Das erste mal nach Korsika

  • Hallo zusammen,

    wir (Ich, Frau, Sohn) verbringen in diesem Sommer das erste mal unseren Urlaub auf Korsika. Ich habe zwar schon einiges über die Insel gelesen, würde mich aber über ein paar Tipps von Leuten, die schon vor Ort waren freuen.

    Wir haben eine Ferienwohnung in Calenzana in der Nähe von Calvi gebucht. War dort schon mal jemand? Wir wollen per Flieger nach Bastia anreisen und uns dort ein Auto mieten. Oder sollte ich das besser schon von Deutschland aus machen?

    Hat jemand Erfahrung mit den Stränden in der Nähe von Calvi? Wie ist die Qualität, sind sie sehr überfüllt? Vor allem im Zeitraum Ende Juli bis Anfang August. Oder kann uns jemand noch interessante Ausflugstipps geben?

    Fragen über fragen.:pardon:

    Über ein paar Tipps würden wir uns sehr freuen.


    Vielen Dank schonmal und viele Grüße


    Michael

  • Hallo Michael,


    ich schlage vor das Auto in Deutschland zu mieten. Am besten immer mit guter Versicherung. Die Strände in diesem Bereich werden voll sein, denn es ist die Hauptreisezeit der Franzosen. In den Jahren 2017 und 2018 war es "Mode" Urlaub auf Korsika zu machen, das ist im letzten Jahr schon etwas abgeflaut. Die Qualität der Strände ist im Normalfall sehr gut. Ausflugtipps gibt es einige, da müssten wir Deine Interessen besser kennen. Schau Dich gern mit der Suchfunktion hier im Forum um, es gibt vieles zu entdecken. Immer wieder ein Pool neuer Ideen ist der Reiseführer von Paradisu.


    Gruß Chriss

  • Hallo Michael,


    erstmal willkommen im Forum!


    Ende Juli/Anfang August ist natürlich die volle Hauptsaison, entsprechend voll sind natürlich auch die Strände. Wenn es kein Sand sein muß, dann könntet Ihr Euch mal die Punta di Spanu anschauen. Dort findet sich, wenn man ein paar Meter über die Felsen läuft, eigentlich immer irgendwo ein ruhiges Plätzchen. Von den Felsen aus kommt man auch ganz gut ins Wasser.


    Ihr solltet Euch San Antonino und Pigna mal anschauen. Wenn nur eines von beiden, würde ich ersteres nehmen. Corbara ist auch ganz nett, weil viel weniger touristisch. Da gibt's auch ein tolles Privatmuseum von Guy Savelli. Von Calenzana aus kann man da "hintenrum" fahren, über Zilia (da kommt eines der Mineralwässer der Insel her), Montemaggiore (nettes Örtchen), Cateri, Argeno usw. Die kleine Wanderung zum verlassenen Dorf Occi oberhalb von Lumio rentiert sich auch. Man kommt auch von der Rückseite, über Lavatoggio ran, der weg bzw. die Anfahrt ist aber nicht ganz einfach zu finden. In Cateri kann man auch rechts abbiegen und kommt über Feliceto (Glasbläser) nach Speloncato (auch sehenswert). Von dort aus über den Col de Battaille nach Olmi Capella. Vom Col aus gibt's eine nette Wanderung zum Monte Tolu, allerdings ohne Schatten. Weiters würde ich Euch einen Ausflug in den Foret de Bonifato (Gumpenbaden) oder alternativ zum Fango (Flußbaden, dürfte aber ziemlich viel los sein um die Zeit) empfehlen. Zum Fango hin übers Landesinnere, Rückfahrt dann an der Küste entlang. Dabei Stop an der alten Silbermine Argantella. Von der Kapelle Notre Dame de la Serra hat man einen tollen Blick über die Bucht von Calvi. Wenn es Euch nicht zu weit ist, dann kann sich auch ein Ausflug ans Cap lohnen. Mögliche Stopps dabei: Ostriconi-Strand, Saint-Florent (Stadtbummel), Marina die Negru (kleine Kieselbucht mit Wachturm und kleinem Restaurant), Nonza (den Fußweg durch die alten Gärten an der Quelle vorbei zum Strand nehmen. Baden ist dort aber gefährlich). Gute Pizza am Platz. Algajola sollte man auch mal gesehen haben, wenn man schon in der Ecke ist.


    Grüße

    Georg

  • Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure Tipps und Hinweise.

    Habe mir gleich ein paar Notizen gemacht. Von den Ausflugszielen werden wir bestimmt einige besuchen. Danke Georg dafür.

    Ich glaube auch das wir das Auto schon von Deutschland aus mieten.

    Wie lange fährt man eigentlich von Bastia bis Calvi oder Calenzana?

    Ja, ich werde wohl noch öfter hier im Forum stöbern um noch wertvolle Infos zu bekommen.

    Aber ich glaube bis zum Sommer finde ich noch ein paar offene Fragen.

    Danke nochmal


    Viele Grüße

    Michael

  • Am falschen Tag zur falschen Uhrzeit und Du brauchst alleine durch L'Île Rousse anderhalb Stunden statt 7 Minuten (hab' ich mir sagen lassen, selber aber nie erlebt, da nie in der HS auf der Insel)


    Grüße

    Georg

  • Am falschen Tag zur falschen Uhrzeit und Du brauchst alleine durch L'Île Rousse anderhalb Stunden statt 7 Minuten (hab' ich mir sagen lassen, selber aber nie erlebt, da nie in der HS auf der Insel)


    Grüße

    Georg

    Habe schon 40 Minuten erlebt Anfang September...

    Gruß

    Bernd

  • Wenn man Pech hat und in Bastia fast zeitgleich 5 Fähren ankommen, dann braucht man - wenn man sich nicht auskennt - auch erheblich länger um da weg zu kommen;)party:

    Das kann sogar mit dem Motorrad anstrengend werden sich da durchzuwühlen:huhparty: Ich bin immer wieder froh wenn ich morgens nach der Fähre meinen ersten Café im "Café Napoléon" genieße und dann ganz gemütlich den Urlaub beginne....:thumbupparty:

  • Ich wollte Michael nicht verschrecken, deshalb habe ich mit der Zeitangabe etwas tief gestapelt. Aber meine Vorredner haben alle recht. Die Karte von Martin ist schon ein paar Jahre alt. Seitdem hat sich einiges verändert, die Straßen wurden teilweise durch gewaltige Bauten begradigt aber die Anzahl der Urlauber ist auch deutlich gestiegen. In der Hauptsaison gibt es so ein paar Hotspots an denen man auch mal 60 min liegen lassen kann. Eigentlich immer im Bereich der etwas größeren Städte und Urlaubsorte. Aber das ist hier ja nicht anders. (Ostsee/Nordsee)


    Gruß Chriss

  • Wir MUSSTEN leider im Hochsommer 2019 über Ile Rousse auf die Insel (normalerweise über Ajaccio). Es kam wie es kommen musste... Chaos pur... wir haben mit dem 12m Gespann gut eine Stunde gebraucht um aus der Stadt raus zu kommen... mal ganz von der Verkehrslage abgesehen ist die Beschilderung innerorts ein Witz... von hinten durch die Brust ins Auge... furchtbar!


    Sind heilfroh dass es diesen Sommer wieder wie gewohnt über Ajaccio geht... rein UND raus...:hail: