen. Inhaber des CP kontaktieren, dass Ihr auf dem Parkplatz übernachtet. Am nächsten Morgen noch die

    Besorgungen machen (Intersport gleich am Ortseingang) oder Supermarkt Casino am ersten Kreisel. Auto abgeben und mit dem Taxi zum forêt de Bonifato fahren und zum Refuge di Carozzu gehen.

    Somit habt Ihr einen Puffer geschaffen, den ich immer wieder dringend anrate.


    Grüße und Gute Zeit

    Michael

  • Hallo Michael,


    danke Dir für die schnelle Rückmeldung. So werden wir es jetzt auch tatsächlich machen. Zug-und Busfahrt vorher bei den schlechten Bedingungen ist wirklich nicht zumutbar.

    Ich hatte die Option "Mietwagen" bereits vor Wochen schon mal in Betracht gezogen, allerdings haben Europcar, etc. alle bereits geschlossen. Die Mietwagenfirma AVIS ist mir da entgangen, aber dort kann man bis 23:59 den Wagen noch abholen!! :-) Und hat in Calvi 24h-Rückgabe.


    Danke für den Tipp bzgl. des Parkplatzes des Campingplatzes zwecks Übernachtung. Ich werde den Eigentümer heute noch kontaktieren. :-)


    Letzte verbleibende Frage: Haben Intersport und/oder Supermarkt Casino - beide auch Sonntags geöffnet für die letzten Besorgungen?


    Wirklich ein klasse Forum hier. Ich benutze sowas normalerweise nie, bzw. sehr selten. Aber hier wird einem auf alle Fälle richtig geholfen. Danke euch allen!


    Viele Grüße,

    Sabrina

  • reib : Danke Dir für die Information. Den Campingplatz hatte ich mir auch schon gegoogelt. Die Option mit dem Mietwagen am selben Abend bis nach Calvi zu fahren ist aber denke ich die beste und schnellste Option.


    Viele Grüße,

    Sabrina

  • Hallo Sabrina,

    habe gerade gegoo... BEIDE haben Sonntags geschlossen. Entweder beim Anruf auf dem CP freundlichst nachfragen, ob der Besitzer Euch Gaskartuschen (Stech oder Schraub) besorgt/verkauft.

    Oder die Kochstellen an den Refuges nutzen, die Benutzung ist in der Gebühr enthalten.

    Meine Regierung hat mich eben auch noch daran erinnert, dass wir einmal statt von Flughafen Bastia nach Calvi zum Col de Vergio gefahren sind. Dort haben wir genächtigt (Zelt) und am frühen Morgen unweit des GR20 Weg ein Vorratsdepot (Netz mit Plastiksack)angelegt -in den Ästen, damit die Schweine nicht dran kommen. Somit hatte jeder von uns 3 kg weniger zu tragen.

    Dort im "Shop" am Col bekommt Ihr auch GAS-Kartuschen.

    Dann mit dem Auto weiter nach Calvi Flughafen und zum Forret de Bonifatu


    Grüße

    Michael

  • Das mit dem Oneway-Mietwagen ist (zu dritt) natürlich eine super Lösung.

    Falls ihr Gaskartuschen an einer Tankstelle findet, gibt es da vermutlich nur Campingaz-Kartuschen.