Beiträge von wolfgang

    Ich bewundere immer wieder Mario mit seinen Tipps, die man meistens als Punktlandung bezeichnen kann.

    Meins ist St. Florent zwar nicht, aber grob die Gegend und diese Wanderung ...


    Gruß

    wolfgang

    in dem die wohl die Mehrzahl der Camper mit Weißware, Gaskocher und eventuell Satelitenschüssel unterwegs ist,

    Sorry, aber woher meinst Du das denn zu wissen? Das ist kompletter Unsinn, Ingmar!

    Nach fast 3 Jahren schreibst Du hier den erst 2. Beitrag und dieser ist auch nicht wirklich konstruktiv.


    Gruß

    wolfgang

    Sorry Hubert Gschwandl ,

    aber ein gaaaanz wenig musst Du schon vorher recherchieren. Nur weil Du den einen Reiseführer "langweilig" findest, heißt das doch nicht, sich gar nichts ansehen zu wollen.

    Ich werde einem Paris-Reisenden jedenfalls nicht erklären, was der Eiffelturm ist.


    Oder verarscht Du uns? ::,,II8


    Gruß

    wolfgang

    weil du dich über meine kleinschreibung im text aufgeregt hattest

    War nicht ich. Du verwechselst mich!


    Im Stillen verurteile ich diese Unsitte jedoch! Hier können sich unter dem Deckmantel des "Is doch wurscht, weil es eh keinen interessiert" auch plötzlich alle Neuronenreduzierten verstecken. Man legitimisiert sowohl Unvermögen als auch Faulheit.

    Eva, ich meine ausdrücklich nicht Dich sondern viele Menschen, die es nicht mehr für notwendig halten, sich an Rechtschreibung und Grammatik zu halten, weil es ja andere auch nicht tun. OK?


    Da werden selbst Konstrukte wie "wann gehst du schule?" mittlerweile akzeptiert. Früher wäre man ausgelacht worden.


    Aus welchen Gründen Du diese Art zu schreiben wähltest, weiß ich nicht, jedenfalls ist es sehr oft mühsam, Deine Texte zu lesen.

    Allerdings gebe ich mir Mühe und akzeptiere es. newatt%%%:vain:


    Grüße vom wolfgang (kleingeschrieben)

    Moin Hubert Hubert Gschwandl ,

    also das ist schwierig. Du stellst quasi eine Pauschalfrage. ::,,II8

    Was hast Du den bereits herausgefunden? Was steht auf Deiner Liste? Welche Stationen hast Du geplant? Welche CP? Oder hast Du noch gar nichts recherchiert?

    Warst Du schon auf paradisu.de? Der dort angebotene Gratis-Reiseführer ist sicher nicht langweilig.

    Hast Du hier schon etwas geforscht? Als 30-Jähriger weiß man doch, was vorab zu tun ist.


    Ich bin mir sicher, dass bei konkreten Fragen unsere Mitglieder gerne Tipps geben werden, aber so ins Blaue hinein? n///==co

    Grüße auch an Steffi

    wolfgang (nicht schwanger)

    mouquai , es ist anders gemeint. Abends sehen die Felsen der Calanches echt toll aus, wenn die Sonne untergeht. OK, dann muss man aber auch noch zurück nach Calvi... Wir sind auch schon von Calvi hin und zurück gefahren, incl. Wanderung am tête du chien zum Chateau... Geht gut. Hin UND zurück ist es toll.


    Zurück kann man ja dann die "Innlandstrecke" nehmen, wie Georg schrieb. Auf der Karte ist sie gut zu sehen.

    Gruß

    wolfgang (dem alles weh tut, weil er heute viel im Garten schaffte)

    Wo kaufe ich denn erfahrungsgemäß die Tickets dafür ?

    Hallo Nicole Ulli ,

    die Tickets gibt es entweder vor Ort am Abend oder an Vorverkaufsstellen, die entweder auf den Plakaten stehen oder in der Zeitung CM. Oft sind es Bäckereien oder ganz bestimmte Geschäfte im Spielort. Da muss man schauen. Hab die auch schon im Restaurant gekauft. Die Männer an der Theke wollten mir das Konzert ausreden und gaben mir kurzerhand einen aus als ich diskutierte. Grins!

    Gruß

    wolfgang

    Hallo Eva,

    ich habe da keine Erfahrung aber kannst Du nicht einfach ne Dir bekannte Festnetznummer angeben? Oder wird diese Nummer gebraucht um Dich zeitnah zu informieren?

    Hast Du bei der Eingabe die Null weggelassen? Ich mache die Erfahrung, dass es manchmal mit Null manchmall ohne Null verlangt wird.

    Gruß

    wolfgang

    Von der Politik sind wir es längst gewöhnt, dass Forderungen aufgestellt werden, die technisch kaum oder gar nicht umsetzbar sind.

    ... und vorab mit Milliarden gefördert. Heraus kommen dann Produkte wie dieser Audi oder auch E-Wagen von Porsche. Wer kauft die? Leute, die das Geld haben und eigentlich gar nicht vorhatten etwas für den Umweltschutz zu tun. Da fließt das Geld grad wieder zurück wo es herkam.


    Wir können diskutieren wie wir wollen, es gibt nicht DIE Lösung. Und schon gar nicht kurzfristig.

    OK, kurzfristig sind von der Industrie und Politik eh nie Lösungen zu erwarten, wenn sich nicht massiv Geld verdienen lässt. Da ist ausschließlich der Verbraucher gefargt, welcher sein Fahrverhalten und seine Ansprüche überprüfen sollte. Einerseits über Elektro-Autos reden und im Sommer ne Kreuzfahrt machen ist scheinheilig und verlogen. Die Kreuzfahrten boomen trotz angeblich gesteigertem Umweltbewusstsein der Menschen. Hallo? Genauso wie der SUV-Irrsinn. Warum braucht man in der Stadt nen SUV um das Kind in die Schule zu fahren? Das dann sogar elektrisch?


    Ach geh fort... Das ganze Gerede ist einfach nur verlogen. Solange die Kasse stimmt, ist man Öko. Wenn man sich bemühen und einschränken muss, nimmer. Da soll dann erstmal die "Politik" was tun.


    Als vernünftige Zwischenlösung ist die Hybrid-Technik zu sehen. Dann muss breitflächig Verschiedenes angeboten werden. Dazu gehört auch die Brennstoffzelle! Warum wird im Verhältnis zur Elektrotechnologie so wenig Geld in diese Forschung investiert? Mann muss sich hierzu immer ansehen, wer davon profitieren würde.

    Warum wird NIE darüber geredet woher die Rohstoffe für die Batterien kommen sollen, welch Opfer dafür von Afrikanern gebracht werden müssen und welche Pläne/Techniken zum Recyclen bestehen? Woher soll der Strom kommen für die geplanten Millionen Fahrzeuge? Warum geht es mit den Stromtrassen Nord-Süd nicht voran?

    Was wird es für die nächsten Generationen bedeuten, wenn man sich blind auf diese E-Sache stürzt? Ich halte diese Entwicklung für sehr gefährlich und es ist absehbar, dass wir in einigen Jahre vor weiteren großen Problemen stehen werden. Nur werden bis dahin einge Taschen noch gefüllter sein. Und viele leerer!


    harry , für euch scheint dieser Wagen die ideale Lösung zu sein und ihr schafft es, euer Leben den Bedürfnissen anzupassen. t===& Was machen aber nun die Familien? Wohin mit den Kindern und dem Gepäck? Da hört die Diskussion bereits auf. Diese Gruppe ist komplett außen vor. Es gibt auch keine bezahlbaren Angebote. Könnte diese Gruppe überhaupt bedient werden? In der Gesamtheit sicher nicht!


    Grüße

    wolfgang (Heute Depri-Regen draußen.)