Was habt Ihr heute zum Thema "Korsika" gemacht?

  • Ernsthaft: Ich habe mir den einzig möglichen Schluck aus dem abgebrochenen Flaschenhals genehmigt.


    Bin jetzt wieder daheim und hier steht noch eine Flasche weißer Cap. Bis zum nächsten Sommer reicht der locker. :)party:

  • Einmal 2022 Tochter


    Einmal 1971 Mutter


    Wir haben heute gepackt und den letzten Tag am Strand genossen....🥺🥺


    Nach gut 40 Jahren war ich wieder hier!!!


    Wir hatten unsere Unterkunft in Abbartello, wo ich schon mit meinen Eltern gezeltet habe. Es hat sich viel verändert, aber es war trotzdem traumhaft. Den alten Spar gibt es noch und ein Teil unseren Campingplatzes ist auch noch da mit der gleichen Baracke für die sanitären Bedürfnissen....!!! Herrlich!!🤣🤣

    Mein Mann war das erste Mal hier und hat sich ein bisschen schockverliebt.


    Waren schon immer soviele Italiener auf der Insel oder ist es wie mit Formentera......🤔


    Unser alter Strand ist immer noch so gemütlich wie früher Gott sei Dank, aber zum Plage de Rocapina bzw. Löwenbucht muss man in der Hauptsaison wohl auch nicht mehr. Früher waren wir da im Sommer quasi alleine ....Muss ich mir dann noch das Fangotal geben oder ist das mittlerweile auch so überlaufen....??

    Trotz all den Veränderungen habe ich die Zeit hier sehr genossen und werde allen davon abraten hier Urlaub machen zu wollen!😉

    Schlechte Straßen, keiner Spricht hier Deutsch, die haben hier nur rudimentäre Englischkenntnisse , Speisekarte nur auf Französisch, zuviele Kurven, zuviele Italiener, zuwenig Deutsche, kein deutsches Bier......habe ich irgendetwas vergessen...??😉

    Ich danke Euch allen nochmals für die vielen Tipps in Sachen Fähre, Mücken und Wespen!!😉

    Mal sehen was mir nächstes Jahr einfällt.

  • lIn der Filiale vom Camping Berger.. haben letztes Jahr bei keinem Besuch in den Bau- und Supermärkten (Mehrzahl) keine auf der Insel gefunden und dann schmerzlich vermisst.

    Yepp, ging mir auch so, :rollparty: deshalb meine Frage :)party:

    Schöne Grüße aus dem Südharz
    Gilla mit Ihrer Suzuki V-Strom DL 1000

  • So, 2 neue Antriebswellen am hinteren Getriebe vom T3 eingebaut und Citronella Kerzen eingekauft.

    Noch 3 Wochen Vorfreunde :rollparty: "genießen" bis zum Ausspannen auf dem CP Saleccia , CP Bodri, CP Miami Plage

    Wann bist du den in Saleccia? Ich bin auch hier.

  • lIn der Filiale vom Camping Berger.. haben letztes Jahr bei keinem Besuch in den Bau- und Supermärkten (Mehrzahl) keine auf der Insel gefunden und dann schmerzlich vermisst.

    Beim Obi gibt's die noch. Zumindest bei einem in Wien... Wirken die denn wirklich??? Bilde mir ein, dass die schon meine Eltern gekauft haben und es hat nix g'holfen.

    Kann aber auch daran liegen, dass mich die Gelsen (= Stechmücken) besonders gern haben...


    BTW: kann jemand der dieser Tage auf U Paradisu bitte schreiben, wie die Zufahrt war/ist. Irgendwie will ich mir den Platz und Strand mal ansehen, aber bin mir noch nicht sicher, ob ich das meinem Cali antun will....


    4,5 Tage noch, dann geht's auch bei uns los: Wien - Camping Isola del Paradiso (vor Grado auf einer kleinen Insel in der Lagune) - Livorno - Bastia  :thumbsupparty: .

    Habe heute schon mal begonnen, den Bus einzuräumen. macht irgendwie auch Vorfreude...

  • Hallo Georg,

    Nein wir haben eine Ferienwohnung in Lumio. Uns hat der Strand am Brodri sehr gut gefallen. Wir sind diese Woche mit Sicherheit nochmal da. Morgen wollen wir nach Ille Rousse zum Markt Oliven kaufen und danach mal sehen.

    Gruß

    Kai

  • Hallo Spetzi,

    es kommt auf auf dich an. Beim Bus sollte die normale Bodenfreiheit ausreichend sein. Aber auch hier gilt höhere Bodenfreiheit gleicht fehlendes Offroadwissen aus. Im oberen Streckabschnitt kann es zu Lackkratzern kommen, wenn dir ein Fahrzeug entgegenkommt. Wenn die Steinplatten mit den Rillen kommen, sollte vielleicht der Beifahrer vorgehen, da könnte bei den normalen T5/T6 zu Aufsetzern kommen.

    Nur um mal unten gewesen zu sein und am Nachmittag wieder hochzufahren, dazu würde ich das nicht tun.


    Die "Strandbesichtigung" ist zudem noch von St. Florent mit dem Motorboot Taxi, zu Fuss als Küstenwanderung oder mit dem Defender Taxi circa. 500 m vor der Abfahrt der Piste möglich. Ganz verrückte laufen die Piste(12 km) runter. Klar Mountainbiker sind auch noch unterwegs.


    Also wenn du nicht so Stressfrei bist und deine California weiterhin schicke aussehen soll... sprich keine Dellen am Unterboden bzw. Lackkratzer dann nimm eine der anderen Transportoptionen


    Gute Zeit

    Micha

  • Empfehle ebenfalls die Besichtigung mit Bootsfahrt von St. Florent aus. Man kann da entweder die ganze Strandwanderung zurück machen (ca. 5 Stunden) oder nur bis zum Lotu-Strand und von dort mit dem Boot wieder zurück.

  • Eigentlich geht es mir mehr darum, 1-2 Nächte am U Paradisu zu übernachten. Ich habe einfach schon einige "chillige" G'schichtl'n gehört und die waren genau meins....

    Die Chefin ist zwar weniger amusé wenn die Facilities dreckig sind und die douches nicht chaudes, aber das muss ich ihr ja nicht vorher sagen §"!((


    Auch das gemeinsame dîner soll superbe sein.


    Der Strand ist nur zum drüberstreuen. Vielleicht machen wir die Wanderung zum Plage du Lotu...