Beiträge von Teemitrum

    Es war ein Fehler, hier nachzufragen. Sehr schade, dass man jedesmal so eine irrwitzige Diskussion lostritt. Die Frage war eindeutig nicht, ob wir uns impfen lassen sollten.

    Hallo liebe Jenniy Korsikaeumel ,


    es gab in der Vergangenheit schon so manche Anfrage hier die vermeintlich eindeutig zu beantworten war! :Sparty:

    Von daher bitte ich Dich um Nachsicht dass eben auch für Deine Begriffe etwas ausufernde Antworten hier reinkamen!

    Zumal Deine Anfrage durchaus Interpretationsspielraum gab und sich nicht auf ein schwarz-weiß-Thema beschränken konnte.

    In anderen Themen zeigten sich User erfreut über unerwartet interessante Beiträge ...


    Deine Anfrage hier im Forum empfand ich eher als einen Hoffnungsschrei als eine Anfrage ...


    Ich bedanke mich bei allen hier beitragenden Usern für ihr Einbringen ihres Wissens!


    Meine LG aus Teemitrum

    Ernest

    Hallo liebe Sonnenhungrige,


    Schutz vor der im Sommer allgegenwärtigen UV-Strahlung ist notwendig - passend dazu veröffentlicht die Stiftung Warentest ein Vorabergebnis unter:

    Vier versagen beim UV-Schutz .

    Da das Ergebnis erst im nächsten Heft veröffentlicht werden soll gab es bis vorhin das Angebot eines kostenlosen Erwerbs der kommenden Veröffentlichung.

    Sehe ich aktuell leider nicht mehr .... Wer Details wünscht meldet sich bitte bei mir persönlich unter korsika-forum_info(at)t-online.de .


    Ich wünsche einen schönen Urlaub ohne Sonnenbrand!

    Meine LG dazu aus Teemitrum

    Ernest

    Hallö zusammen,


    die Branche "Campervan" bzw. "Wohnmobil" steigt seit mehreren Jahren mit einem Umsatzplus bzw. einem Zulassungsplus von über 12% - wohin soll das noch führen? Glücklicherweise habe ich mein Fahrzeug aber wohin denn dann damit?

    M.E. Ist dieser VanLifeStyl was das freie stehen angeht völlig aus der Zeit gefallen


    z.B. einen verstörenden "Angriff" auf Famile mit Kindern ... hab noch irgendwo den Bericht dazu.

    Es gab viele Vorfälle diesbezüglich.


    Ich habe von einem Wohnmobil gelesen, dessen Öffnungen, ohne vorher ausgeraubt worden zu seien, mit Bauschaum zugesprüht wurden. Gaffa-Band soll auch schon benutzt worden sein. Diese Geschichten kennt hier wahrscheinlich jeder.

    Hier dürfte die Intention eindeutig sein.

    Aber das sind zwei Fälle, ich meine, es soll bei Corte passiert sein.

    Der Hersteller meines KF Z hat mittlerweile eine LIeferzeit von mindestens 4 Jahren ... und er erzeugt eher geländetaugliche Reisemobile! Ist also definitiv nicht die Kategorie der die Insel "überflutenden" WoMos!

    ch würde mich schon sehr unbehaglich fühlen, wenn ich vor meinem Wohnmobil säße, bei Kerzenlicht, Käse, Weinchen, …. und z.B. vorbeilaufende Dorfbewohner meinen Gruß nicht erwidern würden.

    Die Zulassungszahlen sind übrigens in F und IT deutlich höher als in D ....


    Trotzdem:

    z.B. einen verstörenden "Angriff" auf Famile mit Kindern ... hab noch irgendwo den Bericht dazu.

    Es gab viele Vorfälle diesbezüglich.

    Bitte gib mir dringendst "Beweise" dazu!

    Ich habe von einem Wohnmobil gelesen, dessen Öffnungen, ohne vorher ausgeraubt worden zu seien, mit Bauschaum zugesprüht wurden. Gaffa-Band soll auch schon benutzt worden sein. Diese Geschichten kennt hier wahrscheinlich jeder.

    Hier dürfte die Intention eindeutig sein.

    Aber das sind zwei Fälle, ich meine, es soll bei Corte passiert sein.

    Hallo zusammen,


    gemäß Test der Stiftung Warentest anno 2017 haben sich mit knappem Abstand nur 2 andere Sprays vorgeschoben:


    Link zu test.de


    Ist also eine gute Empfehlung von @wolfgang ....


    Meine LG aus Teemitrum

    Ernest

    Hallo zusammen ihr lieben Benutzer eines fahrbaren Schlafuntersatzes,


    die Diskussion über "Freistehen" auf Korsika ist für mich so alt wie meine Besuche auf der Insel! Daher hier ein "warum":

    Heute sollte man unbedingt das Wildcampen auf Korsika unterlassen!

    Ich selbst bin unterwegs mit 6m-WoMo, allerdings mit Allrad ... und ich bin/war auch ein Freund des freien Stehens.

    Das waren noch Zeiten. Das war 1987!!!

    Ok, soweit ist es bei mir doch nicht her .... :Pparty:


    Das erste Mal war es 2003, allerdings im Frühjahr. Da war es dank kluger Wahl und ggfs. mit Rücksprache mit dem Besitzer des Grundes möglich 20 von 21 Übernachtungen ohne CP zu absolvieren ...


    Ich habe danach natürlich die Situation weiterverfolgt, und da kamen dann solche Meldungen:

    Du kannst hier im Forum den einen oder anderen Bericht nachlesen, in dem Wildcamper ihre Erfahrungen mit nächtlich fliegenden Steinen oder anderen Störaktionen schildern.

    Ich habe die Situationen damals nachrecherchiert und kam zu dem Ergebnis von von solchen Meldungen getriebenen Meinungen im Gegensatz zu der gängigen WoMo-Presse (mit ihren hochwogenden Meldungen).

    Es beschränkte es sich schlussendlich auf 2 Lokalitäten auf der Insel:

    - die nächtlichen "Übergriffe" fanden statt auf einem Supermarkt-Parkplatz in Solenzara (nicht im damals unbeschränktem Hafengebiet!) , man übernachtete also ohne Genehmigung auf privatem Gelände ... :dash:

    - auf dem saisonal für Übernachtungen (aller Art) geschlossenen Parkplatz östlich unterhalb der Zitadelle in Corti ,, also zum kürzesten Einstieg zum Tavignano. Riesen-Verbotsschilder damals! :dash:


    Natürlich griffen vermeintlich sich betroffen fühlende Inselbewohner zur "Selbsthilfe" und wandten sich nicht an die Vertreter der verhassten Staatsmacht ...

    Ich bitte also diese im Web wohlverbreiteten "Schadensmeldungen" mit sehr großer Vorsicht zu verwenden! :handshake:

    Übergriffe auf anderweitig "freistehende" Übernachter sind mir trotz aller Recherchen nicht bekannt, ich bitte euch daher von Falschinformationen oder irgendwelchen Bedrohungssiituationen Abstand zu halten.


    Einfach auf Supermarktparkplatz stehen auch verboten?

    Siehe oben, ist Privatgelände!!

    Viele Wohnmobilisten betrachten halt den Untergrund unter ihrer Schlafmatratze fälschlich als eigenen Grund ...


    Im Süden der Insel gab es seit langem einen von einem Fischer-Club betriebenen Anlandeplatz. Selbst "Lokale" konnten mir nichts über die Legalität einer Übernachtung dort mitteilen.

    Seit 2012 gibt es da eine holzgemachte Begrenzung der Einfahrtshöhe "gegen" Wohnmobile, aber davor 5 wunderbar geräumige Stellplätze incl. Wasser/Pissoire. Während unseres Frühstücks wurden wir freundlichst begrüßt! von den Vorbeifahrenden. Das finde ich mal eine für alle Reisenden gelungene Lösung!


    Einerseits is es schlicht und ergreifend illegal, andererseits wird es von vielen einheimischen gar nicht gerne gesehen.

    Vor allem die in der HS wie rücksichtslose Heuschrecken über die Insel herfallenden italienischen Wohnmobiltouristen mit ihren oft mangelnden oder ignorierten Kenntnissen über die Bedienung der Abwasseranlagen haben da natürlich kräftig zum schlechten Ruf bei den Inselbewohnern der WoMos beigetragen ...

    Und immer wieder :


    VERBOTEN !!!

    Im Parc ja natürlich - aber ansonsten: welches Recht gilt da? Ich gebe zu: ist mir nicht nachvollziehbar.

    Sollte doch das übliche Loi Littoral sein?


    Aber ansonsten:

    Heute sollte man unbedingt das Wildcampen auf Korsika unterlassen!

    Bin ich dabei1


    Meine LG

    Ernest

    Ich frage mich, nicht nur anhand dieses Beitrags, warum hier im Forum, besonders im Zusammenhang mit Schweinen, immer wieder der abwertende Begriff "Viecher" verwendet wir. Schweine sind hochentwickelte und "intelligente" Lebewesen und haben als nichmenschliche Tiere dieselbe Existenzberechtigung wie wir Menschen.

    Hallo Max miluparo ,


    für mich sind all die Vierbeiner einfach "Viecher", ebenso Hunde, Katzen und Kühe etc ... Mag einfach an einer im süddeutschen Sprachraum gängigen "Klassifizierung" liegen ...


    LG Ernest

    Auf vielen Schilderbrücken stand sowas wie „Pollution de l‘air - Vitesse -20 km/h

    Hallo Georg Schorschi ,


    wie von Dir oben schon beschrieben handelt es sich um eine temporäre Geschwindigkeitsbeschränkung wg. aktuell zu hoher Luftverschmutzung um 20km/h unterhalb der regulären Geschwindigkeitsbegrenzung. Obs was bringt?


    LG Ernest

    Hallo Anne EllisAnn ,


    schönen Dank für Deine Anmeldung hier in unserem Forum!

    Es gibt hier den einen oder anderen Tipp für "Urlaub mit Kindern", diese basieren auf einem Reiseführer von Frau Landwehr und beziehen sich auf Kinder vor der Pubertät - und sind daher für euch evtl. eher uninteressant(?).

    Was müssen wir unbedingt gesehen haben?

    Die gesamte Insel ist unbedingt sehenswert, insbesondere in Hinblick auf die Natur - ok, das wisst ihr selbst ...

    Was gerne übersehen wird ist ein Ausflug auf die Lavezzis ab Bonifacio (mit oder ohne organisiertem Picnic) ...

    Ich wünsche euch schönen Urlaub und viel Spass beim Lesen der weiteren Vorschläge


    Meine LG aus Teemitrum

    Ernest

    Einen großen Unterschied beim Fahren habe ich nicht festgestellt. Auch nicht bei >160km/h Also halb so wild. So eine AHK kann mehr ab als man denkt.

    Hallo Olli grautvornix ,


    eine mechanische Beanspruchung des Systems AHK/Heckträger ist bei Geradeausfahrt eher minimal.

    Ebenso bzgl. des Fahrverhaltens.

    Hast Du das Fahrverhalten auch mal bei Kurswechsel bzw. Lastwechsel bei Kurven ausprobiert?

    Das sind m.E. nach eher die möglichen kritischen Situationen für das KFZ ...


    Meine LG aus Teemitrum

    Ernest