Fähre Anfang Oktober im Voraus buchen ?

  • Wir möchten spontan je nach Wetterlage nächste Woche mit dem Wohnmobil nach Korsika reisen. Kommen aus dem äußersten Norden von Deutschland und möchten möchten am liebsten ohne Zeitdruck runterfahren . Gute Tipps für eine Anreise ? Welcher Fährhafen bietet sich an ? Sind flexibel , Muss um diese Jahreszeit vorgebucht werden ? Was sind Eure Erfahrungen ?

  • Maike, Moin auch!

    Die Route richtet sich ansich nach dem Fährhafen. Meist wird Savona gewählt aber auch Livorno und Toulon sind gerne genommen. Was ergab denn Deine Recherche? Ich meine, Du musst doch bereits geguckt haben, welche Fähre ihr nehmen könnt? Moby Lines und Corsica Ferries sind am beliebtesten.


    Die Strecke wird dann wohl sein: HH...Frankfurt... KA...Basel...Chiasso...Belinzona...Savona. Guck mal hier im Forum nach der Variante, die auch Cornelia grad erst gefahren ist. Lago Maggiore runter.

    Wenn ihr allerdings über Toulon fahren wollt, ist die Strecke natürlich anders.

    Was sagt das Navi bzw. Google maps?


    Was spricht gegen Vorbuchen? Ihr wollt doch sicher eine Kabine nachts. Mir ist diese Sicherheit wichtig, denn so hat man keinen Stress am Hafen etc.

    Bei Eurer Fahrtstrecke empfielt sich eine Nachtfähre, weil ihr so tagsüber mit dem Mobil fahren könnt. Fahrt ihr also bei angenommenen 1500 km in die Nacht rein, schlaft dann in Süddeutschland irgendwo und fahrt dann schöööön locker weiter, den Maggiore entlang, bis Savona oder Livorno. Dann abends auf`s Schiff und in einer Kabine schlafen. Ich meine, das klingt doch prima.


    wolfgang grüßt auch Moody mit Moin und Tschüß

    Es grüßt

    wolfgang, klein geschrieben

  • Wie schön wolfgang geschrieben hat :

    Vorbuchen !

    Variabel! Ändern kostet 30 Euronen.

    Wenn möglich nicht am Wochenende!

    Wir haben irre Geld hingelegt durch die kurzfristige Bucherei! Die Preise sind extrem rauf die letzten 8 Wochen.

    Und es geht nicht immer ein Nachtschiff. Zur Zeit jedenfalls.

    Müssen am Wochenende zurück - in 2 Wochen,irre was da die Kabine kostet.

    Zur Strecke über den Lago Maggiore:

    Es zieht sich. Aber man umfährt Mailand und viele Zahlstellen.

    Es grüßt bei morgendlichem Kaffee und 23 Grad auf der Terrasse in Calvi


    Cornelia

    Nur wer sich der Sonne zuwendet lässt die Schatten hinter sich !

  • Hallo Moody,


    möchte nur anmerken, dass nur bei Corsica Ferries die Preise so in die Höhe geschossen sind.

    Corsica Linea fährt ab Marseille täglich nach Bastia und Ajaccio, 3x wöchentlich nach Ile-Rousse und Porto Vecchio - immer über Nacht; La Meridionale 3 x wöchentlich von Marseille nach Propriano. Dort sind die Preise zuletzt eher gesunken und verharren seit Wochen auf relativ günstigem Niveau (was Passagierpreise betrifft).

    Wenn Toulon infrage kommt, dann wäre bei Anfahrt über Frankreich Marseille ja noch näher. Sollte ein Hund dabei sein, würde ich - wie Cornelia - allerdings nur Corsica Ferries nehmen.


    Philipp

  • Hallo,

    ...ich denke dass es auch wichtig ist welchen Teil der Insel Ihr befahren wollt. Davon abhängig ergibt sich dann auch die Fährverbindung.

    Aus eigener Erfahrung kann ich nur Abraten unnötige Wege auf der Insel mit Wohnmobil zu vermeiden.

    Wir MUSSTEN diesen Sommer ausnahmsweise über Ile Rousse anreisen mit Ziel Propriano... kein Spaß mit 12m Gespann ...

  • Variabel! Ändern kostet 30 Euronen.

    Dieser Satz ist für sich genommen falsch. Ändern kostet im Standard-Tarif zwar 30€. Aber es muss auf den jeweils gültigen Tarif aufgezahlt werden.


    Wenn ich also jetzt für z.B. 200€ buche, mich in einer Woche umentscheide, der Preis dann bei 230€ liegt, zahle ich insgesamt 60€ drauf. 30€ für die Umbuchung, 30€ für den dann gültigen Tarif. Umgekehrt gibt es keine Erstattung, wenn die Preise fallen. Man muss trotzdem noch 30€ fürs Ändern zahlen.


    Es macht also überhaupt keinen Sinn, einfach mal auf Verdacht ein Billett zu kaufen, wenn man sich nicht sicher ist, diese Fahrt auch antreten zu wollen.


    Philipp

  • Die Route richtet sich ansich nach dem Fährhafen

    Hallo Moody Maike,


    ich schließe mich da an wolfgang an, mit dem Hinweis dass Anfang Oktober einige Linien nicht mehr oder nur in geringerer Dichte bedient werden. Ab Genua z.B. stellt ML die Nachtfähren allmählich ein ...

    Sucht euch also einen passenden Fährhafen mit angenehmer Anreise aus! Die A5 zwischen FFM und Basel ist meist keine gute Wahl ... pro Tag meist 2 Unfälle mit LKWs + Vollsperrungen. Versucht es lieber linksrheinisch über die B9 bis zur frz. Grenze und ab da dann die kostenfreie A35 weiter ... Details dazu gerne bei Bedarf!

    Vorabbuchen ist eher nicht notwendig - die Fährkapazitäten sind ausreichend.


    Meine LG aus Fährenrouletteorum

    Ernest