Wie früh bucht ihr die Fähre im Voraus?

  • Guten Morgen und frohes neues Jahr,


    wir würden für unsere Rückfahrt Ende Juli gerne eine Fähre von L´ile Rousse nach Marseille buchen. Leider melden die gängigen deutschen Anbieter (directferries und Co.), die Strecke sei noch nicht freigegeben.

    Auf der Seite von corsica linea, dem Anbieter der Strecke könnte ich buchen - bin mir da aber unsicher, was bei einem französischen Anbieter meine Rechte als Verbraucher angeht und wie schwierig es im Zweifelsfalle wäre, umzubuchen oder zu stornieren. Mein Französisch ist nicht das beste und auf der Seite von corsica linea ist alles auf französisch gehalten. Zudem habe ich bei corsica ferries letztes Jahr die Erfahrung machen dürfen, dass Fähren gerne gestrichen werden, wenn sich nicht genug Gäste finden und man als Frühbucher dann dusselig umplanen muss.


    Wir fahren mit Wohnwagen und hätten auch gerne eine Kabine für die Übernachtung. Wie sind eure Erfahrungen, bekommt man da auch in ein paar Wochen noch problemlos etwas und kann ich abwarten? Oder würdet ihr an meiner Stelle direkt über den Anbieter buchen?


    Vielleicht kann mir einer von euch eine Einschätzung geben.


    Vielen Dank im Voraus!

  • Siebenmeilenstiefel

    Hat den Titel des Themas von „Wie früh bucht ihr im Voraus?“ zu „Wie früh bucht ihr die Fähre im Voraus?“ geändert.
  • Hallo Ulrike,

    es ist anzunehmen, dass Ende Juli der erste Schwung an Sommerurlaubern wieder die Rückreise antritt. Gerade die Samstagabend-Fähe wird früh ausgebucht sein. Und weil die Linie erst seit ein paar Tagen buchbar ist, kann ich mir vorstellen, dass die Buchungsdynamik höher als sonst ist. Bedenke auch, dass die Ro-PaxFähre nur gut 500 Passagiere mitnimmt, anders als die reinen Autofähren von Corsica Ferries.

    Eher keine Sorgen brauchst Du Dir wegen kurzfristiger Streichungen oder Fahrplanänderungen zu machen. Corsica Linea bekommen zusammen mit La Méridionale über 100 Mio. € p.a., damit sie den bestellten Fahrplan fahren.


    Philipp

  • Hallo,

    ganz wichtig: immer direkt beim Anbieter buchen, niemals über ein Portal.

    Bei Corsica Linea geht das auch auf Englisch, schau mal auf der Startseite weiter unten, wo „FR“ steht.

    Du hast bei Corsica Ferries und Corsica Linea die Möglichkeit eines variablen Tarifs, der relativ lange umbuchbar bzw. stornierbar ist (Flex- / Superflex-Tarif), insofern würde ich nicht zu lange warten, wenn ihr auf eine Wochenendfahrt mit Kabine angewiesen seid, denn die sind wirklich schnell weg.


    Viel Erfolg!


    Sabine

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Hallo Ulrike Siebenmeilenstiefel ,

    Leider melden die gängigen deutschen Anbieter (directferries und Co.), die Strecke sei noch nicht freigegeben.

    wie Sabine gerade vermerkt hat: bitte keine Buchungen über Fährenportale! Sage ich auch aufgrund schlechter Erfahrungen meinerseits ...

    Selbst für Fahrplanauskünfte sind die Portale nur bedingt geeignet.

    Die großen Fragen sind nämlich:

    - wie aktuell ist die Datenverbindung zwischen Portal und anbietendem Reeder?

    - besteht überhaupt noch eine aktuelle Geschäftsbeziehung zwischen Portal und anbietendem Reeder?

    Falls Du dazu weitere Fragen dazu hast: melde Dich bitte via Konversation.


    Weitere Details haben ja sowohl Philipp als auch Sabine oben benannt.


    Viel Erfolg bei der Auswahl der für Dich geeigneten Überfahrten und viel Erfolg bei der zugehörigen Buchung! :thumbupparty:


    LG Ernest

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für die ausführlichen und sehr hilfreichen Rückmeldungen!

    Bei den Portalen sah ich den Vorteil darin, dass ich mehr Auswahl zwischen verschiedenen Fährgesellschaften habe, wenn eine Fähre gestrichen wird und ich umbuchen muss. Letztes Jahr hatte ich mich geärgert, weil Corsica Ferries die 8 Uhr Fähre von Livorno gestrichen hatte und ich dann nur eine andere Fähre dieses Anbieters buchen konnte. Was mir eine zusätzliche Übernachtung in Bastia einbrockte, weil ich nur noch Nachmittagsfähren buchen konnte und abends zu spät dagewesen wäre für den eigentlichen Zielcampingplatz in Aleria.


    Nach einigem Stöbern werde ich mich jetzt aber nochmal umstrukturieren, da die Übernachtungsfähre Líle Rousse-Marseille allein genauso viel kostet wie die Hin- und Rückfahrt Livorno-Bastia zusammen.

    Da werde ich vielleicht doch lieber auf der Rückfahrt von Calvi aus die zwei Stunden Fahrt bis Bastia in Kauf nehmen. 300 Euro zusätzliche Kosten ist mir der Spaß mit Übernachtung auf der Fähre dann doch nicht wert.


    Wollen wir hoffen, dass Moby Lines seine 8 Uhr Fahrten von Livorno stattfinden lässt. Corsica Ferries bietet sie dieses Jahr scheinbar schon gar nicht mehr an.

  • Ich hatte einmal massiven Ärger mit einem Portal. Irgendeine Fähre fiel aus, Portal und Fährgesellschaft schoben sich gegenseitig die Verantwortung zu. Ich bekam keine Erstattung.

    Ja, die Nachtfähren sind teuer.

    Ich habe bei CF eine sehr frühe Fähre ab Nizza gebucht, da die Verbindungen ab Frankreich etwas stabiler sein sollen als die ab Livorno.

    Sollte diese Fähre nicht fahren, sollen an dem Tag noch weitere starten, ebenfalls ab Nizza.

    Das Hotel, sogar ein richtig schönes, altehrwürdiges, liegt direkt an Hafen, Strand und Altstadt und kostet (im nicht stornierbaren Tarif…) 125€ für ein DZ.

    Hier sind Überfahrt mit Hotel insgesamt günstiger als die Nachtfähre mit Kabine.

    Allerdings wird um 5 Uhr auch im Hotel der Wecker klingeln und man kommt auf der Insel an, wenn anderer Leute Zelte schon lange aufgebaut sind und das erste Pietra bereits getrunken wurde.


    Bei Corsica Ferries kannst du das Ticket online in den Warenkorb legen, alle Schritte erledigen, die nötigen Daten eingeben und schließlich vorm Bezahlvorgang abbrechen.

    Evtl. bekommst nach ein, zwei Tagen das Angebot eines 30%igen Rabatts.

    So habe ich’s gemacht: zunächst Bastia-Livorno gebucht, die 30% erhalten. Dann musste ich einige Wochen doch umbuchen auf die Nizza-Strecke, der Rabatt wurde jedoch übernommen.


    Weiterhin viel Erfolg!

    Sabine

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Bei den Portalen sah ich den Vorteil darin, dass ich mehr Auswahl zwischen verschiedenen Fährgesellschaften habe, wenn eine Fähre gestrichen wird und ich umbuchen muss

    Hallo Ulrike Siebenmeilenstiefel ,


    buchen tust Du letztlich immer genau bei einem Reeder, Stornierung oder Umbuchungen zu genau dessen Konditionen.

    Man kläre mich bitte auf falls ich da was falsch sehe!

    Wäre mir aber neu dass ein Makler (und das sind die Portale ja) irgendwelche Umbuchungskosten übernehmen würde.


    LG Ernest

  • Ist bei Hotelbuchungen ebenfalls fast immer die günstigere Option. Kunde und Hotelbetreiber sparen sich die Vermittlungsgebühren, die die Portale sonst einkassieren.

    Hallo Sabine, da muss ich widersprechen. Ich buche wöchentlich Hotels und kann deshalb sagen, dass die Buchung über ein Portal meist die günstigere Möglichkeit ist. Kommende Woche in Bremen, Buchung beim Hotel direkt (Innside Melia) 91€ und bei „Super Travel“ sind es 75€.


    Viele Grüße

    Jürgen

  • Hallo Jürgen, daher schrieb ich „fast immer“. Bei Hotelketten, die einen großen Anteil ihrer Zimmer über Portale vermitteln, ist das bestimmt oft so. Sie „verkaufen“ ordentliche Rabatte gleich mit. Für kleinere Häuser, Familienbetriebe, die auf Touristen und eine kürzere Saison angewiesen sind, ist‘s meist günstiger, wenn man direkt bucht. So erklärten es mir zumindest mehrere Vermieterinnen: Bei B…com zahle der Vermieter den höheren Gebührenanteil an das Portal, bei Air…b der Kunde. Sie sagten immer, wir sollten direkt buchen und rückten ihre Mailadressen raus.

    Natürlich bieten immer mehr Hotels (und zunehmend Fewos) ihre Leistungen über Portale an, weil jeder dort schaut. Die wahren Perlen - mit der besten Küche -sind wahrscheinlich die, die auf der Website der Gemeinde zu finden sind und nur eine Telefonnummer angeben.

    Das war jetzt arg off topic… :rollparty:


    Beste Grüße

    Sabine

  • Hallo,

    Waren schon ca. 20x auf Korsika.

    Jetzt 3 Jahre nicht, fahren dieses Jahr wieder hin.

    Wir haben die Fähre ⛴ über die Portale direkt gebucht….allerdings diesmal die Hinfahrt über Moby line und die Rückfahrt (Nacht Fähre) über Corsica ferries ….über corscia ferries war in der Tag Fähre keine genaue Zeit zu bekommen und das war uns zu unsicher.

    Tine