Januar 2022: fünfttrockenster Monat seit 1950

  • Übrigens:

    Hier lief heute Nacht mindestens 1,5 Stunden in allen Gärten die Sprenkleranlage.

    Ich bin davon wachgeworden.

    Da wird Wasser rausgehauen

    Da war als ob einer einen Gartenschlauch mit vollem Druck betätigt

    :cabezazo::cabezazo::cabezazo:

    Alle Erinnerungen die Korsika betreffen sind schöne Erinnerungen !

    Die gilt es zu bewahren!

  • Hallo in die Runde,


    wir waren die letzten beiden Mai-Wochen auf der Insel (und somit quasi frisch zurück im Alltag)... Meine Beobachtungen dazu...


    • WIr waren ehrlichgesagt geschockt, wie in den Vorgebieten von Ajaccio (-> Baléone) gebaut wurde... Ein riesiges Einkaufszentrum wie auf dem Festland... H&M usw... Passt irgendwie überhaupt nicht zur Insel... Was das alles für einen Verkehr induziert hat man auf der T20 gemerkt... will gar nicht wissen, wie das zur Saison ist... Und der Wasserverbrauch/Versiegelung von solchen Flächen....
    • Auf unserem ersten Camping in Calvi wurde auch massiv die Grünalage gewässert - klar sieht das am Ende nett aus, aber die Folgen kennen wir...
    • Dagegen sind mir in meiner geliebten Gegend Evisa/Col de Vergio auch positive Dinge augefallen: Es entwickelt sich auch ein sehr naturnaher Tourismus. Viel mehr Fahrradfahrer und Wanderer, eine entsprechend darauf ausgerichtete Infrastruktur. Im Restaurant (ich kann natürlich nur für eines sprechen) gab es Charcuterie aus dem Dorf (bzw. dem Nachbardorf). Ebenso ein neuer kleiner Laden, der Produkte aus dem Dorf/Nachbardörfern (Marmelade, Honig, Charcuterie, usw.) verkauft... Schlussendlich trägt sowas am Ende auch zum Wassersparen bei...

    Und vieles natürlich, was sich seit 2019 (unser letzter Besuch) überhaupt nicht geändert hat (das meine ich positiv) ;)


    Viele Grüße