Beiträge von guri

    Wenn ich mehr als 2 Tage zwischen Bastia und PV hätte, würde ich wohl in Corte und Zonza übernachten. Nach Zonza durchs Bavella (Solenzara) wieder runter an die Küste.


    Oder natürlich über den Ospedale wie von Guenter empfohlen.


    Danach sollte einen der Korsika Virus erwischt haben.

    Wir waren ja immer in Vor- oder Nachsaison auf der Insel und das Cap hat es bisher mit dem Wetter nicht gut mit uns gemeint. Landschaftlich waren unsere beiden Cap Umrundungen mit jeweils einer Übernachtung sehr schön, das erste Mal hat es aber geregnet und wir haben im kleinsten Hotelzimmer, das ich je gesehen habe übernachtet und das zweite Mal hatten wir die stürmischste Nacht, die ich je in einem Zelt erlebt habe.


    Ich muss sagen, dass das Cap Corse sich nicht angestrengt hat mich für einen längeren Aufenthalt zu gewinnen. ::,,II8

    Hallo Oliver,


    ich bin eben ziemlich erschrocken als ich gelesen habe, dass Ihr Euren "Transfer" von Bastia nach Propriano als notwendiges Übel anseht. Ich kann mir nichts schöneres vorstellen als nach der Ankunft in Bastia so schnell wie möglich in die Bergwelt Korsikas einzutauchen. Ich kann Euch nur empfehlen auf jeden Fall einen Mietwagen zu buchen, dem Hotel mitzuteilen, dass Ihr möglicherweise nach 20 Uhr ankommt und die Fahrt in aller Ruhe und vor allem mit offenen Augen anzugehen.


    Und bitte bleibt nicht die gesamte Zeit in Eurer Hotelanlage. Nutzt den Mietwagen um von Propriano aus das wirkliche Korsika kennenzulernen. Da träume ich sofort von Campomoro, Olmeto, Sartène und natürlich Bonifacio. Korsika ist einfach zu schön um sich in einer Anlage einzugraben.


    Eine gebührenfreie Kreditkarte sollte vor Juli immer beschaffbar sein.


    Ich wünsche Euch einen schönen Urlaub!

    Ich habe von Walter auch eine Whatsapp Info darüber bekommen. Dafür mein Dankeschön.

    So ganz verstehe ich die österreichischen Verkehrsbehörden ja nicht. Erst schaffen sie die Korridorvignette ab und bauen die extra für teures Geld dafür angeschafften Mautstationen zurück um nur wenige Jahre darauf die Maut für den Pfändertunnel komplett abzuschaffen.


    Da wir in Hohenems immer noch volltanken und bei Feinkost Hofer bzw. Lidl einkaufen, werden wir wohl weiterhin durch Bregenz fahren. Die Straßen sollten ja jetzt frei sein.

    Der Sturm ist wohl weitergezogen. Letzte Nacht gab es hier am Atlantik Sturmböen bis zu 140 km/h. So richtig viel geschlafen habe ich nicht. Momentan bläst es immer noch heftig aber kein Vergleich zu heute Nacht. Rund ums Haus stehen zum Glück noch alle Bäume. Dafür ist es 14 Grad warm aber keine Sonne zu sehen.

    Hallo liebes Korsika-Forum Team,

    Seid Ihr also auch eingeknickt vor den selbst ernannten Tugendwächtern.

    Hi Chriss,


    wie Du so schön schreibst sind wir ein Team und ich versichere Dir, dass hinter den Kulissen momentan viel Teamarbeit geleistet wird.

    Und es war sehr schön zu sehen, dass alle neben ihren stressigen Berufen heute die Zeit gefunden haben sich sehr lösungsorientiert an der Teamarbeit zu beteiligen. Wir werden uns dazu auch noch gemeinsam äußern.


    Ich möchte mich beim Team für den heutigen Tag bedanken! Wenn es darauf ankommt sind alle da. :respekt:

    Also ich bin auch der Meinung, dass hier jetzt genug sein muss. Ich möchte mich auf keine Seite schlagen aber ich bin einfach der Meinung, dass hier mehr als Genug zum Thema gesagt wurde.

    Im konkreten Fall der Beiträge von Felix könnte und dürfte ich als rechtlicher Vertreter unseres Forums es nicht zulassen dass Felix oder andere hier bei uns Bilder veröffentlicht auf denen ein (gezielt!) hochgeklappter Schlagbaum oder ein abgehängtes "Privé"-Schild zu sehen wären. Mehr ist dem Forum und mir als rechtlichem Vertreter nicht nachzuweisen auferlegt.

    Hallo Ernest Teemitrum ,


    warum sollten Bilder mit Privé Schildern verboten sein wenn der Veranstalter die nötigen Genehmigungen vom Eigentümer bzw. der zuständigen Behörde eingeholt hat?


    Ich war in den 80iger Jahren mal als Beifahrer mit einem Freund in Südtirol bei einer organisierten Jeep-Tour dabei. Dort wurden extra von der verantwortlichen Forstverwaltungen die Schlagbäume für uns geöffnet.


    Wie man in den Beiträgen von Felix belgier lesen konnte, hat er bei einem Anbieter eine 2 wöchige offizielle Tour gebucht. Ganz ohne persönliche Wertung müssen wir als Team davon ausgehen, dass der Veranstalter dieser Offroad-Tour sich im Vorfeld um alle nötigen Genehmigungen zur Durchführung eines solchen Angebots gekümmert hat und sich die Veranstaltung damit im gesetzlichen Rahmen abgespielt hat.

    Hallo Zusammen,


    zu Eurer Info. Wegen eines Missverständnisses haben wir die letzten Beiträge nachträglich moderiert und einige Beiträge mit Zustimmung der Autoren gelöscht.

    Hallo Zusammen,


    ich wollte mich an diesem Thema eigentlich nicht beteiligen. Ich möchte Euch allerdings mit folgender Nachricht konfrontieren, die uns gestern über das Kontaktformular des Forums erreicht hat:


    Da wir ja ein Forum sind und ein Forum von Diskussionen lebt möchte ich dem Absender der Nachricht eigentlich keine einfache Antwort per Mail zukommen lassen sondern die Nachricht gerne hier im Forum öffentlich besprechen. Da die Nachrichten aus dem Kontaktformular allen Teammitgliedern per Mail zugehen kann ich natürlich nicht ausschließen, dass ein anderes Teammitglied schon per Mail geantwortet hat.


    Dem Forenbetreiber wird in der Nachricht unterstellt, dass Bilder von illegalen Tätigkeiten im Forum geduldet werden und es wird uns sogar mit rechtlichen Mitteln gedroht.


    Ich bitte daher darum, dass jeder, der hier Bilder eingestellt hat, diese nochmals daraufhin überprüft, ob illegale Tätigkeiten darauf zu sehen sind. Sollte es solche Bilder geben dann bitte ich um eine unmittelbare Mitteilung damit wir diese aus dem Forum entfernen können.


    Der Unterstellung, dass das Forum irgendwelche illegale Tätigkeiten gutheißt oder unterstützt möchte ich hiermit ausdrücklich widersprechen!

    Wie man in den Beiträgen von Felix belgier lesen konnte, hat er bei einem Anbieter eine 2 wöchige offizielle Tour gebucht. Ganz ohne persönliche Wertung müssen wir als Team davon ausgehen, dass der Veranstalter dieser Offroad-Tour sich im Vorfeld um alle nötigen Genehmigungen zur Durchführung eines solchen Angebots gekümmert hat und sich die Veranstaltung damit im gesetzlichen Rahmen abgespielt hat.


    Jetzt möchte ich noch einige private Gedanken einbringen.


    Ich persönlich finde, dass das Thema Offroad durchaus in ein Korsika-Forum passt. Allradfahrzeuge trifft man auf der Insel im Minutentakt an. Warum sollte das dann ein Tabu-Thema im Forum sein? Felix möchte mit seinen Beiträgen dem Forum sein Hobby näher bringen und trifft dabei auf heftigen Gegenwind. Damit werden beide Gesichtspunkte beleuchtet und das ist doch auch gut so. Und das macht ein Forum aus. Meiner Meinung nach hilft dieser Thread dabei, dass jeder der hier mitliest das nächste Mal wenn er von einer befestigten Straße auf einen Waldweg oder die Zufahrt zu einem Strand abbiegt, erst einmal seinen Kopf einschaltet und sich abseits der befestigten Straßen umweltbewusst bewegt. Ganz genau so, wie sich seit den letzten Wildcamp-Threads sicherlich viele mitlesende User nicht mehr so ohne weiteres hinter jeden Busch setzen und dort neben den natürlichen Dingen noch tonnenweise Toilettenpapier hinterlassen.


    Alle Themen, die in einem Forum diskutiert werden regen gleichzeitig auch zum Nachdenken an und wenn sich alles im gesetzlichen Rahmen abspielt und die Diskussionen einigermaßen Sachlich bleiben dann sollten diese Themen auch erlaubt sein.


    ich möchte an dieser Stelle eindeutig klarstellen, dass die in meinem Beitrag zitierte Nachricht an das Kontaktformular des Forums nicht von Guenter verfasst wurde.  Die Nachricht war mit einem Namen unterschrieben, einen Bezug zu einem registrierten User konnte ich nicht feststellen.  

    Stichwort Lagerung: die Kastanien mit Wurmlöchern unbedingt regelmäßig aussortieren. Die Würmer wandern nämlich von Kastanie zu Kastanie. Wenn man nicht aufpasst sind die Würmer plötzlich in allen Kastanien.