Beiträge von Moriani

    wir waren stationiert in der Recidence marina bianca in Santa-Lucia-di-Moriani.


    Ausflüge haben wir mit der Bahn nach Corte und Ajaccio gemacht.


    mit dem Auto waren wir in Bonifacio, plage de casabianda, Bastia haben wir uns auch angeschaut.

    Hallo Jansinn,


    Marina Bianca kenne ich noch aus dem Jahr 1991 und da wir nur ein Stück weiter wohnen, kenne ich auch die

    dortige Gegend ganz gut.

    Nach Deiner Beschreibung der Ausflüge, kann man wohl mit Recht behaupten: "von der Insel habt Ihr so gut wie

    nichts gesehen". Diese Städte sind sehr touristisch und im Sommer überlaufen und haben mit dem eigentlichen

    Inselleben (Corte vllt. mal ausgenommen) relativ wenig zu tun. :meinung:


    Bei Island stimme ich Dir unbedingt zu, was die wirklich spektakulären Landschaften angeht, aber man kann

    das eben nicht mit einer Mittelmeerinsel vergleichen.


    LG Franziska

    Hallo Schorschi,


    das geht uns aber oft genug genauso, aber in Lama waren wir tatsächlich schon spazieren und sind von einem dortigen

    Einwohner sogar angesprochen und in sein Haus eingeladen worden. Es war sehr heiß und er bot uns etwas zu trinken an

    und zeigte uns das originale korsische Haus .

    Von den Haus Corallini und dem Keller hören wir allerdings auch zum ersten Mal. Das werden wir uns im Spätherbst doch

    mal anschauen. Das ist doch hoffentlich ganzjährig geöffnet??


    LG Franziska

    madellen

    Hallo Ellen,


    danke für diese emotionale Beschreibung Eurer Eindrücke auf der von uns allen geliebten Insel. Da auch unser französisch ziemlich

    "wacklig" ist, kann ich Deinen Aussagen nur beipflichten. Das ist uns alles auch schon passiert - mehrmals .

    So wie ich denke, werdet Ihr ganz schnell wiederkommen und weitere Ecken und vor allem Leute kennenlernen.


    LG Franziska

    Genau diese Erfahrung haben wir auch immer wieder gemacht. Man spricht jemand mit etwas wackligem französisch an,

    Dein Gegenüber erkennt schon an Deiner Aussprache den "Fremdling" und antwortet manchmal etwas unsicher langsam

    auf französisch und probiert es mit englisch oder sogar deutsch. :thumbsupparty:

    Die Korsen freuen sich auf jeden Fall, wenn man es zumindest erst mal mit französisch versucht, dann werden sie zugänglich.

    Ansprache - wie oben von Eva schon erwähnt - auf englisch ist ein NO GO :fie:

    Wenn man sich an diese "Anstandsregeln" hält, steht einem interessanten Korsikaurlaub sicher nichts im Wege.

    Hallo Kaspar,


    ein toller Bericht Deiner Wanderung - auch für Nichtwanderer - und die sehr eindrucksvollen Bilder.

    Da bekommt man als "Laie" auch mal einen Einblick in die Refuges und das ganz Equipment, was Ihr

    Fernwanderer da mitschleppen müsst. :respekt:   t&&)(


    LG Franziska

    Es gab damals auch offizielle Sammelaktionen an den Stränden der Ostküste. Das Zeug soll wohl von Italien gekommen sein, wenn ich das recht in Erinnerung habe.

    Wetterprognosen kann man in der heutigen Zeit gar nicht mehr abgeben. In den letzten

    Jahren hat sich doch gezeigt, wie sehr das Klima sich verändert hat. Wir hatten dieses Jahr seit Januar bis fast April

    keinen nennenswerten Regen und noch weniger Schnee und das in der Ebene bei angenehmen 8 - 12° und Sonne pur.

    Wir haben auch im September schon über 30° erlebt und in einem anderen Jahr dann richtiges Schmuddelwetter.

    Wer kann das heute noch voraussagen?? ::,,II8

    Aber grundsätzlich würde ich auch sagen, daß der September die bessere Reisezeit ist.

    Cargèse ist soo schön, wir waren gerade vor Ostern für eine Woche dort. Wir haben dann Freitags (25.3.) morgens das Aufgebot an Polizeifahrzeugen

    bemerkt und nachmittags, als wir von unserem Ausflug zurückkamen, dann die vielen Menschen und entsprechende Autos. Beerdigung Yvan Colonna, aber

    wir haben uns aus dem Staub gemacht, der Ort muß rappelvoll gewesen sein.

    Dir Cornelia wünsche ich eine schöne Zeit, das erste Mal alleine auf La Corse. Genieße es trotzdem.

    Hallo Lasse,


    von Ajaccio aus gibt es keine Bahnverbindung nach Piana und auch eine Busverbindung bezweifle ich stark.

    Hast Du dort einen Mietwagen gebucht? Sonst sieht es wohl eher schlecht aus mit dem Weiterreisen.

    Hallo,


    was besonderes tückisch ist, in einem Ort, wie z.B. Moriani oder Folelli, ist der Preis an jeder Tankstelle dort sehr unterschiedlich.

    In Prunete und Alistro jeweils 1,79€, in Moriani 1,93 €/1,86€ und in Folelli auch 1,80 € und 30 Meter weiter 1,84€.

    In Aleria kostet es bei beiden Tanken immer noch 2,05€, die haben bisher auf die Preisreduzierung überhaupt nicht reagiert.


    Gruß Franziska

    Hallo zusammen,


    eine Entwarnung für alle, die jetzt in nächster Zeit in die Calanche fahren wollen. Die Absturzstelle ist weitestgehend "repariert" und die

    Strasse ist vollständig befahrbar:


                                                                       

    Ups, so groß sollten die Bilder nicht erscheinen, aber auch gut, dann erkennt man wenigstens die Maßnahmen.


    LG Franziska

    Hallo zusammen und hallo Günter,


    die von Dir gepostete Liste ist mitnichten aktuell:

    Allein hier in Moriani sind drei Lokale gelistet, angeblich geöffnet, aber real noch bestimmt einige Wochen geschlossen.

    Auch mehrere Restaurants an der Küste (Bravone, Aleria, Allistro), die als offen genannt werden, haben noch zu.

    Was aber witzig ist, die Restaurants, die hier im Ort und auch in Prunete gelegen sind und tatsächlich das ganze Jahr geöffnet

    haben, sind dort gar nicht aufgeführt.


    LG Franziska