Ein tierischer Neubürger!

  • Er ist von durchschnittlicher Größe, hat ein graues Kleid, das zwischen hell und dunkel variiert, um genauer zu sein ist er taubengrau und trägt auf der Oberseite seines Rücken das Kreuz des heiligen Andreas. Steht auf fleischigen Beinen, sein breiter und gut proportionierter Hals, seine struppige Mähne und offene Nasenlöcher zeichnen ihn aus. Einsatzgebiet Tragen, Wandern und Ziehen. Um wirklich als korsisch angesehen zu werden, muss er auch auf der Insel geboren sein. (Quelle CNI)

    Ihr habt es sicherlich schon längst erraten: Ein Esel, aber kein gewöhnlicher. Seit dem 17. Juni ist der Korsische Esel als eigenständige Rasse anerkannt.


    Vielleicht macht einer oder die andere beim nächsten Besuch Bekanntschaft mit dem reizenden Tier, und grüßt es von mir.


    Gruß

    Dieter

  • Hallo,

    Godot, und alle,

    irgendwie komme ich Esel, hier im Thema nicht weiter ::,,II8.

    In den verschiedensten Übersetzungen wird immer von einem Verband "l'association de l'âne corse" gesprochen, aber einem zugehörigen Internetauftritt dieser Organisation finde ich leider nicht.n///==co

    Kennt jemand diesen, oder gibt es womöglich gar keinennewatt%%%q?rr&%