Beiträge von TomAC

    Ach, das ist jetzt aber schade!

    Hallo Zusammen,

    ich werde ab Anfang/Mitte September für zwei Wochen auf Korsika sein (genaues Abreisedatum steht noch nicht fest) und bin schon seeeehr aufgeregt! Nun habe ich diverse Orte gefunden, die ich sehr gerne sehen würde, die aber alle komplett verteilt auf der Insel liegen, sodass ich wohl den einen oder anderen Kompromiss eingehen muss.


    Ich wollte eigentlich nach Möglichkeit kein Auto mieten, allerdings glaube ich, dass ich nicht drum herum kommen werde. Mir machen die kurvigen Bergstraßen etwas Angst, aber Zumindest scheint es laut den Bildern so zu sein, dass die ganzen Bergstraßen eine tiefliegende Straßenbegrenzung haben, in Griechenland gab es teilweise nicht mal die.

    Ich hoffe sehr auf Antworten und freue mich schon riesig auf die anstehende Reise!

    Hallo Erstesmalkorsika ,


    mal sehen, ob ich brauchbare Anregungen für dich habe.


    Thema Transport hatten wir schon. Ohne Auto geht schon, wenn du Bus und Bahn fahren willst. Sei dir aber darüber im Klaren, dass du viele Kilometer marschieren musst, um an schöne Strände und Einstiege zu Wanderungen zu kommen. Ausgenommen das Inselinnere um und Vizzavona. Von dort sind die Strände wiederum weit entfernt.


    Zu Wanderungen:

    Der Rother Wanderführer gibt einen guten Einblick über Wanderungen auf der Insel. Wenn du eine große Buchhandlungen in der Nähe hast, kannst du dir das Buch ja mal anschauen. Oder gleich kaufen...


    Strände:

    Wer auf feinsandige Strände steht, ist um und weiter südlich gut aufgehoben. Hinreißende Strände habe ich auch im Südwesten um Olmeto in Erinnerung. Und ganz im Süden um Bonifacio ebenfalls.


    Leihfahrräder:

    Gerade die MTB sind aus meiner Sicht Schrott. Ich bin allerdings kürzlich über einen Verleiher gestolpert, der auch auf dem Kontinent Bikes verleiht.

    Schau mal hier: https://bcyclet.com/fr/


    Unterkünfte:

    Günstig und offen im September sind Zeltplätze. Wenn du nicht campieren möchtest, kannst du mal über die Hütten / Chalets auf den Campingplätzen nachdenken. Ist kein Luxus, hast aber zumindest ein Dach über dem Kopf und kannst selber kochen. Kostenpunkt ca. 50 - 70 Euro pro Nacht je nach Lage / Qualität des Platzes. Für mich war das in der Nachsaison die Lösung, wenn ich keine Lust mehr auf das Zelten hatte oder ich mal Klamotten trocken bekommen musste.


    Hotelzimmer müsste es auch genug geben im September. Ich habe mal für 50 Euro pro Nacht in Bonifacio in der Oberstadt übernachtet. Es geht auch günstig.


    Noch Fragen? Nur zu!


    Grüße

    Tom

    Hallo Cornelia,


    die Idee mit Piana ist gut - ich mag die Gegend sehr!


    Es gibt allerdings aus meiner Sicht keine anspruchsvollen Wanderungen in der Gegend. Naja, vielleicht eine...


    Viele Grüße

    Tom

    Hallo Eva,


    das wird easy-peasy, da bin ich mir ganz sicher. ;)party:


    Mein Tipp:

    Alle einschlägigen Seiten im Netz durchforsten. Suchen würde ich mit der langen Liste an Kriterien in der Balagne und Alta Rocca (Zonza, Quenza). Vielleicht noch in der Gegend um und Calacuccia.


    Meine Einschätzung:

    Romatisches sowie authemtisches Dorf mit Einkaufsmöglichkeiten in 30 - 40 min. zu Fuß (anspruchsvolle Bergtouren in direkter Umgebung) ist eine echte Herausforderung.


    Viel Glück und Erfolg!

    Tom

    Hallo Georg,


    ich teile deine Ansichten und Ausführungen bzgl. der Wissenschaft voll und ganz.


    Für die Politik gelten aus meiner Sicht andere Gesetze. Hier entscheiden Politiker*innen ehr selten danach, was dem Wohl der Allgemeinheit dient, sondern vorrangig nach eigenen Interessen. Ich arbeite (noch) bei einer städtischen Umweltbehörde. Was hier die Politik Einfluss auf Entscheidungen nimmt; du machst dir kein Bild. Das Wohl der Allgemeinheit - nämlich der Umweltschutz - steht weit hinter persönlichen und wirtschaftlichen Interessen der Entscheider*innen. Kann sein, dass es in Baden-Württemberg anders läuft. Das wäre gut.


    Anmerkung:

    Meine Erfahrungen mache ich nicht bei der Stadt Köln.


    Cheers

    Tom

    Hi Moritz,


    immer gerne!


    zu MTB:

    Du darfst keine allzu hohen Ansprüche an die Qualität der Bikes stellen. Aus meiner Sicht ist da überwiegend Schrott im Angebot. Außerdem gibt es nicht so viele Verleiher auf der Insel. In Ile Rousse ist z. B. einer an der Durchgangsstraße, da sahen die Bikes ganz okay aus. Der "Vélo-Shop" in Furiani - ganz in der Stadion SC "> - kann was. Ob der Leih-MTB hat weiß ich aber nicht.


    zum Klopapier:

    Eher nicht vorhanden auf den Campingplätzen. Manchmal aber doch. Klopapier gibt es auf der Insel allerdings zu kaufen.


    Grüße

    Tom

    Hallo, Mann mit guten Beinen :-)


    Schade, kein Rad dabei, nicht, dass ihr das noch bereut!


    Wenn es unbedingt der Cinto (Schindo) sein soll, dann unbedingt von Haut-Asco. Von Lozzi ist das ein elend langes Geraffel durch die Geröllwüste. Der Aufstieg ab Haut-Asco ist landschaftlich um Längen interessanter. Als Alternative werfe ich mal den Monte Rotondo aus dem Restonica-Tal in den Ring. Da ich auf beiden Gipfeln schon stand, kann ich sagen, der Rotondo ist insgesamt reizvoller.


    Cheers

    Tom

    Salut,


    ich mache mir weniger Kopf um die Zeit auf der Insel. Mich beschäftigt das Thema der Anreise vielmehr. Nachdem Eurowings glücklicherweise die Flüge annulliert hat, bin ich was einen Flug angeht fein raus. Nun fahre ich im Oktober mit ICE und TGV nach Marseille. So zumindest der Plan... schauen wir mal.


    Ich wohne mitten in Köln, da muss ich in vielen Situationen darauf achten, Abstand zu halten. Wir haben hier ein Hallenbad mit Außenbereich und Fitnessstudio. Im Fitnessstudio muss ich von Gerät zu Gerät mit Maske laufen. Im Bad ist es auf den Bahnen zum Schwimmen noch okay. An der Rutsche stehen die Lück aber schon dicht an dicht. Draußen im Blubberpool sitzen sie dann buchstäblich Nase an Nase.


    Da frage ich mich:

    Wat soll dä Quatsch?


    Ich denke, auf Korsika bin ich "sicherer" als hier in Kölle.


    Cheers

    Tom

    Salute à tutti,


    die letzten 12 Posts ging es nur noch um Fähren. Fährt sie, ja, nein, hoffentlich.


    Das ist alles ziemlich OT - genau wie mein Nachricht jetzt - und sollte im Fährenroulette-Thread weiter behandelt werden.


    Nur mal so als Vorschlag. :prost_04: