MOBY Buchungseröffnung 2020

  • Das sieht sehr verlockend aus: wir würden 256,- zu dritt mit Kabinen auf beiden Fahrten und großem Auto. Das ist schon am unteren Ende der Preisrange.

    Liebe Grüße

    Michael

  • Also ich kann mich nicht beklagen... (bzw. wir - weil die Familie vom Sohn auch in den Pfingstferien übersetzt)

    Im Vgl. zu unserer für Februar gebuchten Fähre sind wir im Juni um in etwa 40% günstiger!


    Heute für Juni gebucht (Genua -Bastia) und weitaus günstiger als mit dem Mitbewerber CF von Savona nach Bastia … Abends/Morgens ab mit Auto und 2-4 Personen mit/ohne Kabine...


    Für Alle, welche gegebenenfalls aktuell nach günstigen Fährverbindungen suchen - mal die Portale der Gesellschaften durchsuchen...

    ML hat aktuell bis Ende Oktober interessante Angebote (Auto 1,00 Euro)….


    Gruß

    der Mannae

  • Ich habe gerade mal geschaut was Moby so anbietet. Moby fährt ja nur von Genua oder Livorno nach Korsika. Damit ist Moby für mich normalerweise schon mal raus! Aber Spaßeshalber mal für September 2020 geschaut wie es mit den Preisen ab Genua so aussieht. Moby (Genua-Bastia-Genua) wäre für mich knapp 15,-€ günstiger als CF (Toulon-Bastia-Toulon). Somit wird es wieder wie schon seit über 40 Jahren CF werden....:rollparty:

    Die Anfahrt (Auto mit Anhänger - bleibt auf dem Festland) nach Genua ist ca. 200km weniger als nach Toulon und die Mautgebühren währen ähnlich hoch, aber ich habe in Frankreich einen sicheren Stellplatz für mein Auto mit Anhänger bei einem Freund, den hätte ich in Italien nicht. Der Hafen von Toulon ist zwar auch nicht das gelbe vom Ei aber immer noch besser als der in Genua:Sparty: Also ist das Fährenroulette für mich entschieden....:prost_04:

    VG Arne

  • Ich habe gerade mal geschaut was Moby so anbietet. Moby fährt ja nur von Genua oder Livorno nach Korsika. Damit ist Moby für mich normalerweise schon mal raus! :prost_04:

    VG Arne

    Interessant! Ich favorisiere eigentlich auch CF, aber die Fahrzeiten passen momentan für meine An- und Abreise nicht optimal. Von ML ab Genua habe ich in der Vergangenheit gehört, dass der Stau manchmal bis aus dem Hafen hinaus reicht und das rechtzeitige Einchecken deshalb zum Pokerspiel werden kann. Ist das immer noch so?


    LG Wolfgang von WoMa62

  • Hallo Wolfgang,


    meine Erfahrung ist eher das es sich in den letzten Jahren stark verbessert hat

    Keine langen Warteschlangen, zügige Kontrolle der Papiere

    ...ob sich DAS so halten lässt bleibt abzuwarten. Unserer Erfahrung nach (CF Toulon/Ajaccio/Toulon) haben sich die Kontrollen angesichts der globalen Sicherheitslage in den letzten Jahren erheblich verstärkt... wie das bei ML gehandhabt wird, kann ich aus eigener Erfahrung natürlich nicht sagen...

  • das mit den Wartezeiten in Genua sehe ich auch so,

    wie domise / Marco geschrieben hat...


    wir hatten in den vergangenen Jahren mal mehr oder weniger an der Mautstelle in Genua Wartezeiten.

    Richtung Hafen war es morgens in Genua oft unproblematisch.

    Bei den abendlichen Abfahrten hatte ich gefühlt öfter Wartezeiten (hängt wohl immer davon ab, wieviele Schiffe abends ablegen!)


    Beste Grüße ausm Allgäu

    der Mannae

  • Hallo

    da meine Frau jetzt ihren Urlaub einreichen habe ich mal CF und ML verglichen:


    Abfahrten jeweils am gleichen Tag


    CF Savona-Bastia und zurück Wohnmobil 6m und 2 Pers ohne Kabine 476€

    ML Genua Bastia und zurück " " " 249€

    das ist ja schon ein Unterschied! 227€!


    französiche Häfen kommen für mich wegen Anfahrt und Maut nicht in Frage

    Bei all unseren Urlauben nach Korsika und Sardinien sind wir meist mit ML oder Tirrenia gefahren, außer bei unserer ersten Reise 2004, da waren wir noch zu dumm fürs Fährenroulette und 2017, da war CF tatsächlich einmal günstiger als ML.


    Die 249€ der ML gefallen mir, viel günstiger wird es nicht.

    Aber: ich habe im Moment ein Problem damit, Moby zu buchen, da man im Forum der Nachbarinsel viel von Liquiditätsproblemen bei Moby liest und Moby ihre besten Schiffe gegen uralte scandinavische Kutter austauscht.


    Ich werde ML noch nicht buchen, habe auch im April und Mai noch gute Angebote für Juni geschossen


    Gruß Hannes

  • hannes99

    Hallo Hannes,


    gibt es schon genauere Informationen, welche Schiffe von ML ggf. getauscht werden sollen?

    Der Verkauf von Moby Aki und Moby Wonder an die DFDS Seaways scheint sich wohl in Luft aufgelöst zu haben?


    Also ich lass mich von Wasserstandsmeldungen nicht mehr verrückt machen!


    Gruß der Mannae

  • Hallo,


    lt. DFDS erhält Moby die KING SEAWAYS (Bj 1987) und die PRINCESS SEAWAYS (Bj. 1986) - siehe https://www.dfds.com/de-de/pas…-zwei-neuen-schiffen-2020


    viele Grüße,

    Fabe

  • Fabe

    irgendwas passt nicht...


    wie ich schon geschrieben hab, werden weder die Aki noch die Wonder von DFDS gekauft...


    also, mal abwarten was da so passiert....

    ich glaub,

    für die Korsika-Linien ab Genua mit der Corse und der Zaza bleibt´s wie es war....


    gruß

    der Mannae

  • ...danke für den Tipp. Fast zu günstig, um wahr zu sein:


    Im Juni 2020 ab Livorno nach Bastia + Auto ohne Kabine (Tagfähren) und zurück rund 99,00 €. Schiff Moby Vincent.


    Ich habe eben gebucht und habe 100,00 € im Vergleich mit CF gespart.


    LG Wolfgang von WoMa62

  • ...zur vorläufigen und natürlich völlig unverbindlichen Information bzgl. Moby sei gesagt, dass der Verkauf von "Aki" und "Wonder" vorerst geplatzt ist, weil die auf beiden Schiffen lastenden Hypotheken seitens Unicredit nicht rechtzeitig gelöst worden sind. Das hat mit Einwänden der Gläubiger der hoch verschuldeten aber noch solventen Gruppo Onorato zu tun, zu der Moby, Tirrenia und Toremar gehören. Der Käufer DFDS zog wegen Fristverletzung zurück, schließt aber nicht aus, "Aki" und "Wonder" zu übernehmen, wenn dieses Problem gelöst ist.


    Mit dem Korsika-Verkehr hat das erstmal nichts zu tun, weil die fraglichen Schiffe andernorts eingesetzt werden.


    Ein Problem bestünde nur, wenn der ganze Laden pleite ginge. Aber selbst dann griffe wohl die Formel: "Too big to fail". Onorato brüstet sich (nach der Acquise von Tirrenia und Toremar) die größte Fährschiffreederei Europas zu sein. Für die subventionierten Verkehre nach Sardinien und Elba kriegt Onorato ca. 100 Mio. per annum.


    Ich spare mir hier die Verlinkung auf einschlägige italienische Medien, liefere sie aber bei Bedarf.


    Beste Grüße


    Philipp

  • Hallo Mannae, hallo Philipp,


    danke euch für die aktuellen Sachstände. Bin davon ausgegangen, dass die Pressemitteilung von DFDS vom Oktober 2019 den aktuellen Stand darstellt.

    Sind wir mal gespannt wie das Thema weitergeht...


    Viele Grüße

  • Hallo

    sorry dass ich nicht jeden Tag im Forum bin,

    was Philip schreibt, trifft so ziemlich die Wahrheit.

    Ich erhalte jeden Tag neue Sonderangebote von ML die unglaublich preiswert sind. An manchen Tagen Hinfahrt mit Womo 1€ und Rückfahrt 96€

    Aber: günstiger als CF war Moby und Tirrenia schon immer und ohne schlechter zu sein.

    Aus den derzeitigen Sonderangeboten, zusammen mit den Schiffsverkäufen / bzw Umtausch von Neu auf Alt, schließe ich auf enorme Liquiditätsprobleme. Mit den verlockenden Buchungen und Zahlungen schon jetzt in 2019 für 2020 könnten die ja kurzfristig Liquidität gewinnen, ohne nächstes Jahr ein Schiff oder gar Treibstoff zu haben.

    Ich bleibe da mal vorsichtig und kann auch noch im April bis Mitte Mai buchen für Juni. Kriege ich nichts mehr, geht es nach Kroatien.

    Es wäre nur schade wenn es die Alternative ML nicht mehr gäbe, dann kassiert uns CF und erst recht die Franzosen ab

    Gruß Hannes

  • Moin,

    ich möchte nach dem Beitrag von Hannes in Bezug auf die Fährkosten mal eine Lanze für CF brechen, denn für uns waren sie in den letzten Jahren immer günstiger als Moby:

    Eckdaten:

    - Reisezeit Ende August bis Mitte September (ca. 3 Wochen)

    - Wohnmobil (6,70 Länge), 2 Personen

    - Tag-Fähre Livorno - Bastia, und zurück

    - Buchungszeit ca. 7 Monate vor Reisebeginn


    Kosten: Hin/zurück: ca. 160,00 EUR (Jackpot-Tarif)

    Vermutlich spielen da so viele Faktoren eine Rolle, dass man nicht pauschal von einer stets günstigeren Fährgesellschaft sprechen kann.

    Ich weiß auch nicht, ob ich bei den aktuellen Diskussionen (Liquiditätsprobleme) derzeit bei Moby, selbst wenn günstiger, überhaupt buchen würde. Ich habe schon vor über einem halben Jahr einen Flug für Januar 2020 nach Fuerteventura direkt bei CONDOR gebucht und ich bin mir nicht sicher, ob dieser nach der Thomas-Cook pleite überhaupt stattfinden wird (aber das ist natürlich ein ganz anderes Thema und gehört hier nicht her... ;-))


    Gruß

    Sönke

  • Moin,

    ich möchte nach dem Beitrag von Hannes in Bezug auf die Fährkosten mal eine Lanze für CF brechen, denn für uns waren sie in den letzten Jahren immer günstiger als Moby:

    ........

    Gruß

    Sönke

    ...dem schließe ich mich hiermit an! Mal ganz von den Kosten und den offenen Fragen zur Liquidität abgesehen.... wer zB wie wir mit Hund anreist, wird nicht warm mit Moby... verstehe auch nicht so ganz was hier diese Werbetrommel für Moby soll... Fakt bleibt, wer buchen möchte MUSS vergleichen und die für sich persönlich am besten geeignete Verbindung / Gesellschaft wählen, FERTIG!:meinung:


    ...und für uns kommt Moby auch Aufgrund der beischeidenen Auswahl an Verbindungen nicht infrage....außer Bastia (soeben nachgeschaut) wird kein Hafen angefahren... SORRY.... indiskutabel, da wir bei Propriano stationiert sind und nicht mit einem 12m Bootsgespann über die gesamte Insel schocken wollen...?-00

    ...ach ja, wir haben schon Anfang September bei CF gebucht:thumbsupparty:.... und den Schnapper des Jahrzehnts gelandet:phat:... und auch hier wurden Unkenrufe laut, wieso man SOOOOO früh bucht....man solle bloß noch Warten, den Salat hätten wir nämlich JETZT, da es keine Gespannplätze mehr gibt auf den Verbindungen die WIR brauchen...::,,II8