Beiträge von piucore

    beim nächsten mal erschien die info, dass die tel.nr. immer 10 ziffern haben muss - hatte ich auch, halt die letzte ziffer weggelassen - und IMMER MIT EINER 0 ANFANGEN MUSS ! welch schwachsinn nach der ländervorwahl ! aber ich hab dann einfach die voreingestellte 0033 gelassen und 10 ziffern meiner nr. einschl. der 0 eingegeben. und diese sinnlose kombi ging durch :rofl:

    ich hab meine kabine, das ist die hauptsache :phat: schon beim 4.versuch...

    also, nach eingabe von name, adresse... muss ich unten bestätigen, "valider" eben, wie bei jeder seite, und eigentlich kommt mensch dann auf die nächste seite, wo die kreditkartendaten abgefragt werden. aber es passierte dann RIEN DU TOUT :this: noch nicht mal das lustige schiffchen erschien. da blieb die personalienseite und fertig. wie tot.

    hab das gestern meiner freundin gezeigt, sie hat auch nur n///==co

    der rechner ist auch nicht das problem, hab 2 verschiedene probiert.

    da gibt's nur eins: tocktocktock, die spinnen, die lineaner!

    grias di, phillipp,

    1. merci :)party:

    2. weiss ich, hab das "in meinem früheren leben" (mit zelt und so) oft gemacht. die duschen sind nicht schlecht. aber: jetzt (als nackenschultergeschädigte alte hotelschläferin) müsst ich nur wg. EINER nacht schlafsack+kissen mitschleppen, min. 400g, mhhh, weiss nicht.

    OT: wie geht's denn dir?

    hi cornelia, hat nix mit den kapazitäten zu tun.

    auch nicht mit den preisen, einer meiner versuche war'ne kabine von 144€, auch das ging nicht.

    um besser zu begreifen, wo's hängt - falls es was zu begreifen gibt - hab ich die MONT D'ORU nach l'isula probiert, die kenn ich, ist im september nie voll. wurden auch min.20 buchbare kabinen angezeigt, und trotzdem lief's nicht.

    CF konnte ich dann doch nicht mit meinem gewissen vereinbaren...

    ich werd'n sessel nehmen und an bord kucken, ob's noch'ne kabine gibt. wenn ich die 1.nacht direkt da übernachte, wo ich ankomme, hab ich'n entspannten tag und geh früh schlafen :)party:

    hi wolfgang,

    näh, hab inzwischen auch'ne französische carte sim, mit den in F normalen 10 ziffern.

    hab's grad nochmal probiert, diesmal mir "creer un compte", ging auch nicht. ICH HAB SOOO'N HALS n((//

    werd jetzt bei corsica ferries - so wenig unterstützenswert ich die finde - buchen. dazu muss ich auch den zug umbuchen.

    ich würd's ja drauf ankommen lassen, erst in marseille zu buchen, ist normalerweise kein risiko ohne auto. aber der andrang scheint sehr gross zu sein und ohne bett (und ohne schlafsack+isomatte), das will ich nicht riskieren!


    hi jürgen,

    das kann ich mir nicht vorstellen. denk eher, dass da chaoten die site web machen th()oo manchmal geht's ja...

    Nachdem die Busverbindung Purtivechju - Bunifaziu gestrichen wurde, geht der Bus jetzt, ausser Juli/August, nur nach Scupetu (Scopetto),

    bei google maps Bocca di a testa genannt, da trifft die D859 auf die T40. Nur Wiesen und ein Schuppen, kein Dorf, nix zum Unterstellen bei Regen.

    Sofort umsteigen Richtung Sartè - Prupià - Aiacciu, über 3 Stunden warten Richtung Bunifaziu. Um jetzt zu entscheiden, ob ich lieber im Sommer

    mit dem Bus ins überfüllte Bunifaziu will (eigentlich nicht) oder lieber im Herbst mit Taxikosten ins ruhigere, hätte ich gerne'n Anhaltspunkt.

    Danke :)party:

    "damals" ist für mich... das alte VILLATA, 1991-2002, am anfang noch mit wildwuchs zwischen den zeltplätzen (wurde irgendwann wegen brandvorbeugung abgesenst, aber viel platz war immer noch zu den nachbarn)... alle arten von küste: sand, schöne rosa kiesel, rotbraune felsen... im meer treiben mit dem blick zur bavedda rüber... einmal hatte ich den platz ganz oben an den felsen, die wellen haben ich in den schlaf gerauscht... wildkatzen... zum frühstück selbstgeknackte pinienkerne ins müsli... es ist so schade, dass dieses paradies jetzt nicht mehr bewohnbar ist...


    ... der FRA LI MONTI (GR20), als da oben nur wanderer liefen (keine armeen von sensationsgeilen highlight-abhakern)

    und die hüttenwarte noch zeit für'n schwätzchen hatten...


    ... die zeit, als noch linienbusse in die täler von alisgiani, tavignanu und fium'altu fuhren...

    ... in meinen Augen ist das der von ReiseKnowHow. Endlich gibt es neutrale oder sogar corsenfreundliche Informationen.

    Nicht nur die von Frankreich verbreiteten "Märchen" von den angeblich faulen, lernunwilligen, rückständigen und gewaltbereiten Cors*inn*en,

    "die selbst schuld sind" an allem, was nicht gut läuft. Was ja einiges ist, wie wir wissen.

    Zudem aussagekräftige Beschreibungen von Restos, Hotels, Museen... und bei Anreisen werden nicht nur Strassenbezeichnungen genannt, sondern auch Buslinien und http://www.corsicabus.org.

    Da hat einer geschrieben, der Corsica UND die Cors*inn*en liebt, die beste Vorraussetzung für ein gutes Buch, finde ich.

    Einziger Ausrutscher in diesem rundum gelungenen Buch: die Erklärung, warum angeblich die Agriate heute eine Wüste sind,

    kommt eher aus der Märchenecke.

    Ich hab mir grad das Buch gekauft, weil die nützlichen Tips zuviele waren, um sie aus einem geliehenen Buch abzuschreiben. Und

    weil ich die Bemühungen des Schreibers belohnen wollte.

    Mein erster Reiseführer für Corsica/Korsika überhaupt - das heisst was.


    Ich möchte hier meine Erfahrung teilen, nicht streiten. Davon wächst nämlich auch kein Dinkel in den Agriate...