Strandgebühren ...ob das in Korsika wohl auch mal möglich sein wird ?

    • Offizieller Beitrag

    ich finde die Werbung und den Hype um Palombaggia super

    Stimmt eigentlich, Marco. :thumbsupparty:

    Dann lass uns doch kräftig mithelfen, bestimmte Ecken zu bewerben. Genau da gehen wir dann nicht hin.


    Wir suchen uns nun ein Paar Plätze aus und wirbeln wie blöd die Trommel. Dazu noch eine Doku darüber und es läuft wie geschmiert. Wichtig: Eintritt verlangen, das macht es noch wertvoller!

  • Wenn man den verlinkten Beitrag durchliesst (ist etwas viel aber sehr Interresant und Aufschlussreich)

    Problem Sandstrand


    Ob es sinnvoll ist einen gut besuchten Sandstrand die Besucherzahl zu Limitieren damit sich die Masse besser auf andere Sandstrände verteilt sind entzieht sich meiner Logik.


    Natürlich sollte man sensibilisiert werden aber über sinn oder unsinn lässt sich ja bekanntlich streiten.


    Ich frage mich wo das alles noch hin führt wenn man für alles immer etwas bezahlen muss.


    Irgend wann muss man für die Luft die man einatmet auch noch Zahlen.

    • Offizieller Beitrag

    Ich frage mich wo das alles noch hin führt wenn man für alles immer etwas bezahlen muss.

    Ich stimme Dir zu. Das ist eine schlechte Entwicklung. Leider ist es manchmal notwendig und sinnvoll, wenn zu viele Menschen durch ihr Fehlverhalten große Schäden anrichten. Das Geld, das dann eingenommen wird, muss aber auch zweckgebunden verwendet werden. Logisch! Wie gesagt, an der Nordsee funktioniert es.

    Das Problem ist die Ignoranz vieler Menschen und deren "Ist-mir-alles-scheißegal-Mentalität", diese zerstören letztendlich die Freiheit der Vernünftigen.

    Zusätzlich würde ich anden entsprechenden Stränden den Kommerz auch gleich verbieten. Befestigte Wege, Liegen-Vermietungen, Animation ... Da kämen nämlich viele von alleine nicht mehr, auch ohne Eintritt.

  • Leider ist es manchmal notwendig und sinnvoll, wenn zu viele Menschen durch ihr Fehlverhalten große Schäden anrichten. Das Geld, das dann eingenommen wird, muss aber auch zweckgebunden verwendet werden. Logisch! Wie gesagt, an der Nordsee funktioniert es.

    Ja und nein.

    Ich bin beileibe kein Nostalgiker der DDR. Trotzdem - Sauberhaltung der Strände, Nicht-Betreten der geschützten Dünen (Ausnahmen hat es auch gegeben) und, und, und... Das war für uns teils zwangsweise gut erzogene Menschen ;(party: eine Selbstverständlichkeit. Müll ohne Ende, Autowaschen am Badesee und andere unbegreifliche Dinge kamen erst mit der "Neuzeit" ab 1990.

    Eine Begebenheit dazu:

    Unsere Tante wohnte in Lübeck, und endlich konnten wir sie 1990 nach dem Fall des eisernen Vorhanges besuchen. Wir waren auf dem Priwall zum Baden, als plötzlich der Kassierer mit seiner Knipsetasche vor uns stand. Er sah sofort unseren entgeisterten Gesichtern an, dass wir gar nicht begreifen konnten, aus welchem Grund der uns abkassieren wollte. Er hat es uns mit freundlichen Worten erklärt, aber (noch) kein Geld von uns verlangt.

    Mein Fazit: Diejenigen, die sich ordentlich und umweltbewusst am Strand verhalten, bezahlen für die mit, die besagte "Scheissegal-Mentalität" haben. Trotzdem ändern wir unser Verhalten nicht.


    LG Wolfgang von WoMa62

    • Offizieller Beitrag

    Diejenigen, die sich ordentlich und umweltbewusst am Strand verhalten, bezahlen für die mit, die besagte "Scheissegal-Mentalität" haben.

    Genau so isses. Leider! Das ließe sich auf andere Bereiche übertragen. Als da wären Verkehrsregeln, Bußgelder, Müllgebühren, Versicherungsprämien, ...


    Vielen Menschen fehlt es auch an Ehre und eben an moralischer Erziehung.