Reflektierende Kleidung für Motorradfahrer und Alkotestgeräte

  • Liebe Korsikaner,


    Anfang Januar 2012 wurde das Tragen von reflektierender Kleidung für Krafträder >125 cm³ für
    Fahrer und Beifahrer ab 01.01.2013 zur Pflicht. Genau an diesem Tag wurde das
    Gesetz dann von der neuen Regierung auch gleich schon wieder aufgehoben. Das
    Gleiche gilt für den Quatsch mit den Alkotestgeräten. Da ist zwar das Gesetz
    zur Abschaffung aktuell noch nicht durch alle politischen Instanzen durch. Jedoch ist es
    nur noch eine Frage der Zeit. Bis dahin gibt es auch keine Sanktionen.
    Fazit: keine Alkotestgeräte und keine reflektierende Motorradbekleidung erforderlich.

    Herzliche Grüße,


    Christoph

  • Ja, das waren wirklich gute Nachrichten!
    Aber noch was zu reflektierender Kleidung:
    Wir waren bis vor kurzem absolute Gegner von diesen fies gelben Warnwesten, oft kamen ironische Kommentare über diverse "Warnwestenfahrer".
    Nachdem wir aber vor einigen Wochen hier in unserer Gegend bei sehr diesigem Wetter (es seien alle während des Urlaubs davor verschont) auf warnwestentragende Motorradfahrer trafen, war für uns klar: wir holen uns auch welche! Denn der Unterschied zu unseren schwarz-roten Jacken und genau solchen Jacken mit übergezogener Warnweste waren immens!
    Und wenn deswegen nur ein Motorradfahrer weniger übersehen wird, hat es sich schon gelohnt. Und beim Motorradausstatter LxxxS sind die Dinger für 19,99 zu haben. Sie sind elastisch und vorne mit RV zu schließen, somit gibt es auch keine Flattergeräusche beim Fahren. Klar, es gibt auch Westen für 4,99, aber da ist dann wieder die Sache mit den Flattergeräuschen.


    So, allzeit gute Fahrt, wir lassen das Fährenroulette dieses Jahr wieder Fährenroulette sein und schauen uns mal Paris und die Normandie an.


    Tina

  • Ich greife das hier nochmal auf.


    Wir waren letztjährig schon einmal auf Korsika. Die Bestimmung zum mitführen einer Warnweste,

    ordnungsgemäß CE geprüften Handschuhen, und dem Alkoholtester (wurde aber wieder abgeschafft bzw. wird nicht geahndet) ist uns bekannt.


    Nun habe ich gelesen, dass an den Helmen Reflektorstreifen vorhanden sein müssen, bzw. auch nachträglich aufgeklebt werden können

    und auch eine Warnweste dauerhaft getragen werden muss.


    Ist dem so? Hat da jemand verlässliche Angaben?


    Danke.

    Liebe Grüße

    Richard

  • Yep, ist so. Ich fahre hier seit 17 Jahren Zweirad ohne Warnweste und Dekostreifchen.

    Bis jetzt hat mich noch keiner angehalten um mir das zu sagen. Die Gendarmerie hat

    besseres zut als das zu monieren. Btw, in den 17 Jahren bin ich 1 mal kontrolliert worden.

    (kann Spuren von Senf enthalten)

    Mark, der mit dem Holz tanzt.

  • Das tragen der Warnweste ist Mumpitz - das machen ernsthaft nur die Touris :huhparty:. Man muss sie nur mitführen!! Wurde bei mir aber noch nie kontrolliert.

    Die Reflektorflächen an den Helmen sind vorgeschrieben (CE Zulassung). Wurde in den Kontrollen die ich erlebt habe auch nie bemängelt. Ich trage häufig einen Crosshelm mit Brille und da ist nichts mit den Reflektorstreifen.

    Mit den Handschuhen sieht das ähnlich aus. Man sollte aber welche anhaben, ansonsten gibt's wirklich was auf die Finger!! Habe ich selbst in einer Kontrolle letzten September in Südfrankreich erlebt. Ein Franzose musste bei der Kontrolle bezahlen weil er keine Handschuhe getragen hat. Ich hatte welche an aber ohne CE Zeichen, hat die netten Gendarmen aber nicht wirklich interessiert. Hauptsache ich hatte überhaupt welche an ;)party:

    Ein paar Sachen sind ja schon zu beachten aber man sollte wirklich nicht alles glauben was das einem für ein Quatsch manchmal erzählt/vermittelt wird - besonders das mit den Warnwesten. Die muss man wirklich nur im Falle einer Panne o.ä. überziehen! Da ist das ja dann auch Sinnvoll.:)party:

    VG Arne