Beiträge von guri

    Hallo Jana,


    ich würde den U Caseddu nicht gleich verwerfen. Gerade für kleinere Kinder sind der seichte Strand direkt vor der Rezeption (zur Bucht von Porto Pollo hin) und die extrem flachen Bereiche mit großen Steinen und klarem Wasser vor dem Platz gut geeignet.


    Zum schönsten Strandabschnitt muss man den Campingplatz durch ein kleines Tor in Richtung Propriano verlassen und etwa 200-300 Meter über eine Kuhweide gehen. Man erreicht dann einen schönen Sandstrand, der innerhalb der ersten ca. 100 bis 200 Meter noch sehr seicht und sicher ist. Erst wenn man weiter in Richtung Propriano geht wird das Wasser am Strand schnell tiefer und die Strömungen sind dort für kleine Kinder nicht mehr geeignet.


    Ansonsten hat der Platz aber für kleine Kinder nichts spezielles zu bieten. Bin mir nicht mal sicher ob es einen Spielplatz gibt...


    Auf jeden Fall sind die abwechslungsreichen Strandabschnitte ein ganz natürlicher Abenteuerspielplatz, das Wasser ist rund um den Platz sehr flach und es gibt keine störende Straße weil der Platz ja auf einer Halbinsel liegt. Ich mag ihn.


    Übrigens bin ich der Meinung, dass genau im Bereich des Camping Cyrnos das Wasser tiefer und die Strömungen stärker werden. Da ist es am Caseddu ruhiger. Wenn man einen naturbelassenen, etwas wilden Platz sucht liegt man mit dem Cyrnos aber absolut richtig.


    Man kann auf Google Maps übrigens die verschiedenen Tiefen und Untergründe der Strandabschnitte ganz gut erkennen.

    https://www.google.com/maps/pl…m2!3d41.711055!4d8.796953

    Also hier im Südwesten (Departement Landes) hat man in der Sylvesternacht einige vereinzelte Böller aus weiter Entfernung gehört. Ich bin jetzt seit 1997 jedes Jahr an Sylvester hier gewesen und es hat sich in den ganzen Jahren nichts geändert. Feuerwerk spielt hier an diesem Abend keine Rolle.


    Teemitrum Es stimmt tatsächlich, dass es früher ganzjährig Feuerwerk zu kaufen gab. Dashat sich aber geändert. Heute gibt es nur die ganz harmlosen Kindersachen, die auch bei uns frei verkäuflich sind. Und im französischen Fernsehen haben sie letzte Woche gezeigt, dass jetzt die "Grenzfranzosen" nach Deutschland fahren um sich einzudecken. Und die Einfuhr nach F soll aktuell wirklich verboten sein.


    Ist so etwas "Verkehrte Welt". Früher wurde hier in F alles lockerer gesehen, inzwischen beneiden uns die Franzosen um unsere lockereren Regelungen.

    Ich bin ja seit Donnerstag vor Weihnachten in Frankreich unterwegs. Die Gilets Jaunes sind immer noch sehr aktiv. An großen Kreisverkehren um die Städte haben sie regelrechte Zeltdörfer aufgebaut. Das größte, das ich gesehen habe war vor Vichy. Dort bin ich gegen 23 Uhr vorbei gekommen, da brannte ein riesiges Lagerfeuer mit Palettenholz. Die Gilets Jaunes und die Gendarmes haben sich gemeinsam dort aufgewärmt. Hier in Dax stehen an einer Kreuzung am Einkaufscenter ständig eine Gruppe von ca. 8-10 Gilets. Sie wechseln sich dort regelmäßig ab.

    Die Solidarität ist sehr groß. In fast jedem dritten Auto das einem begegnet liegt eine gelbe Weste auf dem Armaturenbrett und viele LKW fahrer haben gelbe Westen an den Spiegel gebunden.

    Die Blitzer sind praktisch alle außer Gefecht gesetzt. Meistens sind sie aber nicht zerstört sondern mit Plastikfolien und WC Papier eingewickelt. Einige habe ich gesehen, die mit Farbspraydosen zugesprüht sind. Bisher habe ich keine Aktivitäten erkennen können, dass jemand versucht die Blitzer wieder zu aktivieren.


    Ich habe mit einigen Leuten hier geprochen. Viele sehen auch ein, dass das Solzialsystem in Frankreich neu geordnet werden muss. Trotzdem erwarten die meisten, dass diese Aktion dazu führt, dass zumindest bei der Europawahl 2019 die Le Pen Partei gewinnen wird.

    Hallo Zusammen,


    der Shop ist seit gestern online und Ihr könnt die vorbestellten Kalender ab sofort fest bestellen.


    Die Lieferung erfolgt wegen der limitierten Auflage nur solange Vorrat!


    Wenn Ihr keine Vorbestellung abgegeben habt, bitten wir um Euer Verständnis, dass wir einen User mit Vorbestellung bevorzugt beliefern.

    Noch stehen allerdings einige wenige Exemplare zur Verfügung!

    Hallo,


    kurz zu Eurer Info, wir haben die Kalender heute bestellt. Jetzt müssen wir uns nur noch um den Shop kümmern damit sie auch von Euch fest bestellt werden können. Wir halten Euch auf dem Laufenden!

    Hallo Uwe,


    als wir in Aléria waren, wurde man am äußeren Weg regelrecht von den Moskitos gefressen. Im Campinbereich war es nicht so schlimm aber es waren immer noch jede Menge Stechmücken da.


    In dem Bereich wo die Mobilhomes unregelmäßig aufgestellt sind dagegen waren überhaupt keine Stechmücken. Aus den Büschen wurde etwas versprüht, das definitiv einen Geruch hatte. Reines Wasser würde ich ausschließen. Hat aber nicht unangenehm oder chemisch gerochen. War evtl. auf pflanzlicher Basis.

    Wo hier doch gerade so viele Marina d' Aléria Fans beisammen sind. Mich würde mal interessieren was die dort im Bereich der Mobilhomes in den Büschen gegen die Moskitos versprüht haben. Da ist/war doch in den Büschen etwas fest installiert, oder?

    Unsere Freunde haben es auch nicht verstanden, warum niemand aus dem bestehenden Team den Platz übernehmen konnte oder wollte.

    Dazu mal generell die Information, dass beim Verkauf eines gut eingeführten Gewerbes in Frankreich horrende Summen schon alleine für den sogenannten "Fonds de Commerce" verlangt werden. Beim Marina d' Aléria kommen dann die gesamten Gebäude, sanitären Anlagen, Schwimmbad und dann noch die Mobilhome-Flotte dazu. Das geht dann bei einem Campingplatz in dieser Größenordnung leicht in den Millionenbereich.


    Obendrauf kann es auch noch sein, dass das Grundstück der Gemeinde gehört, die dann noch eine Pachtgebühr einstreicht.


    Dann wurde ja gerade der Marina d' Aléria in den letzten Jahren mehrfach von Stürmen verwüstet.


    Für einen Privatmann aus dem bestehenden Team ist so eine Übernahme praktisch nicht zu stemmen. Daher wahrscheinlich auch der Verkauf an eine große Gruppe.


    Wer Interesse hat und französisch versteht kann sich ja mal auf der folgenden Seite umsehen: https://www.campings-a-vendre.…BienForm=text&filtre74=74

    Vielleicht könnte man aus den letzten Jahren die Bilder die es knapp nicht in die Kalender geschafft haben nehmen......

    Hallo Zusammen,


    genau so haben wir es gemacht. Eine Vorschau über die Kalenderblätter findet Ihr unter diesem Link:


    Forenkalender 2019: Wer hat Interesse?


    Wer noch nicht hat kann dort auch noch sein Interesse bekunden. Die Umfrage war schon beendet, ich habe sie noch einmal für einige Tage aufgemacht.


    Irgendwann in der kommenden Woche müssten wir den Kalender bestellen. Bis dahin stellen wir dann auch den Shop wieder online.

    wenn das Auswahlverfahren wie bisher abläuft

    Das Auswahlverfahren in den letzten Jahren war ja eine demokratische Abstimmung. War dann vielleicht etwas unglücklich, dass einige Bilder sehr ähnlich waren. Lasst uns (wie Eric vorgeschlagen hat) für nächstes Jahr für jeden Monat ein Thema festlegen und dann für jedes Thema eine eigene Umfrage machen. So bekommen wir einen abwechslungsreichen Kalender und können das gesamte Jahr gemeinsam daran arbeiten.

    Hallo Helen,


    dass man Bilder nicht einfach nur so runterladen und dann für seine Zwecke verwenden darf habe ich immer schon eingesehen. Als ich Deinen Beitrag gestern bearbeitet habe und die Bilder wie gewohnt einbinden wollte dachte ich noch an einen Bug in der neuen Forensoftware und habe mich im Woltlab Forum umgesehen. Da bin ich erst auf den neuen Sachverhalt mit der Datenschutzverordnung gestoßen.


    Mit dieser DSGVO wurde etwas losgetreten das jede Menge Luft für Interpretationen lässt. Die Rechtsberater von Woltlab sehen die Einbindung von Bildern aus anderen Quellen als mögliches Vergehen an. Sie haben den Forenbetreibern aber freigestellt die Funktion zu sperren. Normalerweise müssten wir als Betreiber jetzt einen externen Rechtsberater unter Vertrag nehmen, der dann auch die Risiken übernimmt. Gegen diese Risiken kann er sich versichern und damit wurde eine neue Branche geschaffen mit der jede Menge Geld umgesetzt wird.


    Ob die Daten damit sicherer sind als früher ist die nächste Frage....


    Aber zurück zum Thema. Wenn es hierzu noch Fragen oder Anmerkungen gibt dann bitte hier: Das Thema Bilder; Kampf zwischen Urheberrecht und DSGVO

    Hallo Zusammen,


    es ist ja bekannt, dass man keine Bilder von anderen Quellen aus dem Internet auf die eigene Festplatte laden darf und sie dann z.B. über die Dateianhangsfunktion auf unseren Server laden darf.

    Das darf man nur mit Bildern tun für die man selbst Urheber ist bzw. für die man die ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hat. Vor dem Gesetz sind Verstöße hoch kriminell und teuer abmahnbar.


    Jetzt haben wir in der Vergangenheit empfohlen, dass man Bilder aus anderen Quellen direkt von der Quelle über den IMG Knopf ins Forum verlinken kann. Die Bilder sind dann im Beitrag so angezeigt worden als ob sie hochgeladen wurden. Dem Urheberrecht war damit genüge getan.


    Jetzt wurde uns aber im Frühjahr obendrauf die neue Datenschutzverordnung DSGVO verordnet. Und daher hat unser Forensoftwarehersteller in den neuesten Versionen eine Einstellmöglichkeit eingebaut, die das direkte Einbinden externer Bilder in die Beiträge verhindert. Die Standardeinstellung ist "AUS" und damit werden in unserem Forum diese Bilder seither nur noch als Link dargestellt.


    Hier mal als Zitat die Begründung von Woltlab:


    Einbetten von externen Bildern

    Zitat

    Eingebettete Bildern von externen Seiten in (nutzergenerierten) Inhalten führen zu einer direkten Datenübertragung durch den Browser an die Drittseite, bei dem auch personenbezogene Daten übermittelt werden. Es empfiehlt sich die Nutzung von Bildern zu deaktivieren und stattdessen die Dateianhangsfunktion zu nutzen. Für bestehende Bilder wurde eine neue Option hinzugefügt, mit der die Einbindung von Bildern aus externen Quellen deaktiviert wird, ggf. sollten Sie die Einbindung von Bildern generell unterbinden.

    Die erwähnte Dateianhangsfunktion ist aber wie gesagt nur für Bilder mit eigenen Urheberrechten erlaubt!!


    Leider sehe ich momentan keine schönere Lösung, die uns rechtlich absichert. Sorry.....

    Hallo Anke,


    mir persönlich gefällt die Umgebung um Propriano sehr gut. Dort wohnen und arbeiten Menschen und man hat nicht den Eindruck nur in einer Touri-Kulisse zu sein. Ein Grund warum mir zum Beispiel Porto nicht so gut gefällt.


    Als Ausgangspunkt waren wir zweimal auf dem Camping U Casseddu in Porto-Pollo. Gleich in der Nachbarschaft ist die Holz-Bungalow-Anlage Mare e Monti. Am Hang gelegen hat man von einigen der Bugalows einen super Blick auf den Golf. http://www.mare-e-monti.net/indexEng.php


    Leute beim Schnorcheln habe ich im Bereich der Landzunge am U Casseddu schon gesehen. Action für die Kids gibt es aber sonst nicht so viel.


    Ansonsten jede Menge Ausflugsmöglichkeiten; Filitosa, Coti-Chiavari, Propriano, Olmeto, Zonza, Sartène, Campomoro....


    Ajaccio ist auch nicht sooo weit weg. Auf den kleinen Straßen zieht sich das aber....