Aktuelle Probleme mit Buchungen + Corona (Januar 21)

  • Ich stimme Timba voll zu, erlebe selten eine so gehalt- und niveauvolle Diskussion zu dem sicherlich leicht ins emotionale abdriftende Diskussion wie hier. Auch wenn das nur wenig mit dem eigentlichen Forums-Thema zu tun hat. Dank auch an die Moderatoren!

  • Nocheinmal zum Abbau der Intensivbetten, ursächlich ist tatsächlich die Einführung der Personaluntergrenzen. Im Zuge rigoroser Sparmaßnahmen wurde jahrelang kaum Personal eingestellt, von mehreren Ausbildungsjahrgängen wurden jeweils nur wenige übernommen. Diese Lücke wieder zu schließen, daran kaut man jetzt immer noch. Die aktuellen Personalzuführungen decken die Fluktuation, kaum mehr. Will man jetzt in der Pandemie die ITS-Kapazitäten aufstocken, geht das kurzfristig nur, indem Personal aus anderen Bereichen abgezogen wird. Pflegepersonal mit Intensiverfahrung ist rar, die Einarbeitung nicht banal. Eine faire Bezahlung ist nur ein Teil der Problemlösung. Für die meisten stehen genauso oder gar noch mehr die Arbeitsbedingungen im Fokus. Die Probleme sind nicht neu , treten aber durch die Pandemie noch deutlicher zu Tage.


    Gruß Kirsten

  • Ich möchte die (gesundheits)politischen Diskussionen hier nicht stören, hätte aber eine praktische Frage.


    Wir planen, vom 10.05. bis 18.05.2021 nach Korsika zu reisen. Was wir in Erfahrung gebracht haben ist, dass wir einen PCR-Test für die Einschiffung in Savona benötigen.


    Wenn ich die Hinweise auf der Seite von Corsica Ferries richtig interpretiere, benötigen wir den gleichen Test auch wieder für das Boarding an der Rückfahrt, korrekt?

    Falls dem so sein sollte, hätte eine Mitforentin oder ein Mitforent einen Tipp, wo man einen solchen Test in Bastia oder Umgebung machen lassen könnte?

  • Hallo Jens,


    hier findest Du eine Übersicht über die Teststationen in Haute-Corse samt Telefonnummern und Öffnungszeiten. Für die Einreise nach Italien wird wieder ein Test benötigt, dies kann jedoch auch "nur" ein Antigentest sein, den auch viele Apotheken, freie Krankenschwestern und andere anbieten. Ich weiß allerdings nicht, ob diese auch eine Bestätigung über das Testergebnis ausstellen.


    Grüße

    Georg

  • guri Gunther, ich glaube, ich verstehe Deine Frage nicht... Fähr-Rückfahrtund Einreise Italien sind für mich das gleiche, sofern man unterstellt, daß die Fähre in Italien ankommt. Oder ging es darum, ob man für die Fähre einen PCR-Test benötigt, oder da auch ein Antigentest reicht?


    Grüße

    Georg

  • Fähr-Rückfahrtund Einreise Italien sind für mich das gleiche

    Ja das war meine Frage, denn oben hast du geschrieben :

    Für die Einreise nach Italien wird wieder ein Test benötigt,

    Hört sich so an als ob man frisch von der Fähre runter in Italien noch einen Test machen muss.

  • Mal noch ein paar aktuelle Zahlen von der Insel. Mit Stand gestern erhielten bereits rund 88.400 Personen die erste Impfung, das entspricht einem Bevölkerungsanteil von 25,6%. Vollständig geimpft sind mittlerweile 37.440 Personen, bzw. 10,9%. Es geht voran.


    Grüße

    GEorg

  • Schorschi vielen Dank für den Link mit den Teststationen/-angeboten, der hilft uns sehr und auch allen anderen einmal mehr ein Dankeschön für Eure Hilfe.


    Demnach wäre unser Plan, wenn sich die Situation in den nächsten zwei Wochen nicht verschlechtern sollte, jeweils vor der Abreise in der Schweiz und vor der Abreise auf Korsika einen PCR Test machen zu lassen. Mit dem negativen Ergebnis sollten wir die Formalien sowohl für das Boarding, als auch für die Durchfahrt durch Italien erfüllen.


    Dass wir auf der Insel maximal vorsichtig sind versteht sich von selber. Wir wollen primär wandern und das von einer kleinen Pension aus, so dass die grössten Menschenansammlungen die beim Einkaufen sein dürften.

  • Meine ganzen korsischen Bekannten dürfen nicht !! vermieten

    Habe ich jetzt nicht mitbekommen, kann aber gut sein. Die Einschränkungen gelten aber im Moment bis Anfang Mai (3. wenn ich mich recht entsinne). Ich denke, dass es nächste Woche eine Ansage geben wird wie weiter verfahren wird. Laut letztem Statement hatte Frankreich vor, ab Mai recht zügig zu öffnen. Klar, so es die Zahlen zulassen. Nun, das scheint mir im Moment nicht so, aber wer weiß... Vielleicht tut sich da was in der nächsten Woche. Ostern ist dann 3 Wochen her, sprich Lockdownbeginn... Da sich aber irgendwie nicht wirklich viel geändert hat, habe ich wenig Hoffnung...

    Wir haben unsere erste Buchung auch für Mitte Mai. Mal schauen...

  • Mal noch ein paar aktuelle Zahlen von der Insel. Mit Stand gestern erhielten bereits rund 88.400 Personen die erste Impfung, das entspricht einem Bevölkerungsanteil von 25,6%. Vollständig geimpft sind mittlerweile 37.440 Personen, bzw. 10,9%. Es geht voran.


    Grüße

    GEorg

    Mit diesem Tempo können wir weiterhin auf einen Urlaub im Oktober in Korsika hoffen.

  • Zeitplan für den Ausstieg aus dem Confinement


    Regierungssprecher Gabriel Attal hat einen groben Kalender für den Ausstieg aus dem Confinement vorgestellt.


    Voraussetzung für alle Lockerungen ist, allerdings, dass die Zahl der Neuinfektionen unter 20.000 täglich liegt.


    Geplant ist:


    • ab 3. Mai: Wegfall der Kilometerbeschränkungen. Frankreich darf wieder komplett bereist werden.


    • Mitte Mai: Öffnung aller nicht-lebenswichtigen Geschäfte, der Kultureinrichtungen und der Außengastronomie. An welchem Tag im Mai wurde leider bisher nicht definiert, vermutlich aber erst nach dem Himmelfahrtswochenende!. Möglicherweise auch erst zu Pfingsten (25. Mai).


    Noch ungeklärt ist:

    • Die Aufhebung der Sperrstunde

    • wann große Einkaufszentren wieder öffnen


    Geplant ist eine Pressekonferenz dazu von Präsident Macron in den letzten Apriltagen.

  • Voraussetzung für alle Lockerungen ist, allerdings, dass die Zahl der Neuinfektionen unter 20.000 täglich liegt.

    Bei steigender Positivquote (gestern 9,9%) und knapp 35000 Neuinfektionen wird das schwierig es sei denn sie testen extra weniger... Dann könnten sie es schaffen...

    Naja, sieht mehr nach einer "wir öffnen auf gedeih und verdreht" aus...

    ABER scheinbar wird ein Sanitätspass nötig sein um nach Korsika kommen zu können. Wie dieser genau aussieht, weiß ich noch nicht.

    Simeoni ist da wohl ganz Happy und hinterher... Mal schauen.