Beiträge von Ralph-Peter

    Na dann werde ich mich mal schön an die Anweisungen/Empfehlungen halten und mich erst einmal "Zurückhalten". Wenn ich dann genau den Hintergrund eroiert habe, werde ich Dich bitten alles zu Präzisieren, dann die Motivation ermitteln,...... Zurückhalten,........ und Dir dann in ca. 3 Wochen, wenn das ausreicht, meine Meinung dazu mitteilen. ::,,II8:thumbsupparty:

    Wozu der ganze Aufstand, das kommt doch in vielen Foren vor. Warum nimmt man das nicht einfach als "normal" hin?

    Manchmal braucht ein User auch eben mal schnell eine Antwort, siehe "Abgase im Innenraum des Wohnmobils", der möchte nicht erst in 14 Tagen einen Tipp haben. In der Not versucht man natürlich mehrere Register zu ziehen und ist froh, wenn man irgentwo eine präziese Antwort bekommt. Wenn dann natürlich z.B. erst Diskussionen losgehen über den Selbstausbau des Wohnmobils, die dann vielleicht über die Motorrisierung und die Abgase zur Anklage des Fahrers führen, warum er denn mit einem Diesel fährt und nicht elektrisch, oder doch besser Wandern geht und warum er überhaupt mit kleinen Kindern auf Korsika unterwegs ist, da die doch nur die Ruhe der Mitcamper auf dem Platz stören,....... und andere Off Topic Beiträge. Dann meldet mann sich natürlich auch nicht mehr. War jetzt nur ein gedachtes, übertriebenes Beispiel, wie die Themen hier teilweise aus dem Ruder laufen. Ich glaube mal, da sollte viel eher drann gearbeitet werden. das würde das Forum noch sympatischer machen und man schreibt vielleicht auch mal wieder gerne etwas.

    Ja, wie gehabt, wenn wir auf die Insel kommen, sind die gerade wieder weg.;(party:

    Das die Muvrinis auch nach Deutschland kommen, habe ich gelesen. Allerdings alles sehr weit weg und in einer Konzerthalle o.ä. nicht so schön wie damals in Belvedere Campomoro.

    Dort haben sie acapella gesungen, ganz ohne Instrumente. Unter den Pinien am Strand, war das eine ganz andere Nummer.

    Aber wir werden bestimmt noch einen schönen Auftritt von Maries Sohn, aus Ota, auf dem Campingplatz mitbekommen, oder in Porto im Restaurant am Hafen. Ein Duo, mit Gesang und Gitarre. Er hat wirklich eine super Stimme und singt auch nur Korsische Lieder. Diese kleinen Konzerte sind mir lieber als die großen Massenveranstaltungen.


    Gruß

    Ralph-Peter

    Moin,

    irgentwie finde ich keine Termine auf der Seite. Bin ich auf der richtigen Muvrini Seite? Wir sind zu der Zeit(August/September) wieder auf der Insel und würden gerne noch einmal ein Konzert der Muvrinis sehen. Hatten wir Mitte der 90er mal miterlebt, in Campomoro unten am Strand. Super Stimmung und lauter Korsen mit Pippi in den Augen. Bis dahin kannten wir die Muvrinis noch gar nicht.

    Die letzen Urlaube waren wir immer erst im September/Oktober auf der Insel und die Tour war schon vorbei.


    Güße

    Ralph-Peter

    Mal ganz kurz umrissen, würde ich sagen. Die Reisezeit ist nicht so gut und ein Samstag auch noch dazu, extra teuer. Ich würde mir auch kein Hotel in der Hafenstadt nehmen, sondern "Nauteln". dafür würde ich aber rechtzeitig Buchen. Ob das auf einen Samstag möglich ist, kann ich nicht versprechen.

    Also die Fähre liegt Abends schon im Hafen, man kann schon gemütlich das Auto an Bord bringen, hat eine schöne Kabine, mit WC und Dusche und morgens keine Hektik.

    Spart die Unterkunft im Hafenort und den morgentlichen Stress. Früh Aufstehen, zum Hafen gurken, einchecken, Verladung, usw.....

    Mit Übernachtung an Bord, fängt Abends schon der Urlaub an.

    Falls Ihr doch Morgens erst an Bord gehen wollt, könnt Ihr euch eine Kabine sparen. Bei 4 Stunden Überfahrt muß man sich nicht wirklich zurückziehen. Da kann man viel an Deck machen, die Kinder im Spieleparadies abgeben, schön Frühstücken, in der Sonne liegen, Lesen usw....

    Zu den Zeiten. Also wir sind immer mitgekommen, wenn wir gebucht hatten, auch wenn wir erst 20min vorher am Hafen waren. Einmal in La Spezia hat sich der Ablegeplatz geändert und wir mußten noch Kilometerweit zum Containerhafen fahren. Wir sind über die Rampe an Deck, die Motorräder stehen noch nicht, Klappe zu und Abgelegt. Die haben auf uns gewartet! Eine Stunde vorher ist aber schon ok. Von Port Vecchio nach Bastia würde ich zwei Stunden einplanen. Die Ostküste ist eher Flach und die Strasse gleicht einer Autobahn. Ostküste ist für uns keine Option mehr auf Korsika, nur noch Westküster mit Ausflügen nach Osten und ins Innland.

    Viel Spass auf der schönsten Insel

    Die höchste Höhe würde ich angeben. Ist doch wegen der Deckshöhen beim Verladen. Du fährst ja auch nicht mit einem 2,30m hohem Auto mit Dachbox in eine Tiefgarage, wo am Eingang 2,2 Meter Max. Höhe steht.

    Könnte sonst zu längeren Verladezeiten und Ärger mit der Decksbesatzung kommen. ::,,II8

    Kenne den Platz nur von früheren Motorradurlauben. Waren seit 91 immer mal wieder da. Nach der Flutwelle der Solenzara, die damals darüber gegangen ist und den halben Platz weggespült hat, inklusive Supermarkt, Hütten und Wald, hat der Platz, für uns, ganz schön an Schönheit verloren. Die Platzleitung und Sauberkeit war allerdings immer vorbildlich. Wir waren jetzt auch schon mehrere Jahre nicht mehr dort und sind auch Zelter, können also zu den Mobilheimen nicht viel sagen.

    Mich packt allerdings immer wieder das Grauen, wenn ich im Solenzara Tal unten auf einmal ganze Landstriche voll mit Mobilheimen sehe, die die Landschaft verschandeln.

    Nichts gegen Mobilheime und Hütten, aber nicht in solchen Massen an einem Fleck.

    https://blog.campact.de/2017/0…siegel-ist-ein-schwindel/

    Das FSC Siegel ist doch auch nur Augenwischerei. Laut einiger Fernsehbeiträge werden in Osteuropa sogar Naturschutzgebiete von einer Holzmafia abgeholzt, die trotzdem das FSC Siegel bekommen.

    Ich Grille nur noch mit Kokoskohlen. Halten auch drei mal so lange, sind Nachhaltig und Qualmen nicht. Wenn ich mit Grillen fertig bin, kommt der Deckel auf den Grill, Luft zu, Kohle aus. Ich verwende die Kohlen teilweise dreimal und lege nur ein paar frische mit dazu.


    https://www.ecowoman.de/20-ess…-besser-ist-als-holzkohle

    Hallo Gunther,

    scheinbar kennen sich ja noch nicht einmal Deine Mitadministratoren so richtig mit den Nutzungsbedingungen und dem Handling aus.;)party:

    Ich habe noch einmal nachgesehen und habe die Hauptseite und die Funktion "Neues Thema starten" gefunden.

    Trotzdem bleibt meine Abneigung gegenüber den Sozialen Medien wie Facebook oder Twitter bestehen. Meine Frau und Ich sind eben noch "Oldschool" und haben noch nicht einmal ein I-Phone o.ä.

    Wir telefonieren noch mit unseren Handys, mehr nicht. Ansonsten gibt es noch Buschtrommeln und Rauchzeichen. Wobei ich mich gleich ausdrücklich von den Rauchzeichen, die letztes Jahr von der Insel gegeben wurden, distanzieren möchte.

    Ich habe vielleicht einen zu lockeren Schreibstil für dieses Forum, da einem hier oftmals aus einer spitzen Bemerkung oder Spruch gleich ein Strick gedreht wird.

    Hier wird z.B. der Begriff ".....die haben anscheinend einen Stock im A........" (würde ich ja nie schreiben, ist nur ein Beispiel) , doch sehr vorsichtig mit endlosen Dikussionen umschrieben.

    In anderen Foren, in denen ich unterwegs bin, kann ich z.B. Seitenlange Reiseberichte mit eingefassten zum Thema gehörigen Bildern verfassen. Da sitze ich manchmal einen halben Tag drann, aber es macht mir Spass andere an so einer Tour teilhaben zu lassen. Ich lese auch gerne solche Berichte, finde ich hier aber nicht. Und ich kann sie nicht vernünftig verfassen, da ich keine Bilder in den Text einfügen kann, oder schon vorhandene Berichte hochladen kann.

    Solche Berichte werden sehr gerne gelesen, was ich ja an den Zugriffen darauf sehen kann. Außerdem bekomme ich wirklich schöne Antworten darauf, was mich in meinem Schreibstil und Tun bestätigt.

    Wenn ich hier einen solchen Bericht verfasse, wie wir mit unseren Oldtimern auf der Insel Urlaub machen, kommt erst einmal nur .... mä,mä,mä, Umweltverschmutzer, mit so alten Motorrädern und Autos verpeßtet man doch nur die Luft, immer dieser ewige Lärm von den Motorrädern, alles Heizer und Verkehrschaoten, Holzkohlegrill geht gar nicht (Ich Grille seit 1991 auf der Insel mit Holzkohle und habe noch nie etwas angesteckt, da ich mich an die Regeln halte), "geht doch lieber Wandern, dass ist das einzig ware" usw.....

    Hier werden nur noch Fragen gestellt, ob nun Winter oder Frühjahr, ist egal, wie : "Welche Fähre nehme ich", "Welches Hotel nehme ich", "Wo ist der Sprit am günstigsten", "Wie komme ich zur Fähre", "Welchen Flieger nehme ich""wo bekomme ich hochoktanieges Benzin" und jetzt noch die Nummer mit den Datenvolumen und Urlaubbildspeichern oder den Elektrotankstellen. Ja gehts noch?


    Wir machen das seit 15 Korsika Urlauben so:

    Wir buchen einfach eine Fähre, der Preis wird ja angezeigt, passt oder passt nicht,

    packen unsere Katalysatorlosen Motorräder in unseren Transporter,

    geben den Zielhafen im Navi ein oder schauen auf eine Karte und fahren los

    zahlen unterwegs einfach den Maut, der von uns verlangt wird,

    kommen immer problemlos an

    suchen uns einen Campingplatz

    und machen einfach Urlaub, ohne uns tot zu planen.


    Und da muß ich mir dann keine Vorwürfe in einem Forum anhören. Auch nicht von den Usern, die dort auf der Insel leben und über Touristen schimpfen (also fast alle von uns hier). Ohne Tourismus ist die Insel ein Nichts, aber ein wunderschönes Nichts aber nicht lebensfähig. Die Art von Tourismus, die leider dort in den letzten Jahren Einzug gehalten hat, gefällt uns übrigens auch nicht. Busse, Wohnmobilkolonnen, zugestellte Parkplätze, Müll und Fäkalien am Wegesrand, einfach alles Überlaufen.

    So, da habe ich mir noch einmal Luft gemacht. Mögen die Diskussionen beginnen.:Sparty: Aber ohne mich. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie übrigens behalten, habe ich jetzt nicht drauf geachtet.


    @Gunther: Wie Du gemerkt hast, habe ich mein Profil weitestgehend gelöscht. Dann lass den Account bestehen. Ich werde Ihn einfach einschlafen lassen. Vielleicht sieht man sich ja mal am Cap Corse oder so. :prost_04:Und vielen Dank für deine Arbeit, die Du hier leistest. Ich kenne das zur Genüge.

    Passt hier nicht her, aber ich komme sonst nicht weiter. (Anmerkung von guri: habe den Beitrag verschoben)

    Ich versuche gerade meinen Account hier zu löschen.

    Warum?

    Weil mir das Forum nicht mehr gefällt.

    Ich möchte mit Twitter und Facebock nichts zu tun haben, und möchte auch nicht in deren "Fänge" geraten und nicht mit in Verbindung gebracht werden. Ist mir einfach alles zu Gläsern. Denen traue ich nicht von hier bis zur Mülltonne.

    Das alte Forum habe ich als schöner empfunden.

    Die Handhabung hier ist für mich jedenfalls ein Buch mit sieben Siegeln. Ein neues Thema hierfür erstellen bekomme ich schon nicht mehr hin. Kann immer nur Antworten.

    Ich passe hier anscheinend auch nicht mit rein. Ist mir einfach viel zu steif. Jedes Wort wird auf die Goldwaage gelegt. Endlose Diskussionen über, für mich jedenfalls, langweilige immer wiederkehrende Themen.

    Die Chemie stimmt leider nicht.

    Ich hätte gerne, dass mein Name hier nicht mehr auftaucht und meine Daten damit geschützt sind.

    Einen Button mit "Account löschen" oder "Mitgliedschaft beenden" gibt es leider nicht. Muß doch aber möglich sein. Bei Facebook und Co kann mann seinen Account doch auch löschen.

    Wenn Die Administratoren die Möglichkeit haben, bitte löschen.

    Ja, was währe ein Verkehrsexperte, wenn er sich nicht ab und zu mal zu Wort melden würde? Überflüssig?! In einer Regierung, wo Hausfrauen zu Verteidigungsministern ernannt werden und Ämter mal eben getauscht werden wie Fußballsammelbuchkärtchen, fragt man sich sowiso, wer da noch wirklich Ahnung von seinem Fach hat. Wenn die SPD das an die große Glocke hängen würde und als Wahlversprechen mit ins Programm aufnimmt, würden sie noch weiter in der Wählergunst fallen. Aber wer schon ganz unten ist, kann ja nicht mehr viel tiefer fallen, oder? ::,,II8

    Ob nun 80 km/h oder 90 km/h erlaubt sind in Frankreich, interressiert den "schnellen Korsen", der uns letztes Jahr mit gut 180 km/h auf einer kleinen geraden Landstrasse unterhalb von Sartene überholt hat dann auch nicht mehr. Wer schnell unterwegs sein möchte, macht das auch weiterhin. Und bei vielen Unfällen spielen ja nicht Geschwindigkeiten von 80-100 km/h eine Rolle sondern wirkliche Raserei oder Unaufmerksamkeit, weil andere Verkehrsteilnehmer einfach übersehen werden.

    "Angepasset Geschwindigkeit" ist doch eher das Zauberwort. Warum soll ich auf einer Landstrasse, die Kilometerweit geradeausgeht, wo keine Gefahr droht, nur die des Einschlafens bei geringer Geschwindigkeit, 80 km/h fahren müssen? Schwachsinn, da sind 100km/h schon ganz ok. Auf einer Korsischen Innlandslandstrasse durch die Berge, fällt es einem schon nicht leicht die 80km/h zu erreichen. Wer mit 80km/h über den Bavella fährt, Hut ab, der kann aber wirklich Autofahren und muß wohl Schutzengel gepachtet haben. Dort sind meißt 50km/h schon zu viel. Klar gibt es mal eine kurze Gerade wo man schneller kann, aber in den Kurven muß ich mich doch wieder anpassen.

    Also mal so zum Vergleich.

    Wenn wir hier Motorradtouren in Gruppen gemacht haben, sind die häufigsten und komischsten Unfälle passiert, wenn sehr langsam gefahren wurde.

    Die Schnelle Gruppe (Indern Organspendertruppe genannt) hatte immer weniger Ausfälle als die Blümchenpflücker Truppe. Seltsame Unfälle wie "dem Vordermann an der Kreuzung hinten drauf fahren", "von der Strasse abkommen", "Kilometerlang auf einer Ölspur rumfahren und dann noch völlig überrascht sein, wenn man sich auf die Klappe legt".

    Beim "Langsamfahren" werden viele Unkonzentriert, weil es einfach einschläfernd und Langweilig ist. Wenn ich schneller fahre bin ich immer konzentrierter und kucke nicht nur blöd in der gegend rum.

    Ganz schlimm ist Dänemark (Tempo 80) man kommt nicht vorran, ist nur noch genervt und wird aggressiv. Fahre ich nicht mehr hin.

    90km/h auf Korsika war für viele Strassen ausreichend schnell, für einige 4-spuhrige (Bastia, Ajaccio Flughafen) schon eine Qual.

    Moin,
    na endlich mal jemand aus unserer Region hier im Forum und dann noch Moppedfahrer.... und Camper.... und Korsikafan und Griller. :appl:
    Da hier ja sehr viele aus dem Süden der Republik sind, sind wir Nordlichter doch sehr in der Unterzahl. Bad Sachsa ist zwar nicht direkte Nachbarschaft zu Hameln, aber relativ nahe drann.
    Vielen Dank für deinen Bericht. Ich schreibe auch immer gerne über unsere Urlaube und Touren und habe auch einige Stellen wiedererkannt. Wir waren übrigens zur gleichen Zeit dieses Jahr auf der Insel.
    Gruß
    Ralph-Peter
    Startseite

    Mich hat es dieses Jahr auch erwischt ::,,II8 Auf der 4 Spurigen Strasse am Flughafen von Ajaccio. Ich fahre 90-100 km/h mit dem Motorrad meiner Frau und werde von allen Autos überholt. Dann kommt ein Motorrad von hinten an, überholt mich mit richtig Geschwindigkeit. Ein Farbiges Mädel mit Rastazöpfen recht gut aussehend. Das war scheinbar zuviel für mein Ego :duelo: Ich hinterher was die 40 Jahre alte Honda her gibt. Teilweise mit gut 160 km/h.
    Ich weiß, es war reichlich schnell, aber ich bin bekennender Überholiker und manchmal denke ich auch über ein Suchtprogramm nach. ::,,II8 Als es dann hinten langsam den Berg hoch geht, habe ich auch schon Gas raußgenommen und habe sie langsam ziehen lassen. Im nächsten Kreisel habe ich sie dann wiedergesehen, wie auch einige andere Verkehrsteilnehmer mit Autos. Scheiiiiibenkleister! Tja, haben wir wohl den Laser übersehen. 126km/h in der 90er Zone, recht netter Polizist, der sich für die alte Honda interressierte. "Rechnung kommt dann nach Hause", sagte er noch nach der Alkoholkontrolle bei mir (0,0) und dem Drogentest bei der jungen Dame, die mir weggefahren ist. Also erst einmal 4 Wochen banges Warten. Was soll ich sagen, 90 Euro! Geht doch eigentlich für die Übertretung. Hier in Deutschland ist das teurer und mit Punkten oder sogar Fahrverbot verbunden. :moto_2:

    Wir haben vor ein paar Jahren auch einmal eine Ferienwohnung auf den Kanaren über so ein Portal gebucht. Hatte nur gute Bewertungen und wurde in den Himmel gelobt.
    Als wir dort ankamen, hat uns fast der Schlag getroffen. Meterlange Spinnweben an der Decke, eine verschimmelte Dusche, Ungeziefer ohne Ende, die Möbel vom Sperrmüll (über das Sofa war ein Teppich getackert), eine graue Pferdedecke zum Zudecken im Bett, das Geschirr in der Küche vor Fett triefend, Poolliegen von Ratten zerfressen,usw......
    Wir haben sofort an dem Tag noch versucht eine andere Unterkunft auf der Insel zu bekommen, was uns aber erst am nächsten Tag gelungen ist. Eine Nacht im Horrorhaus!
    Meine Beschwerde und meine Bewertung bei dem Ferienhausportal wurde trotz Beweisbildern usw... nicht abgedruckt. Daher Zelten wir lieber nach wier vor *q@€
    , oder wenn wir uns vor Ort eine Unterkunft nehmen müssen, dann sehen wir sie und vorher an. Gaht natürlich nicht, wenn man von Deutschland aus über das Internet bucht, ist mir schon klar.
    Wir fahren inzwischen auch immer in der Nachsaison und haben auf Korsika auch schon mal einen Urlaub in Hütten verbracht, die wir uns aber immer vor Ort erst angesehen haben. Eine Vorabbuchung war ab Mitte September nicht mehr notwendig.